Pravastatin "ratiopharm"

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Pravastatin "ratiopharm" 40 mg - Tabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 30 Stück, Laufzeit: 36 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Pravastatin "ratiopharm" 40 mg - Tabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Pravastatin
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-22625
  • Berechtigungsdatum:
  • 30-06-1998
  • Letzte Änderung:
  • 08-11-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Gebrauchsinformation:InformationfürdenAnwender

Pravastatin„ratiopharm“40mg-Tabletten

Wirkstoff:Pravastatin

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmedieses

Arzneimittelsbeginnen.

HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.

DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSieesnichtanDritteweiter.

EskannanderenMenschenschaden,auchwenndiesediegleichenBeschwerdenhabenwieSie.

WennSieNebenwirkungenbemerken,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.Diesgilt

auchfürNebenwirkungen,dienichtindieserPackungsbeilageangegebensind.SieheAbschnitt

WasindieserPackungsbeilagesteht

1.WasistPravastatin„ratiopharm“undwofürwirdesangewendet?

2.WassolltenSievorderEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“beachten?

3.WieistPravastatin„ratiopharm“einzunehmen?

4.WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5.WieistPravastatin„ratiopharm“aufzubewahren?

6.InhaltderPackungundweitereInformationen

1.WasistPravastatin„ratiopharm“undwofürwirdesangewendet?

Pravastatin„ratiopharm“gehörtzurGruppedersogenanntenStatineundisteinCholesterin-Synthese

Hemmer(HMG-CoA-Reduktase-Hemmer).

Pravastatin„ratiopharm“senktdenerhöhtenCholesterinspiegelundandereBlutfettwerte,wodurch

dasHerzinfarkt-undSchlaganfallrisikounddieHäufigkeitvonHerz-Kreislaufereignissenvermindert

werden.

Pravastatin„ratiopharm“wirdangewendet

zurSenkungerhöhterCholesterinwerteimBlutodergemischter,vonderNormabweichender

BlutfettwertezusätzlichzueinerDiät,wenneineDiätundanderenichtmedikamentöse

Maßnahmen(z.B.körperlicheBetätigung,Gewichtsabnahme)alleinezurBehandlungnicht

ausgereichthaben.

zurVorbeugungvonHerz-KreislaufbedingtenTodesfällenoderErkrankungenbeimäßigoder

starkerhöhtenCholesterinwertenundbeieinemhohenRisikoeineserstenHerz-

KreislaufereignisseswieHerzinfarktoderAnginapectoris,zusätzlichzueinerDiät.

zurVorbeugungvonHerz-KreislaufbedingtenTodesfällenoderErkrankungen,wennSiebereits

einenHerzinfarkterlittenhattenoderaninstabilerAnginapectorisleidenundentwedernormale

odererhöhteCholesterinwertenhaben(zusätzlichzurKorrekturandererRisikofaktoren).

zurVerringerungerhöhterBlutfettwerte,wennSienacheinerHerz-oderNierentransplantation

MedikamentezurUnterdrückungderImmunabwehrerhalten.

2.WassolltenSievorderEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“beachten?

Pravastatin„ratiopharm“darfnichteingenommenwerden,

wennSieallergischgegenPravastatinodereinenderinAbschnitt6genanntensonstigen

BestandteilediesesArzneimittelssind,

wennSieaneinerakutenLebererkrankungleidenoderwennbestimmteLeberwertedauerhaft

erhöhtsind,

wennSieschwangersindoderstillen.

wennSieeinArzneimittelmitderBezeichnungFusidinsäure(zurBehandlungbakterieller

Infektionen)einnehmenoderwährendderletzten7Tageeingenommenbzw.erhaltenhaben(oral

oderüberInjektion).DieKombinationvonFusidinsäuremitPravastatin„ratiopharm“kannzu

schwerenMuskelproblemen(Rhabdomyolyse)führen.

WarnhinweiseundVorsichtsmaßnahmen

BittesprechenSiemitIhremArztoderApotheker,bevorSiePravastatin„ratiopharm“einnehmen,

wennSiefrüheraneinerLebererkrankunglitten,

wennSieNierenproblemehaben,

wennSieanSchilddrüsenunterfunktionleiden,

wennSiefrüherschoneinmalMuskelproblemenachEinnahmeeinesStatins(HMG-CoA-

Reduktase-Inhibitoren)oderFibrates(z.B.Gemfibrozil,Fenofibrat)hatten,

wennSieoderVerwandteaneinererblichenMuskelerkrankungleidenoderlitten,

wennSieeinenerhöhtenAlkoholkonsumhaben.

WährendderBehandlungmitPravastatin„ratiopharm“kannIhrArztentscheiden,IhreLeberfunktion

regelmäßigkontrollierenzulassen.Diesisterforderlich,weildurchPravastatin„ratiopharm“die

Leberfunktionswerteerhöhtseinkönnen.IndenmeistenFällengehendieerhöhtenWertewiederauf

ihrenAusgangswertzurück,ohnedassdieBehandlungunterbrochenwerdenmuss.

BittekontaktierenSieIhrenArzt,bevorSiemitderEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“beginnen,

wennSieschwereAtembeschwerdenhaben.

NehmenSieumgehendKontaktzuIhremArztauf,wennSieMuskelbeschwerdenwie

Muskelschmerzen,Verspannungen,MuskelschwächenoderMuskelkrämpfebemerken,fürdieSie

keineErklärunghaben.IhrArztwirddanneventuelldieBlutspiegelbestimmterMuskelenzyme(u.a.

dieCreatin-Kinase)bestimmen.WennderBlutspiegelbestimmterMuskelenzymestarkerhöhtistoder

wenndieMuskelbeschwerdensostarksind,dasssieIhnentäglichesUnbehagenbereiten,wirdIhr

ArztIhreBehandlungeventuellunterbrechen.WenndieMuskelbeschwerdennachlassenunddie

BlutspiegelbestimmterMuskelenzymezumNormalwertzurückkehren,kannIhrArztdieBehandlung

miteinerniedrigenDosierungundunterengmaschigerÜberwachungwiederaufnehmen.

InformierenSieebenfallsIhrenArztoderApotheker,wennbeiIhnenanhaltendeMuskelschwäche

auftritt.ZurDiagnoseundBehandlungdiesesZustandessindmöglicherweiseweitereUntersuchungen

undArzneimittelnotwendig.

PravastatinsolltewieandereStatine(HMG-CoA-Reduktase-Inhibitoren)nichtinKombinationmit

Fibraten(z.B.Gemfibrozil,Fenofibrat)angewendetwerden

WennSieaneinerbestimmten,seltenenStoffwechselstörungmitCholesterinerhöhung(homozygote

familiäreHypercholesterinämie)leiden,isteineBehandlungmitPravastatin„ratiopharm“nicht

angezeigt.KlinischeErfahrungenmitPravastatin„ratiopharm“liegenfürdieseErkrankungnichtvor.

SolangeSiediesesArzneimitteleinnehmen,wirdIhrArztSiesorgfältigüberwachen,obSieDiabetes

haben(=zuckerkranksind)oderobbeiIhnendasRisikobesteht,dassSieDiabetesentwickeln.Wenn

SiehoheZucker-undFettwerteimBluthaben,übergewichtigsindundeinenhohenBlutdruckhaben,

isteswahrscheinlich,dassbeiIhnendasRisikobesteht,dassSieDiabetesentwickeln.

KinderundJugendliche

PravastatinwirdnichtfürdieAnwendungbeiKindernunter8Jahrenempfohlen,dabishernur

begrenzteInformationenzuseinerWirksamkeitundSicherheitbeidieserAltersgruppevorliegen.

ZurDosierungbeiKindernab8JahrenundJugendlichensieheAbschnitt3.„WieistPravastatin

„ratiopharm“einzunehmen?(KinderundJugendliche)“.

BeiderAnwendungvonPravastatinbeiMädchenimgebärfähigenAltersinddieHinweiseunter

Abschnitt2.„Schwangerschaft,StillzeitundFortpflanzungsfähigkeit“zubeachten.

EinnahmevonPravastatin„ratiopharm“zusammenmitanderenArzneimitteln

InformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieeinesderfolgendenArzneimitteleinnehmen/

anwenden,kürzlicheingenommen/angewendethabenoderbeabsichtigenandereArzneimittel

einzunehmen/anzuwenden.

Pravastatin„ratiopharm“undeinigeandereArzneimittelkönneneinanderinihrerWirkung

beeinflussen.

FolgendeWechselwirkungensindmöglich:

MitFibraten(bestimmteandereblutfettsenkendeArzneimittel):DieAnwendungvonFibraten

allein(z.B.Gemfibrozil,Fenofibrat)istgelegentlichmitdemAuftretenvonMuskelerkrankungen

verbunden.EinerhöhtesRisikovonMuskelerkrankungenbishinzurZerstörungvon

Skelettmuskelzellenwurdeberichtet,wennFibratezusammenmitanderenStatineneingenommen

wurden.DasolcheunerwünschtenEreignisseauchmitPravastatinnichtausgeschlossenwerden

können,solltediekombinierteAnwendungvonPravastatinundFibratenimAllgemeinenvermieden

werden.WenndieseKombinationalsnotwendigerachtetwird,musseinesorgfältigeklinische

ÜberwachungderBlutspiegelbestimmterMuskelenzymeerfolgen.

MitColestyramin/Colestipol(bestimmteandereblutfettsenkendeArzneimittel):BeiKombination

mitColestyramin/ColestipolsollPravastatin„ratiopharm“entwedereineStundevoroder4Stunden

nachColestyraminodereineStundevorColestipoleingenommenwerden.

MitCiclosporin(zurUnterdrückungderImmunabwehr):DiegleichzeitigeEinnahmevon

Pravastatin„ratiopharm“undCiclosporinführtzueinemerheblichenAnstiegderVerfügbarkeitvon

PravastatinimBlut.BeigleichzeitigerEinnahmewirddahereinespezielleärztlicheÜberwachung

empfohlen.

DurcheinbestimmtesEnzymsystem(CytochromP450)verstoffwechselteArzneimittel:Inder

LeberwerdenvieleArzneistoffedurchdassogenannteCytochromP450-Systemumgewandeltoder

abgebaut.DeshalbkanneszwischenArzneimitteln,diedurchdasselbeSystemumgewandeltwerden,

zueinergegenseitigenBeeinflussungkommen.Pravastatin„ratiopharm“hatkeinenbedeutenden

EinflussaufdieEnzymsystemeinderLeber,daheristauchkeineWechselwirkungmitArzneistoffen,

dieinderLeberumgewandeltwerden,zuerwarten.DasFehleneinerbedeutendenWechselwirkung

mitPravastatin„ratiopharm“wurdespeziellfüreinigeArzneimittelnachgewiesen,besondersfürz.B.

Diltiazem,Verapamil(Herzkreislauf-wirksameArzneimittel),Itraconazol,Ketoconazol,Fluconazol

(ArzneimittelgegenPilzerkrankungen)Proteaseinhibitoren(zurBehandlungvonHIV-Infektionen)

undGrapefruitsaft).

PravastatinsollzusammenmitErythromycinoderClarithromycin(ArzneimittelzurBehandlung

bakteriellerInfektionen)mitVorsichtverabreichtwerden.

Fusidinsäure:

WennbeiIhneneineoraleFusidinsäure-TherapiezurBehandlungeinerbakteriellenInfektion

notwendigist,mussdieEinnahmediesesArzneimittelsvorübergehendabgebrochenwerden.Ihr

ArztwirdIhnenmitteilen,sobaldessicherist,dieEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“

wiederaufzunehmen.DiegleichzeitigeEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“und

FusidinsäurekanninseltenenFällenzuMuskelschwäche,-empfindlichkeitoder-schmerzen

(Rhabdomyolyse)führen.FürmehrInformationenbezüglichRhabdomyolysesieheAbschnitt4.

FallsSieeinblutgerinnungshemmendesArzneimittelzurBehandlungvonBlutgerinnselnundderen

Bildung,genannt“VitaminK-Antagonist“einnehmen,informierenSieIhrenArzt,bevorSie

Pravastatin„ratiopharm“einnehmen,dadiegleichzeitigeEinnahmevonVitaminK-Antagonistenund

Pravastatin„ratiopharm“dieErgebnissevonBluttestszurÜberwachungderBehandlungmitVitamin

K-Antagonistenerhöhenkann.

AndereArzneimittel:InUntersuchungenzurWechselwirkungmitAcetylsalicylsäure

(Schmerzmittel),ArzneimittelgegenÜbersäuerungdesMagens(solleneineStundevorPravastatin

eingenommenwerden),NikotinsäureoderProbucol(bestimmteandereblutfettsenkendes

Arzneimittel)wurdenkeinebedeutendenUnterschiedeinderVerfügbarkeitbeobachtet.

Schwangerschaft,StillzeitundFortpflanzungsfähigkeit

Wennsieschwangersindoderstillen,oderwennSievermutenschwangerzuseinoderbeabsichtigen,

schwangerzuwerden,fragenSievorderEinnahmediesesArzneimittelsIhrenArztoderApothekerum

Rat.

Pravastatin„ratiopharm“darfwährendderSchwangerschaftnichteingenommenwerden.Frauenim

gebärfähigenAltersolltenPravastatin„ratiopharm“nurdanneinnehmen,wenngeeignete

empfängnisverhütendeMaßnahmengetroffensind.

BeiKinderwunschsolltePravastatin„ratiopharm“nachRücksprachemitdemArztrechtzeitigvor

BeginnderSchwangerschaftabgesetztwerden.ÜberdenEintritteinerSchwangerschaftwährendder

BehandlungsolltederArztsofortinformiertwerden.

BeiMädchenimgebärfähigenAlteristbesonderszubetonen,dassGefahrenmiteinerPravastatin-

EinnahmewährendderSchwangerschaftverbundensind.Gegebenenfallsmüssensiezuverlässige

empfängnisverhütendeMaßnahmentreffen.

PravastatinwurdeinsehrgeringenKonzentrationeninderMuttermilchnachgewiesen.Deshalbdürfen

SiePravastatin„ratiopharm“nichteinnehmen,wennSiestillen.

VerkehrstüchtigkeitundFähigkeitzumBedienenvonMaschinen

Pravastatinhatkeinenbzw.nureinenvernachlässigbarenEinflussaufdieVerkehrstüchtigkeitunddas

BedienenvonMaschinen.BeimFahreneinesFahrzeugesoderbeimBedienenvonMaschinensollte

jedochberücksichtigtwerden,dasswährendderBehandlungSchwindelauftretenkann.

Pravastatin„ratiopharm“enthältLactose

DiesesArzneimittelenthältLactose(Milchzucker).BittenehmenSiePravastatin„ratiopharm“erst

nachRücksprachemitIhremArztein,wennIhnenbekanntist,dassSieuntereiner

Zuckerunverträglichkeitleiden.

3. WieistPravastatin„ratiopharm“einzunehmen?

NehmenSiediesesArzneimittelimmergenaunachAbsprachemitIhremArztoderApothekerein.

FragenSiebeiIhremArztoderApothekernach,wennSiesichnichtsichersind.

VordererstmaligenEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“sindvombehandelndenArztandere

UrsachenfürerhöhteBlutfettwerteauszuschließenwerden.DerArztwirdSieaufeine

blutfettsenkendeStandard-Diätsetzen,dieSiewährenddesgesamtenBehandlungszeitraumes

fortsetzensollen.

DosierungzurSenkungerhöhterCholesterinwerteundandererBlutfettwerte

FallsvomArztnichtandersverordnet,istdieüblicheDosis10bis40mgPravastatinproTag.Vor

allemamAnfangderBehandlungsolltendieCholesterinwerteundBlutfettwerteperiodischbestimmt

unddieDosierungentsprechendangepasstwerden.EinemaximaleTagesdosisvon40mgPravastatin

solltenichtüberschrittenwerden.

DosierungzurVorbeugungvonHerz-KreislaufbedingtenTodesfällenoderErkrankungen

FallsvomArztnichtandersverordnet,Anfangs-undErhaltungsdosis40mgproTag.

DosierungzurSenkungerhöhterBlutfettwertenacheinerOrgantransplantation

FallsvomArztnichtandersverordnet,istamAnfangderBehandlungdieüblicheDosis20mg

PravastatinproTag.InAbhängigkeitvomAnsprechenderFettwertekanndieDosierungunter

engmaschigermedizinischerKontrollebisauf40mgPravastatinangepasstwerden.

DievomArztverordneteTagesdosiswirdeinmaltäglich,vorzugsweiseabends,mitoderohne

Nahrungeingenommen.

PatientenmiteingeschränkterNieren-oderLeberfunktion

FallsvomArztnichtandersverordnet,wirdfürPatienten,dieeinemäßigoderstarkeingeschränkte

NierenfunktionodereinebedeutendeEinschränkungderLeberfunktionaufweisen,eineAnfangsdosis

von10mgtäglichempfohlen.DieDosierungsollentsprechenddemAnsprechenderFettwerteund

untermedizinischerKontrolleangepasstwerden.

ÄlterePatienten

WennkeinebesonderenRisikofaktorenvorliegen,istbeiälterenMenschenkeineDosisanpassung

notwendig.

KinderundJugendliche

FürKinder(8-13Jahre)werden10-20mgPravastatin1xtäglichempfohlen,daDosierungenüber20

mgbeidieserAltersgruppenichtgeprüftwurden.

PravastatinwirdnichtfürdieAnwendungbeiKindernunter8Jahrenempfohlen,dadie

DokumentationderWirksamkeitundSicherheitbegrenztist.

FürJugendliche(14-18Jahre)beträgtdieüblicheDosierung10-40mgPravastatin1xtäglich.

BeiderAnwendungvonPravastatinbeiMädchenimgebärfähigenAltermüssenauchdieHinweise

unterAbschnitt2.„Schwangerschaft,StillzeitundFortpflanzungsfähigkeit“beachtetwerden.

Begleitbehandlung

Pravastatin„ratiopharm“kannzurWirkungsverstärkungmiteinemgallensäurebindenden

Ionenaustauscherharz(Colestyramin,Colestipol)kombiniertwerden.

BeiKombinationmiteinemIonenaustauscherharzsollPravastatin„ratiopharmentwedereineStunde

vorodermehrals4Stundennachdiesemeingenommenwerden.

FallsvomArztnichtandersverordnet,solltenPatienten,diezurUnterdrückungderkörpereigenen

AbwehrreaktionenCiclosporinalleinoderinKombinationmitweiterenArzneimittelneinnehmen,die

Behandlungmit20mgPravastatineinmaltäglichbeginnen.EineDosissteigerungbisauf40mg

täglichdarfnurunterklinischerÜberwachungdurchdenbehandelndenArzterfolgen.

BittesprechenSiemitIhremArzt,wennSiedenEindruckhaben,dassdieWirkungvonPravastatin

„ratiopharm“zustarkoderzuschwachist.

WennSieeinegrößereMengevonPravastatin„ratiopharm“eingenommenhaben,alsSie

sollten

BislangsinddieErfahrungenmiteinerÜberdosierungvonPravastatinbegrenzt.

WennSiedurchzuvieleTabletteneingenommenhabenodereinKindeinigeTablettengeschluckthat,

wendenSiesichsofortaneinenArzt/Notarzt.DieserkannentsprechendderSchwereeinerVergiftung

überdieerforderlichenMaßnahmenentscheiden.HaltenSieeinePackungdesArzneimittelsbereit,

damitsichderArztüberdenaufgenommenenWirkstoffinformierenkann.

FürdenArzt:

ZurTherapiebeiÜberdosierungfindenSieHinweiseamEndedieserGebrauchsinformation!

WennSiedieEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“vergessenhaben

NehmenSienichtdiedoppelteDosisein,wennSiedievorherigeEinnahmevergessenhaben.

NehmenSiestattdesseneinfachdieüblichefolgendeDosiszurgewohntenZeitein.

WennSiedieEinnahmevonPravastatin„ratiopharm“abbrechen

SetzenSiebittedasArzneimittelnichtplötzlichundohneRücksprachemitIhremArztab.Bei

AuftretenvonNebenwirkungenwirdIhrArztmitIhnenbesprechen,welcheGegenmaßnahmenes

hierfürgibtundobandereArzneimittelfürdieBehandlunginFragekommen.

WennSieweitereFragenzurEinnahmediesesArzneimittelshaben,wendenSiesichanIhren

ArztoderApotheker.

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

WiealleArzneimittelkannauchdiesesArzneimittelNebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedem

auftretenmüssen.

Nebenwirkungen,diebeiderBehandlungmitPravastatin„ratiopharm“berichtetwurden,sind:

Häufig(1bis10Behandeltevon100)

Angstgefühl,Nervosität

Anginapectoris(SchmerzenimBrustbereichaufgrundMangeldurchblutungdesHerzmuskels)

Erkältung,Schnupfen,Atemnot,Husten,InfektionenderoberenAtemwege

Brustschmerz(nichtHerz-bedingt)

Gelegentlich(1bis10Behandeltevon1.000)

Allergie,SchwellungenimGesichts-/Nackenbereich

Schwindel,Kopfschmerzen,Schlafstörungen,einschließlichSchlaflosigkeitundAlbträume,

StörungdesGeschmackssinnes

Sehstörungen,(einschließlichverschwommenesSehenundDoppeltsehen),Trübungder

Augenlinse

allgemeine Verdauungsstörungen/Sodbrennen, Bauchschmerzen, Übelkeit/Erbrechen,

Verstopfung,Durchfall,Blähungen,verminderterAppetit

Juckreiz,Ausschlag,Nesselsucht,VeränderungendesHaaransatzes/derHaare(einschließlich

Haarausfall),trockeneHaut

SchmerzenderSkelettmuskulatur,einschließlichGelenkschmerzen,Muskelkrämpfe,

MuskelschwächeunderhöhteMuskelenzymwerte

StörungenbeimWasserlassen,z.B.erschwerteoderschmerzhafteBlasenentleerung,häufiger

HarndrangodernächtlicherHarndrang

Sexualbeschwerden,veränderterSexualtrieb

Müdigkeit,Fieber,HautrötungmitHitzegefühl(Flush)

VeränderungderLeberwerte

Sehrselten(wenigerals1Behandeltervon10.000)

starkeVerminderungderBlutplättchen,wodurcherhöhtesRisikoeinerBlutungundNeigung

zuBlutergüssenbesteht

Überempfindlichkeitsreaktionen[SchwellungenvonHautundSchleimhaut(Angioödem),

schwereHautreaktionen(Lupuserythematodes-ähnlichesSyndrom)]

EmpfindungsstörungeninHändenoderFüßeninsbesonderebeiEinnahmeübereinenlangen

Zeitraum,Missempfindungen(Kribbeln)

Atembeschwerden,einschließlichfortbestehendemHustenund/oderKurzatmigkeitoder

Fieber

EntzündungderBauchspeicheldrüse

Gelbsucht,Leberentzündung,massiveZerstörungvonLeberzellen

ZerstörungvonSkelettmuskelzellen,dieeinakutesNierenversagenzurFolgehabenkann,

Muskelerkrankung,Sehnenstörungen,manchmalmitBänderriss

Häufigkeitnichtbekannt(HäufigkeitaufGrundlagederverfügbarenDatennichtabschätzbar)

Diabetesmellitus:DieHäufigkeitwirddavonabhängen,obRisikofaktorenvorliegen(erhöhte

Blutzuckerwerte[Nüchtern-Blutzucker≥5,6mmol/L],Übergewicht]BMI>30kg/m 2 ],erhöhte

Blutfett(Triglycerid)werte,BluthochdruckinderVorgeschichte).

Depressionen

Gedächtnisverlust

Dermatomyositis(Erkrankung,diedurcheineEntzündungderMuskelnundderHaut

charakterisiertist)

anhaltendeMuskelschwäche

NehmenSieumgehendKontaktzuIhremArztauf,wennSieMuskelbeschwerdenwie

Muskelschmerzen,Verspannungen,MuskelschwächenoderMuskelkrämpfebemerken,fürdieSie

keineErklärunghaben.

MeldungvonNebenwirkungen

WennSieNebenwirkungenbemerken,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.Diesgiltauch

fürNebenwirkungen,dienichtindieserPackungsbeilageangegebensind.Siekönnen

NebenwirkungenauchdirektüberdasnationaleMeldesystemanzeigen:

BundesamtfürSicherheitimGesundheitswesen

Traisengasse5

1200WIEN

ÖSTERREICH

Fax:+43(0)5055536207

Website: http://www.basg.gv.at/

IndemSieNebenwirkungenmelden,könnenSiedazubeitragen,dassmehrInformationenüberdie

SicherheitdiesesArzneimittelszurVerfügunggestelltwerden.

5. WieistPravastatin„ratiopharm“aufzubewahren?

FürdiesesArzneimittelsindkeinebesonderenLagerungsbedingungenerforderlich.

BewahrenSiediesesArzneimittelfürKinderunzugänglichauf.

SiedürfendiesesArzneimittelnachdemaufdemUmkartonnach„Verwendbarbis:“angegebenen

Verfalldatumnichtmehranwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTagdes

angegebenenMonats.

EntsorgenSieArzneimittelnichtimAbwasseroderHaushaltsabfall.FragenSieIhrenApotheker,wie

dasArzneimittelzuentsorgenist,wennSieesnichtmehrverwenden.SietragendamitzumSchutzder

Umweltbei.

6. InhaltderPackungundweitereInformationen

WasPravastatin„ratiopharm“enthält

DerWirkstoffist:Pravastatin

JedeTabletteenthält40mgPravastatin.

DiesonstigenBestandteilesind:

Povidon,Lactose-Monohydrat(Milchzucker),Magnesiumoxid,mikrokristallineZellulose,gelbes

Eisenoxid(E172),Croscarmellose-Natrium,Magnesiumstearat.

WiePravastatin„ratiopharm“aussiehtundInhaltderPackung

Pravastatin„ratiopharm“40mgsindgelbe,bikonvexeOblongtablettenmitTeilungskerbeanbeiden

Breitseiten.

DieTablettenkönnengeteiltwerden.

Pravastatin„ratiopharm“istinBlisterpackungenmit30Tablettenerhältlich.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

PharmazeutischerUnternehmer

ratiopharmArzneimittelVertriebs-GmbH

A-1140Wien

Tel.-Nr.:+43/1/97007-0

Fax-Nr.:+43/1/97007-66

e-mail:info@ratiopharm.at

Hersteller

MerckleGmbH

Ludwig-Merckle-Straße3

89143 Blaubeuren

Deutschland

Zulassungsnummer:1-22625

DiesePackungsbeilagewurdezuletztüberarbeitetimMärz2016.

DiefolgendenInformationensindfürmedizinischesFachpersonalbestimmt:

TherapiebeiÜberdosierung

EsgibtkeinespezifischeBehandlungimFalleeinerÜberdosierung.ImFalleeinerÜberdosierung

solltendiePatientensymptomatischbehandeltwerdenundunterstützendeMaßnahmennachBedarf

eingeleitetwerden.

Document Outline

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.