Planipart

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Planipart Injektionslösung 0,03 mg/ml
  • Dosierung:
  • 0,03 mg/ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Planipart Injektionslösung 0,03 mg/ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Andere gynaecologica (Sympathomimetika, weeënonderdrukker)

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V122516
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Planipart oplossing voor injectie

GEBRAUCHSINFORMATION

Planipart 0,03 mg/ml Injektionslösung für Rinder

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH

Binger Strasse 173

55216 Ingelheim/Rhein

Deutschland

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Labiana Life Sciences S.A.

Can Parellada Industrial

08228 Les Fonts de Terrassa, Barcelona

Spanien

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Planipart 0,03 mg/ml Injektionslösung für Rinder

Clenbuterol Hydrochloride

3.

WIRKSTOFF UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Pro ml:

Wirkstoff :

Clenbuterol Hydrochloride 0,03 mg (entsprechend 0,02651 mg Clenbuterol)

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Dieses Tierarzneimittel ist ein selektiver Beta-Adrenorezeptor-Agonist, der eine tiefe und anhaltende

Entspannung der glatten Gebärmuttermuskulatur bewirkt.

Die Anwendungsgebiete dieses Tierarzneimittels sind:

Entspannung der Gebärmutter während des Kaiserschnitts

Erleichtern von Geburtshilfeinterventionen bei Dystokie wie schlechte Präsentation oder falsche

Positionierung

Verzögerung der Kalben, um eine vollständige Öffnung des weichen Geburtskanals zu

ermöglichen (Diese Behandlung hat selbstverständlich keinen Einfluss auf natürliche Hindernisse

bei der Geburt, wie ein zu enges Becken oder ein übergroßer Fötus)

Verzögerung und Programmierung vom Kalben um Hilfe bieten zu können (z.B. um das Kalben

über Nacht zu vermeiden)

Erleichterung der Behandlung eines Prolaps der Gebärmutter

Um die Anzahl der traumatisierenden Operationen während des Ersatzes eines Embryos in der

Gebärmutter zu reduzieren

Wie bei zahlreichen biologischen Prozesse ist mit einem geringen Prozentsatz Tiere (weniger als 10

%) zu rechnen, bei denen das Tierarzneimittel eine geringere Wirkung zeigt.

Bijsluiter – DE versie

Planipart oplossing voor injectie

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei unzureichenden Gebärmutterkontraktionen.

Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen

Bestandteile.

Mit Ausnahme von geburtshilflichen Manipulationen oder Kaiserschnitten darf das Tierarzneimittel

nicht verabreicht werden, wenn der Fötus bereits in das Becken abgestiegen ist.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Bei Kaiserschnitt kann wie bei anderen tokolytischen Mitteln eine erhöhte Blutungsneigung auftreten.

Dieser Effekt ist jedoch akzeptabel und vorübergehend, da der Effekt nicht länger als die Dauer der

Tokolyse anhält und durch normale chirurgische Verfahren kontrolliert werden kann.

In seltenen Fällen wurde ein vorübergehender Anstieg der Atemfrequenz (Tachypnoe) und des Puls

(Tachykardie) beobachtet.

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei

Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten dass das Tierarzneimittel nicht gewirkt hat, teilen Sie

diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART

Rinder (Zuchtkühe).

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Intravenöse oder intramuskuläre Anwendung.

Rinder:

0,8 mcg pro kg Körpergewicht, d.h. 10 ml Injektionslösung bei einer Kuh von 375 kg in einer einzigen

intramuskulären Injektion oder einer einzigen langsam intravenösen Injektion.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Die Applikation erfolgt entweder in den Halsmuskel oder langsam in die Vene.

10.

WARTEZEIT

Essbare Gewebe: 6 Tage.

Milch: 5 Melken oder 60 Stunden.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Vor Licht und Frost schützen.

Für dieses Tierarzneimittel sind bezüglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen

erforderlich.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nach dem EXP nicht

mehr anwenden.

Haltbarkeit nach dem ersten Anbruch des Behältnisses: 28 Tage.

Bijsluiter – DE versie

Planipart oplossing voor injectie

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Es wird nicht empfohlen, diese Tierarzneimittel zu verwenden wenn bereits Bauchkontraktionen

vorliegen und der Fetus bereits in das Becken abgestiegen ist.

Je früher das Tierarzneimittel während der Wehen verabreicht wird, desto länger verzögert sich die

Geburt. Bei vollständige Zervixdilatation oder wenn die Füße des Fötus im Gebärmutterhals sichtbar

sind, verzögert dieses Tierarzneimittel die Geburt nur mit einigen Stunden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

Während der Verabreichung des Tierarzneimittels nicht essen, trinken oder rauchen. Nach

Gebrauch, die ganze verunreinigte Hautoberfläche sofort mit Wasser und Seife waschen.

Eine versehentliche Selbstinjektion kann Tachykardie und Tremor verursachen. Diese

Wirkungen können durch die Verabreichung eines nichtselektiven Betablockers wie Propranolol

aufgehoben werden. Fahren Sie kein Fahrzeug im Falle einer Selbstinjektion und suchen Sie

sofort einen Arzt auf.

Trächtigkeit oder Laktation:

Dieses Tierarzneimittel wird am Ende der Trächtigkeit bei trächtigen Tieren angewendet. Die

Anwendung dieses Tierarzneimittels hat keine schädlichen Auswirkungen auf die Lebensfähigkeit des

neugeborenen Kalbes gezeigt. In der Stillzeit muss die Wartezeit für Milch berücksichtigt werden

(siehe Abschnitt "Wartezeiten").

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:

Dieses Tierarzneimittel kann Prostaglandin F2-alpha und Oxytocin entgegenwirken oder schwächen.

Die Wirkung dieses Tierarzneimittels kann verstärkt werden, wenn es gleichzeitig mit anderen

Sympathomimetika und / oder Vasodilatatoren verabreicht wird. Theoretisch können gefäßerweiternde

und blutdrucksenkende Wirkungen bei gleichzeitiger Verabreichung von hohen Dosen Clenbuterol und

Anästhetika mit lokaler oder periduraler Applikation erwartet werden. Dieses Tierarzneimittel darf

nicht zusammen mit Atropin verabreicht werden. Clenbuterol Hydrochlorid ist ein beta-adrenerger

Agonist und so wird der Wirkung dieses Tierarzneimittel durch Betablocker entgegengewirkt.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

Nach Verabreichung einer Dosis, die 5-mal höher war als die therapeutische Dosis, und für 10 Tage

wurde eine vorübergehende Tachykardie beobachtet.

Symptome: Unruhe, Zittern, Schwitzen, stark beschleunigter Puls

Gegenmittel: Betablocker (wie Propranolol)

Inkompatibilitäten:

Nicht mit anderen Tierarzneimitteln mischen.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

nationalen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

April 2018

Bijsluiter – DE versie

Planipart oplossing voor injectie

15.

WEITERE ANGABEN

50 ml Fläschchen in braunem Glas, mit Gummistopfen und Aluminium-Dichtungsring.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

BE-V122516

Verschreibungspflichtig.

Falls weitere Informationen über das Tierarzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.

Boehringer Ingelheim Animal Health Belgium SA

Arianelaan 16

1200 Brüssel