Neurobion

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Neurobion Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Neurobion Injektionslösung
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Verdauungssystem und Stoffwechsel, Vitamine, vitamin B 1, in Kombination mit vitamin B 6 und vitamin B 12

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE082056
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Neurobion 100 mg – 100 mg – 1 mg / 3 ml Injektionslösung

Vitamine B

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch

bevor Sie mit der

Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte

weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen

Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Neurobion und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Neurobion beachten?

Wie ist Neurobion anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Neurobion aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST NEUROBION UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Neurobion ist ein injizierbares Vitaminpräparat, das die Vitamine B

und B

enthält.

Neurobion ist angezeigt bei Vitamine B

und B

Mangelerscheinungen, sofern diese nicht

durch Diätmassnahmen behoben werden können.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON NEUROBION BEACHTEN?

Neurobion darf nicht angewendet werden,

Wenn Sie allergisch gegen Thiaminhydrochlorid (Vitamin B

), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin

), Cyanocobalamin (Vitamin B

) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Wenn Sie Medikamente einnehmen, die L-DOPA enthalten (bei Parkinsonismus) dürfen Sie

kein Neurobion erhalten. Sie müssen Ihren Arzt davon unterrichten.

Wenn Sie früher bereits Überempfindlichkeitsreaktionen auf Vitaminpräparate gezeigt

haben, müssen Sie Ihrem Arzt Bescheid sagen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Neurobion anwenden.

Bei langfristiger Verabreichung von mehr als 1 g Vitamin B

pro Tag können

Empfindungsstörungen auftreten.

Durch das Vitamin B

in Neurobion kann eine bösartige Blutarmut maskiert werden. Daher

muss bei Blutarmut zuerst eine exakte Diagnose gestellt werden, bevor Neurobion verabreicht

wird.

PIL 05/2015 = closing ID 202614, ID 105314, ID 124776

In der Literatur werden bei langfristiger Einnahme (6 - 12 Monate) einer durchschnittlichen

Tagesdosis von mehr als 50 mg Vitamin B

Nervenerkrankungen beschrieben. Daher wird bei

langfristiger Einnahme eine regelmäßige Kontrolle durch den Arzt empfohlen.

Bei der plötzlichen Unterbrechung einer Vitamin-B

-Therapie (ab Dosen von 200 mg pro Tag)

können Entzugserscheinungen auftreten.

Kinder und Jugendliche

Zur Behandlung bei Kindern und Jugendlichen liegen nur beschränkte Erfahrungen vor. Die

Verabreichung ist daher nicht empfohlen.

Anwendung von Neurobion zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen /

anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, oder beabsichtigen andere

Arzneimittel einzunehmen, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel

handelt.

L-dopa: die Wirkung von L-dopa kann eingeschränkt sein, wenn gleichzeitig Vitamin B

verabreicht wird.

Pyridoxin-Antagonisten: die Effizienz von Vitamin B

(Pyridoxin) kann sinken.

Harntreibende Arzneimittel wie zum Beispiel Furosemid: bei langfristiger Anwendung kann die

Ausscheidung von Vitamin B

beschleunigt werden, wodurch der Blutspiegel von Vitamin B

sinken kann.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren

Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft konnten bei der empfohlenen Dosierung keine Risiken

aufgrund der Anwendung von Neurobion 100 mg – 100 mg – 1 mg/3 ml Injektionslösung

nachgewiesen werden.

Stillzeit

Die Vitamine B

und B

gehen in die Muttermilch über, Risiken einer Überdosierung beim

Säugling sind jedoch nicht bekannt. In Einzelfällen können hohe Dosen von Vitamin B

, d. h.

> 600 mg täglich, die Produktion der Muttermilch hemmen.

Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Tierversuche reichen in Bezug auf die Reproduktionstoxizität nicht aus.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Neurobion hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit

und die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen.

3.

Wie ist Neurobion anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker

an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

PIL 05/2015 = closing ID 202614, ID 105314, ID 124776

Neurobion wird in einer durch den Arzt festgelegten Dosis in die Muskeln injiziert. Die Spritze

darf nur durch den Arzt oder das Pflegepersonal verabreicht werden. Der Arzt bestimmt

Häufigkeit und Dauer der Spritzen.

Anwendung bei Kindern und Jugendliche bis 18 Jahre

Zur Behandlung bei Kindern und Jugendlichen liegen nur beschränkte Erfahrungen vor. Die

Verabreichung ist daher nicht empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von Neurobion angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Neurobion haben eingenommen, kontaktieren Sie sofort

Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Wenn Sie die Anwendung von Neurobion vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Neurobion abbrechen

Bei der plötzlichen Unterbrechung einer Vitamin-B

-Therapie (ab Dosen von 200 mg pro Tag)

können Entzugserscheinungen auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an

Ihren Arzt oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Sehr selten (kommt bei weniger als 1 von 10.000 Personen vor):

Schwere allergische Reaktion (Überempfindlichkeit), oft in Verbindung mit einer Senkung des

Blutdrucks, Schwindel, Übelkeit und eventuell Atembeschwerden (anaphylaktischer Schock).

Wenn Sie dies vermuten, wenden Sie sich bitte unverzüglich an einen Arzt.

Die übrigen Nebenwirkungen sind nachstehend in der Häufigkeit, mit der sie vorkommen,

angeführt:

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Allergische Reaktionen, wie Schwitzen, schneller Herzschlag und Hautreaktionen mit Juckreiz

und Nesselsucht.

Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen.

Reaktionen an der Einstichstelle:

Über Einzelfälle von Akne oder Ekzem wurde nach hohen parenteralen Dosen von Vitamin B

berichtet.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können

Nebenwirkungen auch direkt über nationale Meldesystem anzeigen

Belgien

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

PIL 05/2015 = closing ID 202614, ID 105314, ID 124776

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über

die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST NEUROBION AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Etikett nach EXP

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den

letzten Tag des angegebenen Monats.

Im Kühlschrank lagern (2°C-8°C)

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Neurobion enthält

Die Wirkstoffe sind 100 mg Vitamin B

(Thiaminhydrochlorid) , 100 mg Vitamin B

(Pyridoxinhydrochlorid und 1 mg Vitamin B

(Cyanocobalamin pro Ampulle von 3 ml

Injektionslösung.

Die sonstigen Bestandteile sind Kaliumcyanid, Natriumhydroxid, Wasser für

Injektionszwecke.

Wie Neurobion aussieht und Inhalt der Packung

Ampullen à 3 ml.

Packungen mit 6 Ampullen zur intramuskulären Anwendung.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer:

Merck Consumer Healthcare n.v./s.a.

Brusselsesteenweg 288

B-3090 Overijse

Tel: 02/ 686.07.11

Fax: 02/ 687.91.20

E-mail: infoch@merck.be

Hersteller:

Merck KGaA

Frankfurter Strasse 250

64293 Darmstadt

Deutschland

Zulassungsnummer

BE082056

Art der Abgabe

Verschreibungspflichtig.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im 05/2015.

PIL 05/2015 = closing ID 202614, ID 105314, ID 124776

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im: 06/2015

PIL 05/2015 = closing ID 202614, ID 105314, ID 124776

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

14-11-2018

Neurobion®

Rote - Liste