Marbox 100 ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Marbox® 100 ad us. vet., Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Marbox® 100 ad us. vet., Injektionslösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antibiotikum (Gyrasehemmer) für Rinder und Schweine.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 62951
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Marbox

100 ad us. vet., Injektionslösung

Biokema SA

Antibiotikum (Gyrasehemmer) für Rinder und Schweine.

ATCvet: QJ01MA93

Zusammensetzung

1 ml enthält:

Marbofloxacin100 mg

Glucon-delta-lacton,

Wasser für Injektionszweckeq.s. ad solutionem

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Marbofloxacin

Eigenschaften / Wirkungen

Marbofloxacin ist ein synthetisches, bakterizid wirkendes Antiinfektivum, das zur Familie

der Fluorchinolone gehört.

Es wirkt durch Hemmung der DNA-Gyrase. Sein breites in vitro-Wirkungsspektrum

umfasst Gram-negative (Pasteurella multocida, Mannheimia haemolytica, Histophilus

somni, E. coli) und Gram-positive Bakterien (insbesondere Staphylokokken).

Pharmakokinetik

Rinder - intramuskuläre Verabreichung. Nach einer einmaligen intramuskulären

Verabreichung in der empfohlenen Dosis von 8 mg/kg Körpergewicht beträgt die maximale

Plasmakonzentration (Cmax) 8 µg/ml. Sie wird nach ungefähr 1 Stunde erreicht (Tmax).

Marbofloxacin wird langsam eliminiert (T½ = 9.5 h).

Rinder - subkutane Verabreichung. Nach subkutaner Verabreichung in der empfohlenen

Dosis von 2 mg/kg Körpergewicht wird Marbofloxacin schnell

resorbiert und erreicht nach ca. 1 Stunde maximale Plasmakonzentrationen (Cmax) von

1.7 µg/ml. Die Eliminationshalbwertszeit (T½) von Marbofloxacin

beträgt 5.6 Stunden.

Schweine - intramuskuläre Verabreichung. Nach intramuskulärer Verabreichung in der

empfohlenen Dosis von 2 mg/kg Körpergewicht wird Marbofloxacin schnell resorbiert und

erreicht nach ca. 1 Stunde maximale Plasmakonzentrationen (Cmax) von 1.7 µg/ml. Die

terminale Eliminationshalbwertszeit (T½) von Marbofloxacin beträgt 8.7 Stunden.

Die Bioverfügbarkeit von Marbofloxacin ist nahezu 100%. Marbofloxacin wird schwach an

Plasmaproteine gebunden (weniger als 10% bei Schweinen und weniger als 30% bei

Rindern) und erreicht im gesamten Organismus eine gute Verteilung ln den meisten

Geweben (Leber, Niere, Haut, Lunge, Harnblase,

Uterus), liegen die Gewebekonzentrationen über der Plasmakonzentration. Marbofloxacin

wird hauptsächlich in seiner aktiven Form über Harn und Kot ausgeschieden.

Indikationen

Rinder: Zur therapeutischen Behandlung von Atemwegserkrankungen, die durch

Marbofloxacin-empfindliche Stämme von Pasteurella multocida, Mannheimia (früher

Pasteurella) haemolytica und Histophilus somni verursacht werden. Zur therapeutischen

Behandlung von akuter Mastitis mit starker Störung des Allgemeinbefindens, die durch

Marbofloxacin-empfindliche Stämme von Escherichia coli verursacht wird.

Schweine: Zur Behandlung des Mastitis-Metritis-Agalaktie-Syndroms (MMA). das durch

Marbofloxacinfempfindliche Bakterienstämme verursacht wird.

Rinder: Atemwegserkrankungen: Intramuskuläre Anwendung: 8 mg/kg Körpergewicht

(KGW), entsprechend 4 ml Marbox 100 pro 50 kg Körpergewicht, als Einmalinjektion. Falls

das Injektionsvolumen 20 ml überschreitet, sollte es auf mehrere Injektionsstellen verteilt

werden.

Akute Mastitis: Subkutane Anwendung: 2 mg/kg Körpergewicht, entsprechend 1 ml

Marbox 100 pro 50 kg KGW, einmal täglich über 3 Tage. Die erste Injektion kann auch

intravenös erfolgen.

Schweine: Intramuskuläre Anwendung: 2 mg/kg Körpergewicht, entsprechend 1 ml

Marbox 100 pro 50 kg KGW, einmal täglich über 3 Tage.

Anwendungseinschränkungen

Die Verträglichkeit des Tierarzneimittels in einer Dosierung von 2 mg/kg Körpergewicht

wurde bei trächtigen Rindern sowie bei Saugferkeln und -kälbern bei der Anwendung am

Muttertier bewiesen. Die Verträglichkeit des Tierarzneimittels in einer Dosierung von

8 mg/kg Körpergewicht bei trächtigen Rindern sowie bei Saugkälbern bei der Anwendung

am Muttertier wurde nicht untersucht. In diesem Fall liegt der Einsatz, nach Bewertung des

Nutzen-Risiko-Verhältnisses, im Ermessen des behandelnden Tierarztes.

Kontraindikationen: Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit

gegenüber Marbofloxacin oder anderen Chinolonen. Nicht anwenden in Fällen von

bestätigter oder vermuteter Resistenz gegenüber Chinolonen, da gegenüber diesen eine

nahezu vollständige, gegenüber anderen Fluorochinolonen eine komplette Kreuzresistenz

besteht.

Vorsichtsmassnahmen: Fluorchinolone sollen nur nach bakteriologischer Sicherung der

Diagnose und Sensitivitätsprüfung der beteiligten Erreger angewendet werden.

Fluorchinolone sollen der Behandlung klinischer Erkrankungen vorbehalten bleiben, die

auf andere Klassen von Antibiotika unzureichend angesprochen haben bzw. bei denen mit

einem unzureichenden Ansprechen zu rechnen ist. Eine von den Vorgaben der

Fachinformation abweichende Anwendung des Tierarzneimittels kann die Prävalenz von

Bakterien, die gegen Fluorchinolone resistent sind, erhöhen und die Wirksamkeit von

Behandlungen mit anderen Chinolonen infolge möglicher Kreuzresistenzen vermindern.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Die intramuskuläre Injektion kann vorübergehend lokale Reaktionen wie entzündliche

Veränderungen und Schmerzen an der Injektionsstelle verursachen, die bei Schweinen bis

6 Tage und bei Kälbern bis 12 Tage andauern können. Als Injektionsstelle ist deshalb die

Halsregion bei Rindern und Schweinen zu bevorzugen. Die subkutane Injektion kann

leichte bis mittlere Ödeme an der Injektionsstelle verursachen.

Überdosierung kann zu akuten neurologischen Störungen führen, die symptomatisch

behandelt werden sollten.

Rinder: Nach intramuskulärer Anwendung: Essbare Gewebe: 3 Tage - Milch: 3 Tage.

Nach subkutaner Anwendung: Essbare Gewebe: 6 Tage - Milch: 2 Tage.

Schweine: Nach intramuskulârer Anwendung: Essbare Gewebe: 4 Tage.

Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Anwendung von Marbox 100 ad us. vet. mit Makroliden oder Tetrazyklin

ist zu unterlassen.

Sonstige Hinweise

Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber (Fluor-) Chinolonen sollten den

Kontakt mit dem Arzneimittel vermeiden. Bei Haut- oder Augenkontakt gründlich mit

Wasser spülen. Eine versehentliche Selbstinjektion kann zu leichten Reizungen an der

Injektionsstelle führen. Nach der Anwendung Hände waschen. Aufbrauchfrist nach 1.

Entnahme: 28 Tage. Arzneimittel bei Raumtemperatur (15 - 30°C) und in der

Originalverpackung aufbewahren, um es vor Licht zu schützen. Ausser Reichweite von

Kindern aufbewahren.

Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "EXP." bezeichneten Datum

verwendet werden.

Packungen

Schachtel mit einer 50 ml-Flasche

Schachtel mit einer 100 ml-Flasche

Schachtel mit einer 250 ml-Flasche

Schachtel mit einer 500 ml-Flasche

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 62'951

Informationsstand: 01/2013

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-6-2018

Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Shortage and althernative supply of Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Therapeutic Goods Administration - Australia

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-6-2018

Compounded Products Containing Triamcinolone-Moxifloxacin by Guardian Pharmacy Services (Dallas, Texas): Alert to Health Professionals - Adverse Events Reported After Receiving Eye Injections

Compounded Products Containing Triamcinolone-Moxifloxacin by Guardian Pharmacy Services (Dallas, Texas): Alert to Health Professionals - Adverse Events Reported After Receiving Eye Injections

At least 43 patient reported adverse event after receiving eye injections of Guardian’s Pharmacy Services compounded triamcinolone-moxifloxacin product during cataract surgery. The patients reportedly experienced various symptoms, including vision impairment, poor night vision, loss of color perception, and significant reductions in best-corrected visual acuity and visual fields. FDA identified multiple substances in Guardian’s product, including poloxamer 407 and poloxamer 407 degradants. FDA prepared i...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Blokhuis: harde feiten gif in sigaretten zeer zorgelijk

Blokhuis: harde feiten gif in sigaretten zeer zorgelijk

Teer, nicotine en koolmonoxide gehalten in sigaretten die gemeten worden volgens de Canadian Intense (CI) methode zijn minimaal twee keer zo hoog als de gehalten gemeten met de wettelijke voorgeschreven ISO methode waarmee de EU en dus ook Nederland werkt. In sommige gevallen liggen de gehaltes zelfs tot meer dan 20 keer hoger. Dat blijkt uit onderzoek van het RIVM, dat 100 sigaretten onder de loep nam. Staatssecretaris Paul Blokhuis (VWS) heeft als opdrachtgever het onderzoek vandaag in ontvangst genome...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-7-2018

Soledum® Kapseln 100 mg

Rote - Liste

12-7-2018

Morphin Merck® 100 mg

Rote - Liste

2-7-2018

ZEPATIER 50 mg/100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

28-6-2018

Tramadol-CT 100 mg Retardkapseln

Rote - Liste

27-6-2018

Fluanxol Depot 10%, 100 mg/ml

Rote - Liste

25-6-2018

Thevier 50/100

Rote - Liste

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

22-6-2018

Fevarin® 100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

14-6-2018

Gabapentin AbZ 100 mg Hartkapseln

Rote - Liste

12-6-2018

REMICADE 100 mg

Rote - Liste

11-6-2018

Kaletra® 100 mg/25 mg Filmtabletten

Rote - Liste

6-6-2018

Osyrol® 50-Lasix/Osyrol® 100-Lasix

Rote - Liste

5-6-2018

Viramune® 100 mg Retardtabletten

Rote - Liste

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

30-5-2018

Diflucan® 100 mg/200 mg, Hartkapseln

Rote - Liste

30-5-2018

Allopurinol AbZ 100/300 mg Tabletten

Rote - Liste

29-5-2018

Synagis® 100 mg

Rote - Liste