Softiflox 80 mg ad us. vet.[A]

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Softiflox 80 mg ad us. vet.[A], teilbare Kautabletten
  • Darreichungsform:
  • teilbare Kautabletten
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Softiflox 80 mg ad us. vet.[A], teilbare Kautabletten
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antibiotikum (Gyrasehemmer) für Hunde

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 65292
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Softiflox 80 mg ad us. vet.

, teilbare Kautabletten

Elanco Tiergesundheit AG

HINWEIS: derzeit nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)!

Antibiotikum (Gyrasehemmer) für Hunde

ATCvet: QJ01MA93

Zusammensetzung

Eine Kautablette enthält:

Wirkstoff:

Softiflox 80 mg ad us. vet

Marbofloxacinum80.0 mg

Hilfsstoffe:

Aromatica

Excipiens pro compresso

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Marbofloxacin

Eigenschaften / Wirkungen

Marbofloxacin ist ein synthetisches, bakterizides Antibiotikum, das zur Gruppe der

Fluorchinolone gehört, die durch Hemmung der DNA-Gyrase wirken. Marbofloxacin ist

wirksam gegen ein breites Spektrum grampositiver Bakterien (insbesondere

Staphylococcus spp., Streptococci spp.) und gramnegativer Bakterien (Escherichia coli,

Enterobacter cloacae, Serratia marcescens, Proteus spp., Klebsiella spp., Pasteurella

spp., Pseudomonas spp.) sowie Mycoplasma spp.

Die Resistenz gegen Fluorchinolone beruht auf chromosomaler Mutation, die zu

Veränderungen von drei Mechanismen führt: verminderte Zellwandpermeabilität,

Expression einer Effluxpumpe oder Mutation der die Molekülbindung reduzierenden

Enzyme. Im veterinärmedizinischen Bereich hat sich seit der Einführung vom

Marbofloxacin keine signifikante Entwicklung von Resistenzen gezeigt. Das Auftreten und

die Rate der genetischen Übertragung einer Resistenz werden daher als gering eingestuft.

Kreuzresistenzen mit ß-Lactam-Antibiotika, Aminoglykosiden, Tetrazyklinen, Makroliden

und Polypeptid-Antibiotika, Sulfonamiden, Diaminopyrimidinen und Nitrofuranen sind in

der Regel nicht aufgetreten. Jedoch können bestimmte Mutationen, die eine Resistenz

gegenüber Fluorchinolonen verursachen, auch zu Kreuzresistenzen gegenüber

Cephalosporinen, Tetrazyklinen, Makroliden und Chloramphenicol führen.

Pharmakokinetik

Nach oraler Verabreichung an Hunde und Katzen in der empfohlenen Dosis von 2 mg/kg

Körpergewicht wird Marbofloxacin schnell resorbiert und erreicht maximale

Plasmakonzentrationen von 1,20 µg/ml innerhalb von 2 Stunden bei Hunden und

2,4 µg/ml innerhalb von 30 Minuten bei Katzen.

Marbofloxacin wird nur schwach an Plasmaproteine gebunden und in grossem Umfang

verteilt. In den meisten Geweben wird eine höhere Konzentration von Marbofloxacin als im

Plasma gefunden. Marbofloxacin wird langsam aus dem Körper eliminiert (t

ß =

9,7 Stunden bei Hunden und 8,8 Stunden bei Katzen), vorwiegend in der aktiven Form

über Urin und Kot.

Indikationen

Softiflox 5 mg, 20 mg und 80 mg

Bei Hunden:

Zur Behandlung von Haut- und Weichteilinfektionen (Hautfalten-Pyodermie, Impetigo,

Follikulitis, Furunkulose, Cellulitis), die durch empfindliche Erregerstämme verursacht

werden; Harnwegsinfektionen mit oder ohne begleitende Prostatitis, die durch

empfindliche Erregerstämme verursacht werden und Atemwegsinfektionen, die durch

empfindliche Erregerstämme verursacht werden.

Softiflox 5 mg

Bei Katzen:

Zur Behandlung von Haut- und Weichteilinfektionen (Wunden, Abszessen, Phlegmonen)

und Infektionen der oberen Atemwege, die durch empfindliche Erregerstämme verursacht

werden.

Dosierung:

Die empfohlene Dosis beträgt 2 mg/kg einmal täglich für Hunde und Katzen. Um eine

korrekte Dosierung sicherzustellen und eine Unterdosierung zu vermeiden, sollte das

Körpergewicht so genau wie möglich bestimmt werden.

Die Kautabletten zu 80 mg sind zur Dosierung von 2 × 40 mg teilbar. Die Kautabletten zu

5 mg und zu 20 mg sind jedoch nicht zur Dosierung der halben Dosis durch Teilen

geeignet.

Hunde:

1 Kautablette zu 5 mg für 2,5 kg KGW pro Tag

1 Kautablette zu 20 mg für 10 kg KGW pro Tag

1 Kautablette zu 80 mg für 40 kg KGW pro Tag

Katzen:

1 Kautablette zu 5 mg für 2,5 kg KGW pro Tag

Anwendung:

Zum Eingeben.

Hunde:

Bei Haut- und Weichteilinfektionen beträgt die Behandlungsdauer mindestens 5 Tage und

kann je nach klinischem Verlauf auf bis zu 40 Tage ausgedehnt werden.

Bei Harnwegsinfektionen beträgt die Behandlungsdauer mindestens 10 Tage und kann je

nach klinischem Verlauf auf bis zu 28 Tage ausgedehnt werden.

Bei Atemwegsinfektionen beträgt die Behandlungsdauer mindestens 7 Tage und kann je

nach klinischem Verlauf auf bis zu 21 Tage ausgedehnt werden.

Vor Verlängerung der Behandlung über die empfohlene Mindestbehandlungsdauer hinaus

sollte die Diagnose überprüft werden.

Katzen:

Bei Haut- und Weichteilinfektionen (Wunden, Abszessen und Phlegmonen) beträgt die

Behandlungsdauer 3 bis 5 Tage. Die Wirksamkeit der Behandlung kann bei Haut- und

Weichteilinfektionen durch Wundreinigung und -debridement sowie Drainage von

Abszessen verbessert werden.

Bei Infektionen der oberen Atemwege beträgt die Behandlungsdauer 5 Tage.

Überdosierung

Überdosierung kann zu Knorpelschäden in den Gelenken und zu akuten Anzeichen in

Form neurologischer Störungen, Tremor, führen, die symptomatisch behandelt werden

sollten. Weitere Anzeichen einer Überdosierung können sein: Appetitlosigkeit, Erbrechen,

Dehydrierung, Hautrötungen, Gesichtsschwellungen, Lethargie und Gewichtsverlust.

Bei der 3-fachen empfohlenen Dosis wurde bei Hunden blutiger Durchfall beobachtet, der

ohne Behandlung spontan wieder verschwand.

Retinotoxische Effekte (einschliesslich Blindheit) wurden bei Katzen bei Überschreitung

der empfohlenen Dosis von Fluorchinolonen berichtet.

Anwendung während der Trächtigkeit oder Laktation

Studien an Labortieren (Ratte, Kaninchen) zeigten bei therapeutischen Dosen von

Marbofloxacin keine Embryotoxizität, Teratogenität und Maternotoxizität. Die

Unbedenklichkeit des Tierarzneimittels während der Trächtigkeit und Laktation wurde bei

Hunden und Katzen nicht untersucht. Nur anwenden nach entsprechender Nutzen-Risiko-

Bewertung durch den behandelnden Tierarzt.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff

Marbofloxacin, anderen (Fluor-)Chinolonen oder einem der sonstigen Bestandteile.

Nicht anwenden bei Hunden und Katzen mit Störungen des zentralen Nervensystems

(ZNS), wie Epilepsie, da Fluorchinolone möglicherweise bei prädisponierten Tieren zu

Anfällen führen können.

Nicht anwenden bei Hunden im Alter von unter 12 Monaten bzw. von unter 18 Monaten

bei aussergewöhnlich grossen Hunderassen mit einer längeren Wachstumsphase wie

Doggen, Briards, Berner Sennenhunde, Bouviers und Mastiffs, da gezeigt wurde, dass

Fluorchinolone bei juvenilen Hunden Schäden am Gelenkknorpel induzieren können.

Nicht zur Anwendung bei Katzen im Alter von unter 16 Wochen empfohlen.

Vorsichtsmassnahmen:

Softiflox ad us. vet. Tabletten sollen nur nach vorheriger bakteriologischer Sicherung der

Diagnose und Sensitivitätsprüfung der beteiligten Erreger sowie bei Vorliegen von

Resistenzen gegenüber anderen Antibiotika angewendet werden. Der Einsatz von Softiflox

ad us. vet. Tabletten, wie der aller Fluorochinolone, sollte aus Gründen einer möglichen

Resistenzentwicklung nicht bei geringfügigen Infektionen erfolgen.

Ein niedriger pH-Wert im Urin kann die Wirksamkeit von Marbofloxacin hemmen.

Oberflächliche und tiefe Infektionen der Haut treten meist sekundär zu einer zugrunde

liegenden Erkrankung auf, daher sollte die zugrunde liegende Ursache ermittelt und das

Tier entsprechend behandelt werden. Ein von den Anweisungen in der Fachinformation

abweichender Einsatz des Tierarzneimittels kann die Prävalenz Fluorchinolon-resistenter

Bakterien erhöhen und wegen möglicher Kreuzresistenzen mit anderen Chinolonen deren

Wirksamkeit verringern.

Da das Tierarzneimittel aromatisiert ist, besteht die Gefahr, dass Hunde und Katzen die

Tabletten gezielt aufsuchen und übermässig aufnehmen. Aus diesem Grund ist das

Präparat für Tiere unerreichbar aufzubewahren.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Leichte Nebenwirkungen wie Erbrechen, verminderter oder fehlender Appetit, weicher Kot,

Durst oder vorübergehende Hyperaktivität können gelegentlich auftreten. Diese Anzeichen

verschwinden spontan nach der Behandlung und erfordern keinen Abbruch der

Behandlung.

Bei behandelten Tieren können allergische Reaktionen auftreten. Im Falle einer

allergischen Reaktion sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder

Apotheker mit.

Wechselwirkungen

Es ist bekannt, dass Fluorchinolone mit oral verabreichten Kationen (Aluminium, Calcium,

Magnesium, Eisen und Zink) in Wechselwirkung treten. In solchen Fällen kann die

Bioverfügbarkeit verringert sein. Marbofloxacin kann Nitrofurantoin antagonisieren, daher

wird die gleichzeitige Anwendung nicht empfohlen. Marbofloxacin kann die Blutspiegel von

Methotrexat und Theophyllin erhöhen und von Phenytoin verändern. Die Dosis von

Theophyllin sollte bei gleichzeitiger Verabreichung reduziert werden. Im Falle einer

Glibenclamid-Therapie kann eine Hypoglykämie auftreten.

Sonstige Hinweise

Besondere Lagerungshinweise

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Bei Raumtemperatur (15 - 25 °C) aufbewahren.

Haltbarkeit von Softiflox 80 mg Tablettenhälften: 24 Stunden

Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum (EXP) nicht mehr

anwenden.

Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender

Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber (Fluor-)Chinolonen sollten den

Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden. Im Falle eines versehentlichen Verschluckens

sollte sofort ärztlicher Rat eingeholt und die Verpackung oder die Packungsbeilage dem

Arzt vorgelegt werden. Nach Gebrauch Hände waschen.

Packungen

Blisterstreifen mit 7 Tabletten im Umkarton

Nicht erhältlich: Ausverkauft / Nicht lieferbar!

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 65'292

Informationsstand: 05/2014

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

13-7-2018

Prinston Pharmaceutical Inc Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan HCTZ Tablets Due to Detection of a Trace Amount of Unexpected Impurity, N-Nitrosodimethylamine (NDMA) in The Products

Prinston Pharmaceutical Inc Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan HCTZ Tablets Due to Detection of a Trace Amount of Unexpected Impurity, N-Nitrosodimethylamine (NDMA) in The Products

Prinston Pharmaceutical Inc. dba Solco Healthcare LLC. is recalling all lots of Valsartan Tablets, 40 mg, 80mg, 160mg, and 320mg; and Valsartan-Hydrochlorothiazide Tablets, 80mg/12.5mg, 160mg/12.5mg, 160mg/25mg, 320mg/12.5mg, and 320mg/25mg to the retail level. This product recall is due to the detection of a trace amount of an unexpected impurity, N-nitrosodimethylamine (NDMA), made by the manufacturer – Zhejiang Huahai Pharmaceutical Co. Ltd. -- that is used in the manufacture of the subject product ...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

12-7-2018

Minister Bruno Bruins bereikt akkoord over vergoeding Spinraza

Minister Bruno Bruins bereikt akkoord over vergoeding Spinraza

Minister Bruno Bruins (Medische Zorg) heeft  een akkoord bereikt met fabrikant Biogen. Hierdoor komt het middel Spinraza voor circa 80 jonge kinderen met de spierziekte Spinale Musculaire Atrofie (SMA) vanaf 1 augustus in het basispakket.  

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-7-2018

Xtandi 40 mg/- 80 mg Filmtabletten

Rote - Liste

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

11-6-2018

TAGRISSO® 40 mg/-80 mg Filmtabletten

Rote - Liste

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration