Primucell FIP

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Primucell FIP Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Suspension zur nasalen Anwendung
  • Darreichungsform:
  • Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Suspension zur nasalen Anwendung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Primucell FIP Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Suspension zur nasalen Anwendung
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V164001
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Leaflet – Version DE

PRIMUCELL FIP

GEBRAUCHSINFORMATION

PRIMUCELL FIP

1.

NAME

UND

ANSCHRIFT

DES

ZULASSUNGSINHABERS

UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zoetis Belgium SA

Rue Laid Burniat, 1

B-1348 Louvain-la-Neuve

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

PRIMUCELL FIP, Impfstoff gegen infektiöse Peritonitis bei Katzen

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

PRIMUCELL FIP besteht aus einer lyophilisierten Fraktion, die einen lebenden Stamm DF2-ts des

abgeschwächten felinen Coronavirus enthält.

Lyophilisierte Fraktion (Mindesttiter am Ende der Haltbarkeitsdauer):

FIPV, Stamm DF2-ts: mindestens 10

CCID

pro Dosis

Stabilisator Sonderzulassung Nr. 42/1082

Flüssige Fraktion: Verdünnung (steriles Wasser): 0,5 ml pro Dosis.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

PRIMUCELL FIP ist ein monovalenter Impfstoff, der zur Unterstützung beim Schutz gegen die feline

infektiöse Peritonitis (Senkung der Sterblichkeit und Verringerung der klinischen Anzeichen)

bestimmt ist.

Die Immunität tritt ungefähr 3 Wochen nach Verabreichung der zweiten Dosis des Erstimpfungsplans

ein.

Die Dauer der Immunität beträgt mindestens 12 Monate (diese wurde nur mit einem homologen

Stamm nachgewiesen).

5.

GEGENANZEIGEN

- Nicht über einen nicht empfohlenen Verabreichungsweg verwenden.

- Keine Tiere impfen, die klinische Anzeichen der Krankheit aufweisen.

- Nicht an tragende Katzen verabreichen.

- Katzen nicht vor Ablauf einer Frist von einem Monat nach der Verabreichung eines hyperimmunen

Serums oder von Immunsuppressiva verabreichen.

- Da der Impfstoff nur bei 16 wöchigen oder älteren Tieren wirksam wird, ist davon abzuraten, Tiere

vor diesem Lebensalter zu impfen.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Nebenwirkungen sind selten; trotzdem sind in manchen Fällen wiederholtes Niesen oder ein

vorübergehender Anstieg der rektalen Temperatur zu beobachten. Sollte dies der Fall sein, ist keine

spezielle Behandlung angezeigt, die über die Symptombehandlung hinausgeht. In sehr seltenen Fällen

kann ein Hypersensibilität auftreten .

7.

ZIELTIERART(EN)

Katzen die 16 Wochen oder älter sind.

Leaflet – Version DE

PRIMUCELL FIP

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Die Bestandteile des Flakons mit dem Impfstoff unter Verwendung der beiliegenden Pipette mit der

gesamten Menge des sterilen Verdünnungsmittels (0,5 ml) rekonstituieren.

Eine halbe Dosis (0,25 ml) in jedes Nasenloch geben.

Der Impfstoff muss unmittelbar nach der Rekontituierung verwendet werden und kann nicht

konserviert werden.

Impfschema

Erstimpfung von Katzen, die 16 Wochen oder älter sind :

Es müßen 2 Dosen Primucell FIP mit einer dreiwöchigen Unterbrechung verabreicht werden, um

eine aktive Immunität gegen das FIP Virus zu erhalten.

Jährliche Auffrischungsimpfung:

Bei einer jährlichen Auffrischungsimpfung ist eine einzige Dosis zu verwenden.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Keine.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Der Impfstoff muß im Kühlschrank zwischen + 2° C bis + 8° C aufbewahrt werden und vor Licht

schützten. Nicht einfrieren.

Der Impfstoff muss unmittelbar nach seiner Rekonstituierung verwendet werden.

Die lyophilisierte Fraktion ist 24 Monate haltbar. Die Haltbarkeit gilt nur für Impfstoffe, die bei den

obengenannten Temperaturen gelagert

wurden.

Siehe Verfallsdatum auf der Packung nach EXP: (Monat/Jahr).

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

- Nur zur intranasalen Anwendung.

- Arzneimittel außer Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

- Sollte trotzdem eine anaphylaktische Reaktion auftreten, muß eine geeignete Behandlung mit einem

Produkt auf der Basis von Adrenalin oder eines ähnlichen Produktes erfolgen.

- Als allgemeine Regel, sollte trotzdem eine Hypersensitivitätsreaktion auftreten, muß eine geeignete

Behandlung mit einem Produkt auf der Basis von Adrenalin oder eines ähnlichen Produktes

erfolgen.

- Sicher stellen, dass die Impfgeräte vor und während der Impfung sauber sind.

- Nicht an tragende oder säugende Katzen verabreichen.

- Untersuchungen zu immunologischen Interfererenzen ergeben, dass PRIMUCELL FIP simultan

mit den Impfstoffen Felocell CVR-C, Felocell CVR und Felocell RC verabreicht werden kann.

Leaflet – Version DE

PRIMUCELL FIP

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Es sind geeignete Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, damit das Arzneimittel nicht in die Umwelt

gelangt.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Juli 2013.

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V164001

Auf tierärztliche Verordnung