Advertisement

Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen
  • Einheiten im Paket:
  • 12 Stück, Laufzeit: 24 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Other antihemorrhoidals f
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 12945
  • Berechtigungsdatum:
  • 12-03-1984
  • Letzte Änderung:
  • 03-11-2017

Packungsbeilage


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen

Äthanolischer Bierhefe-Dickextrakt und

Haifischleberöl

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach

Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1. Was sind Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen und wofür werden sie angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen beachten?

3. Wie sind Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie sind Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was sind Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen und wofür werden sie angewendet?

Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen enthalten die Wirkstoffe äthanolischer Bierhefe-Dickextrakt und

Haifischleberöl und werden bei Erwachsenen bei Hämorrhoidalleiden angewendet.

Hämorrhoiden sind knötchenförmige Erweiterungen der Venen im Analbereich. Sie können innerhalb oder unmittelbar

außerhalb des Afters auftreten. Hämorrhoiden verursachen je nach Lage Blutungen (meist hellrotes Blut auf dem

Stuhl), Juckreiz, Brennen und Nässen sowie dumpfen Druck und Schmerzen im Enddarm.

Sperti Preparation H ist ein entzündungshemmendes Arzneimittel zur Behandlung von Hämorrhoidalleiden und lässt

Hämorrhoiden schrumpfen, lindert Schmerzen, Brennen, Jucken und Stechen.

Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen beachten?

Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen dürfen nicht angewendet werden

wenn Sie allergisch gegen äthanolischen Bierhefe-Dickextrakt, Haifischleberöl oder einen der in Abschnitt 6.

genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen anwenden.

Kinder und Jugendliche

Zur Anwendung von Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen bei Kindern und Jugendlichen liegen keine

Untersuchungen vor.

Deshalb wird die Einnahme von Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen bei Kindern und Jugendlichen unter 18

Jahren nicht empfohlen.

Anwendung von Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen zusammen mit anderen Arzneimitteln

Keine Wechselwirkungen bekannt.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Das Präparat kann auch während der Schwangerschaft und Stillperiode angewendet werden.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger

zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

3. Wie sind Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit

Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich

nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene: 1 Zäpfchen morgens und abends sowie nach jedem Stuhlgang in den After einführen.

Zur rektalen Anwendung (zum Einführen in den After).

Trennen Sie zunächst ein Zäpfchen

entlang der Perforation ab.

Anschließend die beiden oberen Enden

vorsichtig auseinander ziehen und die

Folienumhüllung entfernen.

Führen Sie das Zäpfchen soweit wie möglich in den After ein. Am besten lehnen Sie sich dabei nach vorne.

Die Behandlung soll nicht sofort nach Abklingen der ersten Krankheitssymptome unterbrochen, sondern mindestens

5 Tage fortgesetzt werden, um das geschädigte Hautgewebe gezielt aufzubauen.

Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt Wenn Sie

weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten

müssen.

Derzeit sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über

das nationale Meldesystem (siehe unten) anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen,

dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

Österreich

Fax: +43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at

5. Wie sind Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen aufzubewahren?

Nicht über 25°C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr

verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel

zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen enthalten

-

Die Wirkstoffe sind:

Äthanolischer Bierhefe-Dickextrakt (Hautrespirationsfaktor 162 E) und Haifischleberöl (Haifischleberöl und Fischöl im

Verhältnis 1:1).

1 Zäpfchen enthält: Äthanolischer Bierhefe-Dickextrakt (Hautrespirationsfaktor 162 E) 23 mg, Haifischleberöl 69 mg.

-

Die sonstigen Bestandteile sind:

Hartfett, Paracera M, Kakaobutter, Polyethylenglykol-600-dilaurat, Glyzerin

Wie Sperti Preparation H Hämorrhoidalzäpfchen aussehen und Inhalt der Packung

Suppositorienfolie (Verbundfolie) aus Polyvinylchlorid und Polyethylen mit 12 blassgelben, festen, bombenförmigen

Zäpfchen.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber

Pfizer Corporation Austria GmbH

Consumer Healthcare

Floridsdorfer Hauptstraße 1

A-1210 Wien, Österreich

Tel.: + 43 1 52115-0

Hersteller

Haupt Pharma Livron,

1, rue Comte de Sinard

26250 Livron,

Frankreich

Zulassungsnummer

Z.-Nr. 12.945

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im September2017.

Advertisement