Perskindol Cool avec consoude

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Perskindol Cool avec consoude gel
  • Darreichungsform:
  • gel
  • Zusammensetzung:
  • symphyti Wurzel der jüngsten Farbstoff 941 mg, ratio: 1:4, levomentholum 20 mg, excipiens ad gelatum pro 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Perskindol Cool avec consoude gel
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika
  • Therapiebereich:
  • Zum einreiben bei trauma schmerzhaft

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 56015
  • Berechtigungsdatum:
  • 05-02-2003
  • Letzte Änderung:
  • 25-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

PERSKINDOL® Cool Gel Wallwurz

VERFORA SA

Was ist PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz und wann wird es angewendet?

Bei PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz handelt es sich um ein lokal wirksames, äusserlich

anzuwendendes Arzneimittel. Das Gel wird appliziert zur Ausheilung von Verstauchungen,

Knochenhautentzündungen, Sehnen-/Sehnenscheidenentzündungen, Achillessehnenentzündungen

und Schleimbeutelentzündungen. Ausserdem enthält das Gel eine schmerzlindernde Komponente

pflanzlichen Ursprungs, die für eine rasche Abkühlung und Schmerzstillung der betroffenen

Körperpartie verantwortlich ist. Die Wirkstoffe von PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz ziehen rasch

in die Haut ein und wirken direkt in den darunter liegenden Gewebe- und Gelenkbereichen. Auf

Grund dieser Eigenschaften eignet sich PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz zur Schmerzlinderung

und Entzündungshemmung.

Wann darf PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe (siehe Zusammensetzung).

Bei Säuglingen und Kleinkindern nicht anwenden! Nicht auf offene Wunden oder ekzematös

entzündete Haut und nicht auf Schleimhäuten auftragen! Kontakt im Augenbereich vermeiden! Nicht

mit luftdicht abschliessenden Kompressen verwenden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie

·an andern Krankheiten leiden

·Allergien haben (Wallwurz-Allergie)

·andere Medikamente, auch selbst gekaufte, äusserlich anwenden.

Darf PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit

angewendet werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel

verzichten oder Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin

um Rat fragen.

Wie verwenden Sie PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz?

Soweit nicht anders verschrieben: Die betroffenen Körperpartien mit einer entsprechenden Menge

Gel (je nach Ausmass, bzw. Grösse der Verletzung 3–5 cm Strang) ohne Druck einmassieren. Nach

Bedarf bis 5-mal täglich in dünner Schicht auf die betroffene schmerzende Stelle auftragen. Nach der

Anwendung Hände gut waschen.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt, von der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz wirke zu schwach

oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin,

Apothekerin oder Drogistin.

Die Anwendung und Sicherheit von PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz bei Kleinkindern ist bisher

nicht geprüft worden.

Welche Nebenwirkungen kann PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz

auftreten:

Gelegentlich können leichtes Hautjucken, Rötung oder Brennen auftreten. Bei seltenen ekzematösen

Hautveränderungen oder sehr seltenen ausgeprägten Überempfindlichkeitsreaktionen oder

Kälteverbrennungen ist die Behandlung abzubrechen und gegebenenfalls der Arzt oder die Ärztin zu

informieren.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt,

Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!

Die hohe Konzentration an Wallwurztinktur (94,1%), verbunden mit dem hohen Anteil an

natürlichen Schleimstoffen der Pflanze, führt zu Klebrigkeit beim Auftragen. Es empfiehlt sich gut

einzumassieren mit anschliessendem Händewaschen.

PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten

Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Was ist in PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz enthalten?

1 g Gel enthält 941 mg Wallwurz Tinktur (Verhältnis Frischpflanzen zu Tinktur: 1:4), l-Menthol 20

mg. Dieses Präparat enthält zusätzlich Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

56015 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie PERSKINDOL Cool Gel Wallwurz? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Tuben zu 50 ml.

Tuben zu 100 ml.

Zulassungsinhaberin

VERFORA SA, CH-1752 Villars-sur-Glâne.

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2011 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.