Nobivac Ducat

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Nobivac Ducat Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Darreichungsform:
  • Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Nobivac Ducat Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injectionssuspension
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V267653
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Nobivac Ducat

PACKUNGSBEILAGE

Nobivac Ducat

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Intervet International B.V., Boxmeer, die Niederlande vertreten durch

MSD Animal Health BVBA - Lynx Binnenhof 5 - 1200 Brussel

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Nobivac Ducat

3.

WIRKSTOFFE UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Pro Dosis von 1 ml des rekonstituierten Impfstoffes :

Lebend, attenuiertes felines Rhinotracheitisvirus, Stamm G2620A, mindestens 4,8 log

TCID

Lebend, attenuiertes felines Calicivirus, Stamm F9, mindestens 4,6 log

PFU**

Tissue Culture Infective Dose

Plaque Forming Units

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Zur aktiven Immunisierung von Katzen gegen Infektionen hervorgerufen durch das feline

Rhinotracheitisvirus (feline Herpesviren Typ I) und das feline Calicivirus. Die Impfung

reduziert die durch diese Virusinfektionen hervorgerufenen klinischen Symptome.

Beginn der Immunität: 4 Wochen.

Dauer der Immunität: 1 Jahr.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden während der Trächtigkeit und Laktation weil dieses Produkt nicht untersucht

wurde bei trächtigen und laktierenden Kätzinnen.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Eine leichte (≤ 5 mm), vorübergehende, manchmal schmerzhafte Schwellung kann an der

Injektionsstelle einen Tag lang beobachtet werden.

Eine geringe Erhöhung der Rektaltemperatur kann auftreten, und gelegentlich kann auch eine

vorübergehende Lässigkeit beobachtet werden während Tag nach der Impfung.

In seltenen Fällen kann der Impfstoff Überempfindlichkeitsreaktionen (Pruritus, Dyspnoe,

Erbrechen, Diarrhoe und Kollaps) auslösen.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt

sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt mit.

7.

ZIELTIERARTEN

- 1 -

Bijsluiter – DE versie

Nobivac Ducat

Katzen.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Das mitgelieferte Lösungsmittel vor Gebrauch Zimmertemperatur annehmen lassen. Der

gefriergetrocknete Impfstoff mit einem ml des Lösungsmittels aseptisch rekonstituieren. Gut

schütteln nach Zufügung vom Lösungsmittel. Ein ml des rekonstituierten Impfstoffes

verabreichen mittels subkutane Injektion.

Grundimmunisierung: Katzen ab einem Alter von 8 Wochen sind 2x im Abstand von 3-4

Wochen zu impfen.

Wiederholungsimpfung: jährliche Boosterimpfung.

Bei der Grundimmunisierung von Katzen im Alter von 12 Wochen kann der Impfstoff der

Firma Intervet, der Rabies-Antigen (Stamm Pasteur RIV) enthält, zur Rekonstitution von

Nobivac Ducat verwendet werden (soweit dieses Tierarzneimittel und die Kombination

zugelassen sind).

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Der Inhalt der Flasche sollte innerhalb 30 Minuten nach Rekonstitution aufgebraucht werden.

10.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Außer Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

Impfstoff: Im Kühlschrank lagern (2°C-8°C). Nicht einfrieren. Vor Licht schützen.

Lösungsmittel: unter 25° C lagern falls getrennt vom Impfstoff.

11.

BESONDERE WARNHINWEISE

Eine Impfung bei einem Alter von 6 Wochen hat sich als sicher erwiesen.

Nur gesunde Tiere impfen.

Es sollte darauf geachtet werden, dass während der Impfung keine Aerosole entstehen, da eine

nasale oder orale Exposition zu klinischen respiratorischen Symptomen einschließlich

Lässigkeit und allgemeines Unbehagen führen kann.

Aus dem gleichen Grund sollten Katzen auch davon abgehalten werden, die Injektionsstelle

abzulecken.

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes bei

gleichzeitiger Anwendung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes mit Ausnahme des

Impfstoffs der Firma Intervet, der Rabies-Antigen, Stamm Pasteur RIV, enthält, vor, wenn

dieses Tierarzneimittel und die Kombination zugelassen sind.

Ob Nobivac Ducat vor oder nach Verabreichung eines anderen veterinärmedizinischen

Produktes verwendet werden sollte, muss fallweise entschieden werden.

Im Falle einer Überdosierung kann eine vorübergehende Schwellung (≤ 5 mm) an der

Injektionsstelle auftreten während vier bis zehn Tagen. Eine vorübergehende

Temperaturerhöhung (<40,8°C) kann auftreten, weil ausnahmsweise während 1 Tag nach der

Impfung Lässigkeit beobachtet werden kann.

- 2 -

Bijsluiter – DE versie

Nobivac Ducat

Nicht mit anderen Impfstoffen oder immunologischen Produkten mischen, mit Ausnahme des

mitgelieferten Lösungsmittels oder dem Intervet-Impfstoff mit Tollwut-Antigen, Stamm

Pateur RIV (wo dieses Produkt und die Kombination registriert ist).

Bei versehentlicher Selbstinjektion ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die

Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.

12.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Abfallmaterial ist durch Abkochen, Verbrennen oder Eintauchen in ein von der zuständigen

Behörde genehmigtes Desinfektionsmittel zu vernichten entsprechend den nationalen

Vorschriften.

13.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Dezember 2012

15.

WEITERE ANGABEN

Packungsgrössen: Karton- oder Kunststoffbehälter mit 5x, 10x, 25x, 50x 1 dosis Vakzin und

Lösungsmittel.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Weise der Aushändigung: Verschreibungspflichtig

Zulassungsnummer: BE-V267653

- 3 -

19-9-2018

National dietary survey in 2012‐2016 on the general population aged 1‐79 years in the Netherlands

National dietary survey in 2012‐2016 on the general population aged 1‐79 years in the Netherlands

Published on: Tue, 18 Sep 2018 00:00:00 +0200 During the years 2012‐2016, the Dutch National Food Consumption survey was conducted in the Netherlands. For the survey, a random sample was drawn from consumer panels stratified by age and gender and maintained representative to the population with regard to region, address density and educational level. Complete results were obtained for 4,313 persons (response rate 65%); including toddlers, children, adolescents, adults and elderly. Pregnant or lactating ...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

11-9-2018

Identification and evaluation of potentially mutagenic and carcinogenic food contaminants

Identification and evaluation of potentially mutagenic and carcinogenic food contaminants

Published on: Mon, 27 Aug 2018 00:00:00 +0200 Heat processing of food gives rise to a plethora of chemical compounds whose toxicological effects are largely unknown. Due to a general lack of experimental toxicological data, assessing the risks associated with the consumption of these substances remains a challenge. Computer models that allow for an in silico prediction of physicochemical and toxicological characteristics, may be able to fill current data gaps and facilitate the risk assessment of toxico...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

28-11-2017

The Icelandic Medicines
Agency starts publishing educational materials on its medicinal product
information website

The Icelandic Medicines Agency starts publishing educational materials on its medicinal product information website

Following a successful pilot project, the Icelandic Medicines Agency has decided to start publishing aRMM educational materials on its website: www.serlyfjaskra.is.

IMA - Icelandic Medicines Agency

9-5-2014

Updated guidelines on requirements for the QP in a pharmaceutical company

Updated guidelines on requirements for the QP in a pharmaceutical company

The Danish Health and Medicines Authority has updated the guidelines on requirements and expectations for the qualified person (QP) in a pharmaceutical company. The requirements for the QP have not been changed compared to the previous guidelines. The new guidelines have mainly been updated to include the requirements for the duration of the QP's education as specified in the applicable directives. In addition, a number of other updates and specifications have been made that you can read more about in th...

Danish Medicines Agency

21-10-2018

Whether it’s funding scientific research, examining policy approaches to vexing safety issues, or launching public education campaigns, you can be assured that this is a top commitment for us, and #FDA is fully engaged in promoting and protecting the heal

Whether it’s funding scientific research, examining policy approaches to vexing safety issues, or launching public education campaigns, you can be assured that this is a top commitment for us, and #FDA is fully engaged in promoting and protecting the heal

Whether it’s funding scientific research, examining policy approaches to vexing safety issues, or launching public education campaigns, you can be assured that this is a top commitment for us, and #FDA is fully engaged in promoting and protecting the health of the nation’s women pic.twitter.com/euQki9iqsL

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-9-2018

As part of FDA’s ongoing efforts to reduce the enormous public health burden of tobacco use, the agency is unveiling a new e-cigarette prevention campaign aimed at educating youth about the potential dangers and health impacts caused by e-cigarette use. h

As part of FDA’s ongoing efforts to reduce the enormous public health burden of tobacco use, the agency is unveiling a new e-cigarette prevention campaign aimed at educating youth about the potential dangers and health impacts caused by e-cigarette use. h

As part of FDA’s ongoing efforts to reduce the enormous public health burden of tobacco use, the agency is unveiling a new e-cigarette prevention campaign aimed at educating youth about the potential dangers and health impacts caused by e-cigarette use. https://cards.twitter.com/cards/2m2m96/68507 …

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-8-2018

Nobivac LeuFel (Virbac)

Nobivac LeuFel (Virbac)

Nobivac LeuFel (Active substance: Feline leukaemia vaccine (inactivated)) - Centralised - 2-Monthly update - Commission Decision (2018)5535 of Tue, 14 Aug 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/V/C/4778/WS/1282/1

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Compliance and education for listed medicines

Compliance and education for listed medicines

Updated information

Therapeutic Goods Administration - Australia

25-7-2018

Nobivac L4 (Intervet International B.V.)

Nobivac L4 (Intervet International B.V.)

Nobivac L4 (Active substance: Canine leptospirosis vaccine (inactivated)) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)4990 of Wed, 25 Jul 2018

Europe -DG Health and Food Safety