Pranox

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Pranox Augentropfenlösung 0,1%
  • Dosierung:
  • 0,1%
  • Darreichungsform:
  • Augentropfenlösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Pranox Augentropfenlösung 0,1%
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • nicht-steroïdaal anti-inflammatory Droge für Eingriffe in der Augenheilkunde Verwendung.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE145607
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

PRANOX 0,1 %, Augentropfen

Pranoprofen

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals

lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an

Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen

Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist PRANOX und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von PRANOX beachten?

Wie ist PRANOX anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist PRANOX aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist PRANOX und wofür wird es angewendet?

Pharmakotherapeutische Gruppe:

der Wirkstoff ist Pranoprofen, ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Mittel.

Angezeigt bei:

äußerlichen, nicht-infektiösen entzündlichen Augenreaktionen.

postoperativen Entzündungen.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von PRANOX beachten?

PRANOX darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Pranoprofen oder einen der in Abschnitt

6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;

wenn

allergisch

(überempfindlich)

gegen

andere

nichtsteroidale

entzündungshemmende Mittel sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie PRANOX anwenden.

PRANOX darf mehr als 1 Monat nach Öffnen des Fläschchens nicht mehr angewendet

werden.

Sorgen Sie nach Anwendung von Augentropfen mit folgenden Maßnahmen dafür, deren

Aufnahme durch den Organismus (systemische Resorption) zu vermindern:

halten Sie die Augenlider 2 Minuten lang geschlossen;

halten Sie den Tränenkanal durch Fingerdruck 2 Minuten lang geschlossen.

PRANOX enthält Benzalkoniumchlorid:

Kontakt mit weichen Kontaktlinsen vermeiden.

Kontaktlinsen vor der Anwendung entfernen und frühestens 15 Minuten nach der

Anwendung wieder einsetzen.

Es ist bekannt, dass Benzalkoniumchlorid zur Verfärbung weicher Kontaktlinsen

führt.

Anwendung von PRANOX zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich

andere

Arzneimittel

angewendet

haben

oder

beabsichtigen,

andere

Arzneimittel

anzuwenden.

Bis heute sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Anwendung von PRANOX zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol

Entfällt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels

Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Obwohl das Präparat ins Auge eingeträufelt wird, ist es, wie mit jedem anderen Arzneimittel,

ratsamer, die Verabreichung von PRANOX während der Schwangerschaft und der Stillzeit

zu vermeiden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

PRANOX hat keinen Einfluss auf die Sehscharfe.

PRANOX enthält Benzalkoniumchlorid. Benzalkoniumchlorid kann Reizungen am Auge

hervorrufen. Vermeiden Sie den Kontakt mit weichen Kontaktlinsen. Kontaktlinsen müssen

vor der Anwendung entfernt und dürfen frühestens 15 Minuten nach der Anwendung wieder

eingesetzt werden. Es ist bekannt, dass Benzalkoniumchlorid zur Verfärbung weicher

Kontaktlinsen führt.

3.

Wie ist PRANOX anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder

Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher

sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis 4 Mal am Tage 2 Tropfen ins

kranke Auge einträufeln.

Nach Anwendung von Augentropfen sind folgende Maßnahmen erforderlich, um die

systemische Aufnahme zu verringern:

das Augenlid 2 Minuten geschlossen halten;

den Tränenkanal 2 Minuten mit dem Finger zudrücken.

Ihr Arzt wird bestimmen, wie lange Sie PRANOX anwenden sollen.

Wenn Sie eine größere Menge von PRANOX angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von PRANOX angewendet haben, kontaktieren Sie sofort

Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Bei lokaler Überdosierung infolge einer zu häufigen Verabreichung oder fehlerhaften

Anwendung empfiehlt sich ein Augenbad.

Bei zufälliger Einnahme des ganzen Inhalts des Fläschchens ist es nicht nötig, besondere

Maßnahmen zu treffen.

Wenn Sie die Anwendung von PRANOX vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen

haben.

Wenn Sie die Anwendung van PRANOX abbrechen

Verständigen Sie Ihren Arzt, falls Sie die Behandlung abbrechen wollen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an

Ihren Arzt oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen.

Folgende Nebenwirkungen können auftreten:

Hauterkrankungen:

Gelegentlich (≥1/1.000, <1/100)

Entzündungsreaktion

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Juckreiz,

Ausschlag.

Augenerkrankungen:

Häufig (≥1/100, <1/10)

Rötung der Bindehaut,

Juckreiz,

Reizung,

Rötung mit Lidschwellung,

Entzündung der Augenlider,

Augenfluss.

Gelegentlich (≥1/1.000, <1/100):

Tränenfluss,

Entzündung der Augenoberfläche (Keratitis),

Fremdkörpergefühl im Auge,

Schwellung der Bindehaut.

Benzalkoniumchlorid kann Reizungen am Auge hervorrufen.

Atemwegserkrankungen:

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Atembeschwerden.

Wenn eine dieser Nebenwirkungen auftritt, brechen Sie die Behandlung ab und wenden Sie

sich an Ihren Arzt.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über die Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte, Abteilung Vigilanz, EUROSTATION II, Victor Hortaplein 40/40, B-

1060 BRÜSSEL anzeigen.

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

In Luxemburg: über la Direction de la Santé - Division de la Pharmacie et des Médicaments

(DPM) Allée Marconi – Villa Louvigny – L-2120 – Luxembourg

Website: http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist PRANOX aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Bei Raumtemperatur (15-25°C) lagern. Die Flasche im Umkarton aufbewahren um den

Inhalt vor Licht zu schützen.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett nach EXP angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Nach Öffnung des Fläschchens darf das Arzneimittel nicht länger als 1 Monat verabreicht

werden.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was PRANOX enthält

Der Wirkstoff ist Pranoprofen.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Borsäure,

Polysorbat 80,

Dinatriumedetat,

Benzalkoniumchlorid,

Natriumborat,

Wasser für Injektionen.

Wie PRANOX aussieht und Inhalt der Packung

PRANOX sind Augentropfen zur Bekämpfung von Entzündungen im Auge, die nicht durch

infektiöse Organismen verursacht werden, sowie zur Behandlung von Entzündungen nach

einer Operation.

Kunststoff-Tropfbehältnis mit 5 ml Augentropfen.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Meda Pharma s.a./n.v. - Chaussée de la Hulpe/Terhulpsesteenweg 166

1170 Bruxelles/Brüssel

Hersteller

EUMEDICA sa - Chemin de Nauwelette 1 - 7170 Manage

Zulassungsnummer:

BE 145607

Verkaufabgrenzung:

Verschreibungspflichtig

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 02.2016.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im 03/2016.