Advertisement

Otalgan Ohrentropfen

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Otalgan Ohrentropfen
  • Einheiten im Paket:
  • 10 ml, Laufzeit: 48 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Otalgan Ohrentropfen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Kombinationen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 9622
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage


OTALGAN OHRENTROPFEN – GEBRAUCHSINFORMATION 

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender 

Otalgan® Ohrentropfen 

Wirkstoffe: Lidocainhydrochlorid , Phenazon  

Lesen  Sie  die  gesamte  Packungsbeilage  sorgfältig  durch,  bevor  Sie  mit  der 

Anwendung dieses Arzneimittels beginnen. 

Heben  Sie  die  Packungsbeilage  auf.  Vielleicht  möchten  Sie  diese  später 

nochmals  lesen.  Wenn  Sie  Fragen  haben,  wenden  Sie  sich  an  Ihren  Arzt  oder 

Apotheker.  Dieses  Arzneimittel  wurde  Ihnen  persönlich  verschrieben.  Geben 

Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn 

diese  dieselben  gleichen  Beschwerden  haben  wie  Sie.  Wenn  eine  der 

aufgeführten  Nebenwirkungen  Sie  erheblich  beeinträchtigt  oder  Sie 

Nebenwirkungen  bemerken,  die  nicht  in  dieser  Gebrauchsinformation 

angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. 

Diese Packungsbeilage beinhaltet 

1.  Was ist Otalgan und wofür wir es angewendet? 

2.  Was müssen Sie vor der Anwendung von Otalgan beachten? 

3.  Wie ist Otalgan anzuwenden? 

4.  Welche Nebenwirkungen sind möglich? 

5.  Wie ist Otalgan aufzubewahren? 

6.  Weitere Informationen 

  WAS IST OTALGAN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? 

Otalgan  eignet  sich  zur  Behandlung  von  Ohrenschmerzen  verursacht  durch 

Entzündungen des Mittelohrs (ohne Trommelfellschädigung) oder des äußeren 

Gehörganges.  Otalgan  wirkt  schmerzstillend  und  entzündungshemmend. 

Dadurch kommt es zur Druckentlastung des Trommelfells, sowie zum raschen 

Abklingen der Schmerzen. 

  WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON OTALGAN BEACHTEN? 

Otalgan darf nicht angewendet werden,  

-wenn  Sie  überempfindliche  (allergisch)  gegenüber  den  Wirkstoffen  oder 

einem der sonstigen Bestandteile von Otalgan sind. 

-wenn Sie ein verletztes Trommelfell haben. 

OTALGAN OHRENTROPFEN – GEBRAUCHSINFORMATION 

wenn  Sie  eine  Allergie  gegen  bestimmte  Schmerzmittel  (Metamizol-, 

Isopropylaminophenazon-,  Propyphenazon,  Phenazon  oder  Phenylbutazon-

haltige Arzneimittel) haben. 

-wenn  Sie  an  bestimmten  Stoffwechselerkrankungen  leiden  (hepatische 

Porphyrie, angeborener Glucose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel). 

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Otalgan ist erforderlich 

Bei  Auftreten  von  Fieber,  sowie  ersten  Anzeichen  von  Nebenwirkungen  ist  der 

Arzt erneut zu konsultieren.  

Otalgan  Ohrentropfen  nicht  in  die  Augen  oder  die  Nase  gelangen  lassen:  

Augen  bzw.  Nase  sofort  mit  reichlich  Wasser  ausspülen.  Bei  versehentlicher 

Einnahme  kann  die  Zunge  und  Mundhöhle  örtlich  betäubt  werden,    wodurch 

Schluckbeschwerden  auftreten  können.  In  diesem  Fall  ist  die    Mundhöhle 

sofort  mit  reichlich  Wasser  auszuspülen  und  der  Arzt  zu  verständigen.  Bei 

beschädigtem  Trommelfell  und  /  oder  Verletzung  im  Gehörgang  können 

schmerzhafte Beschwerden auftreten, wenn Otalgan angewendet wird.  

Bei Anwendung von Otalgan mit anderen Arzneimitteln 

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel 

einnehmen/anwenden  bzw.  vor  kurzem  eingenommen/angewendet  haben, 

auch  wenn  es  sich  um  nicht  verschreibungspflichtige  Arzneimittel  handelt. 

Otalgan  darf  ohne  ärztlichen  Rat  nicht  gleichzeitig  mit  anderen  Arzneimitteln 

zur örtlichen Betäubung des Gehörganges angewendet werden.  

Schwangerschaft und Stillzeit 

Fragen  Sie  vor  der  Anwendung  von  allen  Arzneimitteln  Ihren  Arzt  oder 

Apotheker  um  Rat.  Es  liegen  keine  Erfahrungen  mit  einer  Anwendung  von 

Otalgan  an  schwangeren  Frauen.  Daher  dürfen  Sie  Otalgan  in  der 

Schwangerschaft nicht anwenden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält dies 

für zwingend erforderlich. In diesem Fall sollten Sie Otalgan nur kurzfristig und 

in der niedrigsten Dosis anwenden. 

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen 

OTALGAN OHRENTROPFEN – GEBRAUCHSINFORMATION 

Es ist eine mögliche Beeinträchtigung durch eingeschränktes Hörvermögen zu 

beachten. 

Deshalb  dürfen  Sie  sich  nach  der  Anwendung  nicht  an  das  Steuer  eines 

Fahrzeuges  setzen,  keine  elektrischen  Werkzeuge  oder  Maschinen  bedienen 

und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. 

  WIE IST OTALGAN ANZUWENDEN? 

Wenden Sie Otalgan immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen 

Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. 

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung: 

Einzeldosis 

Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren: 5 Tropfen 

Kleinkinder und Schulkinder bis 14 Jahren: 2-3 Tropfen 

Als Tagesgabe ist die 3 bis 4-malige Verabreichung der Einzeldosis anzuraten. 

Die  Anwendung  von  Otalgan  ist  nur  zur  kurzfristigen  Schmerzstillung 

vorgesehen. Sofern die Schmerzen unter der Behandlung nicht innerhalb von 2 

Tagen  abklingen,  muss  erneut  ein  Arzt  aufgesucht  werden,  da 

Ohrenschmerzen  vielfältige  Ursachen  zugrunde  liegen  können.  Gleiches  gilt 

auch für eine Verstärkung der Beschwerden unter der Behandlung. 

Die übliche Behandlungsdauer beträgt 5 Tage.  

Otalgan  vor  Gebrauch  auf  Körpertemperatur  vorwärmen  (kurzes  Erwärmen 

durch  Umschliessen  mit  der  Hand.  Nicht  erhitzen!).  Einträufeln  in  Seitenlage 

und ca. 15 Minuten so verweilen.  

Wenn Sie eine größere Menge von Otalgan angewendet haben, als Sie sollten 

Es sind keine negativen Auswirkungen bekannt.  

  WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH 

Wie alle Arzneimittel kann Otalgan Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei 

jedem  auftreten  müssen.  Informieren  Sie  bitte  Ihren  Arzt  oder  Apotheker, 

wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder 

OTALGAN OHRENTROPFEN – GEBRAUCHSINFORMATION 

Sie  Nebenwirkungen  bemerken,  die  nicht  in  dieser  Gebrauchsinformation 

angegeben sind. 

Bei  den  Häufigkeitsangaben  zu  Nebenwirkungen  werden  folgende  Kategorien 

zugrunde gelegt: 

1.  Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10000 

2.  Nicht  bekannt:  Häufigkeit  auf  Grundlage  von  verfügbaren  Daten  nicht 

abschätzbar. 

Sehr  selten:  Überempfindlichkeitsreaktionen  wie  Hautveränderungen  oder 

Nesselfieber  in  Form  von  Juckreiz  oder  Schwellung  des  Gewebes.  In  diesen 

Fällen ist das Arzneimittel sofort abzusetzen.  

Häufigkeit  nicht  bekannt:  Bei  der  Anwendung  trotz  Trommelfellverletzung 

kann Schmerzverstärkung und eventuell Schaden im Mittelohrauftreten  

(siehe „Was müssen Sie vor der Anwendung von Otalgan beachten?“). 

  WIE IST OTALGAN AUFZUBEWAHREN?  

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel 

nach  dem  auf  dem  Etikett  /  Umkarton  nach  „Verwendbar  bis“  angegeben 

Verfalldatum nicht mehr anwenden. 

Nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt 

vor Licht zu schützen.  

  WEITERE INFORMATIONEN 

Was Otalgan enthält 

-  Die Wirkstoffe sind: Lidocainhydrochlorid , Phenazon 

1ml (ca. 30 Tropfen) enthält 10mg Lidocain HCl und 50mg Phenazon. 

-  Der sonstige Bestandteil ist: Glycerin (85%)  

Wie Otalgan aussieht und Inhalt der Packung 

Otalgan  ist  eine  helle,  dickflüssige,  klare  Lösung.  Otalgan  ist  in  einer  Packung 

mit 10 ml Lösung erhältlich. 

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller 

OTALGAN OHRENTROPFEN – GEBRAUCHSINFORMATION 

Vifor  France  SA,  7-13  boulevard  Paul-Emile  Victor,  F-92521  Neuilly-sur-Seine 

cedex, Frankreich  

Vertrieb 

Sanova Pharma GesmbH, A-1110 Wien 

Die Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt in 10/2010 

16-11-2017



DHPC – Buccolam (Midazolam Hydrochlorid)

DHPC – Buccolam (Midazolam Hydrochlorid)

Wichtige sicherheitsrelevante Information – möglicher Produktemangel

Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products

26-10-2017

Otomax ad us. vet., Ohrentropfen

Otomax ad us. vet., Ohrentropfen

● Änderung Text "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-8-2017

Lidocain 2% Chassot ad us. vet., Injektionsloesung

Lidocain 2% Chassot ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 13.08.2017 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-6-2017

Chargenrückruf – Bisolvon Ambroxol, Lutschpastillen

12.06.2017   Präparat: Bisolvon Ambroxol, Lutschpastillen Zulassungsnummer: 63107 Wirkstoff(e): Ambroxoli hydrochloridum Zulassungsinhaberin: Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH Rückzug der Chargen: 2016014 und 2016023   Die Firma Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH zieht die obenerwähnten Chargen von Bisolvon Ambroxol, Lutschpastillen vorsorglich bis auf Stufe Grosshandel vom Markt zurück. Im Rahmen von Stabilitätsprüfungen traten nicht konforme Resultate des Gehalts an Ambroxol hydrochlorid...

ODDB -Open Drug Database

20-11-2017

Doppelherz® GLUCOSAMIN-HYDROCHLORID

Rote - Liste

16-11-2017

DHPC – Buccolam (Midazolam Hydrochlorid)

16.11.2017 - In Absprache mit Swissmedic informiert die Zulassungsinhaberin, Shire Switzerland GmbH, über einen möglichen Produktemangel betreffend BUCCOLAM vorgefüllte Kunststoffspritzen, Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle (ZL-Nr. 62556). Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument (zum Download in der Spalte rechts).

ODDB -Open Drug Database

Advertisement