Methergin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Methergin - Tropfen
  • Einheiten im Paket:
  • 10 ml, Laufzeit: 24 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Methergin - Tropfen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Ergot alkaloids

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 6170
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

Methergin–Tropfen

Methylergometrinhydrogenmaleat

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmedieses

Arzneimittelsbeginnen.

- HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

- WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.

- DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSieesnichtanDritteweiter.

EskannanderenMenschenschaden,auchwenndiesediegleichenBeschwerdenhabenwieSie.

- WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,

informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1. WasistMetherginundwofürwirdesangewendet?

2. WasmüssenSievorderEinnahmevonMetherginbeachten?

3. WieistMethergineinzunehmen?

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5. WieistMetherginaufzubewahren?

6. WeitereInformationen

1. WASISTMETHERGINUNDWOFÜRWIRDESANGEWENDET?

MetherginenthälteinenchemischweiterentwickeltenWirkstoffdesMutterkorns,dereineschnell

einsetzendeundlanganhaltendeZusammenziehungderGebärmutterbewirkt.Dadurchwirddie

Nachgeburtsperiodeverkürzt,BlutverlustewerdenvermindertunddieRückbildungderGebärmutterwird

beschleunigt.

Metherginkannangewendetwerden:

* imWochenbettbeiunzureichenderRückbildungderGebärmutter

* zurBehandlungvonBlutungenimWochenbett

* zurBehandlungvonStauungendesWochenflusses

* zurVerminderungvonBlutungennachFehlgeburten

2. WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONMETHERGINBEACHTEN?

Methergindarfnichteingenommenwerden,

- wennSieüberempfindlich(allergisch)gegenMethylergometrinhydrogenmaleatodereinender

sonstigenBestandteilevonMetherginsind.

- inderSchwangerschaft

- währendderGeburt

- beiBluthochdruck

- beiDurchblutungsstörungenderGliedmaßensowiederHerzkranzgefäße(Anginapectoris)

- beiÖdemenundEiweißimHarnwährendderSchwangerschaft(Spätgestosen)

- beiBlutvergiftung(Sepsis)

- beiInfektionen(z.B.Kindbettfieber)

- zurEinleitungderGeburtoderzurBeschleunigungeinerinGangbefindlichenGeburt(primäre

undsekundäreWehenschwäche)

- beiLeber-oderNierenfunktionsstörungen.

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonMetherginisterforderlich,

- wennSienochananderenKrankheiten(insbesondereerhöhtenBlutdruck)oderAllergieleiden

VorEingriffeninAllgemeinnarkoseistderNarkosearztüberdieEinnahmevonMetherginzu

informieren.

BeiEinnahmevonMetherginmitanderenArzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimittelbzw.vorkurzem

eingenommenhaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtigeArzneimittelhandelt.

Mittel,dieblutgefäßverengendwirken(z.B.Migränemittelundsolche,diebeiörtlicherBetäubung

manchmalangewendetwerden),MittelgegenInfektionen,sog.MakrolidantibiotikawieErythromycin,

ClarithromycinundTroleandomycin,MittelgegenAIDS/HIVwieRitonavir,Nelfinavir,Indinaviroder

DelavirdineundMittelgegenPilzinfektionenwieKetoconazol,ItraconazoloderVoriconazolkönnen

durchMethergininihrerWirkungverstärktwerden.WennbeiIhnendieseMittelangewendetwerden

sollen,teilenSiebittevorherdembehandelndenArztdieEinnahmevonMetherginmit,damiter

gegebenenfallsdieDosierungentsprechendanpasst.MigränemittelsolltenSienurnachRücksprachemit

dembehandelndenArzteinnehmen.

SchwangerschaftundStillzeit

WährendderSchwangerschaftdarfMetherginnichtangewandtwerden.

ÜbereineVerringerungderMilchbildungbeiWöchnerinnenwurdeberichtet.Methergintrittindie

Muttermilchüber.VereinzeltwurdeüberdasAuftretenunerwünschterWirkungenbeigestilltenKindern

berichtet,derenMütterMethergineinnahmen.DaherwirddieAnwendungwährendderStillzeitnicht

empfohlen.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

Achtung:DiesesArzneimittelkanndieReaktionsfähigkeitundVerkehrsfähigkeitbeeinträchtigen.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonMethergin

DiesesArzneimittelenthältgeringeMengenAlkohol,25–50mgpro

Einzelgabe.

MetherginTropfenenthaltenParahydroxybenzoesäureester,dieallergischeReaktionen,auch

Spätreaktionen,hervorrufen.können.

3. WIEISTMETHERGINEINZUNEHMEN?

NehmenSieMetherginimmergenaunachAnweisungdesArztesein.BittefragenSiebeiIhremArzt

oderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.FallsvomArztnichtandersverordnet,ist

dieüblicheDosis

1/2-1ml(=12-25Tropfen)2-3xtäglich.

DieTropfenwerdenmitetwasWasserverdünnteingenommen.

BeierstmaligenGebrauchentfernenSiebittedenGummistoppel,undverwendenSieweiterden

SchraubverschlussmitderDosierungspipette.FallsdieLösungnichtverwendetwird,istsie3Monatenach

ÖffnenderFlaschezuverwerfen.

WennSieeinegrößereMengevonMethergineingenommenhaben,alsSiesollten

könnenunteranderemÜbelkeit,Erbrechen,Kreislaufstörungen,zuhoheroderzuniedrigerBlutdruck,

Kribbeln,Starre,SchmerzenindenArmenundBeinen,Atemstörungenund/oderKrampfanfälle

auftreten.NehmenSieindiesemFallesofortärztlichenKontaktauf.

WennSiedieEinnahmevonMetherginvergessenhaben

FallsSiedieEinnahmevonMethergineinmalvergessen,dürfenSiediesenichtnachholen,indemSiedie

DosisbeidernächstenEinnahmeverdoppeln.LassenSiedieseDosisaus,undfahrenSiewiegewohntmit

derBehandlungfort.

WennSiedieEinnahmevonMetherginabbrechen

WennSiedasGefühlhaben,dassMetherginzustarkoderzuschwachwirkt,ändernSienichtvonsich

ausdieDosis,sondernfragenSieIhrenArztoderApotheker.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkannMetherginNebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedemauftreten

müssen.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSie

erheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformation

angegebensind.

ZiehendeSchmerzenimUnterleib("Nachwehen")sindeinZeichenfürdieWirkungvonMethergin.

SolltendieseSchmerzenzustarkwerden,sprechenSiemitdembehandelndenArzt.

WeiterskönnenÜbelkeit,Erbrechen,Schwitzen,Schwindel,KrämpfeundKopfschmerzenauftreten.

VereinzeltwurdeüberHautausschläge,Blutdruckerhöhung,niedrigenBlutdruck,Verlangsamungoder

BeschleunigungdesPulses,Herzklopfen,BrustschmerzenundDurchblutungsstörungeninden

Gliedmaßenberichtet.

InsehrseltenenFällenkanneszuÜberempfindlichkeitsreaktionen(Atemstörungen,Blutdruckabfall,

Schock,Kollaps),Herzinfarkt,Halluzinationen,Ohrensausen,KrämpfenderHerzkranzgefäße,Durchfall,

Venenentzündungen,verstopfteNaseoderMuskelkrämpfenkommen.

5. WIEISTMETHERGINAUFZUBEWAHREN?

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemUmkartonnach„verwendbarbis“angegebenen

Verfalldatumnichtmehranwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTagdesMonats.

ImKühlschranklagern(2°C-8°C).

InderOriginalverpackungaufbewahren,umdenInhaltvorLichtzuschützen.

DasArzneimitteldarfnichtimAbwasseroderHaushaltsabfallentsorgtwerden.FragenSieIhren

ApothekerwiedasArzneimittelzuentsorgenist,wennSieesnichtmehrbenötigen.DieseMaßnahme

hilftdieUmweltzuschützen.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasMetherginenthält

- DerWirkstoffist:Methylergometrinhydrogenmaleat

- DiesonstigenBestandteilesind:50mgÄthanol,Parahydroxybenzoesäurepropylester,

Parahydroxybenzoesäuremethylester,Maleinsäure,Dinatriummaleat,Propylenglykol,Wasser

WieMetherginaussiehtundInhaltderPackung

MetherginTropfensindklarundfarblosundineiner10mlFlascheerhältlich.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

NovartisPharmaGmbH,Wien

FallsweitereInformationenüberdasArzneimittelgewünschtwerden,setzenSiesichbittemitdem

örtlichenVertreterdesPharmazeutischenUnternehmersinVerbindung.

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtim11/2010

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

11-9-2018

Methergin

Rote - Liste