Telfast

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Telfast Filmtablette 30 mg
  • Dosierung:
  • 30 mg
  • Darreichungsform:
  • Filmtablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Telfast Filmtablette 30 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE259131
  • Letzte Änderung:
  • 13-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN

TELFAST 30 mg Filmtabletten

Fexofenadinhydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist Telfast 30 mg und wofür wird es angewendet?

Was sollte, Sie vor der Anwendung von Telfast 30 mg beachten?

Wie ist Telfast 30 mg anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Telfast 30 mg aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST TELFAST 30 MG UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Telfast enthält Fexofenadinhydrochlorid, das ein Antihistaminikum ist.

Telfast 30 mg wird bei Kindern von 6 bis 11 Jahre angewendet, um die Symptome eines

Heuschnupfens (saisonale allergische Rhinitis) zu lindern, wie Niesen, Juckreiz, laufende oder

verstopfte Nase, brennende, gerötete oder wässrige Augen.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON TELFAST 30 MG BEACHTEN?

Telfast 30 mg darf nicht angewendet werden,

wenn Ihr Kind allergisch gegen Fexofenadin oder einen der in Abschnitt 6. genannten

sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels ist.

Warnhinweise und Vorsichtsmaβnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Telfast 30 mg einnehmen.

wenn Ihr Kind an Leber- oder Nierenstörungen leidet.

wenn Ihr Kind an einer Herzkrankheit leidet oder gelitten hat, da dieses Arzneimittel zu einem

schnellen oder unregelmäßigen Herzschlag führen kann.

Wenn einer der oben aufgeführten Warnhinweise auf Ihr Kind zutrifft, oder wenn Sie sich nicht ganz

sicher sind, informieren Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie Ihrem Kind Telfast verabreichen.

Einnahme von Telfast 30 mg zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Ihr Kind andere Arzneimittel einnimmt, kürzlich

andere Arzneimittel eingenommen hat oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Aluminium- und Magnesium-haltige Arzneimittel gegen Verdauungsstörungen können die Wirkung

von Telfast beeinträchtigen, indem sie die resorbierte Arzneimittelmenge verringern.

Es wird empfohlen, ein Zeitintervall von 2 Stunden zwischen der Anwendung von Telfast und der

Einnahme des Arzneimittels gegen Verdauungsstörungen bei Ihrem Kind einzuhalten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Dieses Arzneimittel ist für die Anwendung bei Kindern von 6 bis 11 Jahre bestimmt. Jedoch sollten

folgende Informationen über die Anwendungssicherheit dieses Arzneimittels berücksichtigt werden.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Telfast darf während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden, es sei denn, es ist erforderlich.

Von der Anwendung von Telfast während der Stillzeit wird abgeraten.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es ist unwahrscheinlich, dass Telfast die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit, Maschinen zu

bedienen, beeinträchtigt. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass Ihrem Kind durch die Einnahme der

Tabletten nicht schläfrig oder schwindlig wird.

Lassen Sie Ihr Kind weder ein Fahrzeug führen noch Maschinen bedienen, wenn es beeinträchtigt ist.

3.

WIE IST TELFAST 30 MG ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Für Kinder von 6 bis 11 Jahre

Die empfohlene Doiss beträgt eine Tablette (30 mg) zweimal pro Tag.

Die Tablette ist mit Wasser einzunehmen.

Wenn Sie eine größere Menge von Telfast 30 mg angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Ihr Kind zu viele Tabletten einnimmt, nehmen Sie unverzüglich Kontakt auf mit Ihrem Arzt,

Ihrem Apotheker oder der Giftnotrufzentrale (Tel. 070 245 245). Symptome einer Überdosierung sind

Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit und Mundtrockenheit.

Wenn Sie die Anwendung von Telfast 30 mg vergessen haben

Verabreichen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme bei Ihrem Kind

vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Telfast 30 mg abbrechen

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie möchten, dass Ihr Kind die Einnahme von Telfast vor

Beendigung der Behandlung abbricht.

Wenn die Behandlung mit Telfast früher als vorgesehen abgebrochen wird, können die Symptome

wieder auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Verständigen Sie sofort Ihren Arzt und brechen Sie die Behandlung mit Telfast ab, wenn bei Ihrem

Kind eine Anschwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Rachens und

Atmungsschwierigkeiten auftreten, da diese Anzeichen auf eine schwere allergische Reaktion

hinweisen können.

In klinischen Studien bei Kindern von 6 bis 11 Jahre waren Kopfschmerzen die häufigste

Nebenwirkung.

Bei Erwachsenen wurden folgende Nebenwirkungen beobachtet:

Häufige Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

Kopfschmerzen

Benommenheit

Übelkeit

Schwindel.

Gelegentliche Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 100 Personen betreffen):

Müdigkeit

Schläfrigkeit.

Zusätzliche Nebenwirkungen (Häufigkeit nicht bekannt: auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht

abschätzbar), die auftreten können, sind:

Schlafschwierigkeit (Insomnie)

Schlafstörungen

unangenehme Träume

Nervosität

schnellem oder unregelmäßigem Herzschlag

Durchfall

Hautausschlag und Juckreiz

Urtikaria

schwere allergische Reaktionen, die zu einer Anschwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge

oder des Rachens, Rötung, Verengung in der Brust und Atmungsschwierigkeiten führen können.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte, Abteilung Vigilanz, EUROSTATION II, Victor Hortaplein, 40/40, B-1060

BRUSSEL, Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be anzeigen. Indem Sie

Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit

dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST TELFAST 30 MG AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Verpackung nach der Erwähnung ‘EXP”

(Monat/Jahr) angegeben Verfalldatum nicht mehr verwenden.. Das Verfalldatum bezieht sich auf den

letzten Tag des angegebenen Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz

der Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Telfast 30 mg Filmtabletten enthält

- Der Wirkstoff von Telfast ist Fexofenadinhydrochlorid. Jede Tablette enthält 30 mg

Fexofenadinhydrochlorid.

- Die sonstigen Bestandteile sind:

Tablettenkern: mikrokristalline Cellulose, prägelatinierte Stärke, Croscarmellose-Natrium,

Magnesiumstearat.

Filmumhüllung: Hypromellose, Povidon, Titandioxid (E 171), hochdisperses Siliciumdioxid,

Macrogol, rote Eisenoxidmischung (E 172) und gelbe Eisenoxidmischung (E 172).

Wie Telfast 30 mg Filmtabletten aussieht und Inhalt der Packung

Telfast 30 mg Filmtabletten sind rund und pfirsichfarben mit „03“ auf einen Seite graviert und „e“

auf der anderen Seite.

Telfast ist in Blisterpackungen erhältlich. Jede Tablette ist einzeln geblistert.

Telfast ist in Packungen mit 1, 2, 4, 8, 10 oder 15 (nur Muster), 20, 30, 40, 50, 60 und 100 Tabletten

pro Packung erhältlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Sanofi Belgium

Leonardo Da Vincilaan 19

1831 Diegem

Tel.: 02/710.54.00

e-mail : info.belgium@sanofi.com

Hersteller:

Sanofi Aventis

S.S 17 km 22

67019 Scoppito, Italien

Sanofi Winthrop Industrie

30- 36 avenue Gustave Eiffel

37100 Tours, Frankreich

Zulassungsnummer:

BE259131

Abgabestatus:

Verschreibungspflichtig

Dieses Arzneimittel wurde in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien: Telfast 30 mg Filmtabletten

Zypern: Telfast

Dänemark: Telfast, filmovertrukne tabletter 30 mg

Finnland: Telfast 30 mg tabletti, kalvopäällysteinen

Deutschland: Telfast 30 mg Filmtabletten

Island: Telfast 30 mg filmhúđađar töflur

Irland: Telfast 30 mg film coated tablets

Italien: Telfast 30 mg compresse rivestite con fim

Luxemburg: Telfast 30 mg Filmtabletten

Norwegen: Telfast 30 mg filmdrasjerte tabletter

Polen: Telfast 30

Portugal: Telfast 30, comprimidos revestidos por película

Vereinigtes Königreich: Telfast 30 mg film coated tablets

Diese Gebrauchsinformation enthält nicht alle Informationen über Ihr Arzneimittel. Bei weiteren Fragen,

oder wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im: 01/2018

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

1-2-2018

01.02.2018: Telfast 120, comprimés pelliculés, 10 Tablette(n), 7.30, -6.4%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer54204036 ZulassungsinhaberSanofi-Aventis (Suisse) SANameTelfast 120, comprimés pelliculésRegistrierungsdatum26.06.1997Original/GenerikumOriginalErstzulassung Sequenz26.06.1997ATC-KlassierungFexofenadin (R06AX26)Revisionsdatum15.11.2006WHOWHO-DDDGültig bis14.11.2021Index Therapeuticus (BSV)07.13.10.Packungsgrösse10 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.13.10.Beschreibung AbgabekategorieC  SL EintragJaAnwendungRhinite allergiqueFachin...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Telfast 120, comprimés pelliculés, 30 Tablette(n), 20.55, -19.3%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer54204043 ZulassungsinhaberSanofi-Aventis (Suisse) SANameTelfast 120, comprimés pelliculésRegistrierungsdatum26.06.1997Original/GenerikumOriginalErstzulassung Sequenz26.06.1997ATC-KlassierungFexofenadin (R06AX26)Revisionsdatum15.11.2006WHOWHO-DDDGültig bis14.11.2021Index Therapeuticus (BSV)07.13.10.Packungsgrösse30 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.13.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungRhinite allergiqueFachin...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Telfast 180, comprimés pelliculés, 10 Tablette(n), 14.45, -2.7%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer54204051 ZulassungsinhaberSanofi-Aventis (Suisse) SANameTelfast 180, comprimés pelliculésRegistrierungsdatum26.06.1997Original/GenerikumOriginalErstzulassung Sequenz26.06.1997ATC-KlassierungFexofenadin (R06AX26)Revisionsdatum15.11.2006WHOWHO-DDDGültig bis14.11.2021Index Therapeuticus (BSV)07.13.10.Packungsgrösse10 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.13.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungurticaire idiopathique c...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Telfast 180, comprimés pelliculés, 30 Tablette(n), 29.25, -15.2%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer54204078 ZulassungsinhaberSanofi-Aventis (Suisse) SANameTelfast 180, comprimés pelliculésRegistrierungsdatum26.06.1997Original/GenerikumOriginalErstzulassung Sequenz26.06.1997ATC-KlassierungFexofenadin (R06AX26)Revisionsdatum15.11.2006WHOWHO-DDDGültig bis14.11.2021Index Therapeuticus (BSV)07.13.10.Packungsgrösse30 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.13.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungurticaire idiopathique c...

ODDB -Open Drug Database