Osurnia ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Osurnia ad us. vet., Ohren-Gel
  • Darreichungsform:
  • Ohren-Gel
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Osurnia ad us. vet., Ohren-Gel
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Ohren-Gel für Hunde

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 65151
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Osurnia ad us. vet., Ohren-Gel

Elanco Tiergesundheit AG

Ohren-Gel für Hunde

ATCvet: QS02CA90

Zusammensetzung

1 Tube zu 1.2 g enthält:

Wirkstoffe:

Terbinafin:

10 mg

Florfenicol:

10 mg

Betamethasonacetat:1 mg

Hilfsstoffe:

Antiox: E321

qsp 1.2 g

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Betamethason - Florfenicol - Terbinafin

Eigenschaften / Wirkungen

Osurnia ist eine Fixkombination aus drei Wirkstoffen (Kortikosteroid, Antimykotikum und

Antibiotikum):

Betamethasonacetat gehört zur Diesterklasse der Glucokortikosteroide mit einer

wirkungsstarken intrinsischen Glucokortikoid-Aktivität, die sowohl entzündungs- als auch

juckreizhemmend wirkt und zu einer Besserung der bei Otitis externa beobachteten

klinischen Anzeichen führt.

Terbinafin ist ein Allylamin mit einer ausgeprägten fungiziden Aktivität. Es hemmt selektiv

die frühe Synthese von Ergosterol, das einen wesentlichen Bestandteil der Membran von

Hefen und Pilzen bildet, einschliesslich des Malassezia pachydermatis. Terbinafin hat eine

andere Wirkungsweise als Azol-Antimykotika. Deshalb besteht keine Kreuzresistenz mit

Azol-Antimykotika. Für Terbinafin wurden bisher keine standardisierten Grenzwerte auf

der Grundlage von In-vitro-Sensibilitätstests festgelegt.

Florfenicol ist ein bakteriostatisches Antibiotikum und wirkt über die Hemmung der

Proteinsynthese.

In-vitro Spektrum der Aktivität von Florfenicol gegen Erreger, die bei klinischen Fällen von

caniner Otitis externa im Rahmen von EU Feldstudien von 2011 - 2012 isoliert wurden:

Minimale Hemmkonzentrationen gegen Florfenicol

Bakterien

S.pseudintermedius

Streptococcus

spp.

E. coli

Pseudomonas spp.

Anz. Stämme 657

MHK50

256*

MHK90

1024*

0.25

>128

>64

2048*

* Aus 1 Studie

Die topische Verabreichung des Tierarzneimittels führt zu Florfenicolkonzentrationen im

Ohrkanal im Bereich von 1000 bis 10000 µg/g.

Aufgrund der erreichten hohen Wirkstoffkonzentration im Ohrkanal und dem

multifaktoriellen Geschehen einer Otitis externa korreliert die In-vitro-Empfindlichkeit nicht

unbedingt mit dem klinischen Erfolg.

Florfenicol kann Resistenzgene selektionieren, welche Resistenz gegen andere in der

Humanmedizin wichtigen Antibiotika wie z.B. Linezolid tragen (Coselektion).

Pharmakokinetik

Das Mittel löst sich in Ohrenschmalz auf und wird auf mechanische Weise langsam aus

dem Ohr ausgeschieden.

Die systemische Absorption aller Wirkstoffe wurde in Studien mit Mehrfachdosierung nach

Anwendung des Tierarzneimittels in beiden Gehörgängen von gesunden

Mischlingshunden ermittelt. Die Absorption der drei Wirkstoffe fand hauptsächlich während

der ersten zwei bis vier Tage nach Verabreichung statt, mit niedrigen

Plasmakonzentrationen (1 bis 42 ng/ml) der Wirkstoffe.

Der Umfang der perkutanen Absorption wird von vielen Faktoren bestimmt, einschliesslich

der Integrität der epidermalen Barriere. Eine Entzündung kann zu einer erhöhten

perkutanen Absorption von Tierarzneimitteln führen.

Indikationen

Behandlung von akuter Otitis externa und akuter Verschlimmerung von rezidivierender

Otitis externa, die mit Florfenicol-empfindlichen Bakterien und Terbinafin-empfindlichen

Pilzen einhergeht.

Streptococcus spp., Escherichia coli und Pseudomonas spp. sind oft mit chronischen

Erkrankungen des Gehörgangs assoziiert, wobei die Wirksamkeit gegen diese Bakterien

meist geringer ist als gegen Staphylococcus pseudintermedius oder Malassezia

Infektionen. Werden die oben genannten Bakterien isoliert sowie bei Vorliegen chronischer

oder rezidivierender Fälle ist speziell auf zugrundeliegende Ursachen zu achten und

entsprechende Massnahmen sind einzuleiten.

Dosierung / Anwendung

Das Präparat darf nur durch den Tierarzt bzw. in einer Tierarztpraxis/klinik durch

entsprechend geschultes Peronal verabreicht werden.

Zur Anwendung im Gehörgang.

Pro betroffenes/befallenes Ohr eine Tube verabreichen. Anwendung nach 7 Tagen

wiederholen.

Die volle klinische Wirksamkeit wird erst 14 - 21 Tage nach der zweiten Verabreichung

erreicht.

Der äussere Gehörgang ist vor der ersten Verabreichung des Tierarzneimittels zu

säubern und zu trocknen.

Vor Anwendung des Tierarzneimittels muss der äussere Gehörgang gründlich untersucht

werden, um sicherzustellen, dass das Trommelfell nicht perforiert ist.

Im Falle einer parasitären Otitis ist eine geeignete Behandlung mit Akariziden

durchzuführen.

Einer bakteriellen oder durch Pilze verursachten Otitis liegen oft andere Beschwerden

zugrunde. Mithilfe einer angemessenen Diagnostik sollten die entsprechenden

Primärfaktoren ermittelt werden.

Eine erneute Säuberung des Ohrs sollte frühestens 14 Tage nach der zweiten

Verabreichung des Arzneimittels vorgenommen werden. In klinischen Studien wurde eine

Salzlösung zur Ohrreinigung verwendet.

Sollte eine alternative Behandlung erforderlich sein, sind die Ohren vor der Verabreichung

eines weiteren Tierarzneimittels zu säubern.

Tube durch Drehen der weichen Spitze öffnen. Die flexible, weiche Spitze in den

Gehörgang einführen. Tubeninhalt durch Druck mit zwei Fingern in den Gehörgang

entleeren.

Nach der Anwendung kann der Ohransatz kurz und leicht massiert werden, um so für eine

gleichmässige Verteilung des Tierarzneimittels im Gehörgang zu sorgen.

Überdosierung

Bei einer aurikulären Verabreichung des Fünffachen der empfohlenen Dosis in

wöchentlichem Abstand (insgesamt sechs Verabreichungen von 5 Tuben pro Ohr oder

10 Tuben pro Hund) an 8 Hunden konnten bei Mischlingshunden mit einem Gewicht

zwischen 10 und 14 kg klinische Anzeichen von Nässe der inneren und äusseren

Ohrmuschel beobachtet werden (zurückgeführt auf die Präsenz des Arzneimittels). Es

wurden keine klinischen Anzeichen von Vesikelbildung im Epithel des Trommelfells,

Ulzerationen in der Schleimhaut der Mittelohrhöhle oder Abfall der Serum-Cortisol-

Reaktion unter den normalen Referenzbereich bei ACTH-Stimulationstests festgestellt.

Verringertes Gewicht von Nebenniere und Thymus in Verbindung mit Schrumpfung der

Nebennierenrinde und lymphoider Depletion im Thymus korrelierten mit einem

verringerten Cortisolspiegel und standen im Einklang mit der pharmakologischen Wirkung

von Betamethason. Diese Befunde gelten als reversibel.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der Hilfsstoffe,

sowie gegenüber anderen Kortikosteroiden.

Nicht bei perforiertem Trommelfell anwenden.

Nicht bei Hunden mit generalisierter Demodikose anwenden.

Vorsichtsmassnahmen:

Die Unbedenklichkeit des Arzneimittels bei unter 4 Monate alten Hunden oder Hunden

unterhalb 1.4 kg ist nicht belegt.

Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile sollte das Ohr gründlich gespült

werden.

Soweit möglich sollte das Tierarzneimittel erst nach der Identifikation von infektiösen

Organismen und nach Durchführung eines Empfindlichkeitstests der Keime zur

Anwendung kommen.

Bei einer Verwendung des Tierarzneimittels, die von der in der Arzneimittelinformation

angegebenen Anweisungen abweicht, kann es zu einer erhöhten Prävalenz von

florfenicol- bzw. terbinafinresistenten Bakterien und Pilzen kommen, was die Wirksamkeit

der Behandlung mit anderen Antibiotika und Antipilzmitteln beeinträchtigen kann.

Die Verwendung von topischen aurikulären Kortikosteroiden kann bei Hunden zu

adrenokortikaler Suppression und iatrogenem Hyperadrenokortizismus führen. Dies muss

bei diagnostischen Laboruntersuchungen bedacht werden.

Bei Hunden mit einer endokrinen Störung (z.B. Diabetes mellitus, Über- oder Unterfunktion

der Schilddrüse, Morbus Cushing etc.) sollte das Arzneimittel vom Tierarzt nur nach einer

Nutzen-Risiko-Bewertung angewendet werden.

Bei Tieren mit chronischen oder rekurrenten externen Otitiden können vorbestehende

Zustände wie Allergien oder anatomische Abweichungen den Therapieerfolg negativ

beeinflussen.

Anwendung während der Trächtigkeit oder Laktation

Die Unbedenklichkeit des Tierarzneimittels während der Trächtigkeit oder Laktation ist

nicht belegt.

Es ist unwahrscheinlich, dass die systemische Absorption, die zu einer niedrigen

Serumkonzentration von Betamethason, Florfenicol und Terbinafin führt, bei der

empfohlenen Dosierung bei Hunden eine teratogene, fetotoxische oder maternal toxische

Wirkung zeigt.

Wenn die Verwendung unumgänglich ist, sollte das Arzneimittel vom Tierarzt

entsprechend der Nutzen-Risiko-Bewertung angewendet werden.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

In sehr seltenen Fällen kann bei der Verwendung von Ohrpräparaten, insbesondere bei

älteren Hunden, Taubheit auftreten oder das Hörvermögen beeinträchtigt werden, was in

der Regel vorübergehend ist.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Sonstige Hinweise

Besondere Lagerungshinweise

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Im Kühlschrank lagern (2°- 8°C).

Falls das Arzneimittel nicht kühl gelagert wird, muss es innerhalb von 3 Monaten

verwendet werden.

Arzneimittel nur bis zum auf der Verpackung mit "Exp" bezeichneten Datum verwenden.

Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender

Bei versehentlichem Augenkontakt die Augen mit reichlich Wasser ausspülen.

Bei versehentlichem Hautkontakt die betroffene Haut gründlich mit Wasser abspülen.

Bei versehentlicher Einnahme sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett

vorzeigen.

Packungen

LDPE/Alu/HDPE-Tube mit lichtdurchlässiger, weicher Applikatorspitze.

Packung mit 2 Tuben à 1.2 g

Packung mit 20 Tuben à 1.2 g

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 65'151

Informationsstand: 08/2017

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 04.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

29-5-2018

Osurnia (Elanco Europe Ltd)

Osurnia (Elanco Europe Ltd)

Osurnia (Active substance: terbinafine / florfenicol / betamethasone acetate) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)3406 of Tue, 29 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration