Origin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Origin Pulver zur Anwendung in Trinkwasser 800 mg/g
  • Dosierung:
  • 800 mg/g
  • Darreichungsform:
  • Pulver zur Anwendung in Trinkwasser
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Origin Pulver zur Anwendung in Trinkwasser 800 mg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V169136
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter en Etikettering – DE Versie

Origin

(Die Packungsbeilage steht auf dem Etiket)

PACKUNGSBEILAGE

Origin

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Herst.: Intervet Productions S.r.l. – Via Nettunense Km 20,3 – Aprilia - Italië

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Origin

3.

ARZNEILICH WIRKSAMER BESTANDTEIL UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 g Pulver enthält: Amoxicillin-Trihydrat: 800 mg (entsprechend 697 mg Amoxicillin).

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Behandlung von Infektionen, die durch gegen Amoxicillin-empfindliche Keime hervorgerufen werden,

und mit Berücksichtigung auf die Fähigkeit des Antibiotikums auf Grund seiner pharmakokinetischen

Eigenschaften, den Infektionsort in wirksamen Konzentrationen zu erreichen.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei Tieren, die gegen Penicilline oder andere Substanzen der β-Lactam-Gruppe

überempfindlich sind.

Orale oder parenterale Verabreichung bei Meerschweinchen, Hamstern, Kaninchen und

Wüstenratten.

Nicht anwenden bei Tieren mit schwerem Nierenversagen begleitet von Anurie und Oligurie.

Verabreichung bei Vorhandensein von ß-Lactamase produzierende Bakterien.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Origin kann in seltenen Fällen allergische Reaktionen hervorrufen. Die Möglichkeit einer allergischen

Kreuzreaktion mit anderen Penicillinen muss in Erwägung gezogen werden.

Gastrointestinale klinische Symptome (Durchfall, Erbrechen) können in Ausnahmefällen auftreten.

7.

ZIELTIERARTEN

Huhn, Schwein.

Intervet International B.V.

Wim de Körverstraat 35

5831 AN Boxmeer

Niederlande

Vertreten durch:

MSD Animal Health GmbH

Lynx Binnenhof 5

1200 Brüssel

Bijsluiter en Etikettering – DE Versie

Origin

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

HUHN

Trinkwassermethode:

Dosis: 10 - 20 mg Origin/kg Körpergewicht pro Tag

entsprechend 7 - 14 mg Amoxicillin

Behandlungsdauer: 3 - 5 aufeinanderfolgende Tage

Die höhere Dosierung wird bei der Behandlung von schweren Infektionen empfohlen.

Behandlung über das Trinkwasser.

Berechnung von der zu verabreichenden Dosierung in g/Tag:

gemäß Körpergewicht:

Anzahl Tiere x durchschnittliches Körpergewicht (kg) = g/Tag

100 (für 10 mg/kg) oder 50 (für 20 mg/kg)

gemäß täglicher Trinkwasseraufnahme und Alter mit durchschnittlichem Wasserverbrauch:

- jünger als 4 Wochen: 10 L/100 Tiere

- älter als 4 Wochen: 10 L/100 Tiere

- jünger als 4 Wochen: 6 - 12 g/100 L Trinkwasserverbrauch/Tag

- älter als 4 Wochen: 10 - 20 g/100 L Trinkwasserverbrauch/Tag

SCHWEIN

Trinkwassermethode:

Dosis: 20 mg Origin /kg Körpergewicht pro Tag

entsprechend 14 mg Amoxicillin

Behandlungsdauer: 3 - 5 aufeinanderfolgende Tage

Berechnung der zu verabreichenden Dosierung in g/Tag:

gemäß Körpergewicht:

Anzahl Tiere x durchschnittliches Körpergewicht (kg) = g/Tag

50 (für 20 mg/kg)

gemäß täglicher Trinkwasseraufnahme und Alter

mit durchschnittlichem Trinkwasserverbrauch

- jünger als 4 Monate: 3 L/30 kg

- älter als 4 Monate: 5 L/60 kg

- jünger als 4 Monate: 20 g/100 L Trinkwasserverbrauch/Tag

- älter als 4 Monate: 30 g/100 L Trinkwasserverbrauch/Tag

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Für eine genaue Dosierung muss das Körpergewicht so exakt wie möglich bestimmt werden, um eine

Überdosierung zu vermeiden.

Bijsluiter en Etikettering – DE Versie

Origin

Zubereitung für die Trinkwassermethode:

Streuen Sie die berechnete Menge Granulat auf 5 - 10 Liter Wasser und umrühren, bis eine

homogene Verteilung erreicht ist.

Fügen Sie dieses Wasser unter Rühren der Menge Trinkwasser zu, die innerhalb 2 Stunden

verbraucht werden wird.

Die maximale Auflösbarkeit von Origin beträgt 3 g/L.

Origin am bestens einmal pro Tag über das Trinkwasser verabreichen.

Die Tiere ungefähr 2 Stunden vor der Medikation ausdursten lassen (bei heißem Wetter weniger lange).

Beim Schwein kann auch eine Dauermedikation gewählt werden. In diesem Fall muss das Arzneimittel-

haltige Trinkwasser mindestens zweimal pro Tag erneuert werden.

Darauf achten, dass die Tiere während der Medikation keinen Zugang zu normalem Trinkwasser haben.

Das unverbrauchte Arzneimittel-haltige Wasser muss nach 12 Stunden weggeworfen werden.

Die Aufnahme des Arzneimittel-haltigen Wassers hängt von dem klinischen Zustand der Tiere ab; für

eine genaue Dosierung muss die Menge Amoxicillin angepasst werden.

10.

WARTEZEIT

Fleisch:

Huhn: 24 Stunden nach der letzten Behandlung

Schwein: 48 Stunden nach der letzten Behandlung.

Nicht gestattet zur Anwendung bei Legehennen, die Eier für den menschlichen Verzehr vorgesehen sind.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Raumtemperatur, gegen Feuchtigkeit und Licht schützen.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Bei allergischer Reaktion muss die Behandlung abgebrochen werden.

Bei Tieren mit Nierenversagen muss die Dosierung sorgfältig bestimmt werden.

Bei einigen pathogenen Keimen ist eine Resistenz in Entwicklung.

Das Produkt muss nach Sensitivitätsprüfung (Antibiogramm) angewendet werden.

Penicilline können Überempfindlichkeitsreaktionen nach Injektion, Inhalation, Aufnahme oder

Hautkontakt hervorrufen.

Eine Überempfindlichkeit gegen Penicilline kann zu Kreuzreaktionen mit Cephalosporinen führen und

umgekehrt. In Ausnahmefällen können allergische Reaktionen gegen diese Substanzen sehr schwer sein.

Manipulieren Sie dieses Produkt nicht, wenn bekannt ist, dass Sie gegen β-Lactam-Antibiotika

überempfindlich sind, oder wenn empfohlen wird, mit solchen Arzneimitteln nicht zu arbeiten.

Behandeln Sie dieses Produkt mit Sorgfalt, um jeglichen Kontakt zu vermeiden. Treffen Sie die

empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen.

Das Tragen von Handschuhen und einer Stoffmaske wird darum empfohlen.

Im Falle eines Kontaktes mit den Augen oder der Haut, waschen Sie die betroffene Stelle sofort mit

Wasser.

Wenn Sie nach einem Kontakt Symptome zeigen, wie Hautreizung, suchen Sie sofort medizinische Hilfe

auf und zeigen Sie dem Arzt diesen Warnhinweis. Anschwellung des Gesichts, der Lippen oder Augen

oder Atmungsschwierigkeiten sind schwerere Symptome, die eine dringende medizinische Versorgung

erfordern.

Waschen Sie Ihre Hände nach der Anwendung.

Bijsluiter en Etikettering – DE Versie

Origin

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen müssen getroffen werden, damit das Produkt nicht in die

Umwelt gelangt.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Januar 2015.

15.

WEITERE ANGABEN

Rezeptpflichtig

BE-V169136

24-4-2018

Viruses in food: a new national reference mandate for ANSES's Laboratory for Food Safety

Viruses in food: a new national reference mandate for ANSES's Laboratory for Food Safety

ANSES's Laboratory for Food Safety in Maisons-Alfort has just been appointed National Reference Laboratory for the detection of "foodborne viruses in foodstuffs of animal origin excluding shellfish". This new mandate, which is a major step forward in strengthening public health regarding foodborne viruses, adds to the 13 national and two European mandates already held by this laboratory. This new mission further strengthens ANSES's commitment to addressing major health issues.

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

6-12-2017

Resapath

Resapath

The critical issue of the development of antimicrobial resistance in animal and human bacteria requires an integrated approach across all types of medicine, in line with the implementation of the "One Health" concept.  ANSES plays a very active role in the fight against antimicrobial resistance, in particular by coordinating the French Surveillance Network for Antimicrobial Resistance in Pathogenic Bacteria of Animal Origin (Resapath), which is devoted to monitoring antimicrobial resistance in most of th...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

27-11-2017

Facilitating the marketing of biocontrol plant protection products

Facilitating the marketing of biocontrol plant protection products

Biocontrol is one of the solutions that could facilitate the substitution of synthetic plant protection products by non-chemical alternatives, with a view to achieving the goals of the French Ecophyto 2018 plan to reduce pesticide use. Although they are of natural origin, these plant protection products still have to be scientifically assessed, in terms of their effectiveness and their safety to health and the environment, before they can be placed on the market. ANSES has set up a specific system to giv...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

16-1-2018

Virbagen Omega (VIRBAC S.A.)

Virbagen Omega (VIRBAC S.A.)

Virbagen Omega (Active substance: recombinant omega interferon of feline origin) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)232 of Tue, 16 Jan 2018

Europe -DG Health and Food Safety

13-11-2017

Humalog vs. Novolog

Humalog vs. Novolog

Humalog (insulin lispro [rDNA origin]) and NovoLog (insulin aspart [rDNA origin] injection) are forms of insulin, a hormone produced in the body, used to treat type 1 (insulin-dependent) diabetes in adults. Both Humalog and NovoLog are usually given together with another long-acting insulin.

US - RxList

13-11-2017

Lantus vs. Levemir

Lantus vs. Levemir

Lantus (insulin glargine [rdna origin]) and Levemir (insulin detemir [rDNA origin] injection) are man-made forms of a hormone produced in the body used to treat type 1 (insulin-dependent) or on some rare occasions, type 2 (non insulin-dependent) diabetes.

US - RxList

31-10-2017

Lantus vs. Humalog

Lantus vs. Humalog

Lantus (insulin glargine [rdna origin]) and Humalog (insulin lispro [rDNA origin]) are both forms of insulin used to treat type 1 (insulin-dependent) or type 2 (non insulin-dependent) diabetes.

US - RxList

26-5-2017

FDA OKs First Cancer Drug by Genetic Type, Not Organ of Origin

FDA OKs First Cancer Drug by Genetic Type, Not Organ of Origin

Title: FDA OKs First Cancer Drug by Genetic Type, Not Organ of OriginCategory: Health NewsCreated: 5/24/2017 12:00:00 AMLast Editorial Review: 5/25/2017 12:00:00 AM

US - MedicineNet