Oddibil

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Oddibil - Filmtabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 30 Stück, Laufzeit: 36 Monate,50 Stück, Laufzeit: 36 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Oddibil - Filmtabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Andere Mittel zur Gallent

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 16199
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

Oddibil-Filmtabletten

Wirkstoff:ExtraktausErdrauchkraut

Lesen Sie die gesamtePackungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mitder Einnahmedieses

Arzneimittels beginnen.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf.Vielleichtmöchten Siediesespäternochmalslesen.

- Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sichan Ihren ArztoderApotheker.

- Wenneine deraufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungen bemerken, die nichtin dieserGebrauchsinformation angegeben sind,

informieren Sie bitte IhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilage beinhaltet:

1. WasistOddibilund wofürwird es angewendet?

2. Was müssen Sie vorderEinnahme vonOddibilbeachten?

3. WieistOddibileinzunehmen?

4. WelcheNebenwirkungen sind möglich?

5. WieistOddibilaufzubewahren?

6. Weitere Informationen

1. WAS ISTODDIBILUNDWOFÜRWIRDES ANGEWENDET?

OddibilisteinMedikamentzurBehandlungunterschiedlicherFunktionsstörungen derGallenwege. Es

ermöglichtdieWiederherstellungdernatürlichen Galleausscheidungsowie normalerDruck-und

Fließverhältnisse imGallengangsystem.

Oddibilwirdin folgendenFällen angewendet:

SchmerzzuständedesGallensystems bei

schmerzhafterFehlfunktionderGallenwege,

Beschwerden nacheinerGallenblasenentfernung;

Gallengangssteinen, wenneine Operation nichtmöglich ist.

2. WAS MÜSSENSIEVORDEREINNAHME VONODDIBILBEACHTEN?

Oddibildarfnichteingenommenwerden,

- wenn Sieüberempfindlich (allergisch)gegendenWirkstoffodereinen dersonstigen Bestandteile

vonOddibilsind;

- wenn Siean einemVerschlussderGallwenwegeleiden;

- wenn Sieeine schwere FunktionsstörungderLeber(schwere hepatozelluläre Insuffizienz)haben;

- wenn Siean einerakuten Leber-oderGallenblasenentzündungleiden;

- falls Sieschwangersindoderstillen.

BeiEinnahmevonOddibilmitanderenArzneimitteln

Bitte informieren Sie IhrenArztoderApotheker, wennSieandere Arzneimitteleinnehmen /anwenden

bzw. vorkurzemeingenommen /angewendethaben,auch wennessichumnichtverschreibungs-

pflichtige Arzneimittelhandelt.Bishersind allerdings keine Wechselwirkungen zwischen Oddibilund

anderen Arzneimitteln odersonstigen Substanzen bekannt.

Schwangerschaftund Stillzeit

Fragen Sie vorderEinnahmevon allen ArzneimittelnIhren ArztoderApothekerumRat.

Da fürdie Anwendungvon OddibilwährendderSchwangerschaftund Stillzeitkeine ausreichenden

Erfahrungen vorliegen,darfOddibilin dieserZeitnichtverwendetwerden.

3. WIE ISTODDIBILEINZUNEHMEN?

Nehmen SieOddibilimmergenau nach AnweisungdesArztesein. Bitte fragen SiebeiIhremArzt

oderApothekernach, wennSiesichnichtganzsichersind.

Falls vomArztnichtandersverordnet,istdieübliche DosisfürErwachsene3 xtäglich ein bis zwei

Filmtabletten,je nach Schwere desKrankheitsbildes.

Beinächtlichen Beschwerden empfiehltessich,zusätzlich vordemSchlafengehen 1 Filmtablette

einzunehmen.

BeiakutenSchmerzzuständen können bis zu 6 Filmtabletten aufeinmaleingenommen werden.

Für die AnwendungbeiKindernundJugendlichenliegenkeineDaten vor.

Wenn Sie eine größere Menge vonOddibileingenommen haben,als Siesollten

Wenn Sie einezu hohe Dosis eingenommen haben unddarüberbesorgtsind, wenden Siesich an Ihren

ArztoderApotheker.

Wenn Sie die Einnahme von Oddibilvergessen haben

Nehmen Sie nichtdie doppelte Dosis ein, wenn Sie dievorherige Einnahme vergessen haben,sondern

setzen Sie die Einnahme wie gewohnt fort.

Wenn Sie weitere Fragen zurAnwendungdesArzneimittelshaben, fragen Sie Ihren Arztoder

Apotheker.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

Wiealle ArzneimittelkannOddibilNebenwirkungen haben, dieabernichtbeijedemauftreten müssen.

Oddibilerwies sichimAllgemeinen als sehrgutverträglich, Nebenwirkungen wurden nursehrselten

(beiwenigerals 1 von 10.000 behandelten Personen)beobachtet:

Nervensystem:

Schwindel, Schläfrigkeit,Kopfschmerz.

Magen-Darm-Trakt:

Übelkeit,Magenschmerzen, Durchfall, Stuhlverstopfung.

Haut:

Nesselausschlag.

Informieren Sie bitte IhrenArztoderApotheker, wenneinederaufgeführten Nebenwirkungen Sie

erheblich beeinträchtigtoderSieNebenwirkungen bemerken, die nichtin dieserGebrauchsinformation

angegeben sind.

5. WIE ISTODDIBILAUFZUBEWAHREN?

Nichtüber25°Clagern. In derOriginalverpackungaufbewahren, umden InhaltvorLichtzu schützen.

ArzneimittelfürKinderunzugänglich aufbewahren.

Siedürfen das Arzneimittelnach demaufdemUmkarton angegebenenVerfalldatumnichtmehr

anwenden.DasVerfalldatumbeziehtsich aufdenletztenTagdesMonats.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasOddibilenthält

- DerWirkstoffist:Extraktaus Erdrauchkraut

1 Filmtabletteenthält:

250 mgTrockenextraktausErdrauchkraut(ExtractumFumariae,DEV5:1,AuszugsmittelWasser)

entsprechend mindestens 2,5 mgFumaria-Alkaloide berechnetals Protopin.

- Die sonstigen Bestandteilesind:

Tablettenkern:Mikrokristalline Cellulose,Polyethylenglycol6000, Polyvidon, hochdisperses

Siliziumdioxid,Talkum, Natriumcarboxymethylstärke, Magnesiumstearat

Tablettenüberzug:Talkum,Titandioxid(E171), Eisenoxid gelb(E172), Eisenoxidrot(E172),

Polyethylenglycol6000, Hydroxypropylmethylcellulose, Silicon-EmulsionM30als

Trockensubstanz, EudragitNE30DalsTrockensubstanz.

WieOddibilaussiehtundInhaltderPackung

Braunrosa,rundeTablettenmitFilmüberzug.

PVC/PVDC-Aluminiumblistermit30 bzw. 50 Filmtabletten.

PharmazeutischerUnternehmer undHersteller

Zulassungsinhaber:

Sanofi-aventis GmbH, Leonard-Bernstein-Straße 10,1220 Wien

Hersteller

GerotPharmazeutika Ges.m.b.H., Arnethgasse3, A-1160 Wien

Diese Gebrauchsinformationwurde zuletztgenehmigtimJuni2012.

Z.Nr.:16.199