Skinman complete 96 % (v/v) Lösung zur Anwendung auf der Haut

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Skinman complete 96 % (v/v) Lösung zur Anwendung auf der Haut
  • Darreichungsform:
  • Lösung zur Anwendung auf der Haut
  • Zusammensetzung:
  • Ethanol 96% 94.837g
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Skinman complete 96 % (v/v) Lösung zur Anwendung auf der Haut
    Deutschland
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Zulassungsnummer:
  • 76445.00.00
  • Letzte Änderung:
  • 14-11-2018

Packungsbeilage

Wortlaut der für die äußere Umhüllung vorgesehenen Angaben:

Skinman complete 96 % (v/v) Lösung zur Anwendung auf der Haut

Wirkstoff: Ethanol 96 % (denaturiert)

100 g der Lösung zur Anwendung auf der Haut enthalten 95,7 g denaturierten Ethanol 96 %

v/v (entsprechend 89,0 g Ethanol). Vergällungsmittel: Butan-2-on (1 % v/v)

Sonstige Bestandteile:

Macrogol-6-glycerolcaprylocaprat, Milchsäure (90 %), Parfümöl 99-6616 (enthält Orangenöl

mit mehr als 90 % Limonen), gereinigtes Wasser

Lösung zur Anwendung auf der Haut

100 ml / 500 ml / 1 l

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nur zur äußerlichen Anwendung!

Leicht entzündlich.

Nicht über 25 ºC lagern.

Kühl, trocken und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt lagern.

Produkt von offenem Feuer fernhalten.

Verwendbar bis

Ecolab Deutschland GmbH

Ecolab-Allee 1

40789 Monheim am Rhein

Notfallrufnummer: +49 32221096286

Zul.-Nr. 76445.00.00

Ch.-B.

Gebrauchsfertiges alkoholisches Händedesinfektionsmittel zur hygienischen und

chirurgischen Händedesinfektion.

Wirksam gegen Bakterien (einschließlich Mykobakterien) und Hefen.

Viruzid entsprechend der RKI Empfehlung 01/2004 und EN 14476.

[Information in Braille-Schrift:]

Skinman complete 96 %

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Skinman complete 96 % (v/v) Lösung zur Anwendung auf der Haut

Wirkstoff: Ethanol 96 % (v/v) (denaturiert)

1.

WAS IST SKINMAN COMPLETE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Skinman complete ist ein alkoholisches Desinfektionsmittel für die hygienische und

chirurgische Händedesinfektion.

2.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON SKINMAN COMPLETE

BEACHTEN?

Skinman complete darf nicht angewendet werden

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen denaturierten Ethanol (96 %) oder einen

der sonstigen Bestandteile von Skinman complete sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Skinman complete ist erforderlich

wenn größere Mengen von Skinman complete verschüttet werden, da Skinman

complete leicht entzündlich ist (Brand- und Explosionsgefahr!). In diesem Fall sind

sofort folgende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen: Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen

mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen.

vor Anwendung elektrischer Geräte: lassen Sie das Produkt zuvor antrocknen. Vorsicht

ist geboten bei der Anwendung von Skinman complete bei alkoholempfindlichen

Oberflächen.

Skinman complete ist augen- und schleimhautreizend. Wenden Sie Skinman complete

nicht in der Nähe der Augen, auf verletzter Haut oder auf Schleimhäuten an. Spülen Sie

bei unbeabsichtigtem Kontakt mit den Augen oder Schleimhäuten sofort mit viel Wasser

(im Falle der Augen auch unter den Augenlidern). Suchen Sie bei anhaltender Reizung

einen Arzt auf.

Skinman complete ist nur äußerlich anzuwenden. Bei versehentlicher Einnahme sollten

Sie unverzüglich ärztlichen Rat einholen.

Für den Fall, dass bei häufiger Anwendung von Skinman complete kleinere Hautirritationen

(z.B. trockene Hände) auftreten, sollte die Hautpflege intensiviert werden.

Bei Anwendung von Skinman complete mit anderen Arzneimitteln

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Bei sachgemäßem Gebrauch kann Skinman complete während der Schwangerschaft und

Stillzeit angewendet werden.

3.

WIE IST SKINMAN COMPLETE ANZUWENDEN?

Art der Anwendung:

Zur Anwendung auf der Haut

Wenden Sie Skinman complete immer genau nach der Anweisung in dieser

Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich

nicht ganz sicher sind.

Hygienische Händedesinfektion:

Verreiben Sie Skinman complete unverdünnt in den trockenen Händen und halten Sie die

Haut für mindestens 30 Sekunden feucht.

Chirurgische Händedesinfektion:

Verreiben Sie Skinman complete unverdünnt in den trockenen Händen und Unterarmen und

halten Sie die Haut für mindestens 90 Sekunden feucht. Um die Haut über die Einwirkzeit

feucht zu halten, können mehrere Anwendungen von Skinman complete notwendig sein.

Lassen Sie anschließend Ihre Hände an der Luft trocknen.

Um eine voll viruzide Wirksamkeit zu gewährleisten, muss eine Einwirkzeit von 120

Sekunden eingehalten werden. Während dieser Zeit muss die Haut mit Skinman complete

feucht gehalten werden. Um die Haut über die Einwirkzeit feucht zu halten, können mehrere

Anwendungen von Skinman complete notwendig sein.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an

Ihren Arzt oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Skinman complete Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

In seltenen Fällen (1 bis 10 Behandelte von 10.000

kann Skinman complete Hautirritationen

wie Rötungen und Brennen sowie Kontaktallergien auslösen.

Alkoholhaltige Händedesinfektionsmittel können die Haut austrocknen und Hautirritationen,

besonders bei geringer Luftfeuchtigkeit (z.B. im Winter), hervorrufen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das

medizinisches Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser

Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-

Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie

Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST SKINMAN COMPLETE AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nicht mehr

verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nicht über 25 °C lagern.

Kühl, trocken und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt lagern.

Brennbarer Inhalt. Flammpunkt 13 °C.

Produkt von offenem Feuer fernhalten.

Haltbarkeit nach Anbruch des Behältnisses: 1 Jahr

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie

Ihren Arzt oder Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr

benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6.

WEITERE INFORMATIONEN

Was Skinman complete enthält

100 g der Lösung zur Anwendung auf der Haut enthalten 95,7 g denaturierten Ethanol 96 %

v/v (entsprechend 89,0 g Ethanol).

Die sonstigen Bestandteile sind:

Vergällungsmittel: Butan-2-on (1 % v/v);

Macrogol-6-glycerolcaprylocaprat, Milchsäure (90 %), Parfümöl 99-6616 (enthält Orangenöl

mit mehr als 90 % Limonen), gereinigtes Wasser.

Der Wirkstoff Ethanol 96 % v/v (denaturiert) enthält das Vergällungsmittel Butan-2-on (1 %

v/v), um Missbrauch als Trinkalkohol zu verhindern.

Wie Skinman complete aussieht und Inhalt der Packung:

Skinman complete ist eine klare und farblose, alkoholische Lösung zur Anwendung auf der

Haut und ist erhältlich in Packungen mit 100 ml, 500 ml und 1 l.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Ecolab Deutschland GmbH

Ecolab-Allee 1

40789 Monheim am Rhein

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes

(EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen

Deutschland:

Skinman complete 96 % (v/v) Lösung zur Anwendung auf der Haut

Griechenland:

Skinman complete 96 % (v/v) δερματικό διάλυμα

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Oktober 2017.

Für die Packungsgrößen 500 ml und 1 Liter:

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen nur für medizinisches Fachpersonal:

Wirksamkeit

Einwirkzeit

Hygienische Händedesinfektion (EN 1500)

30 Sek.

Chirurgische Händedesinfektion (EN 12791)

90 Sek.

Viruzid (DVV 2008)

120 Sek.

Vaccinia Virus (DVV 2008):

15 Sek.

BVDV (Surrogatvirus für Hepatitis C Virus,

DVV 2008)

15 Sek.

Adenovirus (DVV 2008)

60 Sekunden

Adenovirus (EN 14476)

120 Sekunden

Polyoma Virus SV 40 (DVV 2008)

120 Sekunden

Poliovirus (DVV 2008):

120 Sekunden

Poliovirus (EN 14476):

60 Sekunden

Entsprechend dem derzeitigen Wissensstand* lässt sich aus den Ergebnissen eine

Wirksamkeit gegen andere behüllte und unbehüllte Viren, wie z.B. Noro-Virus, Hepatitis B-

und C-Viren und HI-Viren ableiten.

*: Mielke M et al.; Stellungnahme des Arbeitskreises Viruzidie beim Robert Koch-Institut

(RKI) sowie des Fachausschusses “Virusdesinfektion der Deutschen Gesellschaft zur

Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) und der Desinfektionsmittelkommission der

Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) “Prüfung und Deklaration

der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen Viren ” (Bundesgesundheitsbl -

Gesundheitsforsch - Gesundheitsschutz 2004 · 47:62–66)

16-8-2018

Rote-Hand-Brief zu THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und THIOPENTAL ROTEXMEDICA 1000 mg.

Rote-Hand-Brief zu THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und THIOPENTAL ROTEXMEDICA 1000 mg.

Die Firma Rotexmedica GmbH Arzneimittelwerk möchte in Abstimmung mit dem Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein über die folgende vorsorgliche Einschränkung der Anwendung auf strenge Indikationsstellungen sowie eine Vertriebseinschränkung auf Krankenhäuser und Kliniken für die Produkte THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und 1000 mg, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung, informieren.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

23-6-2018

Informationsbrief zu Actilyse® Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektions- bzw. Infusionslösung (Alteplase) bei akutem ischämischen Schlaganfall: Wichtige Anwendungserweiterung bei Jugendlichen ≥ 16 Jahren

Informationsbrief zu Actilyse® Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektions- bzw. Infusionslösung (Alteplase) bei akutem ischämischen Schlaganfall: Wichtige Anwendungserweiterung bei Jugendlichen ≥ 16 Jahren

Actilyse® wurde zur Behandlung eines akuten ischämischen Schlaganfalls bei jugendlichen Patienten ≥ 16 Jahren zugelassen.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte