Oxuvar 5.7% ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung
  • Darreichungsform:
  • Lösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Oxalsäuredihydrat-Lösung zur Behandlung der Varroose der Honigbiene (Apis mellifera) in brutfreien Völkern.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 65776
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung

Andermatt BioVet AG

Oxalsäuredihydrat-Lösung zur Behandlung der Varroose der Honigbiene (Apis

mellifera) in brutfreien Völkern.

ATCvet: QP53AG03

Zusammensetzung

275 g Dose Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung:

15.5 g Oxalsäuredihydrat, excip. ad sol.

1000 g Dose Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung:

56.3 g Oxalsäuredihydrat, excip. ad sol.

Galenische Form:

Farblose Lösung (pH 0.5 - 1.5), muss vor der Applikation gemischt werden mit:

-Zucker für die Träufelanwendung oder

-Trinkwasser für die Sprühanwendung

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Oxalsäure

Eigenschaften / Wirkungen

Die Oxalsäuredihydrat Lösung wird durch physischen Kontakt zwischen den Bienen

verteilt und wirkt als Kontaktgift gegen die Varroa destructor hauptsächlich aufgrund der

Säure-Eigenschaft.

Oxalsäure wirkt nur auf Varroamilben, die sich auf den Bienen befinden. Sie zeigt keine

Wirkung auf Milben in der verdeckelten Brut. Das Absterben der Milben dauert nach der

Behandlung normalerweise mehrere Tage bis Wochen.

Indikationen

Träufelanwendung:

Behandlung der Varroose aufgrund von Varroamilben (Varroa destructor) bei Honigbienen

in brutfreien Völkern (November - Dezember).

Sprühanwendung:

Behandlung der Varroose aufgrund von Varroamilben (Varroa destructor) bei Honigbienen

in brutfreien Völkern (November - Dezember).

Behandlung der Varroose aufgrund von Varroamilben (Varroa destructor) bei Honigbienen

in brutfreien Schwärmen, Kunstschwärmen oder anderen brutfreien Völkern im

Frühling/Sommer (April - Juli).

Dosierung / Anwendung

Träufelanwendung:

Herstellung der gebrauchsfertigen Oxalsäuredihydrat-Lösung von 3.5% (m/V):

Vorwärmen der Dose mit Oxalsäure-Lösung in einem Wasserbad (30 - 35 °C). Entnehmen

der Dose aus dem Wasserbad und öffnen. Erforderliche Menge an Zucker, welcher für die

Fütterung von Bienen verwendet wird, hinzufügen:

275 g Zucker für die 275 g Dose Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung. Dies ergibt ca. 4.5 dl

gebrauchsfertige Träufellösung (3.5%) für die Behandlung von 10 - 15 Völkern.

1 kg Zucker für die 1000 g Dose Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung. Dies ergibt ca. 1.6 l

Träufellösung für die Behandlung von 30 - 50 Völkern.

Dose schliessen und kräftig schütteln, bis der Zucker vollständig gelöst ist. Die Lösung ist

nun gebrauchsfertig und sollte handwarm aufgetragen werden.

Anwendung

Füllen einer Spritze (60 ml) oder eines ähnlichen Hilfsmittels mit der benötigten Menge

gebrauchsfertiger Lösung, um ein Volk zu behandeln. Die Dosierung liegt bei 5 - 6 ml pro

bienenbesetzte Wabengasse. Die erforderliche Gesamtmenge variiert mit der Grösse des

Volkes:

30 ml für ein kleines Volk

40 ml für ein mittleres

Volk

50 ml für ein starkes Volk

Bei zweiräumigen Beutesystemen, ist die obere Zarge aufzukippen, um auch die Bienen in

der unteren Zarge zu beträufeln.

Die Träufelbehandlung erfolgt einmalig in der Zeit November - Dezember, sobald die

Völker brutfrei sind. Die empfohlene Aussentemperatur liegt beim Träufeln im Bereich von

3 °C.

Sprühanwendung:

Herstellung der gebrauchsfertigen Oxalsäuredihydrat-Lösung von 3% (m/V):

Erforderliche Menge Trinkwasser zur Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung hinzufügen:

250 g (250 ml) Trinkwasser für die 275 g Dose Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung. Dies

ergibt ca. 5 dl gebrauchsfertige Sprühlösung für die Behandlung von 5 - 10 Völkern.

900 g (900 ml) Trinkwasser für die 1000 g Dose Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung. Dies

ergibt ca. 1.9 l gebrauchsfertige Sprühlösung für die Behandlung von 25 - 40 Völkern.

Dose schliessen und schütteln. Die Lösung ist nun gebrauchsfertig.

Anwendung

Füllen einer Sprühflasche oder eines ähnlichen Geräts mit der benötigten Menge an

gebrauchsfertiger Lösung, um ein Volk zu behandeln. Sprühen von 3 - 4 ml der Lösung

auf jede bienenbesetzte Wabenseite. Die erforderliche Gesamtmenge variiert mit der

Grösse des Volkes:

50 ml für ein kleines Volk

65 ml für ein mittleres

Volk

80 ml für ein starkes Volk

Behandeln der brutfreien Völker im Spätherbst/frühen Winter (von November - Dezember)

bei Aussentemperaturen über 8 °C. Behandeln von Schwärmen, Kunstschwärmen oder

anderen brutfreien Völkern im Frühjahr/Sommer (April - Juli), wenn der Grossteil der

Bienen in der Beute ist (abends).

Eine zweite Sprühbehandlung wird nur beim stark befallenen Volk (Milbenfall über 500,

respektive Befall von mehr als 6%) 2 - 3 Wochen nach der Erstbehandlung empfohlen.

Anwendungseinschränkungen

Die Oxalsäuredihydrat-Lösung darf nicht in brütenden Völkern angewendet werden, da sie

keine Wirkung auf Varroamilben in Brutzellen hat.

Nicht anwenden während der Tracht.

Speziell für die Winterbehandlung (November - Dezember) darf die Träufellösung nur

einmalig angewendet werden, da sonst mit einem erhöhten und verfrühten Abgang der

langlebigen Winterbienen gerechnet werden muss.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Das Bienenvolk kann während der Behandlung etwas unruhig werden.

Das Träufeln oder Sprühen mit Oxalsäuredihydrat-Lösungen kann zu einem leichten

Anstieg der Bienenmortalität führen.

Bei Unklarheiten zur Behandlung und unerwünschten Wirkungen ist der Bienenberater

oder der Bieneninspektor zu kontaktieren.

Für den Honig korrekt behandelter Völker ist keine Absetzfrist nötig.

Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln gegen Varroose verwenden.

Kontakt mit kalziumhaltigen Lösungen kann zu Ausfällungen führen.

Sonstige Hinweise

Beim Umgang mit Oxuvar 5.7% ad us. vet., Lösung muss eine persönliche

Schutzausrüstung bestehend aus Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille

getragen werden. Darüber hinaus sollte eine Schutzmaske vom Typ FFP2 für die

Sprühanwendung getragen werden. Nach versehentlichem Hautkontakt muss die

betroffene Stelle gründlich mit Wasser und Seife gewaschen werden. Nach

versehentlichem Kontakt mit den Augen müssen diese gründlich mit viel sauberem,

fliessendem Wasser (Kontaktlinsen entfernen, während der Spülung) gespült werden. Es

ist ein Arzt zu konsultieren. Bei versehentlichem Verschlucken ist der Mund mit Wasser zu

spülen. Danach ist sofort viel Wasser oder Milch zu trinken. Kein Erbrechen herbeiführen.

Arzt aufsuchen.

Kinder während der Herstellung und Verwendung des Arzneimittels fernhalten.

Nicht essen, trinken oder rauchen während der Handhabung und Anwendung des

Produkts.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Korrosionsempfindlichen Materialien sollten nicht in Kontakt mit Oxalsäuredihydrat Lösung

kommen.

Das Arzneimittel nicht über 30°C, aufrecht und fest verschlossen im Originalbehälter an

einem trockenen Ort und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt lagern.

Die verwendungsfertige Träufellösung ist sofort zu verbrauchen. Die verwendungsfertige

Sprühlösung ist bis zum aufgedruckten Verfalldatum (Verwendbar bis) für das

unverdünnte Arzneimittel haltbar.

Reste von Oxuvar ad us. vet., Lösung können mit viel Wasser dem öffentlichen

Abwassersystem beigeführt werden.

Packungen

Dose mit 275 g Oxalsäuredihydrat Lösung

Dose mit 1000 g Oxalsäuredihydrat Lösung

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 65'776

Informationsstand: 11/2015

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 04.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

● Neue Zieltierart: Pferd und Schwein ● Änderung Text alle Rubriken ausser Zusammensetzung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration