Natriumchloride Dirinco

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Natriumchloride Dirinco Infusionslösung 0,9%
  • Dosierung:
  • 0,9%
  • Darreichungsform:
  • Infusionslösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Natriumchloride Dirinco Infusionslösung 0,9%
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE174413
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

DIRINCO

NATRIUMCHLORID DIRINCO 0,9% INFUSIONSLÖSUNG

GEBRAUCHSINFORMATION

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige

Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich.

Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Natriumchlorid Dirinco 0,9%

Infusionslösung vorschriftsgemäß angewendet werden.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Diese Packungsbeilage beinhaltet

Was ist Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung und wofür wird es angewendet?

Was müssen Sie vor der Anwendung von Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung

beachten?

Wie ist Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung aufzubewahren?

Weitere Angaben.

Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung

Natriumchlorid

Der arzneilich wirksame Bestandteil ist: Natriumchlorid

Die sonstigen Bestandteile (Hilfsstoffe) sind: Wasser zur Injektion

Pharmazeutischer Unternehmer: DIRINCO BV, Ketelmeer1, 5347 JX Oss, Niederlande

Hersteller: S.A.L.F. SPA Laboratorio Farmacologico, Via G. Mazzini,9 , 24069 Cenate Sotto

(BG),, Italien

Zulassungsnummern:

BE 174447 (250 ml)

BE 174431 (500 ml)

BE 174422 (1000 ml)

BE 174413 (2000 ml)

Was ist Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung und wofür wird es

angewendet?

Physiologische Lösung

Infusionsflüssigkeit zur intravenösen Anwendung, steril und pyrogenfrei.

Natriumchlorid wird bei der Behandlung von extrazellulärer Volumendepletion,

Dehydratation, Natriumdepletion, die beispielsweise nach einer exzessiven Diurese,

Gastroenteritis oder Salzretention entstehen können.

Die 0,9% Konzentration wird auch oft als Transport- oder Verdünnungsmittel für die

Verabreichung eines anderen intravenösen Arzneimittels angewendet.

Wass müssen Sie vor der Anwendung von Natriumchlorid Dirinco 0,9%

Infusionslösung beachten?

DIRINCO

NATRIUMCHLORID DIRINCO 0,9% INFUSIONSLÖSUNG

GEBRAUCHSINFORMATION

Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung darf nicht angewendet werden,

Wenn die nachfolgenden Krankheitszeichen auftreten: Hypernatriämie,

Hyperchlorämie, Acidose, hypertone Dehydratation.

Weil es allgemeine Gegenanzeigen bei Infusionstherapie gibt: dekompensierte

Herzinsuffizienz, Lungen- und Gehirnödem,

Nierenfunktionsstörungen (Oligurie / Anurie) und Hyperhydratation.

Bevor Kontrollen und Serumionogramme von Säureverhältnissen und der Wasserbilanz

ausgeführt sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Natriumchlorid Dirinco 0,9%

Infusionslösung ist erforderlich,

Weil im Falle von Hypokaliämie, Hypertonie Vorsicht geboten ist.

Weil längere und unkontrollierte Anwendung zu ernsthaften Homeostasestörungen

führen kann.

Wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen. Lesen Sie bitte auch den Abschnitt „Bei

Anwendung von Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung mit anderen

Arzneimitteln“.

Verständigen Sie Ihren Arzt, wenn einer der oben genannten Warnhinweise auf Sie jetzt

oder in der Vergangenheit zutrifft.

Bei Anwendung von Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung zusammen mit

Nahrungsmitteln und Getränken.

Nicht zutreffend für dieses Arzneimittel.

Schwangerschaft

Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung darf während der Schwangerschaft

angewendet werden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder

Apotheker um Rat.

Stillzeit

Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung darf während der Stillzeit verabreicht

werden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Nicht zutreffend.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Natriumchlorid

Dirinco 0,9% Infusionslösung

Nicht zutreffend.

Bei Anwendung von Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung mit anderen

Arzneimitteln

Gewöhnlich hat das Produkt keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln.

Andere Wechselwirkungen sind nicht bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen

bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

DIRINCO

NATRIUMCHLORID DIRINCO 0,9% INFUSIONSLÖSUNG

GEBRAUCHSINFORMATION

Wie ist Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung anzuwenden?

Halten Sie diese Anweisungen genau ein, falls vom Arzt nichts anders verordnet wurde.

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.

Nur anwenden, wenn die Lösung klar und frei von Teilchen ist und wenn der Behälter

unversehrt ist. Die übrigbleibende Lösung nicht weiter anwenden.

Die zu verabreichende Lösungsmenge an die Notwendigkeit der Wiederherstellung der

Wasser- und Elektrolytenbilanz anpassen. Im Falle von Dehydratation, in einem Zeitraum

von 12 bis 24 Stunden, die Hälfte des nötigen Volumens verabreichen. Ihr Arzt wird Ihnen

mitteilen, wie lange Sie Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung anwenden müssen.

Wenn Sie die Anwendung von Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung

vergessen haben

Nicht zutreffend.

Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Natriumchlorid Dirinco 0,9%

Infusionslösung. abgebrochen wird:

Wenn Sie die Behandlung mit Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung vorzeitig

abbrechen, werden die Krankheitszeichen wieder auftreten.

Wenn Sie eine größere Menge von Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung

angewendet haben, als Sie sollten:

Wenn Sie zu viel Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung angewendet haben, setzen

Sie sich unmittelbar mit Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder dem Giftnotrufzentrale

(070/245.245) in Verbindung.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung Nebenwirkungen

haben.

Bei Verabreichung gemäß den obenstehenden Anweisungen und in Anbetracht der

klinisch festgestellten Gegenanzeigen und der vorgeschriebenen

Dosierungsanweisungen, werden keine Nebenwirkungen erwartet.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht

in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind oder die Sie als ernsthaft empfinden.

Wie ist Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Bei Raumtemperatur (15 - 25° C) aufbewahren.

Äußerstes Anwendungsdatum

Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung nach dem Datum hinter “nicht anzuwenden

nach” oder “EX” auf dem Etikett der Verpackung nicht mehr anwenden

Natriumchlorid Dirinco 0,9% Infusionslösung nicht anwenden, wenn Sie sehen, dass die

Lösung trübe ist und sich in der Lösung Teilchen befinden.

Weitere Angaben

Für alle Informationen in Bezug auf dieses Arzneimittel setzen Sie sich mit Ihrem Arzt

oder Apotheker in Verbindung.

DIRINCO

NATRIUMCHLORID DIRINCO 0,9% INFUSIONSLÖSUNG

GEBRAUCHSINFORMATION

Nicht verschreibungspflichtig.

Diese Packungsbeilage ist letztmals im Oktober 2012 überarbeitet worden.

Das Datum der Genehmigung dieser Packungsbeilage ist 01/2013.