PHÖNIX Phönomigral Tropfen

Hauptinformation

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • PHÖNIX Phönomigral Tropfen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Andere therapeutische Mit
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 3-00441
  • Berechtigungsdatum:
  • 27-01-2011
  • Letzte Änderung:
  • 08-11-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Gebrauchsinformation:InformationfürdenAnwender

PHÖNIXPhönomigralTropfen

BittelesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,dennsieenthält

wichtigeInformationenfürSie.

DiesesArzneimittelistohneärztlicheVerschreibungerhältlich.Umeinenbestmöglichen

Behandlungserfolgzuerzielen,müssenPHÖNIXPhönomigralTropfenjedoch

vorschriftsmäßigangewendetwerden.

-HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

-FragenSieIhrenApotheker,wennSieweitereInformationenodereinenRatbenötigen.

-WennsichIhreBeschwerdenverschlimmernodernacheinerWochekeineBesserung

eintritt,müssenSieaufjedenFalleinArztaufsuchen.

-WennSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformation

angegebensind,informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1. WassindPHÖNIXPhönomigralTropfenundwofürwerdensieangewendet?

2. WasmüssenSievorderEinnahmevonPHÖNIXPhönomigralTropfenbeachten?

3. WiesindPHÖNIXPhönomigralTropfeneinzunehmen?

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5. WiesindPHÖNIXPhönomigralTropfenaufzubewahren?

6. WeitereInformationen

1. WASSINDPHÖNIXPHÖNOMIGRALTROPFEN

UNDWOFÜRWERDENSIEANGEWENDET?

PHÖNIXPhönomigralTropfensindeinehomöopathischeArzneispezialitätderspagyrischen

Therapierichtung.

DieAnwendungsgebieteleitensichvondenhomöopathisch-spagyrischenArzneimittelbildern

ab.Dazugehören:Kopfschmerzen,SchwindelundSchwächezustände.

DieAnwendungdieseshomöopathischenArzneimittelsindengenannten

AnwendungsgebietenberuhtausschließlichaufhomöopathischerErfahrung.Beischweren

FormendieserErkrankungenisteineklinischbelegteTherapieangezeigt.

PHÖNIXPhönomigralTropfensindeinhomöopathisch-spagyrischesKomplexmittel,dassich

ausfolgendenEinzelmittelnzusammensetzt:ArgentumnitricumD5,Arnicamontanae

floribussicc.GlückseligD2,Bolusalbaspag.GlückseligØ,CalciumphosphoricumD8,

CamphoraD3,Chelidoniummajusexherbarec.spag.GlückseligD7,Cinchonapubescens

ecorticesicc.Ø,CuprumsulfuricumD4,CyclamenpurpurascensD4,Hydrargyrum

bichloratumspag.GlückseligD6,HypericumperforatumexherbaGlückseligØ,Kalium

nitricumD3,Plumbumaceticumspag.GlückseligD4,StibiumsulfuratumnigrumD8,Sulfur

D7,Tartarusdepuratusspag.GlückseligØ,ValerianaofficinalisGlückseligØ,Zincum

metallicumD8.

2. WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONPHÖNIXPHÖNOMIGRAL

TROPFENBEACHTEN?

PHÖNIXPhönomigralTropfendürfennichteingenommenwerden,

-wennSieüberempfindlich(allergisch)gegeneinenderWirkstoffe,insbesondere

gegenChinin,CampherodergegenPflanzenausderFamiliederKorbblüter(wiez.B.

Arnika,RingelblumeoderKamille),odereinendersonstigenBestandteiledes

Präparatessind.

-vonPatientenmitBronchialasthmaoderanderenAtemwegserkrankungen,diemit

einerausgeprägtenÜberempfindlichkeitderAtemwegeeinhergehen.DieInhalation

vonPHÖNIXPhönomigralTropfenkannzuAtemnotführenodereinenAsthmaanfall

auslösen.

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonPHÖNIXPhönomigralTropfenist

erforderlich:

- WenndieBeschwerdentrotzBehandlunglängerals7Tageanhaltenoderbei

schweremKrankheitsgefühlisteineärztlicheBehandlungdringenderforderlich.

- DiesesArzneimittelenthält32Vol.-%AlkoholunddarfdaherAlkoholkrankennicht

verabreichtwerden.DieEinzeldosisfürErwachseneundKinderab10Jahren(20

Tropfen)enthält0,13gAlkohol(entsprichtwenigerals½TeelöffelWein).Der

AlkoholgehaltistbeiSchwangerenbzw.StillendensowiebeiKindernundPatientenmit

erhöhtemRisikoaufGrundeinerLebererkrankungoderEpilepsiezuberücksichtigen.

- DiesesArzneimittelenthältLactoseingeringstenMengen.BittenehmenSiePHÖNIX

PhönomigralTropfenerstnachRücksprachemitIhremArztein,wennIhnenbekannt

ist,dassSieuntereinerZuckerunverträglichkeitleiden.

- ZuBeginnderBehandlungmithomöopathischenArzneimittelnkanneine

ErstverschlimmerungderbestehendenBeschwerdenalsFolgederAnregungdes

körpereigenenRegulationssystemsauftreten.

JedelängereBehandlungmiteinemhomöopathischenArzneimittelsolltevoneinem

homöopathischerfahrenenArztkontrolliertwerden,dabeinichtindizierterEinnahme

unerwünschteArzneimittel-Prüfsymptome(neueBeschwerden)auftretenkönnen.Beim

AuftretenneuerBeschwerdensolldasArzneimittelabgesetztwerden.

BeiderEinnahmespagyrischerArzneimittelsollenkeineLöffeloderBecherausMetall

verwendetwerden,umVeränderungendermetallischenWirkstoffezuvermeiden.

AufGrundnichtausreichenddokumentierterErfahrungensollenPHÖNIXPhönomigral

TropfenbeiKindernunter10Jahrennichtangewendetwerden.

BeiEinnahmevonPHÖNIXPhönomigralTropfenmitanderenArzneimitteln

WechselwirkungenmitanderenArzneimittelnsindkeinebekannt.

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimittelanwenden

bzw.vorkurzemangewendethaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtige

Arzneimittelhandelt.

SchwangerschaftundStillzeit

FragenSievorderEinnahmevonallenArzneimittelnIhrenArztoderApothekerumRat.

DatenüberdieAnwendunginderSchwangerschaftundStillzeitliegennichtvor.

EsliegenkeineHinweisefüreinbesonderesRisikofürdieAnwendungwährendder

SchwangerschaftundStillzeitvor.

AnwendunginderSchwangerschaftundStillzeitnurnachRücksprachemiteinemArzt.

DerAlkoholgehaltvon32Vol.-%istzubeachten.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

PHÖNIXPhönomigralTropfenhabenkeinenodervernachlässigbarenEinflussaufdie

VerkehrstüchtigkeitunddieFähigkeitzumBedienenvonMaschinen.

DerAlkoholgehaltvon32Vol.-%istzubeachten.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonPHÖNIX

PhönomigralTropfen

DiesesArzneimittelenthältproEinzeldosis(20Tropfen)0,13gAlkohol(entsprichtweniger

als1/2TeelöffelWein)unddarfdaherAlkoholkrankennichtgegebenwerden.

DerAlkoholgehaltistbeiKindernundPatientenmiterhöhtemRisikoaufGrundeiner

LebererkrankungoderEpilepsiezuberücksichtigen.

3. WIESINDPHÖNIXPHÖNOMIGRALTROPFENEINZUNEHMEN?

FallsvomArztnichtandersverordnet,nehmenSiePHÖNIXPhönomigralTropfenimmer

genaunachAnweisungindieserPackungsbeilageein.BittefragenSiebeiIhremArztoder

Apothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

Dosierung

ErwachseneundKinderab10Jahren:3-4xtäglich20TropfeninetwasWassereinnehmen.

BeiderEinnahmespagyrischerArzneimittelsollenkeineMetallgegenständeverwendet

werden(sieheauchAbschnitt2„BesondereVorsichtbeiderEinnahme“).

AufGrundnichtausreichenddokumentierterErfahrungensollenPHÖNIXPhönomigral

TropfenbeiKindernunter10Jahrennichtangewendetwerden.

DauerderAnwendung

SiekönnenPHÖNIXPhönomigralTropfenauchüberlängereZeitanwenden,bei

FortbestandderBeschwerdenoderwenndererwarteteErfolgdurchdieAnwendungnicht

eintritt,isteineärztlicheBeratungerforderlich(sieheAbschnitt2:WasmüssenSievorder

EinnahmevonPHÖNIXPhönomigralTropfenbeachten?).

WennSieeinegrößereMengevonPHÖNIXPhönomigralTropfenangewendethaben,

alsSiesollten

EswurdenkeineFällevonÜberdosierungberichtet.DerAlkoholgehaltvon32Vol.-%istzu

beachten.

BeiversehentlicherEinnahmedesgesamtenFlascheninhaltesvon50mlwerden12,7g

Alkohol,von100mlwerden25,4gAlkoholaufgenommen.

WennSiedieAnwendungvonPHÖNIXPhönomigralTropfenvergessenhaben

WendenSienichtdiedoppelteDosisan,wennSiedievorigeAnwendungvergessenhaben.

WennSieweitereFragenzurAnwendungdesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArzt

oderApotheker.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

BisherwurdenkeineNebenwirkungenbekannt.

WiealleArzneimittelkönnenPHÖNIXPhönomigralTropfenNebenwirkungenhaben,die

nichtbeijedemauftretenmüssen.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wennSieNebenwirkungenbemerken,die

nichtinderGebrauchsinformationangegebensind.

5. WIESINDPHÖNIXPHÖNOMIGRALTROPFENAUFZUBEWAHREN?

Nichtüber25°Clagern.

NachAnbruchdesGefäßes3Monatehaltbar.

ImÜberkartonaufbewahren.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemFlaschenetikettundÜberkartonangegebenen

Verfalldatumnichtmehrverwenden.

DasArzneimittelsollvorelektromagnetischenFeldern(z.B.Mikrowelle,Bildschirme),Licht

undHitzegeschütztimÜberkartonaufbewahrtwerden.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasPHÖNIXPhönomigralTropfenenthalten:

DieWirkstoffesind:

100mlPHÖNIXPhönomigralTropfenenthalten:2mlArgentumnitricumDil.D5,4mlArnica

montanaefloribussicc.GlückseligDil.D2,8mlBolusalbaspag.GlückseligØ,7mlCalcium

phosphoricumDil.D8,4mlCamphoraDil.D3,6mlChelidoniummajusexherbarec.spag.

GlückseligDil.D7,4mlCinchonapubescensecorticesicc.Ø,10mlCuprumsulfuricumDil.

D4,2mlCyclamenpurpurascensDil.D4,4mlHydrargyrumbichloratumspag.Glückselig

Dil.D6,4mlHypericumperforatumexherbaGlückselig ∅ ,11mlKaliumnitricumDil.D3,3

mlPlumbumaceticumspag.GlückseligDil.D4,8mlStibiumsulfuratumnigrumDil.D8,2ml

SulfurDil.D7,3mlTartarusdepuratusspag.GlückseligØ,2mlValerianaofficinalis

GlückseligØ,3mlZincummetallicumDil.D8.

DiesonstigenBestandteilesind:

GereinigtesWasser,Ethanol(Gesamtalkoholgehalt32Vol.-%),Lactoseingeringsten

Mengen

1mlentspricht39Tropfen.

WiePHÖNIXPhönomigralTropfenaussehenundInhaltderPackung

PHÖNIXPhönomigralTropfensindeinerot-bräunliche,trübeFlüssigkeitmitaromatisch-

alkoholischemGeruchundbitteremGeschmackinGlasflaschenmitTropfaufsatzund

Kunststoffverschluss.

DurchpflanzlicheWirkstoffekanneszugeringenSchwankungenimGeruchundGeschmack

sowiezuleichtenTrübungenkommen,diekeinenEinflussaufdieWirksamkeithaben.

Packungsgrößen:50ml,100ml.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

ZulassungsinhaberundHersteller:PhönixLaboratoriumGmbH,Benzstrasse10,D-71149

Bondorf,Tel.:+49745795606-0,Email:kontakt@phoenix-lab.de

Z.Nr.:

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimDezember2010