Nobilis Reo Inac

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Nobilis Reo Inac Emulsion zur Injection
  • Darreichungsform:
  • Emulsion zur Injection
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Nobilis Reo Inac Emulsion zur Injection
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Inaktivierten aviären reovirus

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V333137
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE

Nobilis Reo Inac (Glas)

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR

Nobilis Reo Inac, Emulsion zur Injektion

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber und Hersteller, der für die Chargenfreigabe verantwortlich ist:

Intervet International B.V., Wim de Körverstraat 35, 5831 AN Boxmeer, Niederlande vertreten durch

MSD Animal Health GmbH – Lynx Binnenhof 5 – 1200 Brüssel

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Nobilis Reo Inac, Emulsion zur Injektion

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Inaktiviertes aviaires Reo Virus, Stamm 1733 + 2408:

≥ 7,4 log

ELISA Einheiten induzierend

pro dos. un.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Aktive Immunisierung von Hühnern gegen aviaire Reovirusinfektionen fur übertragung der passiven

Immunität an den Nachkommen.

Dauer der passive Immunitätsübertragung: bei Hühnern könnten nach Erstimpfung mit lebenden

Nobilis Reo 1133 Impfstoff und einer Wiederhohlungsimpfung 4 bis 8 Wochen später mit Nobilis Reo

Inac bis zu 8 Monate nach der Wiederhohlungsimpfung vakzinale Antikörper gegen das Reovirus

angezogen werden.

Anfang der Schutz bei Hühnern: unbekannt.

Maternale Antikörper schützen den Nachkommen gegen aviaire Reovirus-Infektionen bei homologen

Virusbelastung von Eintagsküken.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei Kranke Tiere oder Tiere mit einem schlechten Gesundheitszustand.

6.

NEBENWIRKUNGEN

An der Injektionsstelle kann eine lokale Reaktion auftreten; diese wird aber keinen bleibenden

Gewebeschaden hinterlassen sofern die Injektion aseptisch durchgefüht wurde.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Huhn (Zuchttiere).

Bijsluiter – DE

Nobilis Reo Inac (Glas)

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Dosis: 0,5 ml

Impfung während der Aufzucht auf 16-20 Wochen, mindestens 4 Wochen vor Beginn der Legezeit.

Vorimpfen mit dem lebenden Impfstoff Nobilis Reo 1133, 4-6 Wochen vor der inaktivierten

Wiederhohlungsimpfung.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Verabreichung: S.K. oder I.M. verabreichen: Intramuskulär in die Schenkel- oder Brustmuskulatur

oder Subkutan in den Nacken.

10.

WARTEZEIT

Essbare Gewebe/Eier: 0 Tage.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Kühl lagern und transportieren (2°C - 8°C).

Vor Frost schützen.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behältnisses: 3 Stunden.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Nur gesunde Tiere impfen.

Vor Gebrauch der Impfstoff auf Raumtemperatur (15°-25°C) kommen lassen zur

vermeidung lokaler Läsionen im Falle kalter Verabreichung.

Vor und während der Applikation die Flasche ab und zu schütteln um eine homogene

Emulsion zu bewirken.

Steriles Impfmaterial verwenden.

Streß ist zu vermeiden während und nach der Impfung.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

Bei versehentlicher Injektion bei Personen kann eine lokale Reaktion auftreten, einem Arzt zu Rate

ziehen und melden dass eine Wasser-in-öl Emulsion verwendet wurde.

Für den Anwender:

Dieses Tierarzneimittel enthält Mineralöl. Eine versehentliche (Selbst)Injektion kann zu starken

Schmerzen und Schwellungen führen, insbesondere bei einer Injektion in ein Gelenk oder den Finger.

In seltenen Fällen kann dies zum Verlust des betroffenen Fingers führen, wenn er nicht umgehend

ärztlich versorgt wird. Im Falle einer versehentlichen Injektion dieses Tierarzneimittels ziehen Sie

sofort einen Arzt zu Rate, selbst wenn nur geringe Mengen injiziert wurden, und zeigen Sie dem Arzt

die Packungsbeilage. Sollten die Schmerzen länger als 12 Stunden nach der ärztlichen Untersuchung

andauern, ziehen Sie erneut einen Arzt zu Rate.

Bijsluiter – DE

Nobilis Reo Inac (Glas)

Für den Arzt:

Dieses Tierarzneimittel enthält Mineralöl. Eine versehentliche Injektion selbst geringer Mengen dieses

Produktes kann starke Schwellungen verursachen, die z.B. zu ischämischen Nekrosen oder sogar dem

Verlust eines Fingers führen können. Die Wunde soll UNVERZÜGLICH fachkundig chirurgisch

versorgt werden. Dies kann eine frühzeitige Inzision und Spülung der Injektionsstelle erfordern,

insbesondere wenn Weichteile oder Sehnen betroffen sind.

Legeperiode:

Nicht anwenden bei Huhn der Legeperiode.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes bei gleichzeitiger

Anwendung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes vor. Bezüglich des Gebrauchs dieses

Impfstoffes vor oder nach einem anderen veterinärmedizinischen Produkt, muss daher fallweise

entschieden werden.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

Durch die doppelte Dosis injizieren gab keine Symptome (andere als die unter 6 beschrieben).

Inkompatibilitäten:

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit anderen

Tierarzneimitteln gemischt werden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

lokalen Vorschriften zu entsorgen

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

März 2016

15.

WEITERE ANGABEN

1000 Dosen in einer Glasflasche von 500 ml.

500 Dosen in einer Glasflasche von 250 ml.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Zulassungsnummer: BE-V333137

Weise der Aushändigung: Vorschriftpflichtig.

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.