Systamex Intervall-Bolus forte ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Systamex® Intervall-Bolus forte ad us. vet.
  • Darreichungsform:
  • Systamex® Intervall-Bolus forte ad us. vet.
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Systamex® Intervall-Bolus forte ad us. vet.
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Anthelminthikum für Rinder

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 48339
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Systamex

Intervall-Bolus forte ad us. vet.

MSD Animal Health GmbH

Anthelminthikum für Rinder

ATCvet: QP52AC02

Zusammensetzung

Ein Bolus mit 6 Ringtabletten enthält pro Ringtablette zu 1,62 g:

arzneilich wirksamer Bestandteil: 1250 mg Oxfendazol.

Sonstige Bestandteile: mikrokristalline Cellulose; Poly(o-carboxymethyl)-stärke,

Natriumsalz; Poly(1-vinyl-2-pyrrolidon) (K30); Color: Indigocarmin E 132, Aluminiumsalz;

Magnesiumstearat.

Kern/Endgewicht-Vorrichtung (Magnesiumlegierung /Stahl), PVC-Abschluss (1x),

Tablettensegmente (5x) und Dichtungen aus Silikongummi (6x).

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Oxfendazol

Eigenschaften / Wirkungen

Oxfendazol ist wirksam gegen Magen-Darm- und Lungenwürmer (Larven und adulte

Stadien) sowie gegen Bandwürmer. Die Wirksamkeit beruht auf einer Hemmung der

Polymerisation des Tubulins zu Mikrotubuli. Dadurch werden wichtige strukturelle und

funktionelle Eigenschaften der Helminthenzelle beeinträchtigt, und die Parasiten sterben

Ein Bolus besteht aus 6 verschiedenen aufeinandergesteckten Plastikkammern, die einem

Stab aus Magnesiumlegierung aufgesetzt sind. 6 Kammern enthalten je eine ringförmige

Wurmtablette. Die erste Wurmtablette wird unmittelbar nach der Eingabe des Bolus

freigesetzt. Durch Korrosion öffnet sich anschliessend etwa alle 23 Tage eine Kammer

und setzt eine volle Dosis von 1250 mg Oxfendazol frei. Dieser Vorgang wiederholt sich

5 mal, bis der ganze Bolus aufgelöst ist. Im Magen verbleibt nur noch das zirka 25 mm

grosse walzenförmige Endgewicht aus Stahl.

Wirkungsspektrum des Systamex

®

Intervall-Bolus forte

Bei Rindern zur Behandlung von Infektionen mit adulten und nicht inhibierten Stadien von:

Magen-Darm-Würmern: Ostertagia spp. (O. ostertagi, O. lyrata, O. leptospicularis),

Haemonchus placei, Trichostrongylus spp. (T. axei, T. longispicularis), Cooperia spp. (C.

oncophora, C. punctata, C. zurnabada, C. pectinata), Nematodirus spp. (N. helvetianus,

N. battus), Bunostomum phlebotomum, Oesophagostomum radiatum, Chabertia ovina,

Capillaria spp.

Lungenwurm: Dictyocaulus viviparus.

Bandwurm: Moniezia spp.

Gegen inhibierte Entwicklungsstadien von Ostertagia ostertagi und Cooperia spp. sowie

gegen Moniezia benedeni besteht in der Regel eine Teilwirkung. Bandwürmer werden bei

Tieren bis zu 275 kg KGW durch den Bolus abgetrieben.

Pharmakokinetik

Oxfendazol wird nach oraler oder intraruminaler Applikation zum Teil resorbiert (bei

Wiederkäuern bis zu 50%). In der Leber, zum Teil bereits im Pansen, wird Oxfendazol

zum wirksamen Thiometaboliten Fenbendazol reduziert, der in der Leber wieder zu

Oxfendazol oxidiert werden kann. Die Halbwertszeit von Oxfendazol im Plasma beträgt

nach oraler Applikation bei Rindern 22 Stunden. Oxfendazol und seine Metaboliten

verteilen sich im Gesamtorganismus, wobei besonders hohe Konzentrationen in der Leber

erreicht werden. Die Elimination von unverändertem und metabolisiertem Oxfendazol

erfolgt vorwiegend (> 80%) über den Kot, zu einem geringen Teil auch über den Urin

sowie zu < 1% über die Milch.

Indikationen

Zur Behandlung der Magen-Darm-Strongylidose, Dictyocaulose, Strongyloidose und

Monieziose bei Rindern.

Dosierung / Anwendung

Der Bolus ist nur für Jungrinder geeignet, die am Beginn der Weidesaison mindestens ca.

200 kg und höchstens ca. 400 kg wiegen. Jedes Tier einer Weidegruppe erhält einen

Bolus. Der Bolus wird den Tieren mit einem Pilleneingeber verabreicht, wobei das

Eingabegerät möglichst von vorn und nicht seitlich in die Maulhöhle bis zum Zungengrund

eingeführt werden sollte. Eine kurze Zeit der Beobachtung, ob der Bolus gut abgeschluckt

wurde, ist angezeigt. Die Behandlung ist einmalig, da durch die Konstruktion des Bolus in

Abständen von jeweils ca. 23 Tagen 6 therapeutische Dosen von Oxfendazol freigesetzt

werden. Die erste Dosis wird einige Stunden, die letzte ca. 110 bis 130 Tage nach

Applikation des Bolus freigesetzt, so dass behandelte Tiere bis zu 150 Tagen Weidegang

deutlich verringert Wurmeier ausscheiden und die Weide mit Wurmlarven kontaminieren

können.

Der optimale Behandlungszeitpunkt für alle Rinder ist direkt vor Beginn der Weidesaison.

Unbehandelte Gruppen von Weidetieren können nachträglich, z.B. einige Tage vor

Umtrieb auf eine eventuell kontaminierte Weide, behandelt werden. Tiere, die während der

Weidesaison zu einer behandelten Gruppe kommen, sollen mindestens 24 Stunden vorher

mit einem Bolus behandelt werden, um die Weidekontamination gering zu halten. Dadurch

werden behandelte Tiere noch über die oben erwähnten ca. 150 Tage hinaus vor starkem

Wurmbefall geschützt. Bei Wechsel auf kontaminierte Weiden oder einer verlängerten

Weideperiode können nach Ende der Wirkungsdauer von Systamex

Intervall-Bolus forte

weitere Wurmbehandlungen notwendig sein.

Jede freigesetzte Dosis Oxfendazol beseitigt bestehende Lungenwurminfektionen. Bei

Aufnahme sehr grosser Mengen Larven können unter Umständen schon nach 10 bis

14 Tagen klinische Anzeichen eines Lungenwurmbefalls auftreten. In diesem Fall ist eine

sofortige zusätzliche Behandlung mit Systamex

Suspension angezeigt.

Die Ausbildung einer Immunität gegen Magen-Darm- und Lungenwürmer bei Rindern

hängt von einer ausreichenden Infektionsexposition ab. Bei einer Langzeitbehandlung

kann eine erhöhte Anfälligkeit gegen eine Reinfektion infolge ungenügender

Immunitätsentwicklung nicht ausgeschlossen werden. Ein erhöhtes Risiko besteht am

Ende der ersten Weidesaison, insbesondere bei verlängertem Weidegang oder bei

erneutem Weideaustrieb auf stark kontaminierten Weiden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht bei noch nicht wiederkäuenden Kälbern einsetzen.

Nicht bei Tieren einsetzen, die weniger als 200 kg wiegen.

Nicht bei trächtigen Tieren und nicht bei Tieren einsetzen, deren Milch für den

menschlichen Konsum vorgesehen ist.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Keine bekannt.

Essbares Gewebe: 6 Monate.

Wechselwirkungen

Tiere, die gegen Lungenwürmer geimpft werden (Schluckvakzine), dürfen den Systamex

Intervall-Bolus forte erst 5 Wochen nach der zweiten Vakzine-Dosis erhalten.

Sonstige Hinweise

Da mehrere Boli infolge der mechanischen Belastung zu lokalen Irritationen in der Haube

oder im Pansen führen können, sollten während der gesamten Nutzungsdauer des Rindes

nicht mehr als 2 Wirkstoffboli/Tier angewendet werden.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Auf jeder Packung ist das Verfalldatum angegeben; das Präparat soll nicht über dieses

Datum hinaus verwendet werden.

Vor Frost und Licht schützen. Unter 25°C und trocken lagern.

Packungen

Packung zu 24 Boli

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 48'339

Informationsstand: 11/2009

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 04.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

● Neue Zieltierart: Pferd und Schwein ● Änderung Text alle Rubriken ausser Zusammensetzung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-4-2018

Butadion ad us. vet., Injektionsloesung

Butadion ad us. vet., Injektionsloesung

● Anwendung bei Pferden im Nutztierstatus nicht mehr erlaubt.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-4-2018

Danilon equidos 1.5 g ad us. vet., Granulat

Danilon equidos 1.5 g ad us. vet., Granulat

● Anwendung bei Pferden im Nutztierstatus nicht mehr erlaubt.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-4-2018

Equipalazone ad us. vet., Pulver

Equipalazone ad us. vet., Pulver

● Anwendung bei Pferden im Nutztierstatus nicht mehr erlaubt.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-4-2018

Equipalazone Paste ad us. vet., Paste

Equipalazone Paste ad us. vet., Paste

● Anwendung bei Pferden im Nutztierstatus nicht mehr erlaubt.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-3-2018

Oribiotic ad us. vet., Salbe

Oribiotic ad us. vet., Salbe

● Die Zulassung wird am 30.09.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-3-2018

Ektozon N ad us. vet., Granulat

Ektozon N ad us. vet., Granulat

● Die Zulassung wird am 25.08.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

25-3-2018

Best Friend Katzenhalsband Reflex ad us. vet.

Best Friend Katzenhalsband Reflex ad us. vet.

● Neue Zulassungsinhaberin: Jos. Styger AG

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

14-3-2018

Gentamycin 4% Virbac ad us. vet., Injektionloesung

Gentamycin 4% Virbac ad us. vet., Injektionloesung

● Die Zulassung ist am 14.03.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

14-3-2018

Lopatol 100 ad us. vet., Lacktabletten

Lopatol 100 ad us. vet., Lacktabletten

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.