Noromectin 1,87%

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Noromectin 1,87% Paste zum Einnehmen 18,7 mg/g
  • Dosierung:
  • 18,7 mg/g
  • Darreichungsform:
  • Paste zum Einnehmen
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Noromectin 1,87% Paste zum Einnehmen 18,7 mg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Avermectins

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V243135
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE Versie

NOROMECTIN 1,87% ORAL PASTE FOR HORSES

PACKUNGSBEILAGE

NOROMECTIN 1.87% ORAL PASTE FOR HORSES

(1.87% w/w Ivermectin)

1.

NAME/FIRMA UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND,

WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE IM EWR VERANTWORTLICH IST

Norbrook Laboratories Limited

Newry, Co. Down

Northern Ireland

Distributeur/verdeler:

Fendigo sa/nv

Avenue Herrmann Debrouxlaan 17

BE 1160 BRUSSELS

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

NOROMECTIN 1.87% ORAL PASTE FOR HORSES

3.

ARZNEILICH

WIRKSAME(R)

BESTANDTEIL(E)

UND

SONSTIGE

BESTANDTEILE

Ivermectin 1,87 % g/g (18,7 mg/g)

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Noromectin 1.87 % Oral Paste for Horses

tötet ausgewachsene sowie einige

Larvenstadien der wichtigsten innere Parasiten bei Pferden ab.

Noromectin 1.87 % Oral Paste for Horses ist in der empfohlenen Dosis von 200 µg

Ivermectin pro kg Körpergewicht zur Behandlung folgender Parasiten beim Pferd

angezeigt:

Große Strongyliden: ausgewachsen und Larvenstadium L4 (arteriell) van Strongylus

vulgaris,

ausgewachsen und Larvenstadium L4 (Gewebe) van S. edentatus und

ausgewachsen S. equinus.

Kleine Strongyliden, ausgewachsen die einschließlich der widerstandsfähigen stämme in

Benzimidazoles erwachsen sind

Cyathostomum

catinatum,

Cyathostomum

pateratum,

Cylicocyclus

ashworthi,

Cylicocyclus elongatus, Cylicocyclus insigne, Cylicocyclus leptostomum, Cylicocyclus

nassatus,

Cylicocyclus

radiatus,

Cylicostephanus

asymetricus,

Cylicostephanus

bidentatus,

Cylicostephanus

calicatus,

Cylicostephanus

goldi,

Cylicostephanus

Bijsluiter – DE Versie

NOROMECTIN 1,87% ORAL PASTE FOR HORSES

longibursatus,

Cylicostephanus

minutus,

Cylicodontophorus

bicornatus

Gyalocephalus capitatus.

Ausgewachsen und impubis Lungenwürmer: Dictyocaulus arnfieldi

Pfriemenschwänze: Ausgewachsen und impubis: Oxyuris equi

Spulwürmer: ausgewachsen und L3- und L4-Stadium: Parascaris equorum

Magenfadenwürmer : ausgewachsen Trichostrongylus axei

Zwergfadenwürmer: Ausgewachsen Strongyloides westeri

Mikrofilarien : Microfilariae van Onchocerca spp

Orale und Magenstadien von Magendasseln: Gasterophilus spp

Ivermectin ist nicht wirksam gegen das verpuppte Larvenstadium kleiner Strongyliden.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei Pferden, die überempfindlich sind gegen den arzneilich wirksamen

Bestandteil oder einen der übrigen Inhaltsstoffe.

Nicht

anwenden

Hunden

Katzen,

schwerwiegende

unerwünschte

Nebenwirkungen auftreten können.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Bei einigen Pferden mit schwerem Mikrofilarien-Befall stellen sich nach der Behandlung

Ödeme und Juckreiz ein, wahrscheinlich verursacht von der großen Menge absterbender

Mikrofilarien.

Diese Symptome klingen nach einigen Tagen ab, es empfiehlt sich jedoch eine

Symptombehandlung.

Häufige und wiederholte Anwendung kann zur Ausprägung einer Resistenz führen.

7.

ZIELTIERART(EN)

Pferde

8.

DOSIERUNGSANLEITUNG FÜR JEDE TIERART

Noromectin 1.87 % Oral paste for Horses wird mit einer Einmaldosis in einer Dosierung

von 200

g/kg Körpergewicht oral verabreicht.

Bijsluiter – DE Versie

NOROMECTIN 1,87% ORAL PASTE FOR HORSES

Pro 100 kg Körpergewicht ist ein Injektions-Segment der Paste zu verabreichen

[basierend auf der empfohlenen Dosierung von 200

g/kg (0,2 mg/kg)].

Eine Tube enthält 140 mg Ivermectin, ausreichend zur Behandlung von 700 kg

Körpergewicht.

Die Spitze der Spritze muss in den Interdentalraum eingeführt werden (der

Zwischenraum zwischen den Front- und den Backenzähnen). Um das Schlucken zu

gewährleisten, den Kopf des Pferdes anschließend sofort ein paar Sekunden lang

anheben.

Damit die Paste ordnungsgemäß angewendet werden kann, ist das Gewicht des Pferds

möglichst genau zu bestimmen.

Um das Schlucken zu gewährleisten, muss das Maul des Tiers frei von Futter sein.

Für ein optimales Ergebnis sind alle Pferde, die miteinander gehalten werden oder

gemeinsam weiden, in ein regelmäßig zu wiederholendes Parasiten-Kontrollprogramm

aufzunehmen und zeitgleich zu behandeln sind.

Zur Erzielung bester Ergebnisse sollten Alle Pferde sollten in ein regelmäßiges

Parasitenbekämpfungsprogramm

einbezogen

werden

einer

besonderen

Aufmerksamkeit für die Stuten, Fohlen und Jährlingen.

Der erstmalige Einsatz bei Fohlen sollte im Alter von 6 – 8 Wochen erfolgen und eine

erneute Behandlung muß frühestens nach 30 Tagen gemacht werden und müßte gemäß

der epidemiologischen Situation durchgeführt werden.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Der gleiche Doser sollte nicht zur Behandlung von mehr als einem Tier verwendet

werden, es sei denn, dass die Pferde gemeinsam weiden oder auf dem gleichen Hof in

direktem Kontakt miteinander stehen.

Wie bei allen Anthelmintika sollte ein Tierarzt entsprechende Dosierungsprogramme und

Herdenmanagementsysteme festlegen, um eine angemessene Parasitenbekämpfung zu

erreichen und die Wahrscheinlichkeit der Ausbildung einer Anthelmintic Resistenz zu

verringern.

10.

WARTEZEIT

Während der Behandlung dürfen die Tiere nicht für den menschlichen Verzehr

geschlachtet werden.

Pferde dürfen nicht innerhalb von 34 Tagen im Anschluss an die Behandlung für den

menschlichen Verzehr geschlachtet werden.

Nicht bei Stuten anwenden, die Milch für den menschlichen Verzehr liefern.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Nicht über 25°C lagern. Das Behältnis zum Schutz vor Licht in der Umverpackung

lagern.

Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Bijsluiter – DE Versie

NOROMECTIN 1,87% ORAL PASTE FOR HORSES

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Nur zur Behandlung von Tieren.

Bei einigen Pferden mit schwerem Mikrofilarien-Befall stellen sich nach der Behandlung

Ödeme und Juckreiz ein, wahrscheinlich verursacht von der großen Menge absterbender

Mikrofilarien.

Diese Symptome klingen nach einigen Tagen ab, es empfiehlt sich jedoch eine

Symptombehandlung.

Noromectin 1.87 % Oral paste for Horses wurde ausschließlich zur Anwendung bei

Pferden entwickelt.

Hunde und Katzen können nachteilige Wirkungen der im Produkt gegebenen Ivermectin-

Konzentration verspüren, falls es ihnen gelingt, ausgetretene Paste aufzulecken oder sie

mit benutzten Spritzen in Kontakt kommen.

In vereinzelten Fällen werden Avermectine von Tieren, die nicht zu den Zieltierarten

zählen, nicht gut vertragen (Fälle mit tödlichem Ausgang sind bei Collies, Bobtails und

verwandten Rassen und Kreuzungen, sowie bei (See-) Schildkröten) bekannt.

Nicht bei Hunden und Katzen anwenden, bei denen von strengen und

unerwünschten Reaktionen erscheinen können.

Es ist ein Eindosenprodukt und muß nach Gebrauch geworfen werden Häufige und

wiederholte Anwendung kann zur Ausprägung einer Resistenz führen.

Einige Pferde, die einen schweren Befall mit Onchocerca Mikrofilarien hatten, zeigten

nach Behandlung Ödeme und Pruritus, wobei davon ausgegangen wird, dass dies das

Ergebnis des Absterbens einer großen Anzahl von Mikrofilarien war.

Obwohl die Symptome innerhalb von wenigen Tagen spontan abklingen, ist eine

Symptombehandlung angezeigt. Sollten die Symptome anhalten, ist ein Tierarzt Pferde

jedes Alters, einschließlich junger Fohlen, trächtiger Stuten und Deckhengste, wurden

ohne jedwede negative Auswirkungen auf Gesundheit und Fruchtbarkeit behandelt.

Ivermectin tritt leicht in die Milch über.

Bei der Verabreichung an laktierende Stuten können Ivermectin-Rückstände in der

Muttermilch vorhanden sein.

Es sind keine Studien über die Auswirkungen der Aufnahme über die Milch bei der

Entwicklung neugeboren Fohlen bekannt.

Leichte, vorübergehende Symptome (herabgesetzter Pupillenreflex und Depression)

wurden bei einer gesteigerten Dosis von 1,8 mg/kg festgestellt (dem 9-fachen der

empfohlenen Dosis).

Weitere, bei gesteigerter Dosis festgestellte Symptome sind Pupillenerweiterung,

Gleichgewichtsstörungen, Zittern, Muskelkrämpfe, Koma und Exitus. Die weniger

schwerwiegenden Symptome waren vorübergehender Natur.

Obgleich kein Antidot gegeben ist, kann eine symptomatische Behandlung aussichtsreich

sein.

Bijsluiter – DE Versie

NOROMECTIN 1,87% ORAL PASTE FOR HORSES

Besondere Vorsichtsmaßnahmen, die von der Person zu beachten sind, die den

Tieren das Arzneimittel verabreicht:

Während der Anwendung nicht rauchen oder essen.

Nach der Anwendung Hände waschen.

Kontakt mit den Augen vermeiden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG

VON

NICHT

VERWENDETEN

ARZNEIMITTELN

ODER

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

SEHR GEFÄHRLICH FÜR FISCHE UND WASSERORGANISMEN!

Vermeiden Sie jegliche Verunreinigung von Oberflächengewässern oder Wassergräben

mit dem Produkt oder verwendeten Behältnissen.

Verpackungen und Produktrückstände sind unter Berücksichtigung der vor Ort geltenden

gesetzlichen Bestimmungen zu entsorgen

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Februar 2013

15.

WEITERE ANGABEN

DISTRIBUTED BY:

Fendigo sa/nv

Avenue Herrmann Debroux laan 17

BE – 1160 Brussels

Tel: +32 2 734 46 90

Fax: +32 2 734 48 99

Behältnisses:

Spritzen à je 7,49 g Produkt in Kartons zu 1, 2 oder 10 Spritzen.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

D.O.M:

Exp:

ML 2000/01

Nur zur Behandlung von Tieren.

Auf tierärztliches Rezept

BE-V243135

POM-V

29-6-2018

Nationaal Sportakkoord ondertekend

Nationaal Sportakkoord ondertekend

Ruim 700 extra buurtsportcoaches, verhoging van de onbelaste vrijwilligersvergoeding van €1500 naar €1700 euro per jaar, €87 miljoen aan subsidie voor sportverenigingen die investeren in accommodaties, een nieuwe code goed sportbestuur en beweegprogramma’s voor kinderen onder de 6 jaar. Dit is slechts een greep uit het sportakkoord dat minister Bruno Bruins (Sport)heeft gesloten met de sport, gemeenten en maatschappelijke organisaties en bedrijven. Het is de eerste keer dat zoveel partijen zijn samengebr...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.