Panacur Tabletten 250 ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Panacur® Tabletten 250 ad us. vet.
  • Darreichungsform:
  • Panacur® Tabletten 250 ad us. vet.
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Panacur® Tabletten 250 ad us. vet.
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Breitspektrum-Anthelminthikum für Hunde und Katzen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 49164
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Panacur

Tabletten 250 ad us. vet.

MSD Animal Health GmbH

Breitspektrum-Anthelminthikum für Hunde und Katzen

ATCvet: QP52AC13

Zusammensetzung

-Wirkstoff: Fenbendazolum 250 mg

-Hilfsstoffe: excipiens pro compresso

-galenische Form: Tabletten

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Fenbendazol

Eigenschaften / Wirkungen

Der grundlegende Mechanismus der anthelminthischen Wirkung von Fenbendazol ist eine

Hemmung der Polymerisation von Tubulin zu Mikrotubuli. Dadurch werden wichtige

strukturelle Eigenschaften der Helminthenzelle beeinträchtigt, wie die Ausbildung des

Zytoskeletts, die Spindelbildung bei der Mitose sowie Aufnahme und intrazellulärer

Transport von Nährstoffen und Stoffwechselsubstraten. Als Folge kommt es zu einer

Erschöpfung der Energiereserven mit nachfolgendem Absterben des Parasiten und seiner

Expulsion nach 2 - 3 Tagen.

Fenbendazol besitzt eine ovizide Wirkung, die nach ca. 8 Stunden infolge einer Störung

der Spindelbildung und des Metabolismus während der Embryogenese eintritt.

Fenbendazol ist hochwirksam gegen adulte und immature Magen-Darm-Nematoden und

Lungenwürmer, sowie gegen inhibierte und histotrope Larvenstadien. Darüber hinaus zeigt

Fenbendazol eine gute Wirksamkeit gegen verschiedene Bandwurmarten.

Pharmakokinetik

Fenbendazol wird nach oraler Applikation zum Teil resorbiert und dann zu einem

erheblichen Teil in der Leber metabolisiert. Als Hauptmetaboliten werden ein Sulfoxid und

ein Sulfon-Metabolit gebildet.

Die Halbwertzeit von Fenbendazol im Serum beträgt nach oraler Applikation der

empfohlenen Dosis speziesabhängig zwischen 10 und 33 Stunden. Fenbendazol und

seine Metaboliten verteilen sich im Gesamtorganismus, wobei hohe Konzentrationen in

der Leber erreicht werden. Die Ausscheidung von unverändertem und metabolisiertem

Fenbendazol erfolgt überwiegend (> 90%) über den Kot, zu geringem Teil auch über den

Urin und die Milch.

Indikationen

Befall von Hunden und Katzen mit folgenden Magen-Darm-Nematoden und Bandwürmern:

-Spulwürmer (Toxocara canis, Toxascaris leonina, Toxocara mystax)

Hakenwürmer (Ancylostoma caninum, Uncinaria stenocephala, Ancylostoma

tubaeformae)

-Peitschenwürmer (Trichuris vulpis)

-Bandwürmer (Taenia hydatigena, Taenia pisiformis)

-Befall von Hundewelpen mit Giardia spp.

(Das Präparat ist nicht wirksam gegen Dipylidien und Echinokokken.)

Tablette 250: 50 mg Fenbendazol/kg Körpergewicht (KGW)

½ Tablette (= 125 mg Fenbendazol) für 2.5 kg KGW

1 Tablette (= 250 mg Fenbendazol) für 5 kg KGW

Tablette 500: 50 mg Fenbendazol/kg Körpergewicht (KGW)

½ Tablette (= 250 mg Fenbendazol) für 5 kg KGW

1 Tablette (= 500 mg Fenbendazol) für 10 kg KGW

Die Behandlung ist an drei aufeinanderfolgenden Tagen zu wiederholen.

Behandlung von erwachsenen Hunden und Katzen:

Die Tabletten werden entweder direkt eingegeben oder aber zerkleinert in das Futter

eingemischt.

Eine Aufschwemmung der Tabletten in etwas Wasser und die anschliessende

Einmischung der Aufschwemmung in das Futter ist ebenfalls möglich.

Behandlung von Welpen:

Einmischung zerkleinerter oder in etwas Wasser aufgeschwemmter Tabletten in das

Futter. Bei Verabreichung der Tabletten über das Futter sollte das Präparat zuerst in

einem Teil der üblichen Ration angeboten werden, damit gewährleistet ist, dass auch die

volle Dosis aufgenommen wird.

Diätmassnahmen vor oder nach der Behandlung sind nicht erforderlich.

Nach Neuinfektion ist die Behandlung zu wiederholen.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Keine bekannt.

Vorsichtsmassnahmen

Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Bei den behandelten Tieren können Erbrechen oder milde Durchfälle auftreten.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Sonstige Hinweise

Die Bekämpfung von Magen-Darmwürmern sollte möglichst gezielt aufgrund von

Ergebnissen parasitologischer Kotuntersuchungen durchgeführt werden.

Panacur Tabletten ad us. vet. sind geschmacksneutral und ausgezeichnet verträglich.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Lagerung bei Raumtemperatur (15 - 25°C).

Packungen

Panacur 250: Schachteln mit 20 Tabletten mit Bruchrille

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 49'164

Informationsstand: 11/2007

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Preventieve HIV-remmers (PrEP) worden verstrekt voor een periode van vijf jaar

Preventieve HIV-remmers (PrEP) worden verstrekt voor een periode van vijf jaar

PrEP wordt binnen een onderzoekssetting voor een periode van vijf jaar verstrekt aan de hoogrisicogroep van mannen die seks hebben met mannen (MSM). Dat heeft minister Bruno Bruins (Medische Zorg) vandaag bekend gemaakt. Op basis van schattingen van het RIVM zullen ongeveer 6500 mannen hiervan gebruik gaan maken en kunnen hiermee  250 hiv-infecties per jaar worden voorkomen. Voor gebruikers gaat een eigen bijdrage gelden van maximaal 25%, dat komt overeen met ongeveer 12 euro per maand. Ook wordt hen gev...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-7-2018

Tannalbin® Tabletten

Rote - Liste

12-7-2018

Clozapin-ratiopharm® Tabletten

Rote - Liste

10-7-2018

metex® 2,5 mg Tabletten

Rote - Liste

5-7-2018

L-Polamidon® 20 mg Tabletten

Rote - Liste

5-7-2018

L-Polamidon® 5mg Tabletten

Rote - Liste

4-7-2018

Zithromax® 250/500 mg Filmtabletten

Rote - Liste

4-7-2018

Jakavi Tabletten

Rote - Liste

2-7-2018

Vancomycin ENTEROCAPS® 250 mg

Rote - Liste

29-6-2018

Tarka® 240 mg/4 mg Tabletten

Rote - Liste

28-6-2018

Sulpirid-CT 50 mg Tabletten

Rote - Liste

28-6-2018

Sulpirid-CT 200 mg Tabletten

Rote - Liste

28-6-2018

Phenpro.-ratiopharm 3 mg Tabletten

Rote - Liste

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

22-6-2018

Androcur® 50 mg Tabletten

Rote - Liste

22-6-2018

Blopress® Tabletten

Rote - Liste

22-6-2018

Androcur® 10 mg Tabletten

Rote - Liste

21-6-2018

Jinarc® Tabletten

Rote - Liste

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

15-6-2018

Ampho-Moronal® Tabletten

Rote - Liste

15-6-2018

Exviera® 250 mg Filmtabletten

Rote - Liste

14-6-2018

Amlodipin-CT 10 mg N Tabletten

Rote - Liste

12-6-2018

Xermelo® 250 mg Filmtabletten

Rote - Liste

6-6-2018

Stocrin (Merck Sharp and Dohme B.V.)

Stocrin (Merck Sharp and Dohme B.V.)

Stocrin (Active substance: efavirenz) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)3689 of Wed, 06 Jun 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/250/T/113

Europe -DG Health and Food Safety

5-6-2018

Viramune® 200 mg Tabletten

Rote - Liste

5-6-2018

Mobec® 7,5 mg/15 mg Tabletten

Rote - Liste

4-6-2018

Baclofen-ratiopharm® Tabletten

Rote - Liste