Patentex oval - Schaumovula

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Patentex oval - Schaumovula
  • Einheiten im Paket:
  • 6 Stück, Laufzeit: 30 Monate,12 Stück, Laufzeit: 30 Monate,24 Stück, Laufzeit: 30 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Patentex oval - Schaumovula
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Intravaginal contraceptiv
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch Drogerien oder durch Gewerbetreibende gemäß Gewerbeordnung 1994 mit entsprechender Berechtigung

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 15906
  • Berechtigungsdatum:
  • 02-08-1976
  • Letzte Änderung:
  • 01-12-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Patentex

oval Schaum-Ovula

Gebrauchsinformation

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Patentex

oval Schaum-Ovula

Nonoxinol-9

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige

Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage

beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

Heben

Packungsbeilage

auf.

Vielleicht

möchten

diese

später

nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat

benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker.

Dies

gilt

auch

für

Nebenwirkungen,

nicht

dieser

Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

1. Was sind Patentex

oval Schaum-Ovula und wofür werden sie angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Patentex

oval Schaum-Ovula beachten?

3. Wie sind Patentex

oval Schaum-Ovula anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie sind Patentex

oval Schaum-Ovula aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS SIND PATENTEX

OVAL SCHAUM-OVULA UND WOFÜR WERDEN SIE

ANGEWENDET?

Patentex

oval ist ein Verhütungsmittel, das in die Scheide eingeführt wird. Es

schmilzt bei Körpertemperatur und entwickelt einen feinen, dichten Schaum, in dem

der Wirkstoff fein verteilt ist. Der Schaum mit dem Wirkstoff hemmt die Bewegung

der Samenfäden, zusätzlich wird eine Schaumbarriere aufgebaut, die das Eindringen

des Samens in die Gebärmutter verhindert. Der Empfängnisschutz tritt etwa 10

Minuten nach der Anwendung ein und hält rund eine Stunde an.

Anwendungsgebiet:

Empfängnisverhütung für Frauen.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON PATENTEX

OVAL

SCHAUM-OVULA BEACHTEN?

Patentex

oval Schaum-Ovula dürfen nicht angewendet werden,

wenn Sie bei früheren Anwendungen das Präparat schlecht vertragen haben

oder wenn Sie überempfindlich gegen den Wirkstoff Nonoxinol-9 oder einen der

in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile sind,

bei Entzündungen im Bereich der Scheide oder des Gebärmutterhalses,

bei vaginalen Blutungen ungeklärter Ursache,

Patentex

oval Schaum-Ovula

Gebrauchsinformation

bei vermehrtem Sekret-Ausfluss aus der Scheide,

während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie

während des Wochenbettes (Wundsekretion nach der Geburt)

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Patentex

oval

anwenden:

- bei Jugendlichen unter 14 Jahren

Patentex

oval wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Jugendlichen unter 14

Jahren aufgrund nicht ausreichender Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit.

- bei Risikokontakten

Patentex

oval schützt Sie nicht vor Infektionskrankheiten, die beim

Geschlechtsverkehr übertragen werden können, und damit auch nicht vor Gefahren

wie AIDS. Verwenden Sie daher bei Risikokontakten zusätzlich ein Kondom.

Anwendung von Patentex

oval Schaum-Ovula zusammen mit anderen

Arzneimitteln

Es ist nicht zu empfehlen, dass Patentex

oval gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln,

die in die Scheide eingeführt werden, verwendet wird. Patentex

oval kann

zusammen mit Latex Kondomen verwendet werden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel

einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet

haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein,

fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um

Rat. Es liegen keine Hinweise auf negative Auswirkungen von Patentex

oval vor. Da

keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen, sollte das Präparat während der

Schwangerschaft und Stillzeit nicht verwendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Patentex

oval Schaum-Ovula haben keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und

das Bedienen von Maschinen.

3. WIE SIND PATENTEX

OVAL SCHAUM-OVULA ANZUWENDEN?

Wenden Sie Patentex

oval immer genau wie in dieser Packungsbeilage

beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen

Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht

sicher sind.

Patentex

oval Schaum-Ovula

Gebrauchsinformation

Falls von der Ärztin / vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Art der

Anwendung:

Ein Schaum-Ovulum mindestens 10 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr

fingertief in die Scheide einführen.

Wenn es innerhalb 1 Stunde nach dem Einführen des Ovulums zu keinem

Samenerguss gekommen ist, empfehlen wir, erneut ein Ovulum einzuführen.

III.

Vor Wiederholung des Verkehrs – ganz gleich in welchem Zeitraum – stets ein

neues Ovulum einführen. Wieder 10 Minuten warten.

Patentex

oval darf nicht öfter als 3mal innerhalb von 24 Stunden angewendet

werden.

Was ist, wenn Schaum austritt?

Die Vaginagröße ist bei Frauen unterschiedlich. Unabhängig davon soll Patentex

oval jedoch jede Frau zuverlässig vor Empfängnis schützen. Bei einer kleinen Vagina

kann daher schon vor dem Verkehr etwas Schaum austreten. Dies beeinträchtigt

nicht den zuverlässigen Schutz.

Was ist für die Zuverlässigkeit eines Verhütungsmittels von Bedeutung?

Keine Methode bietet einen 100%igen Schutz vor einer ungewollten

Schwangerschaft. Um jedoch höchstmögliche Zuverlässigkeit zu erreichen, ist die

korrekte Anwendung der gewünschten Methode von größter Bedeutung.

Um die Wirksamkeit zu erhöhen, wird die zusätzliche Anwendung eines

mechanischen Verhütungsmittels empfohlen.

Bitte beachten Sie, dass der Schutz durch Patentex

oval nur eine Stunde anhält!

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie

sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patentex

oval Schaum-Ovula

Gebrauchsinformation

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Patentex

oval Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Die Häufigkeit des Auftretens von Nebenwirkungen wird wie folgt eingeteilt:

Sehr häufig:

betrifft mehr als 1 Behandelten von 10

Häufig:

betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100

Gelegentlich:

betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1000

Selten:

betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000

Sehr selten:

betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000

Nicht bekannt:

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren

Daten nicht abschätzbar

Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort:

Häufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Personen): Wärmegefühl und lokale Reizungen, aber

auch Trockenheit oder Brennen der Scheide, Wundsein, Ausfluss, sowie auch

Schmerzen beim Wasserlassen traten auf; beide Partner können betroffen sein.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten

Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt, oder Sie eine Nebenwirkung

bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben ist.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 Wien

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass

mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt

werden.

5. WIE SIND PATENTEX

OVAL SCHAUM-OVULA AUFZUBEWAHREN?

Nicht über 25°C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Patentex

oval Schaum-Ovula

Gebrauchsinformation

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen

Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten

Tag des angegebenen Monats.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Patentex

oval Schaum-Ovula enthalten

Ein Schaum-Ovulum enthält 75 mg Nonoxinol-9.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Polyethylenglycol 1500, Polyethylenglycol 1000, Natriumbicarbonat, Natrium

Dodecylsulfat, Weinsäure.

Wie Patentex

oval Schaum-Ovula aussehen und Inhalt der Packung

Patentex

oval sind weiße Schaum-Ovula. Die Ovula befinden sich in speziell

geformten und versiegelten Kunststoffstreifen, wobei ein Streifen 6 Ovula enthält.

Packungsgrößen: 12 und 24 Stück

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Pharmazeutischer Unternehmer:

Merz Pharma Austria GmbH, Guglgasse 17, 1110 Wien

Hersteller:

Merz Pharma GmbH & Co.KGaA; Eckenheimer Landstraße 100, D-60318 Frankfurt,

Deutschland

Zulassungsnummer: 15.906

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2018.

1-12-2018

Safety evaluation of the food enzyme endo‐1,4‐β‐xylanase from a genetically modified Trichoderma reesei (strain DP‐Nzd22)

Safety evaluation of the food enzyme endo‐1,4‐β‐xylanase from a genetically modified Trichoderma reesei (strain DP‐Nzd22)

Published on: Fri, 30 Nov 2018 The food enzyme endo‐1,4‐β‐xylanase (EC 3.2.1.8) is produced with a genetically modified Trichoderma reesei (strain DP‐Nzd22) by DuPont. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. The endo‐1,4‐β‐xylanase is intended to be used in distilled alcohol production, bakery and brewery. Residual amounts of total organic solids (TOS) are removed during the production of dis...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

30-11-2018

Epidemiological analyses of African swine fever in the European Union (November 2017 until November 2018)

Epidemiological analyses of African swine fever in the European Union (November 2017 until November 2018)

Published on: Thu, 29 Nov 2018 This update on the African swine fever (ASF) outbreaks in the EU demonstrated that out of all tested wild boar found dead, the proportion of positive samples peaked in winter and summer. For domestic pigs only, a summer peak was evident. Despite the existence of several plausible factors that could result in the observed seasonality, there is no evidence to prove causality. Wild boar density was the most influential risk factor for the occurrence of ASF in wild boar. In th...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

30-11-2018

Understanding ASF spread and emergency control concepts in wild boar populations using individual‐based modelling and spatio‐temporal surveillance data

Understanding ASF spread and emergency control concepts in wild boar populations using individual‐based modelling and spatio‐temporal surveillance data

Published on: Thu, 29 Nov 2018 African swine fever (ASF) infection is circulating in Eurasia since a decade within wild boar populations without a demonstrated vector host. Further the infection was recurrently translocated by spatio‐temporal dynamics that is incompatible with wild boar movement characteristics. Management actions are required in areas affected by ASF. Control measures address areas with recent focal introduction and areas with ASF circulating several seasons or endemic occurrence. In v...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

29-11-2018

Glyphosate: ANSES launches a comparative assessment with the available alternatives

Glyphosate: ANSES launches a comparative assessment with the available alternatives

Following the five-year re-approval of this active substance at European level in December 2017, ANSES is reassessing marketing authorisations for products containing glyphosate. For products for which an application for authorisation or re-authorisation has been submitted, the Agency will carry out a comparative assessment with the available alternatives. For each glyphosate-based product, all uses for which there is an alternative that meets the substitution criteria will therefore be prohibited.

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

20-11-2018

Relevance of new scientific information (Santos‐Vigil et al., 2018*) in relation to the risk assessment of genetically modified crops with Cry1Ac

Relevance of new scientific information (Santos‐Vigil et al., 2018*) in relation to the risk assessment of genetically modified crops with Cry1Ac

Published on: Wed, 14 Nov 2018 Following a request from the European Commission, EFSA assessed the scientific publication by Santos‐Vigil et al. (2018). The outstanding question was whether or not the new scientific information contains elements that could lead the EFSA GMO Panel to reconsider the outcome of its previous risk assessments on genetically modified crops expressing Cry1Ac protein. Santos‐Vigil et al. (2018) investigated the allergenic potential and immunological effects of the Cry1Ac protei...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

9-11-2018

Influenza A (H1N1) 2009 Monovalent Vaccines Composition and Lot Release

Influenza A (H1N1) 2009 Monovalent Vaccines Composition and Lot Release

Vaccine lot release information updated on 3/3/2010.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

1-11-2018

Safety evaluation of the food enzyme glucan 1,4‐α‐glucosidase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BW)

Safety evaluation of the food enzyme glucan 1,4‐α‐glucosidase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BW)

Published on: Wed, 31 Oct 2018 00:00:00 +0100 The food enzyme glucan 1,4‐α‐glucosidase (EC 3.2.1.3) is produced with the genetically modified Aspergillus niger strain NZYM‐BW by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. The glucan 1,4‐α‐glucosidase food enzyme is intended to be used in distilled alcohol production and starch processing for the production of glucose syrups. Residu...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

1-11-2018

Safety of the food enzyme glucoamylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BF)

Safety of the food enzyme glucoamylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐BF)

Published on: Wed, 31 Oct 2018 00:00:00 +0100 The food enzyme glucoamylase (glucan 1,4‐α‐glucosidase; EC 3.2.1.3) is produced with the genetically modified strain of Aspergillus niger by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. This glucoamylase is intended to be used in brewing processes and in starch processing for glucose syrups production. Residual amounts of total organic s...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

1-11-2018

Safety evaluation of the food enzyme α‐amylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐MC)

Safety evaluation of the food enzyme α‐amylase from a genetically modified Aspergillus niger (strain NZYM‐MC)

Published on: Wed, 31 Oct 2018 00:00:00 +0100 The food enzyme alpha‐amylase (4‐α‐d‐glucan glucanohydrolase; EC 3.2.1.1) is produced with the genetically modified strain of Aspergillus niger by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. This α‐amylase is intended to be used in starch processing for glucose syrups production, beverage alcohol (distilling) processes and baking proces...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

22-9-2018

Risk assessment of new sequencing information on genetically modified carnation FLO‐40689‐6

Risk assessment of new sequencing information on genetically modified carnation FLO‐40689‐6

Published on: Fri, 21 Sep 2018 00:00:00 +0200 The GMO Panel has previously assessed genetically modified (GM) carnation FLO‐40689‐6 and concluded that there is no scientific reason to consider that the import, distribution and retailing in the EU of carnation FLO‐40689‐6 cut flowers for ornamental use will cause any adverse effects on human health or the environment. On 27 October 2017, the European Commission requested EFSA to analyse new nucleic acid sequencing data and updated bioinformatics data for...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

17-8-2018

Temporary Total Artificial Heart Companion 2 Driver System by SynCardia Systems: Letter to Health Care Providers - Risk of Mortality and Stroke

Temporary Total Artificial Heart Companion 2 Driver System by SynCardia Systems: Letter to Health Care Providers - Risk of Mortality and Stroke

FDA has reviewed the final results from the post-approval study conducted by SynCardia Systems, LLC. for their Temporary Total Artificial Heart (TAH-t) Companion 2 Driver System (C2 Driver System). These final results indicate a higher mortality rate and higher stroke rate for patients initially supported with the C2 Driver System compared to patients initially supported with the previous generation driver, the Circulatory Support System (CSS) Console.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Fälschung des Arzneimittels Sovaldi® 400 mg Filmtabletten (Charge VVDXD) auf den deutschen Markt gelangt

Fälschung des Arzneimittels Sovaldi® 400 mg Filmtabletten (Charge VVDXD) auf den deutschen Markt gelangt

Pressemitteilung Nr. 11/17

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

27-6-2011

Danish Pharmacovigilance Update, 16 June 2011

Danish Pharmacovigilance Update, 16 June 2011

Among the articles in this issue of Danish Pharmacovigilance Update, you can read about the removal of contraindication for Velcade® (bortezomib) used for the treatment of multiple myeloma.

Danish Medicines Agency

25-10-2018

Sovaldi® 400mg Filmtabletten

Rote - Liste

17-8-2018

#FDA issues letter to healthcare providers on the final post-approval study results & risks associated with #SynCardia TAH-t: C2 Driver System.  https://go.usa.gov/xUeYd  #MedicalDevices

#FDA issues letter to healthcare providers on the final post-approval study results & risks associated with #SynCardia TAH-t: C2 Driver System. https://go.usa.gov/xUeYd  #MedicalDevices

#FDA issues letter to healthcare providers on the final post-approval study results & risks associated with #SynCardia TAH-t: C2 Driver System. https://go.usa.gov/xUeYd  #MedicalDevices

FDA - U.S. Food and Drug Administration

10-7-2018

Sovaldi (Gilead Sciences Ireland UC)

Sovaldi (Gilead Sciences Ireland UC)

Sovaldi (Active substance: sofosbuvir) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)4482 of Tue, 10 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2798/T/51

Europe -DG Health and Food Safety

22-6-2018

FDA expands approval of hybrid closed loop system for monitoring and delivering insulin to pediatric patients as young as 7. #cgm #diabetes #pediatrics #fdaapproval #medicaldevice  http://go.usa.gov/xUqgQ pic.twitter.com/wZdrU6tTzf

FDA expands approval of hybrid closed loop system for monitoring and delivering insulin to pediatric patients as young as 7. #cgm #diabetes #pediatrics #fdaapproval #medicaldevice http://go.usa.gov/xUqgQ pic.twitter.com/wZdrU6tTzf

FDA expands approval of hybrid closed loop system for monitoring and delivering insulin to pediatric patients as young as 7. #cgm #diabetes #pediatrics #fdaapproval #medicaldevice http://go.usa.gov/xUqgQ  pic.twitter.com/wZdrU6tTzf

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-5-2018

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Active substance: Follitropin alfa) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)3154 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2608/R/23

Europe -DG Health and Food Safety

16-5-2018

EU/3/16/1667 (AbbVie Deutschland GmbH and Co. KG)

EU/3/16/1667 (AbbVie Deutschland GmbH and Co. KG)

EU/3/16/1667 (Active substance: Rovalpituzumab tesirine) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)3025 of Wed, 16 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/015/16/T02

Europe -DG Health and Food Safety