Moderin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Moderin Tablette 4 mg
  • Dosierung:
  • 4 mg
  • Darreichungsform:
  • Tablette
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Moderin Tablette 4 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V238524
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Leaflet – Version DE

MODERIN 4 MG

GEBRAUCHSINFORMATION

MODERIN

Tabletten 4 mg

1.

NAME

UND

ANSCHRIFT

DES

ZULASSUNGSINHABERS

UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Inhaber der Handelsgenehmigung:

Zoetis Belgium s.a.

Rue Laid Burniat, 1

B - 1348 Louvain-la-Neuve

Für die Freigabe verantwortlicher Hersteller:

Pfizer Italia S.r.l.

63100 Località Marino del Tronto

Ascoli Piceno -Italie

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

MODERIN

Tabletten 4 mg

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Methylprednisolonum 4 mg - Lactosum - Saccharum – Maydis amylum – Calcii stearas - q.s. pro

tabletta una.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

MODERIN Tabletten sind bei Hunden und Katzen zur symptomatische Behandlung von

entzündlichen und allergischen Erkrankungen der Haut, des Bewegungsapparates, der Augen und der

Ohren angezeigt.

MODERIN Tabletten können sowohl zu Beginn einer Entzündung als auch zur Fortsetzung der

Therapie, nachdem diese mit einem injektionsfähigen Glukokortikoid begonnen wurde, verabreicht

werden.

5.

GEGENANZEIGEN

Bei Tieren mit Nierenerkrankungen oder mit Diabets mellitus ist eine systemische Corticoidtherapie

normalerweise gegenangezeigt.

Wie dies bei allen Corticoiden der Fall ist, sind auch die MODERIN Tabletten bei Tieren mit

Magengeschwüren und bei Tieren mit dem Cushing-Syndrom gegenangezeigt. Bei vorhandener

Osteoporose, der Anlage zu Thrombophlebitis, bei Hypertonie, Kongestions-Herzerkrankugen oder

Mikrobeninfektionen ist bei der Anwendung von Corticoiden Vorsicht geboten.

Leaflet – Version DE

MODERIN 4 MG

Tiere, die mit Corticoiden behandelt werden, müssen auf Anzeichen von Infektionen hin beobachtet

werden un es muß, falls erforderlich, die richtige Anti-Mikroben-Therapie eingeleitet werden. Wie

dies bei allen Corticoiden der fall ist, muß das Tier nach einer chronische Langzeitanwendung auf

eine mögliche Nebennierenrindensuppression hin untersucht werden. In diesem Fall kann eine ACTH-

(adrenocorticotropes Hormon)-Therapie erforderlich sein.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Corticosteroide können während der Behandlung ein Cushing-Syndrom verursachen mit - als Folge

davon - signifikanten Veränderungen im Fett, Kohlenhydrat - sowie im Eiweißstoffwechsel, so daß

eine Neuverteilung des körperfetts, sowie Muskelschwäche und Osteoporose entstehen können.

7.

ZIELTIERART(EN)

Hunde und Kätzen.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Die Dosis kann den individuellen klinische Umständen entsprechend variieren (z.B. je nach

Schweregrad der Erkrankung, der voraussichtlichen Behandlungsdauer und der individuellen

Empfindlichkeit).

Aus diesem Grunde soll das folgende empfohlenen Dosierungsschema nur als Anhaltspunkt dienen.

Es können - je nach individuellen klinischen Umständen - Anpassungen erforderlich sein.

Körpergewicht

Mittlere Tagesdosis

1 bis 5 kg

1 mg

5 bis 9 kg

2 mg

9 bis 18 kg

2 bis 4 mg

18 bis 36 kg

4 bis 8 mg

Verabreichungsweise: Oral.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Zu Beginn der Behandlung kann es erforderlich sein, eine Höhere Dosis als die oben angegebene

Dosis zu verabreichen. Es wird empfohlen, diese Anfangsdosis auf zwei Verabreichungen zu

verteilen.

Sobald ein Therapieerfolg sichtbar is, sollte die Tagesdosis allmächlich reduziert werden:

entweder um die Behandlung abzusetzen - bei akuten Fällen - oder um eine minmale Erhaltungsdosis

beizubehalten - bei chronische Erkrankungen.

Der Tierarzt kann eine „Tag-alternierende Therapie“ verwenden, um auf diese Weise einen

kleinstmöglichen negativen Feedback-Mechanismus auf die ACTH-Sekretion zu erhalten.

Leaflet – Version DE

MODERIN 4 MG

Veröffentlicher Fachliteratur und wissenschaftlichen Ansichten zufolge sollten Hunde vorzugsweise

jeden zweiten Morgen und Katzen vorzugsweise jeden zweiten Abend behandelt werden.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Aufbewahren bei ein Temperatur ≤ 25°C.

Bitte beachten Sie das auf der Packung angegebene Verfalldatum.

12.

BESONDERE

WARNHINWEISE

- Im Falle einer Infektion ist die Hormontherapie mit einer ätiologischen antibakteriellen Behandlung

zu verknüpfen. Nach einer Behandlung über einen längeren Zeitraum sollte die Dosis schrittweise

reduziert werden.

- Die Sicherheit von MODERIN Tabletten ist bei trächtigen Tieren (Hündinnen und Katzen), sowie

bei Zuchttieren (Rüden und Katern) nicht erwiesen. Nur anwenden nach entsprechender Nutzen-

Risiko-Bewertung durch den behandelnden Tierarzt.

- Die gleichzeitige Verabreichung von Barbituraten, Phenylbutazon, Phenytoin oder Rifampicin kann

zu einem verstärkten Abbau von Glucocorticoiden führen und deren Wirkung einschränken. Es kann

ein vermindertes Ansprechen auf Antikoagulantien auftreten.

- Eine akute Überdosierung äußert sich durch erhöhten Blutdruck, Erbrechen und Ödeme. Bei den

geringsten Anzeichen einer chronischen Vergiftung wird empfohlen, die Dosis zu reduzieren und

auf die niedrigste wirkungsvolle Dosis herabzusetzen.

Bei Behandlung über einen längeren Zeitraum oder Überdosierung können folgende Symptome

auftreten:

- iatrogene Nebenniereninsuffizienz durch Hemmung der Ausschüttung von körpereigenem

Kortison;

- gestörte Kalziumaufnahme;

- deutlich negative Stickstoffbilanz;

- Immunsuppression.

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

06/2013.

Leaflet – Version DE

MODERIN 4 MG

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V166451 (Flakon HDPE)

BE-V238524 (Blister)

Verschreibungspflichtig