Spagulax Bruis

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Spagulax Bruis Brausepulver 2,143 g
  • Dosierung:
  • 2,143 g
  • Darreichungsform:
  • Brausepulver
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Spagulax Bruis Brausepulver 2,143 g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Laxativa - Zwelmiddelen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE209736
  • Letzte Änderung:
  • 13-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATIONEN FÜR ANWENDER

Spagulax Brause Brausepulver

Indische Flohsamenschalen (Plantago ovata Forrsk)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Das gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wenn Sie sich nach 8 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Spagulax Brause Brausepulver und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Spagulax Brause Brausepulver beachten?

Wie ist Spagulax Brause Brausepulver einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Spagulax Brause Brausepulver aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

WAS IST SPAGULAX BRAUSE BRAUSEPULVER UND WOFÜR WIRD ES

ANGEWENDET?

Spagulax Brause ist ein Laxans.

Spagulax Brause ist ein Pflanzenpräparat angezeigt zur Förderung des Stuhlgangs, nachdem jede

schwere Pathologie (Krankheit) ausgeschlossen wurde.

Wenn Sie sich nach 8 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON SPAGULAX BRAUSE

BRAUSEPULVER BEACHTEN?

Warnhinweis

Nehmen Sie jede Dosis dieses Präparats mit mindestens 65 ml Wasser oder einer ähnlichen wässrigen

Flüssigkeit ein. Wenn Sie dieses Präparat ohne adäquate Flüssigkeit einnehmen, kann es aufschwellen

und Ihren Rachen oder Ihre Speiseröhre blockieren, was zum Ersticken führen kann. Ein

Darmverschluss kann auftreten, wenn die adäquate Flüssigkeitsaufnahme nicht aufrechterhalten

bleibt. Wenn Sie nach der Einnahme dieses Präparats Schmerzen in der Brust, Erbrechen oder

Schluck- oder Atembeschwerden feststellen, wenden Sie sich sofort an einen Arzt. Die Behandlung

geschwächter Patienten muss unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Die Behandlung älterer Patienten

sollte überwacht werden.

Spagulax Brause darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses

Arzneimittels sind.

wenn Sie allergisch gegen Samen von Plantago ovata sind. Siehe auch nachstehenden Abschnitt

„Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen“.

wenn Sie an einer Entzündung des Kolons (Dickdarm) leiden (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa).

wenn Sie eine Verengung oder Verstopfung (Obstruktion) Ihres Verdauungstrakts haben.

wenn Sie an Bauchschmerzen leiden, deren Ursache Sie nicht kennen.

wenn Sie mehrere Tage lang nicht zur Toilette gehen konnten (mögliches Vorhandensein von

verhärtetem Stuhlgang im Darm (Kotstein), mit eventueller Obstruktion des Darmkanals zur

Folge).

wenn Sie einen entzündeten Appendix (Wurmfortsatz) haben.

wenn Sie an Atonie (Gewebeschwäche, Verringerung von Tonus/Gewebespannung) in Ihrem

Darm leiden.

wenn sich Ihr Stuhlgang länger als 14 Tage verändert hat (Frequenz, Konsistenz usw.).

wenn Sie Blut in Ihrem Stuhlgang bemerken.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

wenn Sie an einem Megakolon (Volumenzunahme des Dickdarms) leiden oder bettlägerig sind,

da Ihre Stuhlgewohnheiten dadurch beeinflusst werden, was zu einer Verhärtung des Darminhalts

und einer (teilweisen) Verstopfung des Verdauungstrakts führen kann.

wenn Sie an Diabetes leiden. Berücksichtigen Sie dann die Zuckermenge (lesen Sie bitte auch

den nachstehenden Abschnitt „Spagulax Brause enthält“ und „Was Spagulax Brause enthält“).

Bitte nehmen Sie Spagulax Brause erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen

bekannt ist, dass Sie an einer Zuckerunverträglichkeit leiden (lesen Sie bitte auch den

nachstehenden Abschnitt „Spagulax Brause enthält“).

wenn Sie eine salzarme Diät einhalten (lesen Sie bitte auch den nachstehenden Abschnitt

„Spagulax Brause enthält“).

wenn Sie noch andere Arzneimittel einnehmen. Lesen Sie bitte auch den Abschnitt „Einnahme

von Spagulax Brause zusammen mit anderen Arzneimitteln“.

wenn Sie leiden unter eine Obstruktion des Magens/Darms (Bezoar). Sie können das Risiko von

Bezoare reduzieren:

nehmen Sie dieses Arzneimittel ein mit viel Wasser (ein grosses Glas Wasser)

nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein wenn Sie Schluckbeschwerden haben

nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein wenn Sie liegen

legen Sie sich nicht hin nach der Einnahme dieses Arzneimittels

Wenn Sie eine Betreuungsperson oder eine Pflegefachkraft sind, die seit langer Zeit Produkte mit

Pulver aus den Samen von Plantago ovata zur Verabreichung an Patienten zubereitet. Sie könnten

durch das konstante Einatmen des Pulvers allergisch gegen diese Produkte werden. Sie dürfen

das Arzneimittel nicht anwenden, wenn sich bei Ihnen Symptome (siehe Abschnitt „Welche

Nebenwirkungen sind möglich?“) entwickeln, die als allergische Reaktionen erkannt werden

können (siehe Abschnitt „Spagulax Brause darf nicht eingenommen werden“).

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Spagulax Brause einnehmen.

Kinder

Spagulax Brause darf Kindern unter 6 Jahren nicht verabreicht werden. Bei Kindern ab 6 Jahren nur

in Sonderfällen.

Sie müssen das Risiko berücksichtigen, dass das normale Funktionieren des Defäkationsreflexes

(Stuhlgang) behindert wird.

Einnahme von Spagulax Brause zusammen mit anderen Arzneimitteln

Warten Sie nach der Einnahme von Spagulax Brause 2 Stunden, bevor Sie andere Arzneimittel

anwenden, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Einnahme von Spagulax Brause zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Nehmen Sie dieses Arzneimittel mit einer ausreichenden Menge Wasser ein (ein bis zwei Gläser

Wasser). Das ist für die Wirksamkeit des Arzneimittels wichtig.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt

oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Spagulax Brause hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

Spagulax Brause enthält Sucrose

Bitte nehmen Sie Spagulax Brause erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist,

dass Sie an einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Spagulax Brause enthält 1,4 g Sucrose pro Dosis.

Bei Patienten mit Diabetes mellitus ist Vorsicht geboten.

Spagulax Brause enthält Natrium

Dieses Arzneimittel enthält 120 mg Natrium pro Beutel. Bei Patienten mit einer kontrollierten

Natriumdiät ist Vorsicht geboten.

Spagulax Brause enthält Gelborange S (E 110). Dies kann allergische Reaktionen hervorrufen.

WIE IST SPAGULAX BRAUSE BRAUSEPULVER EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,

wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die Behandlung von Verstopfung (Obstipation) besteht in erster Linie in einer Anpassung Ihrer

Essgewohnheiten und Lebenshygiene. Insbesondere:

Trinken Sie genug.

Nehmen Sie mehr Nahrung pflanzlichen Ursprungs in die Ernährung auf: grünes Gemüse,

Rohkost, Obst, Vollkornbrot. Fügen Sie Kleie zu Ihren Mahlzeiten hinzu.

Sorgen Sie für mehr Körperbewegung wie Sport oder Wandern.

Reagieren Sie schneller auf Ihren Stuhlreflex. Halten Sie Ihren Stuhlgang nicht auf.

Dieses Arzneimittel kann eine Hilfe in Form einer kurzfristigen Behandlung sein. Fragen Sie bei jeder

Verstopfung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, sicher wenn diese mit Schmerzen, Fieber oder einem

geblähten Bauch kombiniert ist.

Die empfohlene Dosis beträgt 1 Beutel, vor oder nach jeder Hauptmahlzeit (Frühstück, Mittagessen,

Abendessen).

Anwendung bei Kindern

Kinder von 6 bis 15 Jahre: 1 Beutel, vor oder nach jeder Hauptmahlzeit (Frühstück, Mittagessen,

Abendessen).

Hinweise zur Anwendung:

Geben Sie das Pulver in eine ausreichende Menge Wasser (ein bis zwei Gläser Wasser), gut mischen

und sofort austrinken.

Nicht im Liegen trinken.

Versuchen Sie, das Einatmen des Pulvers zu vermeiden, wenn Sie dieses Produkt zur

Verabreichung zubereiten.

Sie müssen durchschnittlich 28 Stunden warten, bis ein Resultat eintritt.

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Spagulax Brause einnehmen müssen. Brechen Sie die

Behandlung nicht frühzeitig ab, weil die Beschwerden dann zurückkehren können.

Wenn Sie sich nach 8 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Ohne Rücksprache mit einem Arzt dürfen Sie das Produkt nicht länger als 8 Tage anwenden.

Wenn Sie eine größere Menge von Spagulax Brause eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viel Spagulax Brause angewendet oder eingenommen haben, nehmen Sie sofort Kontakt

auf mit Ihrem Arzt, Apotheker oder mit dem Antigiftzentrum (070/245.245).

Gegebenenfalls wird eine symptomatische Behandlung eingeleitet.

Wenn Sie die Einnahme von Spagulax Brause vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Spagulax Brause abbrechen

Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels frühzeitig abbrechen möchten, können die Beschwerden

wieder auftreten. Sprechen Sie stets zunächst mit Ihrem Arzt, wenn Sie die Behandlung einstellen

möchten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Erkrankungen

Gastrointestinaltrakts:

Gasansammlungen

Darm,

Obstruktion

Speiseröhre (Bezoar).

Spagulax Brause enthält Gelborange S (E 110). Gelborange S (E 110) kann allergische Reaktionen

verursachen.

Anaphylaxie (sehr schwere allergische Reaktion) mit asthmatischer Reaktion nach dem Einatmen

von Plantago ovata/Psylliumpulver wurde bei im Gesundheitswesen und in der Pharmaindustrie

Beschäftigten beschrieben, die regelmäßig mit Psylliumpulver in Kontakt kamen.

Samen von Plantago ovata enthalten Stoffe, die nach oraler Anwendung des Produkts, bei Kontakt mit

der Haut oder bei Vorliegen in Pulverform auch durch Einatmen allergische Reaktionen verursachen

können. Folgende allergische Symptome sind möglich: laufende Nase, Rötung des Auges,

Atembeschwerden, Hautreaktionen, Juckreiz, und in manchen Fällen Anaphylaxie (eine plötzliche

allgemeine allergische Reaktion, die zu einem lebensbedrohlichen Schock führen kann). Personen, die

das Pulver regelmäßig zubereiten, sind anfälliger für diese Reaktionen (siehe Abschnitt

„Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen“).

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das

medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt anzeigen über:

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

WIE IST SPAGULAX BRAUSE BRAUSEPULVER AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Trocken lagern. In der Originalverpackung aufbewahren.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und auf jedem Beutel nach „EXP“

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag

des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz

der Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Spagulax Brause enthält

Der Wirkstoff ist: Indische Flohsamenschalen (Plantago ovata Forssk).

Die sonstigen Bestandteile sind: wasserfreie Citronensäure, Natriumbicarbonat,

Natriumsaccharinat, Mandarinenaroma, Gelborange S (E 110) und Sucrose.

Wie Spagulax Brause aussieht und Inhalt der Packung

Spagulax Brause ist ein Brausepulver.

Es ist in Schachteln mit 20 Beuteln mit 5 g Pulver erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer:

Almirall, S.A.

Ronda General Mitre, 151

E-08022 Barcelona

Spanien

Tel.: 02 771 86 37

Hersteller:

Industrias Farmacéuticas Almirall, S.A.

Ctra. Nacional II, km 593

E-08740 Sant Andreu de la Barca (Barcelona)

Spanien

Falls weitere Informationen über das Arzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Pharmazeutischer Unternehmer in Verbindung.

Almirall N.V.

Arianelaan 5

1200 Sint-Lambrechts-Woluwe

02/771 86 37

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Frankreich: Spagulax effervescent

Verkaufsabgrenzung: Freie Abgabe.

Zulassungsnummer: BE209736

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 03/2016.