Ruberkehl D5

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ruberkehl D5 homöopathische Tropfen
  • Darreichungsform:
  • homöopathische Tropfen
  • Zusammensetzung:
  • aspergillus ruber D5 aquos dilutio.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ruberkehl D5 homöopathische Tropfen
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Homöopathische Arzneimittel
  • Therapiebereich:
  • Bei allergischen Atemwegserkrankungen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 55244
  • Berechtigungsdatum:
  • 08-02-2001
  • Letzte Änderung:
  • 24-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Ausschluss Kinderdosierung

Information für Patientinnen und Patienten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen. Dieses

Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden und Sie dürfen es nicht an andere Personen

weitergeben. Auch wenn diese die gleichen Krankheitssymptome haben wie Sie, könnte das

Arzneimittel ihnen schaden. Bewahren Sie die Packungsbeilage auf, Sie wollen sie vielleicht später

nochmals lesen.

Ruberkehl® D5, Tropfen

Homöopathisches Arzneimittel

Wann wird Ruberkehl® D5, Tropfen angewendet?

Gemäß homöopathischem Arzneimittelbild kann Ruberkehl® D5, Tropfen auf Verschreibung Ihres

Arztes oder Ihrer Ärztin bei allergischen Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege wie

Fließschnupfen, Sinusitis und Bronchitis angewendet werden.

Was sollte dazu beachtet werden?

Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt

oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, ob Ruberkehl® D5, Tropfen gleichzeitig

angewendet werden darf.

Wann darf Ruberkehl® D5, Tropfen nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Bei bekannter Allergie auf Aspergillus ruber sollte Ruberkehl® D5, Tropfen nicht angewendet

werden. Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht anwenden. Informieren Sie Ihren Arzt

oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

– an anderen Krankheiten leiden

– Allergien haben oder

– andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äußerlich anwenden.

Darf Ruberkehl® D5, Tropfen während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen

werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemäßer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel

verzichten oder den Arzt oder den Apotheker bzw. die Ärztin oder die Apothekerin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Ruberkehl® D5, Tropfen?

Dosierung / Anwendung:

Zum Einnehmen: Erwachsene 1 mal täglich 8 Tropfen vor einer Mahlzeit.

Zum Einreiben in die Haut: Erwachsene 1 mal täglich 5-10 Tropfen am Ort der Erkrankung oder in

der Ellenbeuge.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Die Anwendung und Sicherheit von

Ruberkehl D5, Tropfen bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wurde bisher nicht geprüft.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt

oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Ruberkehl® D5, Tropfen haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Ruberkehl® D5, Tropfen

auftreten: Bei allergischen Patienten können gelegentlich Überempfindlichkeitsreaktionen, wie z.B.

Hautrötungen, auftreten. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind,

informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Bei Einnahme von

homöopathischen Arzneimitteln können sich die Beschwerden vorübergehend verschlimmern

(Erstverschlimmerung). Bei andauernder Verschlechterung setzen Sie Ruberkehl® D5, Tropfen ab

und informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit „verwendbar bis“ bezeichneten Datum

verwendet werden. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bei Raumtemperatur (15-25

°C) aufbewahren. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker bzw. Ihre Ärztin,

Apothekerin.

Was ist in Ruberkehl® D5, Tropfen enthalten?

1 mL Lösung enthält:

1 mL Aspergillus ruber D5 aquos dil. (HAB, 5a).

Zulassungsnummer

55244 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Ruberkehl® D5, Tropfen? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Packung zu 10 mL.

Zulassungsinhaberin

ebi-pharm ag, Lindachstr. 8c, 3038 Kirchlindach

Diese Packungsbeilage wurde im Dezember 2006 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.

1-11-2018

Safety evaluation of the food enzyme glucan 1,4‐α‐glucosidase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BW)

Safety evaluation of the food enzyme glucan 1,4‐α‐glucosidase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BW)

Published on: Wed, 31 Oct 2018 00:00:00 +0100 The food enzyme glucan 1,4‐α‐glucosidase (EC 3.2.1.3) is produced with the genetically modified Aspergillus niger strain NZYM‐BW by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. The glucan 1,4‐α‐glucosidase food enzyme is intended to be used in distilled alcohol production and starch processing for the production of glucose syrups. Residu...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

1-11-2018

Safety of the food enzyme glucoamylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BF)

Safety of the food enzyme glucoamylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BF)

Published on: Wed, 31 Oct 2018 00:00:00 +0100 The food enzyme glucoamylase (glucan 1,4‐α‐glucosidase; EC 3.2.1.3) is produced with the genetically modified strain of Aspergillus niger by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. This glucoamylase is intended to be used in brewing processes and in starch processing for glucose syrups production. Residual amounts of total organic s...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

1-11-2018

Safety evaluation of the food enzyme α‐amylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐MC)

Safety evaluation of the food enzyme α‐amylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐MC)

Published on: Wed, 31 Oct 2018 00:00:00 +0100 The food enzyme alpha‐amylase (4‐α‐d‐glucan glucanohydrolase; EC 3.2.1.1) is produced with the genetically modified strain of Aspergillus niger by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. This α‐amylase is intended to be used in starch processing for glucose syrups production, beverage alcohol (distilling) processes and baking proces...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.