Paro Fluor

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Paro Fluor Gelee
  • Darreichungsform:
  • Gelee
  • Zusammensetzung:
  • natrii fluoridum 27.6 mg Endwerte. fluoridum 12,5 mg, laurilsulfas, arom.: saccharinum natricum, alia, color.: E 131, conserv.: E 217, E 219, excipiens ad gelatum pro 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Paro Fluor Gelee
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetik menschlichen
  • Therapiebereich:
  • Kariesprophylaxe

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 39620
  • Berechtigungsdatum:
  • 15-07-1977
  • Letzte Änderung:
  • 28-01-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Information für Patientinnen und Patienten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, denn sie enthält wichtige Informationen.

Dieses Arzneimittel haben Sie entweder persönlich von Ihrem Arzt oder Zahnarzt bzw. Ihrer Ärztin

oder Zahnärztin verschrieben erhalten, oder Sie haben es ohne ärztliche Verschreibung in der

Apotheke oder Drogerie bezogen. Wenden Sie das Arzneimittel gemäss Packungsbeilage

beziehungsweise nach Anweisung des Arztes, Zahnarztes, Apothekers oder Drogisten bzw. der

Ärztin, Zahnärztin, Apothekerin oder Drogistin an, um den grössten Nutzen zu haben.

Bewahren Sie die Packungsbeilage auf, Sie wollen sie vielleicht später nochmals lesen.

Paro Fluor Gelée

Was ist Paro Fluor Gelée und wann wird es angewendet?

Paro Fluor Gelée ist ein Konzentrat zur lokalen Fluoridierung des Zahnschmelzes.

Paro Fluor Gelée enthält Fluorid-Ionen zur Vorbeugung der Zahnkaries. Zwischen dem Fluorgehalt

des Zahnschmelzes und dessen Wiederstandsfähigkeit gegen Zahnkaries (Zahnfäule) besteht eine

enge Beziehung. Die Kariesresistenz nimmt mit steigendem Fluoridgehalt zu. Eine ständige

Fluoridzufuhr hat sich daher als wirksame Massnahme gegen Zahnkaries erwiesen. Paro Fluor Gelée

ist äusserlich auf der Zahnoberfläche anzuwenden und im Fluoridgehalt konzentrierter als

Zahnpaste. Seine Anwendung erfolgt daher nicht täglich, sondern in wöchentlichen Abständen.

Dieser periodische Fluoridierungseffekt wird durch das tägliche Zähnebürsten mit Zahnpaste

aufrechterhalten oder verstärkt.

Wann darf Paro Fluor Gelée nicht angewendet werden?

Bei Kindern unter 6 Jahren sollte Paro Fluor Gelée nicht angewendet werden, da der Schluckreflex

noch wenig ausgeprägt ist. Paro Fluor Gelée darf bei Überempfindlichkeit gegen dieses Produkt oder

einen der Inhaltsstoffe nicht angewendet werden.

Wann ist bei der Anwendung von Paro Fluor Gelée Vorsicht geboten?

Nur vorsichtig anwenden, wenn der Schluckreflex nicht kontrolliert werden kann.

Kinder unter 8 Jahren bei der Anwendung beaufsichtigen.

Informieren Sie Ihren Arzt, Zahnarzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Zahnärztin,

Apothekerin oder Drogistin wenn Sie

an anderen Krankheiten leiden

Allergien haben oder

andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Paro Fluor Gelée während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel

verzichten oder den Arzt, Zahnarzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Zahnärztin,

Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Paro Fluor Gelée?

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren: Falls nicht anders verordnet,1 mal wöchentlich abends die

Zähne während 1-2 Minuten gründlich mit Paro Fluor Gelée bürsten. Anschliessend ausspucken,

aber nicht spülen. Kinder sollen während des Bürstens nicht schlucken und nach dem Bürsten leicht

spülen. Bei Kinder unter 8 Jahren ist eine elterliche Überwachung angezeigt.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder Zahnarzt bzw. der

Ärztin oder Zahnärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu

schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Zahnarzt, Apotheker oder Drogisten, bzw.

mit Ihrer Ärztin, Zahnärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Für die Anwendung in der Schule oder in der zahnärztlichen oder klinischen Praxis: siehe

Fachinformation im Arzneimittelkompendium.

Welche Nebenwirkungen kann Paro Fluor Gelée haben?

Gelegentlich kann es zu begrenzten Schleimhautirritationen und/oder Schleimhautablösungen

kommen. Bei vorliegen solcher Veränderungen sollte Paro Fluor Gelée nicht angewendet werden.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt,

Zahnarzt, Apotheker oder Drogisten bzw. bzw. Ihre Ärztin, Zahnärztin, Apothekerin oder Drogistin

informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Paro Fluor Gelée im geschlossenen Behälter bei Raumtemperatur (15-25°C) an einem trockenen Ort

vor Kindern geschützt aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit „EXP“ bezeichneten Datum verwendet

werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Zahnarzt, Apotheker oder Drogist, bzw. Ihre Ärztin,

Zahnärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Paro Fluor Gelée enthalten?

Natriumfluorid 27.6 mg (entspr. 1.25% Fluorid), Aromastoffe, Saccharin, Farbstoff: Patentblau (E

131), Konservierungsmittel:Methyl-,Propylparaben-Natrium (E217, E219), Laurylsulfat, sowie

weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

39620 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Paro Fluor Gelée? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Publikumspackung: Tube zu 25 g, ca. 40 Anwendungen

Zulassungsinhaberin

ESRO AG, Kilchberg

Diese Packungsbeilage wurde im November 2006 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.