Multishield DC

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Multishield DC Lösung zur intramammären Anwendung
  • Darreichungsform:
  • Lösung zur intramammären Anwendung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Multishield DC Lösung zur intramammären Anwendung
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Kombination von Antibiotika für intramammair verwenden, beta-lactam-antibakterielle Wirkstoffe mit anderen antibakteriellen Wirk

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V439004
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE Versie

MULTISHIELD DC

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR: Multishield DC

Suspension zur intramammären

Anwendung

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Cross Vetpharm Group Ltd.,

Broomhill Road

Tallaght

Dublin 24

Irland

Verteiler:

Eurovet Animal Health BV

Handelsweg 25

5531 AE Bladel

Niederlande

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Multishield DC Suspension zur intramammären Anwendung bei Kühen

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Weißliche, homogene, ölige Suspension.

Ein 4,5 g Injektor zur intramammären Anwendung enthält:

Neomycin

70 000 IE

(entsprechend Neomycinsulfat

100 mg)

Penethamat

77,2 mg

(entsprechend Penethamat-Hydrojodid

100 mg)

Benzylpenicillin

227,2 mg

(entsprechend Procain-Benzylpenicillin

400 mg)

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Kühe in der Trockenstehperiode: Zur Behandlung von subklinischer Mastitis durch

bovine Mastitis-Erreger, die gegenüber der Wirkstoffkombination Penicillin und

Neomycin empfindlich sind, im Rahmen einer Strategie zur Prävention neuer

Infektionen während der Trockenstehperiode.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei laktierenden Kühen.

Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Beta-

Laktam- und Cephalosporin-Antibiotika, Neomycin oder anderen Aminoglycosid-

Antibiotika oder Jod.

Bijsluiter – DE Versie

MULTISHIELD DC

Nicht anwenden bei Kühen mit klinisch manifester Mastitis.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Allergische Reaktionen (allergische Hautreaktionen, Anaphylaxie)

Penicilline können nach der Anwendung zu Überempfindlichkeitsreaktionen führen, die

gelegentlich auch schwerwiegend sein können.

Falls Sie schwerwiegende Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der

Packungsbeilage aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem

Tierarzt mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Kühe (in der Trockenstehperiode).

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

100 mg Neomycinsulfat, 100 mg Penethamat-Hydrojodid und 400 mg Procain-

Benzylpenicillin in jedes Euterviertel.

Intramammäre Anwendung

Der Inhalt eines Injektors sollte sofort nach dem letzten Melken in der Laktationsphase

über den Strichkanal der Zitze in jedes Euterviertel eingebracht werden.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Vor der Instillation ist das Euter vollständig auszumelken. Die Zitze sowie deren

Öffnung sind gründlich mit einem Reinigungstuch zu reinigen und zu desinfizieren.

Dabei ist ein sorgfältiges Vorgehen erforderlich, um eine Kontamination der

Injektordüse zu vermeiden. Der Inhalt eines Injektors wird vorsichtig in jedes

Euterviertel eingebracht. Das Arzneimittel durch vorsichtiges Massieren von Zitze und

Euter verteilen. Der Injektor darf nur einmal verwendet werden.

10 WARTEZEIT

Essbare Gewebe: 28 Tage.

Milch: 96 Stunden nach dem Kalben bei Kühen mit einer Trockenstehperiode von mehr

als 50 Tagen.

50 Tage plus 96 Stunden nach der Behandlung von Kühen mit einer Trockenstehperiode

von 50 Tagen oder weniger.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 25 °C lagern.

Nicht im Kühlschrank lagern oder einfrieren.

Bijsluiter – DE Versie

MULTISHIELD DC

Nur zur einmaligen Anwendung.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Injektor, der Schachtel und dem

Behälter nach “Verw. bis” angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart

Die Anwendung des Tierarzneimittels sollte unter Berücksichtigung des Antibiogramms

des betreffenden Tieres erfolgen. Wenn dies nicht möglich ist, sollte die Therapie unter

Berücksichtigung örtlicher epidemiologischer Informationen (aus der Region bzw. von

dem landwirtschaftlichen Betrieb) über die Empfindlichkeit der Zielbakterien

durchgeführt werden.

Bei der Anwendung des Tierarzneimittels sind die offiziellen nationalen und regionalen

Vorschriften über den Einsatz von Antibiotikabehandlungen zu beachten.

Die therapeutische Wirksamkeit des Tierarzneimittels ist nur gegen Erreger erwiesen,

die empfindlich gegenüber den darin enthaltenen Wirkstoffen sind.

Nach dem Trockenstellen kann es trotz prophylaktischer Behandlung zu schweren

akuten Mastitiden [mit potenziell tödlichem Verlauf] durch Erreger wie Pseudomonas

aeruginosa kommen. Zur Reduzierung dieses Risikos sollte streng auf eine gute

aseptische Vorgehensweise geachtet werden. Die Kühe sollten auf einer hygienischen

Koppel in ausreichender Entfernung vom Melkstand gehalten und nach dem

Trockenstellen mehrere Tage lang regelmäßig kontrolliert werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Da es gelegentlich zu allergischen Hautreaktionen kommen kann, sollte ein Kontakt mit

diesem Tierarzneimittel vermieden werden.

Penicilline und Cephalosporine können nach Selbstinjektion, Inhalation, Einnahme

oder Hautexposition eine Überempfindlichkeit auslösen.

Eine Überempfindlichkeit gegen Penicilline kann zu einer Kreuzallergie gegen

Cephalosporine und umgekehrt führen. Die allergischen Reaktionen gegen diese

Substanzen können gelegentlich schwerwiegender Art sein.

Wenn Ihnen empfohlen wurde, den Umgang mit solchen Produkten zu meiden oder

wenn Sie bereits wissen, dass Sie überempfindlich reagieren, sollten Sie den Kontakt

mit dem Tierarzneimittel vermeiden.

Wenn nach einer Exposition Symptome wie ein Hautausschlag auftreten, ist ein Arzt zu

Rate zu ziehen und dem Arzt dieser Warnhinweis vorzulegen. Schwellungen des

Gesichts, der Lippen oder Augenlider oder Schwierigkeiten beim Atmen sind ernst zu

nehmende Symptome und erfordern eine dringende medizinische Versorgung.

Trächtigkeit und Laktation

Die Anwendung des Tierarzneimittels bei laktierenden Kühen wird nicht empfohlen,

außer die Tiere befinden sich in der Trockenstehperiode.

Bijsluiter – DE Versie

MULTISHIELD DC

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Keine Daten verfügbar.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel) (falls erforderlich)

Bei Überdosierung können die angegebenen Wartezeiten für Milch und essbare Gewebe

ungültig sein.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind

entsprechend den nationalen Vorschriften zu entsorgen

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

November 2014

15.

WEITERE ANGABEN

Gesetzliche Kategorie:

Verschreibungspflichtig

Packungsgrößen:

Schachteln zu 24 Injektoren.

Behälter zu 120 Injektoren.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in

Verkehr gebracht.

Zulassungsnummer:

BE-V439004

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.