Suramox 50% w-w

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Suramox 50% w-w Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen 500 mg/g
  • Dosierung:
  • 500 mg/g
  • Darreichungsform:
  • Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Suramox 50% w-w Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen 500 mg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Penicillin mit breitem Spektrum

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V446186
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

PACKUNGSBEILAGE

Packungen mit 50 g oder 100 g

Dose zu 200 g oder 500 g oder 1 kg

Fass zu 1,5 kg oder 3 kg

PACKUNGSBEILAGE

SURAMOX 50% w/w Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen für Schweine

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber und Hersteller:

VIRBAC

1ère avenue – 2065 M – L.I.D.

F-06516 Carros

France

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

VIRBAC

8-10 rue des Aulnaies

95420 Magny-En-Vexin

France

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

SURAMOX 50% w/w Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen für Schweine

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 g enthält:

Wirkstoff(e):

Amoxicillin (als Trihydrat)

500,00 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Behandlung von Pleuropneumonien bei Schweinen hervorgerufen durch Actinobacillus

pleuropneumoniae (amoxicllinempfindlich).

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht bei Tieren mit bekannter Empfindlichkeit gegenüber Penicilline oder anderen ß-

Lactamantibiotika anwenden.

Nicht bei Tieren mit schwerwiegenden Niereninsuffizienz, einschließlich Anurie und

Oligurie anwenden.

Anwesenheit von Bakterien, die ß-Lactamasen produzieren.

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

Nicht bei Hasen- und Nagetieren wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamstern oder

Rennmäusen anwenden.

Nicht bei Wiederkäuern und Pferden anwenden.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Penicilline

Cephalosporine

können

nach

Verabreichung

Überempfindlichkeitsreaktionen

hervorrufen.

Gelegentlich

werden

heftige

allergische

Reaktionen auf diese Substanzen beobachtet.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker

mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Schweine (Schweine nach dem Absetzen)

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

20 mg Amoxicillin (als Trihydrat) pro kg Körpergewicht und pro Tag (entsprechend 400 mg

Produkt pro 10 kg Körpergewicht pro Tag) über 5 Tage über das flüssige Futter verabreichen.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

- Produktbehälter vor der Anwendung gut schütteln.

- Nach dem Auflösen des Produktes in einer kleinen Menge Wasser, sollte die Hauptlösung

mit dem flüssigen Futter gemischt werden bis es homogen ist.

- Die erforderliche Menge des Tierarzneimittels sollte so genau wie möglich mit einem dafür

geeigneten Messgerät abgewogen werden.

- Suramox 50% sollte nur mit handelsüblichem Futter angewendet werden.

Um eine korrekte Dosierung zu gewährleisten und eine Unterdosierung zu vermeiden, sollte

das Körpergewicht so genau wie möglich bestimmt werden. Die Aufnahme des mediktierten

Futters hängt vom klinischen Zustand der Tiere ab. Um eine korrekte Dosierung zu erhalten,

soll die Konzentration an Suramox dementsprechend angepasst werden.

10.

WARTEZEIT

Essbare Gewebe und Innereien :

14 Tage

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen

Verfalldatums nicht mehr verwenden.

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen der Primärverpackung : 10 Tage

Haltbarkeit nach Auflösung in flüssigem Futter : 2 Stunden

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

Die Aufnahme des Arzneimittels kann durch die Krankheit beeinträchtigt werden. Bei nicht

ausreichender Aufnahme von Futter / Wasser sollten die Tiere parenteral behandelt werden.

Die Anwendung des Tierarzneimittels sollte nur nach Sicherstellung der Empfindlichkeit der

aus dem Tier isolierten bakteriellen Erreger erfolgen. Wenn das nicht möglich ist, sollte die

Therapie anhand lokaler (regionaler bzw. betriebsspezifischer) epidemiologischer Information

über die Empfindlichkeit der zu bekämpfenden Bakterien erfolgen.

Die Anwendung des Produktes in Abweichung von den in der Fachinformation gegebenen

Instruktionen kann die Prävalenz von Amoxicillin-resistenten Bakterien erhöhen.

Antibiotische Therapie mit einem engen Erregerspektrum sollte dann als Erstbehandlung

angewendet

werden,

wenn

durch

Empfindlichkeitstests

Wahrscheinlichkeit

Erfolgsaussichten dieses Therapienansatzes untermauert wird.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Nach Injektion, Einatmen, Einnahme oder Kontakt mit der Haut können Penicilline

Cephalosporine

einer

Überempfindlichkeit

(Allergie)

führen.

Zwischen

Cephalosporinen und Penicillinen können Kreuzallergien bestehen. Allergische Reaktionen

auf diese Substanzen können heftig sein.

Das Produkt sollte bei bekannter Überempfindlichkeit oder wenn vom Umgang mit

derartigen Präparaten abgeraten wurde, nicht angewendet werden.

Produkt sorgfältig handhaben und alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um eine

Exposition zu vermeiden. Beim Auftreten von Symptomen wie Hauterythem, ärztlichen Rat

einholen und Packungsbeilage vorlegen. Schwellungen im Gesicht, der Lippen oder Augen

oder Probleme bei der Atmung sind ernsthafte Symptome, die einer sofortigen medizinischen

Behandlung bedürfen.

Während des Beimischen Schutzmaske und Handschuhe tragen.

Während der Verabreichung Handschuhe tragen.

Mit dem Produkt in Kontakt gekommene Hautpartien waschen.

Jegliche Kontamination während der Verabreichung des Produktes vermeiden.

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Studien an Labortieren (Ratte und Kaninchen) haben gezeigt, dass Amoxicillin weder

teratogene noch embryotoxische oder maternotoxische Effekte auszulösen vermag. Die

Sicherheit des Produktes bei trächtigen Sauen wurde nicht belegt. Das Tierarzneimittel sollte

nur nach Einschätzung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses verwendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Der bakterizide Effekt von Amoxicillin wird durch gleichzeitiger Anwendung von Präparaten

mit bakteriostatischer Wirkung aufgehoben.

Nicht gleichzeitig mit Neomycin anwenden, da dieser Wirkstoff die Resorption oraler

Penicilline blockiert.

Überdosierung

Nach Verabreichung des 5-fachen der empfohlenen Dosierung wurden keine Nebenwirkungen

beobachtet.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend

den örtlichenVorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

Dezember 2013

15.

WEITERE ANGABEN

Packungsgrößen:

Packung mit einer Dose zu 50 g

Packung mit einer Dose zu 100 g

Dose zu 200 g

Dosen zu 500 g und 1000 g

Fass zu 1500 g und 3000 g

Säcke zu 500, 1000, 2000 und 3000 g

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Beim erstmaligen Öffnen der Dose sollte anhand der auf der Gebrauchsinformation vermerkte

Haltbarkeit das Datum, an dem das Produkt verworfen werden soll, ausgerechnet und an die

auf dem Etikett dafür vorgesehene Stelle aufgeschrieben werden.

BE-V266314 (Dose)

BE-V446177 (Fass)

BE-V446186 (Säck)

Verschreibungspflichtig

LOT :

EXP :

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

ANGABEN AUF DER ÄUSSEREN UMHÜLLUNG / PACKUNGSBEILAGE

Säcke zu 500 g oder 1000 g oder 2000 g oder 3000 g

PACKUNGSBEILAGE

SURAMOX 50% w/w Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen für Schweine

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber und Hersteller:

VIRBAC

1ère avenue – 2065 M – L.I.D.

F-06516 Carros

France

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

VIRBAC

8-10 rue des Aulnaies

95420 Magny-En-Vexin

France

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

SURAMOX 50% w/w Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen für Schweine

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 g enthält:

Wirkstoff(e):

Amoxicillin (als Trihydrat)

500,00 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Behandlung von Pleuropneumonien bei Schweinen hervorgerufen durch Actinobacillus

pleuropneumoniae (amoxicllinempfindlich).

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht bei Tieren mit bekannter Empfindlichkeit gegenüber Penicilline oder anderen ß-

Lactamantibiotika anwenden.

Nicht bei Tieren mit schwerwiegenden Niereninsuffizienz, einschließlich Anurie und

Oligurie anwenden.

Anwesenheit von Bakterien, die ß-Lactamasen produzieren.

Nicht bei Hasen- und Nagetieren wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamstern oder

Rennmäusen anwenden.

Nicht bei Wiederkäuern und Pferden anwenden.

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

6.

NEBENWIRKUNGEN

Penicilline

Cephalosporine

können

nach

Verabreichung

Überempfindlichkeitsreaktionen

hervorrufen.

Gelegentlich

werden

heftige

allergische

Reaktionen auf diese Substanzen beobachtet.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker

mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Schweine (Schweine nach dem Absetzen)

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

20 mg Amoxicillin (als Trihydrat) pro kg Körpergewicht und pro Tag (entsprechend 400 mg

Produkt pro 10 kg Körpergewicht pro Tag) über 5 Tage über das flüssige Futter verabreichen.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

- Produktbehälter vor der Anwendung gut schütteln.

- Nach dem Auflösen des Produktes in einer kleinen Menge Wasser, sollte die Hauptlösung

mit dem flüssigen Futter gemischt werden bis es homogen ist.

- Die erforderliche Menge des Tierarzneimittels sollte so genau wie möglich mit einem dafür

geeigneten Messgerät abgewogen werden.

- Suramox 50% sollte nur mit handelsüblichem Futter angewendet werden.

Um eine korrekte Dosierung zu gewährleisten und eine Unterdosierung zu vermeiden, sollte

das Körpergewicht so genau wie möglich bestimmt werden. Die Aufnahme des mediktierten

Futters hängt vom klinischen Zustand der Tiere ab. Um eine korrekte Dosierung zu erhalten,

soll die Konzentration an Suramox dementsprechend angepasst werden.

10.

WARTEZEIT

Essbare Gewebe und Innereien :

14 Tage

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen

Verfalldatums nicht mehr verwenden.

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen der Primärverpackung : 10 Tage

Haltbarkeit nach Auflösung in flüssigem Futter : 2 Stunden

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Die Aufnahme des Arzneimittels kann durch die Krankheit beeinträchtigt werden. Bei nicht

ausreichender Aufnahme von Futter / Wasser sollten die Tiere parenteral behandelt werden.

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

Die Anwendung des Tierarzneimittels sollte nur nach Sicherstellung der Empfindlichkeit der

aus dem Tier isolierten bakteriellen Erreger erfolgen. Wenn das nicht möglich ist, sollte die

Therapie anhand lokaler (regionaler bzw. betriebsspezifischer) epidemiologischer Information

über die Empfindlichkeit der zu bekämpfenden Bakterien erfolgen.

Die Anwendung des Produktes in Abweichung von den in der Fachinformation gegebenen

Instruktionen kann die Prävalenz von Amoxicillin-resistenten Bakterien erhöhen.

Antibiotische Therapie mit einem engen Erregerspektrum sollte dann als Erstbehandlung

angewendet

werden,

wenn

durch

Empfindlichkeitstests

Wahrscheinlichkeit

Erfolgsaussichten dieses Therapienansatzes untermauert wird.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Nach Injektion, Einatmen, Einnahme oder Kontakt mit der Haut können Penicilline

Cephalosporine

einer

Überempfindlichkeit

(Allergie)

führen.

Zwischen

Cephalosporinen und Penicillinen können Kreuzallergien bestehen. Allergische Reaktionen

auf diese Substanzen können heftig sein.

Das Produkt sollte bei bekannter Überempfindlichkeit oder wenn vom Umgang mit

derartigen Präparaten abgeraten wurde, nicht angewendet werden.

Produkt sorgfältig handhaben und alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um eine

Exposition zu vermeiden. Beim Auftreten von Symptomen wie Hauterythem, ärztlichen Rat

einholen und Packungsbeilage vorlegen. Schwellungen im Gesicht, der Lippen oder Augen

oder Probleme bei der Atmung sind ernsthafte Symptome, die einer sofortigen medizinischen

Behandlung bedürfen.

Während des Beimischen Schutzmaske und Handschuhe tragen.

Während der Verabreichung Handschuhe tragen.

Mit dem Produkt in Kontakt gekommene Hautpartien waschen.

Jegliche Kontamination während der Verabreichung des Produktes vermeiden.

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Studien an Labortieren (Ratte und Kaninchen) haben gezeigt, dass Amoxicillin weder

teratogene noch embryotoxische oder maternotoxische Effekte auszulösen vermag. Die

Sicherheit des Produktes bei trächtigen Sauen wurde nicht belegt. Das Tierarzneimittel sollte

nur nach Einschätzung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses verwendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Der bakterizide Effekt von Amoxicillin wird durch gleichzeitiger Anwendung von Präparaten

mit bakteriostatischer Wirkung aufgehoben.

Nicht gleichzeitig mit Neomycin anwenden, da dieser Wirkstoff die Resorption oraler

Penicilline blockiert.

Überdosierung

Nach Verabreichung des 5-fachen der empfohlenen Dosierung wurden keine Nebenwirkungen

beobachtet.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend

den örtlichenVorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Dezember 2013

Notice – Version DE

SURAMOX 50% w/w

15.

WEITERE ANGABEN

Packungsgrößen:

Packung mit einer Dose zu 50 g

Packung mit einer Dose zu 100 g

Dose zu 200 g

Dosen zu 500 g und 1000 g

Dosen zu 1500 g und 3000 g

Säcke zu 500, 1000, 2000 und 3000 g

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Beim erstmaligen Öffnen der Dose sollte anhand der auf der Gebrauchsinformation vermerkte

Haltbarkeit das Datum, an dem das Produkt verworfen werden soll, ausgerechnet und an die

auf dem Etikett dafür vorgesehene Stelle aufgeschrieben werden.

BE-V266314 (Dose)

BE-V446177 (Fass)

BE-V446186 (Säck)

Verschreibungspflichtig

LOT :

EXP :

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

Biseko® 50 g/l Infusionslösung

Rote - Liste

14-5-2018

REYATAZ® 50 mg Pulver zum Einnehmen

Rote - Liste

14-5-2018

Riluzol-Hormosan 50 mg Filmtabletten

Rote - Liste

8-5-2018

50% RUBBING (Isopropyl Alcohol) Liquid [Greenbrier International, Inc.]

50% RUBBING (Isopropyl Alcohol) Liquid [Greenbrier International, Inc.]

Updated Date: May 8, 2018 EST

US - DailyMed

8-5-2018

Beclorhinol® aquosum 50 Mikrogramm

Rote - Liste

8-5-2018

Lynparza® 50 mg Hartkapseln

Rote - Liste

4-5-2018

50% RUBBING (Isopropyl Alcohol) Liquid [Family Dollar Services, Inc]

50% RUBBING (Isopropyl Alcohol) Liquid [Family Dollar Services, Inc]

Updated Date: May 4, 2018 EST

US - DailyMed

4-5-2018

BRYOPHYLLUM E FOL. 50% SPECIAL ORDER Liquid [Uriel Pharmacy Inc.]

BRYOPHYLLUM E FOL. 50% SPECIAL ORDER Liquid [Uriel Pharmacy Inc.]

Updated Date: May 4, 2018 EST

US - DailyMed

4-5-2018

BRYOPHYLLUM 50% Powder [Uriel Pharmacy Inc.]

BRYOPHYLLUM 50% Powder [Uriel Pharmacy Inc.]

Updated Date: May 4, 2018 EST

US - DailyMed

4-5-2018

Tramal® Kapseln, 50 mg, Hartkapseln

Rote - Liste

3-5-2018

Pletal® 50 mg/100 mg Tabletten

Rote - Liste

1-5-2018

After Age 50, Yearly Eye Checks May Catch Common Cause of Vision Loss

After Age 50, Yearly Eye Checks May Catch Common Cause of Vision Loss

Title: After Age 50, Yearly Eye Checks May Catch Common Cause of Vision LossCategory: Health NewsCreated: 4/28/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 4/30/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

1-5-2018

01.05.2018: Cellcept 250 mg, Kapseln, 100 Kapsel(n), 171.50, -3.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer53337001 ZulassungsinhaberRoche Pharma (Schweiz) AGNameCellcept 250 mg, KapselnRegistrierungsdatum03.11.1995Original/GenerikumOriginalErstzulassung Sequenz03.11.1995ATC-KlassierungMycophenolsäure (L04AA06)Revisionsdatum16.06.2004WHOWHO-DDDGültig bis15.06.2019Index Therapeuticus (BSV)07.15.Packungsgrösse100 Kapsel(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.15.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungImmunsuppressivumFachinformationFIPat...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Cellcept 500 mg, Filmtabletten, 50 Tablette(n), 158.40, -2.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer53338001 ZulassungsinhaberRoche Pharma (Schweiz) AGNameCellcept 500 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum03.11.1995Original/GenerikumOriginalErstzulassung Sequenz03.11.1995ATC-KlassierungMycophenolsäure (L04AA06)Revisionsdatum16.06.2004WHOWHO-DDDGültig bis15.06.2019Index Therapeuticus (BSV)07.15.Packungsgrösse50 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.15.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungImmunsuppressivumFachinformati...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Elocta 250 I.E., Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung, Set(s), 297.50, -7.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65843001 PSZulassungsinhaberSwedish Orphan Biovitrum AGNameElocta 250 I.E., Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer InjektionslösungRegistrierungsdatum23.06.2016  Erstzulassung Sequenz23.06.2016ATC-KlassierungGerinnungsfaktor VIII (B02BD02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis22.06.2021Index Therapeuticus (BSV)06.01.10.PackungsgrösseSet(s)Index Therapeuticus (Swissmedic)06.01.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJ...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 50 Tablette(n), 19.05, -0.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299002 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse50 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Irfen retard, Filmtabletten, 50 Tablette(n), 19.00, -0.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer66064002 CMZulassungsinhaberMepha Pharma AGNameIrfen retard, FilmtablettenRegistrierungsdatum29.04.2016Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz29.04.2016ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis28.04.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse50 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, AntiphlogistikumFachinforma...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Talval, Creme, 50 g, 7.10, -26.4%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer46055012 ZulassungsinhaberMerck (Schweiz) AGNameTalval, CremeRegistrierungsdatum29.11.1985  Erstzulassung Sequenz29.11.1985ATC-KlassierungIdrocilamide (M02AX05)Revisionsdatum22.12.2004WHOWHO-DDDGültig bis21.12.2019Index Therapeuticus (BSV)07.10.40.Packungsgrösse50 gIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.10.40.Beschreibung AbgabekategorieC  SL EintragJaAnwendungKutanes Muskelrelaxans / EntzündungshemmerFachinformationFIPatienteninforma...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Talval, Creme, 100 g, 12.50, -26.3%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer46055020 ZulassungsinhaberMerck (Schweiz) AGNameTalval, CremeRegistrierungsdatum29.11.1985  Erstzulassung Sequenz29.11.1985ATC-KlassierungIdrocilamide (M02AX05)Revisionsdatum22.12.2004WHOWHO-DDDGültig bis21.12.2019Index Therapeuticus (BSV)07.10.40.Packungsgrösse100 gIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.10.40.Beschreibung AbgabekategorieC  SL EintragJaAnwendungKutanes Muskelrelaxans / EntzündungshemmerFachinformationFIPatienteninform...

ODDB -Open Drug Database

26-4-2018

Bicamed® 50 mg Filmtabletten

Rote - Liste

25-4-2018

Cilostazol UCB Pharma 50 mg Tabletten

Rote - Liste

23-4-2018

vertigo-neogama® 50 mg

Rote - Liste