Nicorette Menthol

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Nicorette Menthol wirkstoffhaltiges Kaugummi 4 mg
  • Dosierung:
  • 4 mg
  • Darreichungsform:
  • wirkstoffhaltiges Kaugummi
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Nicorette Menthol wirkstoffhaltiges Kaugummi 4 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE468257
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Februar 2016

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

NICORETTE Menthol 2 mg wirkstoffhaltiges Kaugummi

NICORETTE Menthol 4 mg wirkstoffhaltiges Kaugummi

(Nikotin)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach

Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Dieses Arzneimittel ist nicht verschreibungspflichtig. Wenden Sie es dennoch mit Sorgfalt an, um ein

bestmögliches Behandlungsergebnis zu erzielen.

Heben Sie diese Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie sie später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen

Ist es für Sie nach 6 Monaten immer noch schwierig, auf das Rauchen zu verzichten? Wenden Sie sich

dann bitte an Ihren Arzt.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packunsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist Nicorette Menthol und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Nicorette Menthol beachten?

Wie ist Nicorette Menthol anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Nicorette Menthol aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST NICORETTE MENTHOL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET ?

Das Nikotin in Nicorette gehört zur Gruppe der Entwöhnungsmittel.

Nicorette

Menthol

wirkstoffhaltiges

Kaugummi

enthält

Nikotin

wird

angewendet,

Entzugserscheinungen zu bekämpfen, die die meisten Raucher empfinden, wenn sie ihren Tabakkonsum

verringern oder einstellen möchten.

Beratung und Unterstützung erhöhen die Erfolgschancen.

Nicorette

Menthol

wirkstoffhaltiges

Kaugummi

enthält

auch

Calciumcarbonat,

Natriumcarbonat,

Natriumbicarbonat (im 2-mg-Kaugummi) und Xylitol. Diese Bestandteile verfügen über die Eigenschaft,

Zahnverfärbungen zu entfernen. Klinische Studien haben nachgewiesen, dass dieses Kaugummi dazu beiträgt,

weißere Zähne zu erzielen.

Wenn Sie das Kaugummi kauen, wird das Nikotin langsam freigesetzt und gelangt über den Mund in den

Körper. Dieses Nikotin ist ausreichend, um das Verlangen nach dem Rauchen zu verringern. Im Gegensatz

zum Tabakrauch enthält Nicorette weder schädliche Teere noch Kohlenmonoxid.

Nicorette Menthol 2 mg wird angewendet, um das starke Verlangen nach Nikotin zu bekämpfen, dass Personen

empfinden können, die mit dem Rauchen aufhören oder ihren Tabakkonsum einschränken wollen. Ist dieses

Verlangen besonders stark, können Sie Nicorette Menthol 4 mg anwenden.

Genaue Erklärungen dazu finden Sie im Abschnitt „Wirkungsweise“.

Wirkungsweise

Entzugssymptome von Nikotin.

Nicorette Menthol 2 mg und 4 mg Kaugummi v3.1_B2.0

Februar 2016

Die Wirkungsweise von Nicorette beruht auf der Feststellung, dass die Nikotinabhängigkeit eine der

Hauptursachen der Tabakabhängigkeit ist. Für die Mehrzahl derer, die regelmäßig rauchen und den Rauch

inhalieren, ist Rauchen daher mehr als nur eine schlechte Angewohnheit. Ihr Körper ist nikotinabhängig

geworden. So führt, wenn ein Raucher mit dem Rauchen aufhört, der plötzliche Nikotinmangel zu Symptomen

wie Reizbarkeit, Schwindel, Hunger, schlechte Laune, Schlafstörungen usw. Diese Erscheinungen nennt man

Entzugssymptome. Das hauptsächliche Anzeichen eines Nikotinmangels ist ein starkes Verlangen nach

Zigaretten, das fast alle Raucher empfinden, die aufhören.

Rauchen: Abhängigkeit und Gewohnheit zugleich.

Die meisten Raucher sind körperlich vom Nikotin abhängig geworden. Aber die Probleme, die sie haben, wenn sie

mit dem Rauchen aufhören möchten, haben auch einen anderen Grund: nach einiger Zeit ist das Rauchen zum

festen Bestandteil des täglichen Lebens geworden, zur Belohnung, zum Vergnügen oder zur Ablenkung in

schwierigen oder unangenehmen Situationen. Es steht fest, dass jemand, der mit dem Rauchen aufhören oder

weniger rauchen möchte, auch diese festen Gewohnheiten ändern muss.

Raucher haben häufig große Schwierigkeiten, definitiv mit dem Rauchen aufzuhören, da sie zwei Dinge

gleichzeitig tun müssen: ihren Körper daran gewöhnen, kein Nikotin mehr zu bekommen, und eine feste

Gewohnheit ablegen. Für viele Raucher ist das zu viel auf einmal.

Nicorette lindert die Entzugssymptome und hilft dabei, sich das Rauchen abzugewöhnen.

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, protestiert Ihr Körper gegen den plötzlichen Nikotinmangel.

Nicorette gleicht diesen Mangel vorübergehend aus. Die bekannten körperlichen Entzugssymptome sind daher

weniger stark zu spüren. So sind Sie in Ihren Bemühungen, Ihre Rauchgewohnheiten zu durchbrechen, weniger

beeinträchtigt. Sie können sich besser darauf konzentrieren, dem Moment der Versuchung zu widerstehen. Wenn

Sie das geschafft haben, können Sie in einem zweiten Schritt allmählich die Anwendung von Nicorette verringern

und es schließlich ganz absetzen.

Es ist im Interesse des Patienten, die Behandlung mit anderen Aktivitäten (vor allem Sport) zu kombinieren,

um es dadurch leichter zu machen, mit dem Rauchen aufzuhören.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON NICORETTE MENTHOL BEACHTEN ?

Nicorette Menthol darf nicht angewendet werden

wenn Sie allergisch gegen gegen Nikotin oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile

dieses Arzneimittels sind

wenn Sie Nichtraucher sind

bei Kindern

wenn Sie kürzlich einen Herzinfarkt, eine Angina pectoris, ernsthafte Herzrhythmusstörungen oder einen

Schlaganfall erlitten haben.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Nicorette übt eine geringfügige Wirkung auf die Blutgefäße aus, was bei Personen mit einer bestehenden

Erkrankung der Herz- oder Blutgefäße von Nachteil sein kann. Nicht mit dem Rauchen aufzuhören ist

allerdings in jedem Fall nachteiliger für Herz- und Gefäßpatienten.

In folgenden Fällen muss Ihr Arzt beurteilen, ob Sie Nicorette anwenden können:

- Wenn Sie kürzlich einen Herzinfarkt hatten, an einer instabilen oder sich verschlechternden Angina pectoris

leiden, was Prinzmetal-Angina, schwere Herzrhythmusstörungen und unkontrollierten Bluthochdruck

einschließt, oder wenn Sie kürzlich einen Schlaganfall erlitten haben: Sie sollten vorzugsweise unter

Überwachung mit dem Rauchen aufhören und dabei auf eine Nikotinersatztherapie verzichten.

- Wenn Sie an Diabetes erkrankt sind: Ihr Blutzuckerspiegel muss noch genauer überwacht werden.

- Wenn Sie an einer Nieren- oder Lebererkrankung leiden: Es könnte bei Ihnen zu einer Zunahme der

Nebenwirkungen kommen.

Wenn

einem

Nebennierentumor

(Phäochromozytom)

oder

einer

unkontrollierten

Schilddrüsenüberfunktion leiden.

- Wenn Sie eine Erkrankung im Magen-Darm-Bereich (Entzündung der Speiseröhre, Magen- oder

Darmgeschwür) haben: Nikotin kann Ihre Symptome verschlechtern.

Nicorette ist mit Vorsicht anzuwenden bei:

Nicorette Menthol 2 mg und 4 mg Kaugummi v3.1_B2.0

Februar 2016

hohem Blutdruck

Erkrankungen der Blutgefäße des Gehirns

Herzrhythmusstörungen

peripheren Gefäßkrankheiten

Zusammenziehen der Gefäße (Vasospasmen)

Wenn Sie eine Zahnprothese tragen, kann das Kauen von Kaugummi problematisch sein. Das Kaugummi kann

an der Prothese kleben bleiben und sie in seltenen Fällen sogar beschädigen.

Gefahr für kleine Kinder: Nikotindosen, die für Raucher ungefährlich sind, können bei Kindern schwere

Vergiftungserscheinungen hervorrufen und fatale Folgen haben. Produkte, die Nikotin enthalten, dürfen nicht

an Orten aufbewahrt werden, wo sie von Kindern missbräuchlich verwendet, gehandhabt oder eingenommen

werden könnten.

Anwendung von Nicorette Menthol zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere

Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Dies gilt auch für

Arzneimittel, die nicht verschreibungspflichtig sind.

Die Dosis mancher Arzneimittel muss angepasst werden, wenn man mit dem Rauchen aufhört.

Rauchen kann die Ausscheidung bestimmter Arzneimittel durch den Körper beschleunigen. Wenn man mit

dem Rauchen aufhört, mit oder ohne Nikotinersatz, kann sich die Reaktion des ehemaligen Rauchers auf

gleichzeitig eingenommene Arzneimittel verändern. Wenn Sie beispielsweise Arzneimittel wie Theophyllin,

Clozapin, Imipramin, Olanzapin, Clomipramin, Fluvoxamin, Flecainid, Pentazocin oder Tacrin einnehmen,

kann sich die Menge an Arzneimittel in Ihrem Blut erhöhen, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Anwendung von Nicorette Menthol zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Keine Besonderheiten.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, ist es am besten, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, ohne eine

Nikotinersatztherapie anwenden. In jedem Fall ist es vorzuziehen, mit dem Rauchen aufzuhören und

Nikotinersatz anzuwenden, als weiter zu rauchen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Zu Beginn der Behandlung oder bei übermäßigem Gebrauch kann Schwindelgefühl auftreten.

3.

WIE IST NICORETTE MENTHOL ANZUWENDEN ?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der

mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,

wenn Sie sich nicht sicher sind.

MIT DEM RAUCHEN AUFHÖREN

Hören Sie ab dem ersten Tag ganz mit dem Rauchen auf.

Kauen Sie jedes Mal ein Nicorette Kaugummi, wenn Sie Lust auf eine Zigarette haben.

Für die meisten Menschen bedeutet dies zu Beginn, täglich etwa 8 bis 12 Kaugummis à 2 mg kauen.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie das Gefühl haben, mehr zu benötigen. Eventuell rät dieser Ihnen

zur stärkeren Form mit 4 mg. Es ist auch möglich, dass Ihr Arzt es für angebracht hält, sofort mit der

stärkeren Form zu beginnen.

Nicorette Menthol 2 mg und 4 mg Kaugummi v3.1_B2.0

Februar 2016

In den meisten Fällen sind jedoch 8 bis 12 Kaugummis ausreichend. Es dürfen maximal 24 Kaugummis pro

Tag gekaut werden.

Kauen Sie langsam, mit regelmäßigen Pausen.

Als Sie noch geraucht haben, haben Sie auch nicht ununterbrochen an Ihrer Zigarette gezogen. Jeder

Kaugummi muss langsam und etwa 30 Minuten lang gekaut werden. Es gilt folgende Regel: Kauen Sie so,

wie Sie geraucht haben. Lassen Sie das Kaugummi von Zeit zu Zeit eine Minute lang zwischen Wange und

Zahnfleisch ruhen. Ein zu kräftiges Kauen ist die Hauptursache für Nebenwirkungen. Nach etwa

30 Minuten Kauen mit Unterbrechungen gibt das Kaugummi kein Nikotin mehr ab.

Nicorette hat einen speziellen, starken Geschmack, der zu Beginn etwas sonderbar erscheinen kann.

Sie werden sich allerdings schnell daran gewöhnen.

Das Risiko, wieder mit dem Rauchen zu beginnen, ist in den ersten 3 bis 4 Monaten am höchsten. Hören

Sie in dieser kritischen Zeit also nicht zu schnell auf, Nicorette anzuwenden.

Nicorette ist nur eine Hilfe. Wenn Sie definitiv mit dem Rauchen aufhören möchten, ist immer Ihr

persönliches Engagement gefordert.

Tragen Sie immer einige Kaugummis bei sich.

Bewahren Sie sie überall dort auf, wo Sie früher Ihre Zigaretten aufbewahrt haben.

Verringern Sie die Anzahl der Kaugummis, die Sie täglich kauen, schrittweise.

Setzen Sie Nicorette ab, wenn Sie nur noch 1 bis 2 Kaugummis täglich kauen. Dies gelingt im Allgemeinen

nach 3 bis 6 Monaten.

Tragen Sie vorsichtshalber einige Kaugummis als Reserve bei sich, denn das Verlangen nach dem Rauchen

kann plötzlich wiederkehren.

Informieren Sie regelmäßig Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese können Sie jederzeit beraten.

VERRINGERUNG DES TABAKKONSUMS

Ersetzen Sie so oft wie möglich Zigaretten durch Nikotinkaugummis.

Kauen Sie ein Kaugummi, sobald das Verlangen nach dem Rauchen auftritt, um so lange wie möglich nicht

zu rauchen. Auf die Weise verringern Sie die Anzahl der Zigaretten.

Es dürfen maximal 24 Kaugummis pro Tag gekaut werden.

Kauen Sie langsam, mit regelmäßigen Pausen.

Als Sie noch geraucht haben, haben Sie auch nicht ununterbrochen an Ihrer Zigarette gezogen. Jeder

Kaugummi muss langsam und etwa 30 Minuten lang gekaut werden. Es gilt folgende Regel: Kauen Sie so,

wie Sie geraucht haben. Lassen Sie das Kaugummi von Zeit zu Zeit eine Minute lang zwischen Wange und

Zahnfleisch ruhen. Ein zu kräftiges Kauen ist die Hauptursache für Nebenwirkungen. Nach etwa

30 Minuten Kauen mit Unterbrechungen gibt das Kaugummi kein Nikotin mehr ab.

Nicorette hat einen speziellen, starken Geschmack, der zu Beginn etwas sonderbar erscheinen kann.

Sie werden sich allerdings schnell daran gewöhnen.

Verringern Sie den Zigarettenkonsum, bis Sie ganz mit dem Rauchen aufhören.

Nicorette ist nur eine Hilfe. Wenn Sie definitiv mit dem Rauchen aufhören möchten, ist immer Ihr

persönliches Engagement gefordert.

Tragen Sie immer einige Kaugummis bei sich.

Bewahren Sie sie überall dort auf, wo Sie früher Ihre Zigaretten aufbewahrt haben.

Nicorette Menthol 2 mg und 4 mg Kaugummi v3.1_B2.0

Februar 2016

Verringern Sie die Anzahl der Kaugummis, die Sie täglich kauen, schrittweise.

Setzen Sie Nicorette ab, wenn Sie nur noch 1 bis 2 Kaugummis täglich kauen.

Tragen Sie vorsichtshalber einige Kaugummis als Reserve bei sich, denn das Verlangen nach dem Rauchen

kann plötzlich wiederkehren.

Informieren Sie regelmäßig Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese können Sie jederzeit beraten.

Falls Symptome einer übermäßigen Nikotinzufuhr auftreten, muss die Anwendung von Nicorette vorübergehend

unterbrochen werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker darüber, ob Sie in diesem Fall die Anzahl der

angewendeten Kaugummis verringern sollten.

Wenn Sie eine größere Menge von Nicorette Menthol angewendet haben, als Sie sollten

Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, wenn Sie versehentlich einen oder mehrere Kaugummis verschluckt

haben. Zu einer Überdosierung kann es nur kommen, wenn viele Kaugummis gleichzeitig gekaut werden, wenn

sie nacheinander sehr schnell gekaut werden oder wenn gleichzeitig andere Behandlungen auf Nikotinbasis

angewendet werden. Folgende Symptome können bei einer Überdosierung auftreten: Übelkeit, Erbrechen,

übermäßiger Speichelfluss, Bauchschmerzen, Durchfall, Schwitzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Hörstörungen,

deutliche Anzeichen von Schwäche.

In extremen Fällen kann es außerdem zu niedrigem Blutdruck, schwachem und unregelmäßigem Puls,

Atemproblemen, allgemeiner Schwäche, Ohnmacht infolge von Durchblutungsstörungen und Krämpfen kommen.

Die Nikotindosen, die erwachsene Raucher während der Behandlung vertragen, können bei kleinen Kindern zu

schweren Vergiftungserscheinungen führen und sogar tödlich sein.

Informieren Sie im Fall einer Überdosierung bitte umgehend Ihren Arzt oder Apotheker oder rufen Sie die

Giftnotrufzentrale an (Tel.: 070/245.245), insbesondere, wenn Verdacht auf Nikotinvergiftung bei einem Kind

besteht.

Information für den Arzt: Behandlung bei einer Überdosierung

Die Nikotinresorption muss sofort unterbrochen werden. Der Patient muss symptomatisch behandelt werden. Bei

einer Tachykardie, die zu einer Kreislaufinsuffizienz führt, kann eine Behandlung mit einem Betablocker

erforderlich sein. Erregung und Krämpfe können mit Diazepam behandelt werden. Bei Bedarf muss eine

künstliche Beatmung mit Sauerstoff erfolgen.

Wenn Sie die Anwendung von Nicorette Menthol vergessen haben

Nicht zutreffend.

Wenn Sie die Anwendung von Nicorette Menthol abbrechen

Wenn Sie die Anwendung des Kaugummis zu früh abbrechen, erhöht dies das Risiko, dass Sie wieder mit dem

Rauchen beginnen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder

Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH ?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen zur Folge haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Nicorette Menthol 2 mg und 4 mg Kaugummi v3.1_B2.0

Februar 2016

In der empfohlenen Dosierung hat Nicorette Kaugummi keine schweren Nebenwirkungen. Die Mehrzahl der

berichteten Nebenwirkungen treten in der Anfangsphase der Behandlung auf, zum Beispiel kann das

Kaugummi zu einer leichten Reizung des Mundes und Halses und zu erhöhtem Speichelfluss führen. Zu

Beginn kann die exzessive Zufuhr von Nikotin zu Schluckauf führen.

Folgende Nebenwirkungen können häufig (bei mehr als 1 von 100 Anwendern) auftreten:

Bauchschmerzen, trockener Mund, rauer Mund oder Hals, Kieferschmerzen, Geschwüre im Mund,

Verdauungsstörungen,

Blähungen,

Übelkeit,

übermäßige

Speichelproduktion,

Entzündung

Mundschleimhaut, Erbrechen, ein brennendes Gefühl im Mund, Müdigkeit, Reizbarkeit, Kopfschmerzen,

Beeinträchtigung der Geschmacksempfindung, Kribbeln, Husten, Schluckauf, Rachenreizung, Schwindel,

Risiko der Abhängigkeit.

Folgende Nebenwirkungen können gelegentlich (bei 1 bis 10 von 1.000 Anwendern) auftreten:

Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Erhöhung eines bereits erhöhten Blutdrucks, Rötung, Nesselsucht,

Hautausschlag.

Allergische

Reaktionen,

wie juckende

Ödeme der Haut und/oder

Schleimhäute und

reversibles

Vorhofflimmern (d. h. unkontrolliertes Pumpen des Herzens) treten bei der Anwendung von Nicorette selten

auf (bei 1 bis 10 von 10.000 Anwendern).

Folgende Nebenwirkungen können sehr selten (bei weniger als 1 von 10.000 Anwendern) auftreten:

schwere allergische Reaktion, abnorme Träume, verschwommene Sicht, vermehrter Tränenfluss, Herzklopfen,

Herzrasen, Hitzewallungen, Bluthochdruck, Verengung der Atemwege, Heiserkeit, Kurzatmigkeit, verstopfte

Nase, Halsschmerzen, Niesen, Engegefühl im Hals, Durchfall, trockener Hals, Schluckbeschwerden,

Aufstoßen, Entzündung der Zunge, Verlust von Gefühl im Mund, Blasenbildung und Abschälen der

Mundschleimhaut, Schmerzen der Lippen, Kribbeln im Mund, Würgen, juckendes Ödem der Haut oder der

Schleimhäute,

Schwitzen,

Juckreiz,

Muskelsteifheit,

Kiefersteifheit,

allgemeine

Körperschwäche,

unangenehmes Gefühl und Schmerzen in der Brust, Unbehagen.

Bei Personen, die mit dem Rauchen aufhören, können folgende Symptome auftreten: depressive Stimmung,

Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Frustration oder Zorn, Angst, Konzentrationsprobleme, Unruhe und Ungeduld,

verlangsamte Herzfrequenz, gesteigerter Appetit und Gewichtszunahme, Schwindel, Husten, Verstopfung,

Zahnfleischbluten oder Geschwüre im Mund, Erkältung. Außerdem können nikotinabhängige Menschen unter

einem starken Drang zu rauchen leiden.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch

direkt über die Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte, Abteilung Vigilanz, Eurostation II,

Victor Hortaplein 40/40, B-1060 Brussel (www.fagg.be; patientinfo@fagg-afmps.be) anzeigen. Indem Sie

Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses

Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST NICORETTE MENTHOL AUFZUBEWAHREN ?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Bewahren Sie die Blisterverpackung zum Schutz gegen Licht in der Umverpackung auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett nach “EXP“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr

verwenden. Es sind Monat und Jahr dargestellt. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das

Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt

bei.

Nicorette Menthol 2 mg und 4 mg Kaugummi v3.1_B2.0

Februar 2016

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Nicorette Menthol enthält

Der Wirkstoff in diesem Arzneimittel ist Nikotin (in Form von Nikotinresinat).

Nicorette Menthol 2 mg wirkstoffhaltiges Kaugummi enthält pro Kaugummi 2 mg Nikotin in Form eines

Harzkomplexes.

Nicorette Menthol 4 mg wirkstoffhaltiges Kaugummi enthält pro Kaugummi 4 mg Nikotin in Form eines

Harzkomplexes.

Die sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind:

Nicorette Menthol 2 mg Kaugummi: Kaugummi-G

rundmasse

(enthält E321), Xylitol (E967), Pfefferminzöl,

wasserfreies

Natriumcarbonat

(E500(i)),

Natriumbicarbonat

(E500(ii)),

Acesulfam-Kalium

(E950),

Levomenthol, Magnesiumoxid (leicht) (E530), Mentholaroma ‘Winterfresh’, Hypromellose (E464), Sucralose

(E955), Polysorbat 80 (E433), Stärke, Titandioxid (E171), Carnaubawachs (E903) und Talkum.

Nicorette Menthol 4 mg wirkstoffhaltiges Kaugummi: Kaugummi-G

rundmasse

(enthält E321), Xylitol (E967),

Pfefferminzöl, wasserfreies Natriumcarbonat (E500(i)), Acesulfam-Kalium (E950), Levomenthol, leichtes

Magnesiumoxid (E530), Mentholaroma ‘Winterfresh’, Hypromellose (E464), Sucralose (E955), Polysorbat 80

(E433), Stärke, Titandioxid (E171), Carnaubawachs (E903), Chinolingelb (E104) und Talkum.

Nicorette Menthol Kaugummi ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Wie Nicorette Menthol aussieht und Inhalt der Packung

Nicorette Menthol ist ein Kaugummi.

Nicorette Menthol Kaugummi ist in Verpackungen mit 12, 15, 24, 30, 48, 90, 96, 105, 204 oder 210 Stück

erhältlich (Blisterverpackung zum Herausdrücken).

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Johnson & Johnson Consumer NV/SA

Antwerpseweg 15–17

B-2340 Beerse

Hersteller

McNeil AB, Norrbroplatsen 2, SE-25109 Helsingborg, Schweden

Johnson & Johnson Consumer NV/SA

Antwerpseweg 15–17

B-2340 Beerse

Zulassungsnummern

Nicorette Menthol 2 mg wirkstoffhaltiges Kaugummi: BE468240

Nicorette Menthol 4 mg wirkstoffhaltiges Kaugummi: BE468257

Art der Abgabe

Apothekenpflichtig.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im: 05/2016

Nicorette Menthol 2 mg und 4 mg Kaugummi v3.1_B2.0

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

8-5-2018

ANTISPETIC (Eucalyptol, Menthol, Methyl Salicylate, Thymol) Mouthwash [H-E-B]

ANTISPETIC (Eucalyptol, Menthol, Methyl Salicylate, Thymol) Mouthwash [H-E-B]

Updated Date: May 8, 2018 EST

US - DailyMed

2-5-2018

CHEST RUB (Camphor, Eucalyptus Oil, Menthol) Cream [Amazon]

CHEST RUB (Camphor, Eucalyptus Oil, Menthol) Cream [Amazon]

Updated Date: May 2, 2018 EST

US - DailyMed

1-5-2018

GOLD BOND ORIGINAL MEDICATED (Menthol) Lotion [Chattem, Inc.]

GOLD BOND ORIGINAL MEDICATED (Menthol) Lotion [Chattem, Inc.]

Updated Date: May 1, 2018 EST

US - DailyMed

1-5-2018

MUSCLE RUB ULTRA (Camphor,Menthol, Methyl Salicylate) Cream [H E B]

MUSCLE RUB ULTRA (Camphor,Menthol, Methyl Salicylate) Cream [H E B]

Updated Date: May 1, 2018 EST

US - DailyMed

1-5-2018

GOLD BOND EXTRA STRENGTH (Menthol) Lotion [Chattem, Inc.]

GOLD BOND EXTRA STRENGTH (Menthol) Lotion [Chattem, Inc.]

Updated Date: May 1, 2018 EST

US - DailyMed

30-4-2018

KROGER HOT AND COLD MEDICATED PATCH (Menthol) Patch [Kroger Company]

KROGER HOT AND COLD MEDICATED PATCH (Menthol) Patch [Kroger Company]

Updated Date: Apr 30, 2018 EST

US - DailyMed

30-4-2018

BODY (Menthol) Powder [Topco Associates]

BODY (Menthol) Powder [Topco Associates]

Updated Date: Apr 30, 2018 EST

US - DailyMed

27-4-2018

MYRRH WOMAN (Menthol) Pill [MIR BIOTECHNOLOGY]

MYRRH WOMAN (Menthol) Pill [MIR BIOTECHNOLOGY]

Updated Date: Apr 27, 2018 EST

US - DailyMed

26-4-2018

MAXIMUM STRENGTH COLD AND HOT CVS (Lidocaine Hci 4% Menthol 1%) Cream [CVS]

MAXIMUM STRENGTH COLD AND HOT CVS (Lidocaine Hci 4% Menthol 1%) Cream [CVS]

Updated Date: Apr 26, 2018 EST

US - DailyMed

25-4-2018

BODY (Menthol) Powder [WinCo Foods, LLC]

BODY (Menthol) Powder [WinCo Foods, LLC]

Updated Date: Apr 25, 2018 EST

US - DailyMed

25-4-2018

STUDIO 35 MEDICATED BODY (Menthol) Powder [Walgreen Co]

STUDIO 35 MEDICATED BODY (Menthol) Powder [Walgreen Co]

Updated Date: Apr 25, 2018 EST

US - DailyMed

23-4-2018

BODY (Menthol, Zinc Oxide) Powder [McKesson]

BODY (Menthol, Zinc Oxide) Powder [McKesson]

Updated Date: Apr 23, 2018 EST

US - DailyMed

20-4-2018

MIND BODY MATRIX PAIN RELIEF (Menthol) Cream [Functional Energetic, Inc.]

MIND BODY MATRIX PAIN RELIEF (Menthol) Cream [Functional Energetic, Inc.]

Updated Date: Apr 20, 2018 EST

US - DailyMed

19-4-2018

GOLD BOND ANTI ITCH (Menthol And Pramoxine Hydrochloride) Cream [Chattem, Inc.]

GOLD BOND ANTI ITCH (Menthol And Pramoxine Hydrochloride) Cream [Chattem, Inc.]

Updated Date: Apr 19, 2018 EST

US - DailyMed

19-4-2018

PERSONAL CARE ICE COLD ANALGESIC (Menthol) Gel [Delta Brands Products LLC]

PERSONAL CARE ICE COLD ANALGESIC (Menthol) Gel [Delta Brands Products LLC]

Updated Date: Apr 19, 2018 EST

US - DailyMed

19-4-2018

FLEXALL PAIN RELIEVING (Menthol Analgesic) Gel [Ari-Med Pharmaceuticals]

FLEXALL PAIN RELIEVING (Menthol Analgesic) Gel [Ari-Med Pharmaceuticals]

Updated Date: Apr 19, 2018 EST

US - DailyMed

18-4-2018

HOT AND COLD MEDICATED PATCH (Menthol) Patch [Walgreen Company]

HOT AND COLD MEDICATED PATCH (Menthol) Patch [Walgreen Company]

Updated Date: Apr 18, 2018 EST

US - DailyMed

17-4-2018

RELIEVE AND RELAX PAIN RELIEVING (Menthol) Gel [Ruggiero Innovations LLC]

RELIEVE AND RELAX PAIN RELIEVING (Menthol) Gel [Ruggiero Innovations LLC]

Updated Date: Apr 17, 2018 EST

US - DailyMed

17-4-2018

PAIN RELIEF PATCHES (Camphor, Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Walgreen Company]

PAIN RELIEF PATCHES (Camphor, Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Walgreen Company]

Updated Date: Apr 17, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

GOLD ICE (Menthol) Cream [Eden'S Answers Inc.]

GOLD ICE (Menthol) Cream [Eden'S Answers Inc.]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

ALOE VERA GEL (Lidocaine Hcl, Menthol) Gel [Meijer Distribution]

ALOE VERA GEL (Lidocaine Hcl, Menthol) Gel [Meijer Distribution]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

13-4-2018

BODY (Menthol) Powder [Meijer Distribution, Inc]

BODY (Menthol) Powder [Meijer Distribution, Inc]

Updated Date: Apr 13, 2018 EST

US - DailyMed