Regaine

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Regaine Lösung zur Anwendung auf der Haut 2 %
  • Dosierung:
  • 2 %
  • Darreichungsform:
  • Lösung zur Anwendung auf der Haut
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Regaine Lösung zur Anwendung auf der Haut 2 %
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Dermatika

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE135965
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

November 2016

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

REGAINE 2% Lösung für die kutane Anwendung

Minoxidil

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie diese Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist REGAINE und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von REGAINE beachten?

Wie ist REGAINE anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist REGAINE aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST REGAINE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Regaine ist ein Mittel zur lokalen Behandlung der Glatzenbildung.

Regaine dient zur lokalen Behandlung der Glatzenbildung (androgenetische Alopezie) bei

Erwachsenen. Die lokale Anwendung von Regaine stimuliert bei bestimmten Personen den

Haarwuchs und beugt weiterem Haarverlust vor. Die Wirkung von Regaine wird besonders deutlich

bei Männern und Frauen, bei denen das Haar wie auf den Abbildungen gezeigt ausfällt bzw. dünner

wird:

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

1/10

November 2016

Die Sicherheit und Wirksamkeit von Regaine bei Patienten unter 18 bzw. über 65 Jahren wurde nicht

geprüft.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON REGAINE BEACHTEN?

REGAINE darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Minoxidil oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind

wenn Sie an einer Erkrankung der Haut leiden

auf infizierter Haut, an Stellen mit Psoriasis, starkem Sonnenbrand oder ernsthaften Verletzungen

im Fall von plötzlich und unerwartet auftretendem Haarausfall, z. B. bei schwangeren Frauen oder

Frauen, die kürzlich entbunden haben, oder bei Erkrankungen wie z. B. einer Schilddrüsenstörung

oder unregelmäßigem Haarausfall durch eine Entzündung der Kopfhaut. Regaine ist auch nicht

für Personen geeignet, die eine vollständige Kopfglatze haben oder bereits ihre Körperbehaarung

verlieren.

wenn Sie sich nicht sicher sind, was den Haarausfall verursacht. Sprechen Sie in diesem Fall mit

Ihrem Arzt.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und gereizter Haut. Sollte es zum Kontakt kommen, spülen

Sie die betroffene Stelle mit reichlich kaltem Wasser ab. Bei versehentlicher Einnahme über den

Mund müssen Sie sich an Ihren Arzt wenden. Vermeiden Sie das Einatmen der Sprühdämpfe. Die

Lotion enthält Alkohol und ist daher entzündlich. Die Lotion ist AUSSCHLIESSLICH ZUR

ÄUSSERLICHEN ANWENDUNG BESTIMMT. REGAINE MUSS AUSSERHALB DER

SICHT- UND REICHWEITE VON KINDERN AUFBEWAHRT WERDEN.

Regaine reizt möglicherweise Ihre Haut. Dies ist eine vorübergehende Erscheinung, die durch den

Alkohol in Regaine verursacht wird. Sollte die Reizung andauern, unterbrechen Sie die

Behandlung und wenden Sie sich an Ihren Arzt. In folgenden Fällen müssen Sie die Anwendung

von Regaine abbrechen und sich von Ihrem Arzt beraten lassen: beschleunigte Herzfrequenz oder

Herzklopfen, unerklärliche schnelle Gewichtszunahme, geschwollene Hände, Knöchel oder

Gesicht, Schwindelgefühl oder Verlust des Bewusstseins, verschwommene Sicht, Auftreten oder

Verschlimmerung von Schmerzen in der Brust, am Arm oder an der Schulter, schwere

Verdauungsstörungen, schwere Reizung der Kopfhaut und anhaltende Rötung.

Mit Ausnahme der gutartigen Hautreaktionen konnte kein Kausalzusammenhang mit Regaine

hergestellt werden.

Manche Patienten stellten bei der Anwendung von Regaine eine Veränderung der Haarfarbe

und/oder der Haartextur fest.

Wenn Sie noch andere Arzneimittel anwenden, lesen Sie bitte auch den Abschnitt „Anwendung

von Regaine zusammen mit anderen Arzneimitteln“.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Regaine anwenden.

Anwendung von REGAINE zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere

Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

2/10

November 2016

Die gleichzeitige Anwendung von topischer Minoxidil-Lösung und Betamethasondipropionat-Creme

(0,05%) verringert die systemische Resorption von Minoxidil. Eine erhöhte Resorption von Minoxidil

wurde bei gleichzeitiger Anwendung von Anthralin- oder Tretinoincreme (0,05%) festgestellt. Wenn

Sie weitere Arzneimittel einnehmen oder örtlich anwenden, lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder

Apotheker beraten.

Anwendung von REGAINE zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Nicht zutreffend.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt

oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Wenden Sie dieses Produkt nicht an, wenn Sie schwanger sind.

Stillzeit

Wenden Sie dieses Produkt nicht an, wenn Sie ein Kind stillen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es ist nicht zu erwarten, dass Regaine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit

zum Bedienen von Maschinen hat.

REGAINE enthält Propylenglykol

Propylenglykol kann zu Hautreizungen führen.

3.

WIE IST REGAINE ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Ihr Haar und Ihre Kopfhaut müssen trocken sein, wenn Sie Regaine anwenden.

Tragen Sie zweimal täglich (mit einem Abstand von 12 Stunden) jeweils eine Dosis von 1 ml direkt

auf alle betroffenen Stellen Ihrer Kopfhaut auf. Tragen Sie nicht mehr als 2 ml täglich auf und wenden

Sie das Arzneimittel nicht öfter als zweimal täglich an (Ihr Haar wächst nicht schneller, wenn Sie

mehr anwenden).

Regaine muss immer mit einem der mitgelieferten Applikatoren aufgetragen und dann sanft in die

Kopfhaut einmassiert werden. Wenn Sie Regaine mit Ihren Fingerspitzen einmassieren, müssen Sie

sich danach die Hände gründlich waschen.

Die Verpackung enthält drei verschiedene Applikatoren, mit denen Regaine aufgetragen werden kann.

Sie können diese je nach Vorliebe, Frisur und Dichte Ihres Haares verwenden:

Der Sprühapplikator ist für die Behandlung größerer lichter Stellen und dünn behaarter

Oberflächen vorgesehen.

Das Verlängerungsstück kann auf den Sprühapplikator angebracht werden und dient dem

Auftragen von Regaine auf kleineren Oberflächen und unter dünnem Haar.

Der Kontaktapplikator ist für das Auftragen von Regaine auf kleineren Oberflächen geeignet.

Im Folgenden wird im Detail beschrieben, wie Regaine mit dem jeweiligen Applikator angewendet

werden sollte:

A. BEI VERWENDUNG DES SPRÜHAPPLIKATORS:

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

3/10

November 2016

DIESER APPLIKATOR IST FÜR DIE BEHANDLUNG VON GROSSEN STELLEN

VORGESEHEN

Nehmen Sie die große Außenkappe und die kleine Innenkappe von der Flasche ab.

Setzen Sie den Sprühapplikator auf die Flasche und schrauben Sie ihn fest (Abbildung I).

Entfernen Sie die durchsichtige Kappe vom Sprühapplikator. Richten Sie den Sprühapplikator auf

die Mitte der lichten Stelle, drücken Sie auf den Sprühknopf und verteilen Sie Regaine mit den

Fingerspitzen über die gesamte lichte Stelle. Wiederholen Sie diesen Vorgang 6 Mal, was einer

Dosis von 1 ml entspricht (Abbildung II). Die tägliche Dosis beträgt 2 ml und wird auf 2

Behandlungen verteilt (zweimal 1 ml mit einem Abstand von 12 Stunden).

Atmen Sie den Sprühnebel nicht ein. Bringen Sie nach der Anwendung die durchsichtige

Kappe und die große Außenkappe wieder auf der Flasche an.

Abbildung I:

Abbildung II: 6 Mal auf den Sprühknopf drücken = 1 ml.

B. BEI VERWENDUNG DES SPRÜHAPPLIKATORS ZUSAMMEN MIT DEM

AUFGESCHRAUBTEN VERLÄNGERUNGSSTÜCK:

APPLIKATOR FÜR KLEINERE OBERFLÄCHEN DER KOPFHAUT UND FÜR DIE

ANWENDUNG UNTER DEM HAAR.

Zuerst muss der Sprühapplikator auf der Flasche angebracht werden, wie unter Punkt A

(Anwendung des Sprühapplikators) beschrieben.

Entfernen Sie den kleinen Sprühknopf vom Sprühapplikator und bringen Sie das

Verlängerungsstück auf dem Sprühapplikator an, indem Sie es kräftig nach unten drücken.

Entfernen Sie nun die Verschlusskappe vom Verlängerungsstück (Abbildung III).

Tragen Sie Regaine so auf, wie unter A, Schritt 3 (Abbildung IV) beschrieben. Setzen Sie nach der

Anwendung die Verschlusskappe wieder auf das Verlängerungsstück.

Abbildung III:

Abbildung IV: 6 Mal auf den Sprühknopf drücken = 1 ml.

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

4/10

November 2016

C. BEI VERWENDUNG DES KONTAKTAPPLIKATORS:

KONTAKTAPPLIKATOR FÜR KLEINERE OBERFLÄCHEN DER KOPFHAUT

Entfernen Sie die große Außenkappe und dann die innere Schraubkappe von der Regaine-Flasche.

Bringen Sie nun den Kontaktapplikator an und schrauben Sie ihn gut fest.

Halten Sie die Flasche aufrecht und drücken Sie sie zusammen, um das Reservoir bis zur

Markierung zu füllen. Das Reservoir enthält nun eine vollständige Dosis von 1 ml (Abbildung V).

Drehen Sie die Flasche um und tupfen Sie die Lösung mit dem Kontaktapplikator so lange auf die

betroffene Stelle der Kopfhaut auf, bis die Lösung im Reservoir aufgebraucht ist (Abbildung VI).

Verschließen Sie nach der Anwendung die Flasche mit der großen Kappe.

Abbildung V: Halten Sie die Flasche aufrecht und drücken Sie sie zusammen, um das Reservoir bis

zur Markierung zu füllen = 1 ml.

1-ml-Markierung

Abbildung VI: Auftupfen, bis die Lösung im 1 ml-Reservoir aufgebraucht ist.

DAUER DER BEHANDLUNG

Da Haar nur langsam wächst, müssen Sie sich etwas gedulden, bevor die Wirkung von Regaine

sichtbar wird. In den meisten Fällen muss Regaine ohne Unterbrechung mindestens vier Monate lang

zweimal täglich aufgetragen werden, bevor Sie merken, dass Ihr Haar wächst. Nach drei Monaten

kann sich Ihr Haarverlust stabilisieren. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, kann die

Behandlung acht Monate (bei Frauen) bis zwölf Monate (bei Männern) dauern. Sie müssen Regaine

jeden Tag anwenden, um das bestmögliche Ergebnis bezüglich Haarwuchs und Stabilisierung zu

erzielen. Wenn Sie die Behandlung abbrechen, kann das nachgewachsene Haar innerhalb von drei bis

vier Monaten wieder ausfallen und der Haarverlust nimmt seinen natürlichen Verlauf.

Wenn Sie eine größere Menge REGAINE angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Regaine haben angewendet kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt,

Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245 245).

Eine versehentliche Einnahme von Regaine kann folgende Nebenwirkungen auslösen: beschleunigte

Herzfrequenz oder Herzklopfen, geschwollene Hände, Fußknöchel oder Gesicht, Schwindelgefühl

oder Bewusstseinsverlust, verschwommene Sicht, Brustschmerzen und Zeichen schwerer

Verdauungsstörungen.

Regaine Lösung für die kutane Anwendung enthält Ethanol.

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

5/10

November 2016

Wenn Sie die Anwendung von REGAINE vergessen haben

Wenn Sie Regaine einmal vergessen haben, setzen Sie die Behandlung so schnell wie möglich fort;

halten Sie sich dabei allerdings immer an das Schema der zweimal täglichen Dosis. Wenden Sie

nichtdie doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwending vergessen haben und wenden Sie das

Produkt auch nicht häufiger an als zweimal täglich.

Wenn Sie die Anwendung von REGAINE abbrechen

Wenn Sie die Behandlung abbrechen, kann das nachgewachsene Haar innerhalb von drei bis vier

Monaten wieder ausfallen und der Haarverlust nimmt seinen natürlichen Verlauf.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich bitte an Ihren

Arzt oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Setzen Sie sich sofort mit einem Arzt in Verbindung, wenn Sie eines der folgenden Symptome

feststellen – möglicherweise benötigen Sie dringend medizinische Behandlung: Schwellungen des

Gesichts, der Lippen oder des Rachens, die das Schlucken oder Atmen erschweren. Dies könnte ein

Anzeichen einer schweren allergischen Reaktion sein (Häufigkeit nicht bekannt, auf Grundlage der

verfügbaren Daten nicht abschätzbar).

Die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen von Regaine sind milde, stellenweise

Hautreaktionen wie: lokaler Hautausschlag, Juckreiz, trockene Haut, Schuppung der Kopfhaut,

Hautreizung, Hautausschlag, Hautentzündungen und Ekzeme.

Eine weniger häufig vorkommende Nebenwirkung ist die irritative Dermatitis (Rötung, Abschuppung

und Brennen).

Durch die Wirkung von Minoxidil kann verstärkter Haarausfall auftreten, da Haare in der

Telogenphase durch Haare in der Anagenphase ersetzt werden (ältere Haare fallen aus und werden

durch neue Haare ersetzt). Dieser vorübergehende verstärkte Haarausfall tritt meistens 2 bis 6 Wochen

nach Beginn der Behandlung auf und verschwindet nach einigen Wochen (dies ist das erste Zeichen

dafür, dass Minoxidil wirkt).

In seltenen Fällen wurde berichtet, dass sich der Blutdruck während der Behandlung senkte. In

seltenen Fällen wurde Hypertrichose (unerwünschter Haarwuchs außerhalb der Kopfhaut, z. B.

Gesichtshaarwuchs bei Frauen) von Beginn der Behandlung an gemeldet.

Zu den seltenen Nebenwirkungen zählen auch allergische Kontaktdermatitis, Entzündung der

Haarfollikel, Haarverlust und übermäßige Talgproduktion.

Weniger häufig auftretende allgemeine Nebenwirkungen sind im Folgenden nach Systemorganklassen

aufgeführt:

Systemorganklasse

Allgemeine Nebenwirkungen

Haut

unspezifische allergische Reaktionen

geschwollenes Gesicht

Nesselsucht

Atemwege

Kurzatmigkeit

allergische Rhinitis

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

6/10

November 2016

Nervensystem

Kopfschmerzen

Schwindel

Benommenheit

Vertigo

Nervenentzündung

Herz-Kreislauf-System

Brustschmerzen

Blutdruckschwankungen

Herzklopfen

Schwankungen der Herzfrequenz

Verschiedene

Überempfindlichkeit

Wasseransammlungen

Störung der Sexualfunktion

Sehstörungen

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte, Abteilung Vigilanz, EUROSTATION II, Victor Hortaplein 40/40, B-1060

Brussel (www.fagg-afmps.be, patientinfo@fagg-afmps.be) anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zür Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST REGAINE AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Bewahren Sie diese Arzneimittel bei Zimmertemperatur (15-25°C) auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „EXP“ angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Die Farbe von Regaine kann von klar und farblos bis gelblich variieren. Die Farbe hat keinen Einfluss

auf die Wirksamkeit des Arzneimittels.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz

der Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was REGAINE enthält

Der Wirkstoff in Regaine ist Minoxidil. 1 ml Lösung für die kutane Anwendung oder Gel enthält 20

mg Minoxidil.

Die sonstigen Bestandteile von Regaine sind: Ethanol – Propylenglykol – Gereinigtes Wasser

Wie REGAINE aussieht und Inhalt der Packung

Flasche mit Lösung für die lokale Anwendung.

Ein Sprühapplikator, ein Verlängerungsstück zum Anbringen auf dem Sprühapplikator und ein

Kontaktapplikator werden mitgeliefert.

Packungen mit 1 x 30 ml, 1 x 60 ml und 3 x 60 ml.

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

7/10

November 2016

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Johnson & Johnson Consumer NV/SA

Antwerpseweg 15-17

B-2340 Beerse

Hersteller

Janssen-Cilag

Domaine de Maigremont

27100 Val de Reuil, Frankreich

oder

Johnson & Johnson Consumer NV/SA

Antwerpseweg 15-17

2340 Beerse, Belgien

Zulassungsnummer

BE135965

Abgabe

Apothekenpflichtig.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 02/2017.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UND ANTWORTEN

Wie oft muss ich Regaine anwenden?

Tragen Sie zweimal täglich 1 ml Regaine auf die Kopfhaut auf, vorzugsweise morgens und abends.

Darf ich Regaine öfter als zweimal täglich anwenden? Wirkt es dann schneller?

Nein. Es wurde durch umfangreiche Forschung ermittelt, mit welcher Dosierung von Regaine die

besten Ergebnisse erzielt werden können. Es wird nicht empfohlen, Regaine in größeren Mengen oder

häufiger am Tag anzuwenden, da das Haar dadurch nicht besser oder schneller wächst.

Muss ich meine Haare waschen, bevor ich Regaine auftrage?

Nein. Wenn Sie sich die Haare waschen möchten, tun Sie dies vor der Anwendung von Regaine und

verwenden Sie ein mildes Shampoo. Tragen Sie Regaine erst dann auf, wenn Haar und Kopfhaut

vollständig getrocknet sind.

Darf ich Haarspray, Schaum, Gel, einen Haartrockner usw. benutzen?

Sie dürfen Haarspray, Schaum und ähnliche Produkte benutzen, während Sie Regaine anwenden.

Tragen Sie in diesem Fall zuerst Regaine auf und warten Sie, bis es vollständig getrocknet ist, bevor

Sie diese Produkte benutzen. Sie können natürlich einen Haartrockner benutzen, allerdings nicht, um

die Regaine-Lösung zu trocknen. Regaine trocknet von selbst sehr schnell.

Darf ich mein Haar dauerwellen oder färben, während ich Regaine anwende?

Es liegen keine Beweise dafür vor, dass die Wirksamkeit von Regaine beeinträchtigt wird, wenn Sie

Ihr Haar mit Färbe- oder Dauerwellprodukten behandeln. Um eine Reizung der Kopfhaut zu

vermeiden, müssen Sie Regaine zuerst vollständig aus den Haaren und von der Kopfhaut spülen,

bevor Sie solche chemischen Produkte auftragen.

Muss Regaine mit den Fingerspitzen über die lichte Stelle verteilt oder nur auf die Kopfhaut

gesprüht werden?

Regaine muss mit den Fingerspitzen über die lichte Stelle verteilt werden. Waschen Sie sich nach der

Anwendung von Regaine gründlich die Hände.

Wenn ich Regaine mit den Fingerspitzen verteile, könnten dann Haare an meinen Fingerspitzen

wachsen?

Nein, denn in Ihren Fingerspitzen gibt es keine Haarfollikel. Allerdings sollten Sie sich Ihre Hände

nach dem Auftragen von Regaine gründlich waschen.

Wie lang reicht eine Flasche Regaine?

Einen Monat.

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

8/10

November 2016

Was sollte ich tun, wenn ich an einem Tag oder mehrere Tage hintereinander vergessen habe,

Regaine anzuwenden?

Wenn Sie Regaine einmal vergessen haben, setzen Sie die Behandlung so schnell wie möglich fort;

halten Sie sich dabei allerdings immer an das Schema der zweimal täglichen Dosis. Verdoppeln Sie

die Dosis nicht und tragen Sie das Arzneimittel auch nicht öfter als zweimal täglich auf.

Darf ich Regaine zusammen mit einem Sonnenschutzmittel verwenden?

Nein. Wenn Sie sich nach der Anwendung von Regaine der Sonne aussetzen, tragen Sie bitte eine

Kopfbedeckung.

Darf das Haar nass werden, nachdem ich Regaine aufgetragen habe?

Nein. Achten Sie darauf, dass Regaine nicht aus Ihrem Haar ausgespült wird. Wenn Sie schwimmen

gehen oder duschen, achten Sie darauf, Regaine immer auf die trockene Kopfhaut aufzutragen.

Warten Sie nach der Anwendung etwa vier Stunden, bevor Sie Ihre Haare erneut nass machen.

Darf ich Regaine benutzen, obwohl ich derzeit noch andere Arzneimittel anwende?

Ja. Teilen Sie aber bitte Ihrem Arzt mit, dass Sie Regaine anwenden.

Ist Regaine sicher?

Regaine wurde 1987 auf den Markt gebracht und seither von über fünf Millionen Menschen weltweit

angewendet. Die Sicherheit von Regaine ist also nachgewiesen. Die am häufigsten auftretende

unerwünschte Nebenwirkung ist juckende Kopfhaut. Etwa 7 % der Teilnehmer an den klinischen

Studien litten unter dieser Nebenwirkung.

Kann Regaine auf andere Körperteile, wie z. B. auf die Brust, aufgetragen werden, um ein

Haarwachstum zu erzielen?

Da dies nicht untersucht wurde, kann es nicht empfohlen werden.

Wenn ich durch die Behandlung mit Regaine neue Haare bekomme, wie sehen diese aus?

Wenn Sie positiv auf die Behandlung ansprechen, wächst zunächst weiches, flaumiges Haar (Vellus),

das anfangs fast unsichtbar ist. Bei Fortsetzung der Behandlung werden diese Haare gewöhnlich

durch normale Haare ersetzt, die dieselbe Farbe und Dicke haben wie Ihre restliche Kopfbehaarung.

Wenn bei mir keine neuen Haare wachsen, kann ich durch die Behandlung mit Regaine das

weitere Fortschreiten des Haarverlusts verhindern?

Ja. Die Behandlung mit Regaine verzögert bzw. verhindert bei vier von fünf Personen den

Haarverlust.

Kann Regaine auch zu einem unerwünschten Haarwuchs führen?

Es wurden Fälle von unerwünschtem Haarwuchs an anderen Körperteilen berichtet. Dazu kann es

kommen, wenn Regaine regelmäßig auf andere Körperteile als den Kopf aufgetragen wird. Tragen Sie

Regaine nur auf der Kopfhaut auf, um unerwünschtem Haarwuchs vorzubeugen.

Kann der Haarverlust bei Frauen erblich bedingt sein?

Ja. Fast bei einer von vier Frauen kommt es ab dem 40. Lebensjahr zu Haarverlust. Obwohl

Haarverlust bei Männern häufiger auftritt als bei Frauen, wird Haarverlust bei Frauen in 95 % der

Fälle durch erbliche Faktoren verursacht.

Verliere ich meine neuen Haare wieder, wenn ich die Behandlung mit Regaine beende?

Ja. Untersuchungen haben ergeben, dass bei Abbruch der Anwendung das Wachstum zum Stillstand

kommt und die neuen Haare wieder ausfallen.

Wie lange muss ich Regaine anwenden?

Wenn Sie positiv auf die Behandlung ansprechen, liegt es in Ihrem Ermessen, wie lange Sie Regaine

anwenden möchten. Mit anderen Worten: benutzen Sie Regaine so lange, wie Sie es für notwendig

erachten. Wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt dazu entschließen, der Natur ihren freien Lauf

zu lassen, können Sie die Behandlung jederzeit abbrechen. Ihr Haar geht dann in den Zustand über, in

dem es sich ohne Behandlung befinden würde, nur beispielsweise zehn Jahre später.

Wenn Sie nach einjähriger Anwendung kein Ergebnis feststellen, muss die Anwendung abgebrochen

werden.

Die Informationen für die Öffentlichkeit in dieser Packungsbeilage sind so spezifisch wie möglich

dargelegt, wie es angesichts des beschränkten Umfangs dieser Packungsbeilage erwartet werden kann.

Medizinische Begriffe wurden nach Möglichkeit erläutert. Sollten Sie einen dieser Begriffe nicht

verstehen, wenden Sie sich bitte diesbezüglich an Ihren Arzt oder Apotheker.

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

9/10

November 2016

REGAINE 2%

v7.2.0_B6.0

10/10

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.