Prospan

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Prospan Hustensachet
  • Darreichungsform:
  • Flüssigkeit zum Einnehmen
  • Zusammensetzung:
  • Efeublätter, TE mit Ethanol/Ethanol-Wasser (%-Angaben) 35.mg
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Prospan Hustensachet
    Deutschland
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Zulassungsnummer:
  • 89253.00.00
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Seite 1 von 6

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Prospan Hustensachet

Flüssigkeit zum Einnehmen

Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

für Sie.

Dieses

Arzneimittel

ist

ohne

Verschreibung

erhältlich.

Um

einen

bestmöglichen

Be-

handlungserfolg zu erzielen, muss Prospan Hustensachet jedoch vorschriftsmäßig angewendet

werden.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, müssen

Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn

eine

aufgeführten

Nebenwirkungen

erheblich

beeinträchtigt

oder

Nebenwirkungen

bemerken,

nicht

dieser

Gebrauchsinformation

angegeben

sind,

informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was ist Prospan Hustensachet und wofür wird es angewendet?

2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Prospan Hustensachet beachten?

3. Wie ist Prospan Hustensachet einzunehmen?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Prospan Hustensachet aufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1.

WAS

IST

PROSPAN

HUSTENSACHET

UND

WOFÜR

WIRD

ES

ANGEWENDET?

Prospan Hustensachet ist ein pflanzliches Arzneimittel bei katarrhalischen Erkran-

kungen der Atemwege.

Prospan

Hustensachet

wird

angewendet

Besserung

Beschwerden

chronisch-

entzündlichen

Bronchialerkrankungen;

akute

Entzündungen

Atemwege

Begleiterscheinung Husten.

Hinweis:

Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eit-

rigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden.

Seite 2 von 6

2.

WAS

MÜSSEN

SIE

VOR

DER

EINNAHME

VON

PROSPAN

HUSTENSACHET BEACHTEN?

Prospan Hustensachet darf nicht eingenommen werden, wenn

Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem wirksamen Bestandteil oder einem der

sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Prospan Hustensachet ist erforderlich

Kinder:

Prospan Hustensachet ist nicht zur Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren geeignet.

Bei Einnahme von Prospan Hustensachet mit anderen Arzneimitteln:

Es wurden keine Untersuchungen durchgeführt. Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt

geworden.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen /

anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit:

Dieses Arzneimittel soll in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden, da

keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige

Informationen

über

bestimmte

sonstige

Bestandteile

von

Prospan

Hustensachet:

Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol. Bei jeder Anwendung werden 1,9 g Sorbitol zugeführt.

Bitte nehmen Sie Prospan Hustensachet erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn

Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern

leiden.

3.

WIE IST PROSPAN HUSTENSACHET EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Prospan Hustensachet immer genau nach der Anweisung dieser Packungsbeilage

ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher

sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Seite 3 von 6

Alter

Einzeldosis

Tagesgesamtdosis

Erwachsene

Jugendliche ab 12

Jahren

5 ml (1 Beutel)

entspr.

Efeublätter-

Trockenextrakt

15 ml (3-mal 5 ml = 3-mal 1 Beutel)

entspr. 105 mg Efeublätter-Trockenex-

trakt

Kinder von 6 bis

11 Jahren

5 ml (1 Beutel)

entspr.

Efeublätter-

Trockenextrakt

10 ml (2-mal 5 ml = 2-mal 1 Beutel)

entspr.

Efeublätter-Trockenex-

trakt

Art der Anwendung

Die Flüssigkeit soll morgens, (mittags) und abends unverdünnt eingenommen werden.

Für Prospan Hustensachet haben wir eine Verpackung gewählt, die sich mühelos aufreißen

und deren Inhalt sich bequem einnehmen lässt. Die genaue Handhabung der Beutel können

Sie der Zeichnung entnehmen.

Abb. 1

Beutel vor Gebrauch leicht durchkneten!

Abb. 2

Abdrücken und aufreißen.

Abb. 3

Abgedrückt zum Mund führen und ausstreifen.

Dauer der Anwendung

Die Behandlungsdauer richtet sich jeweils nach der Art und Schwere des Krankheitsbildes; sie

sollte in der Regel 1 Woche betragen. Wenn die Beschwerden jedoch länger als 1 Woche

anhalten, sollte medizinischer Rat eingeholt werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die

Wirkung von Prospan Hustensachet zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Prospan Hustensachet eingenommen haben, als Sie

sollten:

Von Prospan Hustensachet soll pro Tag nicht mehr eingenommen werden, als in der Dosie-

rungsanleitung angegeben oder vom Arzt verordnet wurde. Die Einnahme von deutlich dar-

über hinausgehenden Mengen (mehr als die dreifache Tagesdosis) kann Übelkeit, Erbrechen

und Durchfälle hervorrufen. In diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Wenn Sie die Einnahme von Prospan Hustensachet vergessen haben:

Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme

wie vom Arzt verordnet oder in der Packungsbeilage beschrieben fort.

Seite 4 von 6

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Prospan Hustensachet Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeiten zugrundegelegt:

Sehr häufig

mehr als 1 Behandelter von 10

Häufig

1 bis 10 Behandelte von 100

Gelegentlich:

1 bis 10 Behandelte von 1.000

Selten

1 bis 10 Behandelte von 10.000

Sehr selten

weniger als 1 Behandelter von 10.000

Nicht bekannt:

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Mögliche Nebenwirkungen:

Nach Einnahme von Efeu-haltigen Arzneimitteln können allergische Reaktionen wie z.B.

Atemnot, Schwellungen, Hautrötungen, Juckreiz auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt.

empfindlichen

Personen

können

Magen-Darm-Beschwerden

z.B.

Übelkeit,

Erbrechen, Durchfall auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Abt. Pharmakovigilanz

Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3

D-53175 Bonn

Website:

www.bfarm.de

anzeigen.

5.

WIE IST PROSPAN HUSTENSACHET AUFZUBEWAHREN?

(Abb. Schlüssel) Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis (Beutel)

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden! Das Verfalldatum bezieht sich auf den

letzten Tag des Monats.

Seite 5 von 6

6.

WEITERE INFORMATIONEN

Was enthält Prospan Hustensachet?

Der Wirkstoff ist: Efeublätter-Trockenextrakt

5 ml Flüssigkeit (1 Beutel) enthalten 35 mg Trockenextrakt aus Efeublättern (5 - 7,5 : 1).

Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).

Die sonstigen Bestandteile sind:

Kaliumsorbat

(Ph.Eur.)

(Konservierungsmittel),

wasserfreie

Citronensäure

(Ph.Eur.),

Xanthan-Gummi,

Sorbitol-Lösung

(kristallisierend)

(Ph.Eur.),

Orangenaroma,

Mentholaroma, Levomenthol, gereinigtes Wasser.

5 ml Flüssigkeit (1 Beutel) enthalten 1,926 g Sorbitol (Ph.Eur.) (Zuckeraustauschstoff) =

0,16 BE.

Wie sieht Prospan Hustensachet aus und der Inhalt der Packung:

Prospan Hustensachet ist eine hellbraune, leicht getrübte Flüssigkeit zum Einnehmen und ist

in Originalpackungen mit 21 Beuteln à 5 ml (N 1) und 30 Beuteln à 5 ml Flüssigkeit

erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG

Herzbergstr.3

61138 Niederdorfelden

Tel.:

06101 / 539 – 300

Fax:

06101 / 539 – 315

Internet:

http://www.engelhard-am.de

e-mail:

info@engelhard-am.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2016.

Seite 6 von 6

Hinweise:

Prospan Hustensachet enthält einen pflanzlichen Wirkstoff. Durch diesen Pflanzenextrakt

können sich bei Prospan Hustensachet gelegentlich leichte Trübungen sowie geringfügige

Geschmacksveränderungen ergeben. Beides hat jedoch keinen Einfluss auf die Qualität

des Produktes.

23-5-2018

95% Ethyl Alcohol Product by Ethanol Extraction: Recall - Due to a Possible Contamination with Methanol

95% Ethyl Alcohol Product by Ethanol Extraction: Recall - Due to a Possible Contamination with Methanol

Methanol,a highly toxic type of alcohol, can cause serious and sometimes fatal damage if ingested by humans or animals.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-5-2018

Ethanol Extraction Recalls Alcohol Product Because of Possible Health Risk

Ethanol Extraction Recalls Alcohol Product Because of Possible Health Risk

Lake Michigan Distilling Company, LLC of La Porte, Indiana, doing business as Ethanol Extraction, is recalling its 95% Ethyl Alcohol product (“Product”) because of possible contamination with methanol, a highly toxic type of alcohol that can cause serious and sometimes fatal damage if ingested by humans or animals.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.