Rilfit Rheumasalbe

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Rilfit Rheumasalbe
  • Einheiten im Paket:
  • 50 g, Laufzeit: 36 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Rilfit Rheumasalbe
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Preparations with salicyl

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 12359
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

RilfitRheumasalbe

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,dennsieenthältwichtige

InformationenfürSie.

DiesesArzneimittelistohneVerschreibungerhältlich.Umeinenbestmöglichsten

Behandlungserfolgzuerzielen,mussRilfitRheumasalbejedochvorschriftsgemäß

angewendetwerden.

- HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmals

lesen.

- FragenSieIhrenApotheker,wennSieweitereInformationenodereinenRat

benötigen.

- WennsichIhreBeschwerdenverschlimmernodernacheinigenTagenkeine

Besserungeintritt,müssenSieaufjedenFalleinenArztaufsuchen.

- WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegeben

sind,informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

1. WasistRilfitRheumasalbeundwofürwirdsieangewendet?

2. WasmüssenSievorderAnwendungvonRilfitRheumasalbebeachten?

3. WieistRilfitRheumasalbeanzuwenden?

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5. WieistRilfitRheumasalbeaufzubewahren?

6. WeitereInformationen

1.WASISTRILFITRHEUMASALBEUNDWOFÜRWIRDSIEANGEWENDET?

InRilfitRheumasalbeisteineKombinationvonvierWirkstoffenenthalten.Salicylsäureund

Diethylaminsalicylathabensowohlschmerzstillendealsauchentzündungshemmende

Eigenschaften.BenzylnicotinatbewirkteineverstärkteDurchblutung,diealsangenehm

wärmendempfundenwirdundauchdierascheundausgiebigeAufnahmeder

SalicylverbindungenindieTiefedesGewebesfördert.ZusätzlicherhöhtKampferdie

lokaleDurchblutung,diezueinemanhaltendenWärmegefühlundzurEntspannungder

Muskulaturführt.

InsgesamtwirdsoeinerascheSchmerzlinderungundBeschleunigungder

Heilungsprozesseerreicht.

Anwendungsgebiete

ZurunterstützendenBehandlungvonGelenks-undMuskelrheumatismus,bei

schmerzhaftenVerspannungenimSchulter-Arm-Bereich,Nackensteife,Nervenschmerzen

imBereichderLendenwirbelsäule(Kreuzschmerzen,Ischiasbeschwerden,Hexenschuss);

fernerbeischmerzhafterMuskelermüdungnachÜberlastung(Muskelkater).

2.WASMÜSSENSIEVORDERANWENDUNGVONRILFITRHEUMASALBE

BEACHTEN?

RilfitRheumasalbedarfnichtangewendetwerden

wennSieüberempfindlichgegeneinenderBestandteile,insbesonderegegenSalicylsäure

undderenVerbindungensind.

EineBehandlungaufgroßenHautflächen(mehralsetwa15gSalbetäglich,das

entsprichtetwaeinemDritteldesTubeninhalts)übereinenlängerenZeitraumsollnicht

durchgeführtwerden,daesdabeizuvermehrterAufnahmederSalicylsäureindenKörper,

eventuellverbundenmitNebenwirkungenkommenkann.

NichtbeiKindernunter12Jahrenanwenden.

RilfitRheumasalbedarfwegendesGehaltesanKampfernichtangewendetwerden

-beiSäuglingenundKleinkindernunter2Jahren(GefahreinesKehlkopfkrampfes)

-beiPatientenmitBronchialasthmaoderanderenAtemwegserkrankungen,diemiteiner

ausgeprägtenÜberempfindlichkeitderAtemwegeeinhergehen.

BesondereVorsichtbeiderAnwendungvonRilfitRheumasalbeisterforderlich,

beachtenSiedaher:

NichtmitdenAugenoderSchleimhäuten,mitgeschädigtenHautpartienoderoffenen

WundeninBerührungbringen.NachjederAnwendungHändegutmitSeifewaschen.Bei

hochakuten,fieberhaftenGelenksentzündungenistunbedingtärztlicheBeratung

erforderlich.

BeiAnwendungvonRilfitRheumasalbemitanderenArzneimitteln

BeiwiederholterAnwendungderArzneispezialitätaufgroßenKörperflächen(mehrals

etwa15gSalbetäglich,wasetwaeinemDritteldesTubeninhaltsentspricht)sind

Wechselwirkungennichtauszuschließen.InsolchenFällenkönnenSalicylatedieWirkung

vonblutzuckersenkendenodergerinnungshemmendenMedikamentenverstärken;ebenso

dieWirkung(undNebenwirkungen)vonCortisonpräparatenoderanderen

entzündungshemmendenArzneimitteln.

BeiAnwendungvonRilfitRheumasalbezusammenmitNahrungsmittelnund

Getränken

WechselwirkungenmitNahrungsmittelnundGetränkensindbisherkeinebekannt.

SchwangerschaftundStillzeit

ZurAnwendunganschwangerenoderstillendenFrauensindnurunzureichendeDaten

vorhanden.RilfitRheumasalbesolltedaherwährendderSchwangerschaftundStillzeit

nichtangewendetwerden.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen:

EsgibtkeineHinweiseaufeineBeeinträchtigungdesVerhaltensimStraßenverkehr

oderbeimBedienenvonMaschinen.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonRilfit

Rheumasalbe

Cetylstearylalkohol,SorbateundWollwachskönnenörtlichbegrenzteHautreizungen

verursachen.Hydroxybenzoatekönnenmöglicherweiseverzögertauftretendeallergische

Reaktionenhervorrufen.

3.WIEISTRILFITRHEUMASALBEANZUWENDEN?

ArtderAnwendungundDosierung

RilfitRheumasalbe2–4maltäglichaufdieschmerzendenStellenundderenUmgebung

nichtgroßflächigundnichtzudickauftragen.BeimEinmassierenderSalbeentwickeltsich

einangenehmesWärmegefühl.

SalbenichtmitdenAugenoderSchleimhäuteninBerührungbringen.Händenachjeder

Anwendunggutreinigen.

WennSieeinegrößereMengeRilfitRheumasalbeangewendethaben,alsSie

sollten:

BeiÜberdosierung,dasheißt beiwiederholtergroßflächigerAnwendung(mehralsetwa

15gSalbetäglich)sindallgemeine,d.h.denganzenOrganismusbetreffendeWirkungen

nichtauszuschließen.SiekönneneventuellauchmitvorübergehenderÜbelkeit,

Schwindel,SchweißausbruchundOhrensausenverbundensein.Besondersbei

AsthmakrankenistinsolchenFällenauchdasAuftretenHeuschnupfen-ähnlichen

ZuständenundAsthmabeschwerdenmöglich.DieBehandlungistabzubrechenund

gegebenenfallsärztlicheHilfeinAnspruchzunehmen.

WennSieweitereFragenzurAnwendungdesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArzt

oderApotheker.

4.WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkannRilfitRheumasalbeNebenwirkungenhaben,dieabernichtbei

jedemauftretenmüssen.InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wenneineder

aufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwirkungen

bemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind.

ÜberempfindlichkeitsreaktionenderHaut(wieanhaltendstarkerJuckreiz,

Bläschenbildung,Ausschlag)könnenvorkommen.BeientsprechenderVeranlagung

könnenSalicylatebeiAsthmatikernzueinerVerengungderAtemwegeführen.Insolchen

FällenistdieBehandlungabzubrechen .

5.WIEISTRILFITRHEUMASALBEAUFZUBEWAHREN?

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemBehältnisangegebenenVerfalldatumnicht

mehranwenden.Nichtüber25°Clagern.

6.WEITEREINFORMATIONEN

WasenthältRilfitRheumasalbe?

DieWirkstoffein1gSalbesind:

100mgDiethylaminsalicylat,5mgSalicylsäure,5mgBenzylnicotinat,50mgKampfer.

DiesonstigenBestandteilesind:

Wollwachs,Paraffinöl,emulgierenderCetylstearylalkohol,Glycerolmonostearat,

Polysorbat20,1,2mgMethylhydroxybenzoat,gereinigtesWasser.

WiesiehtRilfitRheumasalbeausundwasenthälteinePackung?

RilfitRheumasalbeisteinegelblich-weißeSalbeineinerAluminiumtubezu50g.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

ApomedicaPharmazeutischeProdukteGmbH

Roseggerkai3,A-8011Graz.

Z.-Nr.:12359

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimSeptember2008.