Stomp Aqua

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Stomp Aqua
  • Darreichungsform:
  • CS Kapselsuspension
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Stomp Aqua
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Herbizid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • I-5386
  • Letzte Änderung:
  • 15-11-2018

Packungsbeilage

Handelsbezeichnung: Stomp Aqua

(Parallelimport)

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 06.11.2018)

Produktkategorie:

Ausl. Bewilligungsinhaber:

Eidg. Zulassungsnummer:

Herbizid

BASF Italia SpA

I-5386

Stoff(e):

Gehalt:

Formulierungscode:

Wirkstoff: Pendimethalin 38.9 % 455 g/l

CS Kapselsuspension

Anwendungen

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

B Freiland: Ribes Arten

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Reihenbehandlung mit

Abschirmung der Kultur, bis Stadium

BBCH 56 (bis Traubenachse beginnt sich

zu strecken). Nicht im Pflanzjahr.

1, 2, 3, 4

B Freiland: Rubus Arten

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Anwendung: Reihenbehandlung mit

Abschirmung der Kultur, bis Stadium

BBCH 55 (bis erste Einzelbl

sichtbar, aber noch geschlossen). Nicht im

Pflanzjahr.

1, 2, 3, 4

O Hartschalenobst

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Reihenbehandlung mit

Abschirmung der Kultur, bis Stadium

BBCH 55 (bis erste Einzelbl

sichtbar, aber noch geschlossen). Nicht im

Pflanzjahr.

1, 2, 3, 4

G Artischocken

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor der Pflanzung.

1, 3, 5

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Freiland: Artischocken

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach der Pflanzung nach dem

Anwachsen der Kultur im Stadium BBCH

13-16.

1, 3, 4, 5

G Baldrian

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach dem Anwachsen der

Kultur.

1, 3

G Freiland: Dill

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 4, 5, 7

G Freiland: Dill

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 4, 5, 6

Erbsen ohne H

lsen

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 0.9 l/ha

Anwendung: Nachauflauf.

1, 3, 8

Freiland: Federkohl

[ges

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Nachauflauf, Stadium 12-16

(BBCH).

1, 3, 4, 9

G Freiland: Federkohl

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Nach dem Anwachsen bis

BBCH 16 der Kultur.

1, 3, 4, 9

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

(Ungr

ser)

Freiland: Gew

rzfenchel

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf bis Nachauflauf

testens BBCH 12).

1, 3, 4, 5,

G Freiland: Gurken

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

1, 3, 4, 9,

11, 12

G Johanniskraut

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach dem Anwachsen der

Kultur.

1, 3

G Johanniskraut

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach dem Austrieb bis zu

einer Wuchsh

he von maximal 10 cm.

1, 3, 13

G Kardy

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor der Pflanzung.

1, 3

G Karotten

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3

G Freiland: Knoblauch

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 4, 5

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

G Freiland: Knoblauch

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Splitbehandlung im Abstand

von 2 - 8 Wochen: 1.75 l/ha im Vorauflauf

und 1.75 l/ha im Nachauflauf bis BBCH

1, 3, 4, 14

Knollenfenchel [ges

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 9

Freiland:

Knollenfenchel

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Unmittelbar vor der

Pflanzung bis 10 Tage nach der Pflanzung.

1, 3, 4, 9

Knollensellerie

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 - 4.4 l/ha

Anwendung: Vor der Pflanzung.

1, 3, 9

Freiland:

Knollensellerie

[gepflanzt, Nutzung als

Bundsellerie]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Nach dem Pflanzen bis

BBCH 13 der Kultur.

1, 3, 4, 9

Freiland:

Knollensellerie

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach dem Pflanzen bis

BBCH 13 der Kultur.

1, 3, 4, 9

G Kohlarten [gepflanzt]

Einj

hrige

Aufwandmenge: 3.5 - 4.4 l/ha

1, 3, 9

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Anwendung: Vor der Pflanzung.

Freiland: Kopfkohle

[ges

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Nachauflauf, Stadium 12-16

(BBCH).

1, 3, 4, 9

Freiland: Kopfkohle

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Nach dem Anwachsen bis

BBCH 16 der Kultur.

1, 3, 4, 9

mmel

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor der Pflanzung.

Vorauflauf.

1, 3

Freiland: K

mmel

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf bis Nachauflauf

testens BBCH 12).

1, 3, 4, 5,

Freiland: K

rbisse

mit geniessbarer Schale

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

1, 3, 4, 9,

11, 12

G Lauch [gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

Aufwandmenge: 3.5 - 4.4 l/ha

Anwendung: Vor der Pflanzung.

1, 3, 9

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

(Ungr

ser)

Lauch [ges

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 9

Freiland: Lauch

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Bis 7 Tage nach der

Pflanzung.

1, 3, 4, 9

G Freiland: Meerrettich

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach dem Pflanzen der

Fechser und vor dem Austrieb der

Kulturpflanze (vor BBCH 09).

1, 3, 4, 5

G Freiland: Melonen

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

1, 3, 4, 9,

11, 12

Ölk

rbisse

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor dem Auflaufen oder vor

der Pflanzung der Kultur.

1, 3, 9, 15

Freiland: Ölk

rbisse

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach dem

Auflaufen oder unmittelbar nach der

Pflanzung.

1, 3, 4, 9,

11, 15

G Pastinake

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 9

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

G Freiland: Pastinake

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Splitbehandlung im Abstand

von 2 - 5 Wochen: 1.75 l/ha im Vorauflauf

und 1.75 l/ha im Nachauflauf im Stadium

BBCH 12-13.

1, 3, 4, 14

G Petersilie

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf. Vor der

Pflanzung.

1, 3, 9

Freiland: Petersilie

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 28 Tage

Anwendung: Nach der Pflanzung nach dem

Anwachsen der Kultur im Stadium BBCH

12-15.

1, 3, 4, 5, 6

G Freiland: Petersilie

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Wartefrist: 28 Tage

Anwendung: Splitbehandlung im Abstand

von 2 - 5 Wochen: 2 l/ha im Vorauflauf

und 1.5 l/ha im Nachauflauf bis BBCH 13.

1, 3, 4, 6,

G Freiland: Petersilie

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 28 Tage

Anwendung: Nachauflauf, Stadium 12-15

(BBCH).

1, 3, 4, 5, 6

G Freiland: Puffbohne

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 4, 9

G Rhabarber

Einj

hrige

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

1, 3

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Anwendung: Winter bis vor Austrieb.

G Freiland: Rhabarber

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor dem Austrieb. Nach der

Pflanzung. Im Pflanzjahr.

1, 3, 4, 5

G Freiland: Rucola

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Anwendung: Vor dem Pflanzen mit flacher

Einarbeitung (ca. 5 cm tief) oder vor dem

Pflanzen unter Verwendung einer B

nderpflanzmaschine.

1, 3, 4, 5

Salate (Asteraceae)

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor dem Pflanzen mit flacher

Einarbeitung (ca. 5 cm tief) oder vor dem

Pflanzen unter Verwendung einer B

nderpflanzmaschine.

1, 3

G Freiland: Schalotten

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Splitbehandlung im Abstand

von 2 - 8 Wochen: 1.75 l/ha im Vorauflauf

und 1.75 l/ha im Nachauflauf bis BBCH

1, 3, 4, 14

G Freiland: Schalotten

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 4, 5

G Freiland: Schnittlauch

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach der Pflanzung nach dem

Anwachsen der Kultur im Stadium BBCH

12-15.

1, 3, 4, 5, 6

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

(Ungr

ser)

G Freiland: Schnittlauch

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 2.5 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 4, 5, 6

Freiland: Schnittlauch

[Bulbenanzucht]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach der Pflanzung nach dem

Anwachsen der Kultur im Stadium BBCH

12-15.

1, 3, 4, 9

G Schwarzwurzel

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 9

Freiland:

Schwarzwurzel

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Splitbehandlung im Abstand

von 2 - 5 Wochen: 1.75 l/ha im Vorauflauf

und 1.75 l/ha im Nachauflauf im Stadium

BBCH 12-13.

1, 3, 4, 14

Spargel

[Ertragsanlagen]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach dem Aufrichten der D

mme vor der Stechperiode.

1, 3

G Spargel [Junganlagen]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Fr

hjahr; vor dem

Durchstossen. 7-10 Tage nach der

Pflanzung.

1, 3

G Spargel

[Ertragsanlagen]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Nach der Stechperiode bis

maximal 10 cm Wuchsh

he des

1, 3

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Spargels.

Freiland: Spargel

[Junganlagen mit S

mlingspflanzen]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Splitbehandlung im Abstand

von 9 - 28 Tagen: erste Behandlung mit

1.75 l/ha bis 2 Tage vor dem Pflanzen und

zweite Behandlung mit 1.75 l/ha nach dem

Anwachsen 7-10 Tage nach dem Pflanzen.

1, 3, 4, 14

Stangensellerie

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 - 4.4 l/ha

Anwendung: Vor der Pflanzung.

1, 3, 9

Freiland:

Stangensellerie

[gepflanzt]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Nach dem Pflanzen bis

BBCH 13 der Kultur.

1, 3, 4, 9

G Wurzelpetersilie

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3, 9

Freiland:

Wurzelpetersilie

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Splitbehandlung im Abstand

von 2 - 5 Wochen: 1.75 l/ha im Vorauflauf

und 1.75 l/ha im Nachauflauf im Stadium

BBCH 12-13.

1, 3, 4, 14

G Zuckermais

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.6 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor dem Auflaufen der

Kulturen.

1, 3

G Zwiebeln

Einj

hrige

Aufwandmenge: 1.75 - 3.5 l/ha

1, 3, 9

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Anwendung: Vorauflauf.

F Chinaschilf

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Im Fr

hjahr, nach dem

Pflanzen, bei Winter- bzw. Vegetationsruhe

bis 9 oder mehr Seitensprosse sichtbar.

1, 3, 4, 9,

F Chinaschilf

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Nachauflauf.

1, 3

F Eiweisserbse

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 0.9 l/ha

Anwendung: Nachauflauf.

1, 3, 8

Gerste

Korn (Dinkel)

Roggen

Triticale

Weizen

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.6 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor- und Nachauflauf.

1, 3, 17

Grasbest

nde zur

Saatgutproduktion

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 l/ha

Anwendung: Im Herbst. Nachauflauf,

Stadium 12-21 (BBCH).

1, 3, 4, 5,

F Kartoffeln

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

Aufwandmenge: 3.5 - 4.4 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

(Ungr

ser)

F Kenaf

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 - 4.4 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3

Klee zur

Saatgutproduktion [nur

Rotklee]

Luzerne [zur

Saatgutproduktion]

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 l/ha

Anwendung: Ab Stadium BBCH 13.

1, 3, 4, 5,

F Lupinen

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3

F Mais

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.6 - 4.4 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, fr

Nachauflauf.

1, 3

F Raps

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 1 l/ha

Anwendung: Herbst, Vorauflauf.

3, 19

F Raps

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Anwendung: Herbst; Nachauflauf, ab

Stadium 16 (BBCH).

3, 19

F Sonnenblume

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Aufwandmenge: 2.6 - 3.5 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der Saat.

1, 3

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

F Sorghum

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.5 l/ha

Anwendung: Nachauflauf ab BBCH 13.

1, 3, 4, 9,

F Tabak

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: 1-4 Tage vor der Pflanzung.

1, 3, 4, 9

F Trockenreis

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 - 4.4 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

1, 3

F Wiesen und Weiden

Faden-Ehrenpreis

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: Herbst, nach der letzten

Nutzung.

1, 3

ume und Str

ucher (ausserhalb

Forst)

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

Anwendung: W

hrend der

Vegetationsruhe im Sp

therbst bis

Winter.

1, 3, 4, 5,

20, 22

ume und Str

ucher (ausserhalb

Forst)

Blumenkulturen und

npflanzen

Rosen

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 3.5 l/ha

1, 3, 4, 21,

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Blumenkulturen und

npflanzen

Einj

hrige

Dicotyledonen (Unkr

uter)

Einj

hrige

Monocotyledonen

(Ungr

ser)

Aufwandmenge: 2.2 - 3.5 l/ha

Anwendung: Vor dem Pikieren oder dem

Pflanzen oder im Fr

hjahr vor dem

Austrieb.

1, 3, 20

Auflagen und Bemerkungen:

Keine Anwendung auf Sandb

den.

Maximal 1 Behandlung pro Parzelle und Jahr.

Ansetzen der Spritzbr

he: Schutzhandschuhe tragen.

Bewilligt als geringf

gige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).

Maximal 1 Behandlung pro Kultur und Jahr.

Anwendung nur in Kulturen zur Produktion von frischen Kr

utern.

Anwendung nur in Kulturen zur Nutzung als Gew

rz (bei Verwendung von Fr

chten und

Samen).

Nur in Tankmischung mit 0.55-1 kg/ha Basagran SG.

Maximal 1 Behandlung pro Kultur.

10.Anwendung nur in Kulturen zur Nutzung als tee

hnlichem Erzeugnis oder als Gew

rz (bei

Verwendung von Fr

chten und Samen).

11.Die Aufwandmenge bezieht sich auf die effektiv zu behandelnde Fl

che.

12.Nur bei Anbau auf Mulchfolie: Vor dem Auflaufen oder vor dem Pflanzen der Kulturpflanze.

Zwischenreihenbehandlung, Anwendung ausschliesslich unter Verwendung von Spritzschirmen.

Die Mulchfolie darf nicht getroffen werden.

13.Ab 2. Standjahr

14.Die angegebene Aufwandmenge entspricht der total bewilligten Menge.

15.Zwischenreihenbehandlung, Anwendung ausschliesslich unter Verwendung von Spritzschirmen.

16.Nur f

r Nutzung als nachwachsender Rohstoff f

r technische Zwecke.

17.Getreide-Fr

sbreitsaaten sind von dieser Bewilligung ausgenommen. Es d

rfen nur Saaten

behandelt werden, die eine gleichm

ssige Saattiefe aufweisen.

18.Im Behandlungsjahr anfallendes Erntegut/M

hgut nicht verf

ttern.

19.Maximal 1 Behandlung pro Kultur bei dieser Indikation.

20.Angabe der Kulturen und deren Vertr

glichkeit.

21.Maximal 1 Behandlung pro Jahr.

22.Keine Anwendung bei einj

hrigen Nadelholzs

mlingen.

23.Nur zur Behandlung von Fl

chen vor der ersten Nutzung als Stellfl

che f

r Topf- und

Containerpflanzen.

Gefahrenkennzeichnungen:

Es gilt die Einstufung und Kennzeichnung der ausl

ndischen Originaletikette..

tzliche Schweizerische Gefahrenkennzeichnungen:

SP 1 Mittel und/oder dessen Beh

lter nicht in Gew

sser gelangen lassen.

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erw

hnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

23-10-2018

Evaluation of confirmatory data following the Article 12 MRL review for pendimethalin

Evaluation of confirmatory data following the Article 12 MRL review for pendimethalin

Published on: Mon, 22 Oct 2018 00:00:00 +0200 The applicant BASF Agro BV submitted a request to the competent national authority in the Netherlands to evaluate the confirmatory data that were identified in the framework of the maximum residue level (MRL) review under Article 12 of Regulation (EC) No 396/2005 as not available. To address the data gaps, residue trials on strawberries, onions, garlic, tomatoes, peppers, cucumbers, artichokes, leeks and rape seeds were submitted. The data gaps are considere...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

29-8-2018

Scientific Opinion on the state of the art of Toxicokinetic/Toxicodynamic (TKTD) effect models for regulatory risk assessment of pesticides for aquatic organisms

Scientific Opinion on the state of the art of Toxicokinetic/Toxicodynamic (TKTD) effect models for regulatory risk assessment of pesticides for aquatic organisms

Published on: Thu, 23 Aug 2018 00:00:00 +0200 Following a request from EFSA, the Panel on Plant Protection Products and their Residues (PPR) developed an opinion on the state of the art of Toxicokinetic/Toxicodynamic (TKTD) models and their use in prospective environmental risk assessment (ERA) for pesticides and aquatic organisms. TKTD models are species‐ and compound‐specific and can be used to predict (sub)lethal effects of pesticides under untested (time‐variable) exposure conditions. Three differen...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

21-7-2018

King Bio Issues Voluntary Nationwide Recall of Aquaflora Candida HP9, Lymph Detox, and Baby Teething Liquids Due to Microbial Contamination

King Bio Issues Voluntary Nationwide Recall of Aquaflora Candida HP9, Lymph Detox, and Baby Teething Liquids Due to Microbial Contamination

King Bio is voluntarily recalling four lots of Aquaflora Candida HP9, Lymph Detox, and Baby Teething liquids to the consumer level. During a routine inspection by the U.S. Food and Drug Administration, the products were found to contain microbial contaminants Pseudomonas Brenneri, Pseudomonas Fluroescens and Burkholderia Multivorans.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-6-2018

ANSES consolidates its presence in Boulogne-sur-Mer!

ANSES consolidates its presence in Boulogne-sur-Mer!

Centrally located in the port of Boulogne-sur-Mer, the Laboratory for Food Safety's site specialising in fishery and aquaculture products is expanding! This extension, financed jointly by the Hauts-de-France Region and the local community, underlines ANSES's scientific investment in Boulogne-sur-Mer and is fully consistent with regional research dynamics for the quality and safety of aquatic products.

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

3-5-2018

FDA Approves Application for AquaBounty Salmon Facility in Indiana

FDA Approves Application for AquaBounty Salmon Facility in Indiana

FDA approved a supplemental New Animal Drug Application submitted by AquaBounty Technologies, Inc. The supplemental NADA requested FDA approval to raise AquAdvantage Salmon at a land-based contained facility near Albany, Indiana.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

27-2-2018

Panacur AquaSol 200 mg/ml ad us. vet., fluessige Arzneimittelvormischung

Panacur AquaSol 200 mg/ml ad us. vet., fluessige Arzneimittelvormischung

● Die Neuzulassung erfolgte am 27.02.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-1-2018

Pending EC decision:  Panacur AquaSol, fenbendazole, Opinion date: 18-Jan-2018

Pending EC decision: Panacur AquaSol, fenbendazole, Opinion date: 18-Jan-2018

Europe - EMA - European Medicines Agency