Reparil

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Reparil Gel 1%
  • Dosierung:
  • 1%
  • Darreichungsform:
  • Gel
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Reparil Gel 1%
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE300833
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation – 15/12/2015

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

REPARIL 1% GEL

Aescin, Diethylamin.salicylas

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packunsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1. Was ist Reparil 1% gel und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Reparil 1% gel beachten?

3. Wie ist Reparil 1% gel anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Reparil 1% gel aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was ist Reparil 1% Gel und wofür wird es angewendet?

Arzneimittel auf Aescinbasis (Rosskastanien-Extrakt) und Salicylat für die symptomatische

Behandlung von Oedemen und Hämatomen traumatischen Ursprungs und Schmerzen der

Krampfadern.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Reparil 1% Gel beachten?

Reparil 1% gel darf nicht angewendet werden

wenn Sie allergisch gegen Aescin oder Diethylamin. salicylas oder einen der in Abschnitt 6.

genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

in einer der folgenden Situationen:

früheres Auftreten von Allergien oder Asthma, das durch die Einnahme von Substanzen mit

ähnlicher Wirkung wie Salicylate oder von anderen NSAR ausgelöst wurde,

Hautverletzungen aller Art: nässende Dermatosen, Ekzeme, entzündete Verletzungen,

Verbrennungen oder offene Wunden,

Schwangerschaft ab dem sechsten Monat.

bei Säuglingen und Kindern unter zwei Jahren.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Reparil 1% Gel anwenden.

Reparil 1% Gel darf nicht auf einer offenen Wunde oder Schleimhaut angewendet werden, denn es

enthält Alkohol und es kann ein Gefühl von einer Verbrennung auftreten.

Gebrauchsinformation – 15/12/2015

Da Diethylamin.salicylas zum großen Teil von der Haut aufgenommen werden und Vergiftungen

hervorrufen kann, ist bei Menschen mit Niereninsuffizienz und bei Kindern Vorsicht geboten. Bei

diesen Patienten ist eine länger anhaltende Verwendung auf größeren Flächen zu vermeiden.

Reparil 1% Gel sollte nicht unter einem luft- und wasserundurchlässigen Verband verwendet werden.

Anwendung von Reparil 1% Gel zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere

Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Keine anderen Creme, Gels oder Pomaden auf die gleiche Zone applizieren.

Dieses Gel enthält das nichtsteroidale Antiphlogistikum Diethylamin.salicylas.

Sie sollten dieses Arzneimittel nicht zeitgleich mit anderen Arzneimitteln verwenden, die auf die Haut

aufzutragen sind und Diethylamin.salicylas und/oder nichtsteroidale Antiphlogistika enthalten.

Anwendung von Reparil 1% Gel zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Entfällt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt

oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Bis zur 24. Woche des Ausbleibens der Regelblutung (Vollendung des fünften

Schwangerschaftsmonats) kann sich Ihr Arzt veranlasst sehen, Ihnen dieses Arzneimittel, falls

erforderlich, punktuell zu verschreiben.

Reparil 1% Gel darf im dritten Dreimonatsabschnitt der Schwangerschaft nach der 24. Woche

des Ausbleibens der Regelblutung nicht genommen werden, da dies schwerwiegende

Auswirkungen auf Ihr Kind haben kann, insbesondere auf Herz, Lunge und Nieren und dies

sogar bei einmaligem Auftragen.

Stillzeit

NSAR treten in die Muttermilch über. Aus Vorsicht sollte es vermieden werden, NSAR stillenden

Frauen zu verabreichen.

In der Stillzeit sollte das Gel in keinem Fall auf die Brust aufgetragen werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Entfällt.

3.

Wie ist Reparil 1% Gel anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Allgemeine Empfehlung: eine äquivalente Menge von etwa eine Haselnuss, drei oder viermal pro Tag

auf die zu behandelte Zone, auftragen ohne es einzumassieren und trocknen lassen.

Nur für lokale Anwendung von kurzer Zeit.

Wenn Sie eine größere Menge von Reparil 1% gel angewendet haben als Sie sollten

Im Falle einer Überdosierung mit reichlich Wasser abspülen.

Gebrauchsinformation – 15/12/2015

Wenn Sie zuviel Gel oder zu häufig anwenden, kann eine Hautreizung auftreten. In diesem Falle

nehmen Sie sofort Kontakt auf mit Ihren Arzt, Apotheker oder dem Giftcentrum (070/245.245)

Gebrauchsinformation – 15/12/2015

Wenn Sie die Anwendung von Reparil 1% gel vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von REPARIL 1% GEL abbrechen

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

In sehr seltenen Fällen allergisch Hauterscheinungen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über die Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte, Abteilung Vigilanz, EUROSTATION II, Victor Hortaplein, 40/40 B-1060

Brüssel anzeigen.

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, da

mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5

Wie ist Reparil 1% Gel aufzubewahren?

Nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach „verwendbar bis“

oder „exp.“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den

letzten Tag des angegebenen Monats.

Das Verfalldatum auf dem Umkarton, beispielsweise „EXP 07/04“ bedeutet, dass das Produkt am 31.

Juli 2004 verfallen ist.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz

der Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Reparil 1% Gel enthält

Die Wirkstoffe sind: Aescin. 1g. – Diethylamin. Salicylat 5 g

Die sonstigen Bestandteile sind: - Lavendelöl ; Neroliöl ; Carbomer.; Macrogol. 6

Capryl-/Caprinsäure Glyceride; Disodium edetas; Trometamol.; Isopropylalkohol; gereinigtes

Wasser.

Wie Reparil 1% Gel aussieht und Inhalt der Packung

Tuben mit 40 oder 100 g Gel für lokale Behandlung

Gebrauchsinformation – 15/12/2015

Gebrauchsinformation – 15/12/2015

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

S.A. Meda Pharma N.V.

Chaussée de la Hulpe 166

1170 Brüssel

Hersteller

Madaus GmbH

D-51101 Köln

Deutschland

Registrierung Nummer

BE 300833

Abgabe

Frei

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 01/2016.