Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS - Emulsion zur Injektion für Hühner

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS - Emulsion zur Injektion für Hühner
  • Einheiten im Paket:
  • 250 ml (500 Impfstoffdosen) Flaschen aus PET mit Nitrylgummistopfen und mit einer farbkodierten Aluminiumkappe, Laufzeit: 24 Mon
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS - Emulsion zur Injektion für Hühner
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-20267
  • Berechtigungsdatum:
  • 28-09-2004
  • Letzte Änderung:
  • 01-12-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS / Gebrauchsinformation / Entwurf: Mai 2009

Text nach abgeschlossenem Renewal Verfahren DE/V/0209/001/R/001

GEBRAUCHSINFORMATION

Nobilis RT + IBmulti + ND + EDS

Emulsion zur Injektion für Hühner

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS

Zulassungsinhaber

Deutschland:

Österreich:

Intervet Deutschland GmbH

Intervet GesmbH

Postfach 1130

Siemensstraße 105

D-85701 Unterschleißheim

A-1210 Wien

Hersteller

Intervet International B.V.

Wim de Köverstraat 35

NL-5821 An Boxmeer

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Nobilis RT + IBmulti + ND + EDS

Emulsion zur Injektion für Hühner

3.

ARZNEILICH WIRKSAME(R) BESTANTEIL(E) UND SONSTIGE

BESTANDTEILE

1 Dosis (0,5 ml) enthält:

Immunologisch wirksame Bestandteile:

Inaktivierte virale Antigene von:

IBV (Stamm M41)

induziert mind. 5,5 log

VN-Einheiten*

IBV (Stamm 249g)

induziert mind. 4,0 log

VN-Einheiten*

ART (Stamm BUT1#8544)

induziert mind. 9,5 log

ELISA-Einheiten*

EDS´76 (Stamm BC14)

induziert mind. 6,5 log

HAH-Einheiten*

NDV (Stamm Clone 30)

induziert mind. 4,0 log

HAH-Einheiten (per

Dosis)*

oder enthält mind. 50 PD

-Einheiten

*serologische Reaktion bei Hühnern

Wirtssysteme: Embryionierte Hühner- und Enteneier, SPF-HEF-Kulturen

Adjuvans:

Dünnflüssiges Paraffin

215 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Aktive Immunisierung von Zucht- und Legetieren zur:

Verminderung der Infektionsrate und Vorbeugung von Legeleistungsrückgang,

verursacht durch Serotyp Massachusetts des Infektiösen Bronchitis-Virus;

Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS / Gebrauchsinformation / Entwurf: Mai 2009

Text nach abgeschlossenem Renewal Verfahren DE/V/0209/001/R/001

Reduktion von Legeleistungsrückgang und Eischalendefekten verursacht durch

Serotyp D274/D207 des Infektiösen Bronchitis-Virus;

Verminderung der Infektionsrate verursacht durch das Newcastle-Krankheit-Virus;

Vorbeugung

respiratorischen

Symptomen

Reduktion

Legeleistungsrückgang

Eischalendefekten,

verursacht

durch

Aviäre

Rhinotracheitis-Virus

Reduktion von Legeleistungsrückgang und Eischalendefekten, verursacht durch

das EDS´76-Virus

Beginn der Immunität: 4 Wochen nach Impfung

Dauer der Immunität: eine Legeperiode

5.

GEGENANZEIGEN

Keine bekannt

6.

NEBENWIRKUNGEN

Injektionsstelle

kann

Wochen

lang

eine

geringgradige

Schwellung

auftreten.

Keine anderen Symptome werden nach Verabreichung der doppelten Dosis

beobachtet.

Falls Sie Nebenwirkungen (insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind) bei geimpften Tieren feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Hühner (Zucht- und Legetiere)

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Jedem Impfling werden 0,5 ml des Impfstoffes intramuskulär in die Brust- oder

Schenkelmuskulatur injiziert.

Die Impfung mit Nobilis RT + IBmulti + ND + EDS sollte zwischen der 14. und 20.

Lebenswoche, jedoch nicht später als 4 Wochen vor dem erwarteten Legebeginn

erfolgen.

Falls

Vorimpfung

Lebendimpfstoffe

gegen

Infektiöse

Bronchitis,

Rhinotracheitis und die Newcastle Krankheit angewandt wurden, sollte Nobilis RT +

IBmulti

frühestens

Wochen

nach

Verabreichung

dieser

Lebendimpfstoffe eingesetzt werden.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Den Impfstoff vor Gebrauch auf Raumtemperatur bringen (15 - 25° C).

Impfstoff

Gebrauch

regelmäßig

während

Gebrauches

gründlich

schütteln.

Nur sauberes, steriles Impfbesteck verwenden.

Das Impfbesteck sollte keine Gummiteile enthalten, da Bestandteile des Impfstoffes

bestimmte Gummiarten beschädigen können.

Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS / Gebrauchsinformation / Entwurf: Mai 2009

Text nach abgeschlossenem Renewal Verfahren DE/V/0209/001/R/001

Nicht mit anderen Impfstoffen, immunologischen Produkten oder Tierarzneimitteln

mischen.

10.

WARTEZEIT

Null Tage

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel außer Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

Im Kühlschrank lagern (+2

C bis +8

Die Durchstechflasche im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Vor Frost schützen.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum

nicht mehr anwenden.

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen des Behältnisses: 3 Stunden

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Nur gesunde Tiere impfen.

Nicht während der Legeperiode oder innerhalb von 4 Wochen vor Beginn der

Legeperiode anwenden.

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes

bei gleichzeitiger Anwendung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes vor.

Ob der Impfstoff vor oder nach Verabreichung eines anderen veterinärmedizinischen

Produktes verwendet werden sollte, muss daher fallweise entschieden werden.

Nicht mit anderen Impfstoffen, immunologischen Produkten oder Tierarzneimitteln

mischen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Für den Anwender:

Dieses Tierarzneimittel enthält Mineralöl. Eine versehentliche (Selbst)Injektion kann

zu starken Schmerzen und Schwellungen führen, insbesondere bei einer Injektion in

ein Gelenk oder den Finger. In seltenen Fällen kann dies zum Verlust des

betroffenen Fingers führen, wenn er nicht umgehend ärztlich versorgt wird.

Im Falle einer versehentlichen (Selbst-) Injektion ziehen Sie sofort einen Arzt zu

Rate, selbst wenn nur geringe Mengen injiziert wurden, und zeigen Sie dem Arzt die

Packungsbeilage.

Sollten die Schmerzen länger als 12 Stunden nach der ärztlichen Untersuchung

andauern, ziehen Sie erneut einen Arzt zu Rate.

Für den Arzt:

Dieses Tierarzneimittel enthält Mineralöl. Eine versehentliche (Selbst-)Injektion

selbst geringer Mengen dieses Impfstoffes kann starke Schwellungen verursachen,

die unter Umständen zu ischämischen Nekrosen oder sogar dem Verlust eines

Fingers führen können.

Die Wunde soll UNVERZÜGLICH fachkundig chirurgisch versorgt werden. Dies kann

eine frühzeitige Inzision und Spülung der Injektionsstelle erfordern, insbesondere

wenn Weichteile oder Sehnen betroffen sind.

Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS / Gebrauchsinformation / Entwurf: Mai 2009

Text nach abgeschlossenem Renewal Verfahren DE/V/0209/001/R/001

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL, ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend

den nationalen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Mai 2009

15.

WEITERE ANGABEN

Nobilis RT+IBmulti+ND+EDS ist ein inaktivierter, viraler Imfpstoff gegen Infektiöse

Bronchitis

(Massachusetts

D207/274)

Newcastle-Krankheit,

Aviäre

Rhinotracheitis und Egg Drop Syndrom 76-Virus.

Der Impfstoff enthält ein Öl-Adjuvans.

ATCvet-Code: QI01AA18

Packungsgrößen

250 ml (500 Impfstoffdosen) und 500 ml (1000 Impfstoffdosen)

Möglicherweise befinden sich nicht alle Packungsgrößen im Handel.

Nur für Tiere.

Falls weitere Informationen über das Tierarzneimittel gewünscht werden, setzen Sie

sich bitte mit dem örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.

Für Österreich:

Z Nr: 8-20267

Für Deutschland:

Zul.-Nr.: PEI.V.01030.01.1

16-10-2018

Assessment of low pathogenic avian influenza virus transmission via raw poultry meat and raw table eggs

Assessment of low pathogenic avian influenza virus transmission via raw poultry meat and raw table eggs

Published on: Mon, 15 Oct 2018 00:00:00 +0200 A rapid qualitative assessment has been done by performing a theoretical analysis on the transmission of low pathogenic avian influenza (LPAI) via fresh meat from poultry reared or kept in captivity for the production of meat (raw poultry meat) or raw table eggs. A predetermined transmission pathway followed a number of steps from a commercial or non‐commercial poultry establishment within the EU exposed to LPAI virus (LPAIV) to the onward virus transmission...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.