MAQS Beehive Strips ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen
  • Darreichungsform:
  • imprägnierte Streifen
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Zur Behandlung und Kontrolle der Varroose durch die Varroamilbe (Varroa destructor) bei Honigbienen (Apis mellifera).

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 65296
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen

Steinberg Pharma AG

Zur Behandlung und Kontrolle der Varroose durch die Varroamilbe (Varroa

destructor) bei Honigbienen (Apis mellifera).

ATCvet: QP53AG01

Zusammensetzung

Ein Streifen enthält

Wirkstoffe:

Acidum Formicum 95% 68.2 g

Hilfsstoffe:

Aqua, Saccharum Liquidum, Amylum Maydis, laminiertes Papier

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Ameisensäure

Eigenschaften / Wirkungen

Ameisensäure verdampft aus MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen und

verteilt sich langsam in der Beute. Ameisensäure wirkt gegen Milben auf adulten Bienen

und tötet auch die Nymphenstadien der Milbe in verdeckelten Brutzellen ab. Dies ist

wichtig, weil die Kopulation und Eiablage der Milben in den Brutzellen stattfindet. MAQS

Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen ist damit sowohl gegen phoretische als

auch gegen reproduktive Milben wirksam.

Der Wirkungsmechanismus von Ameisensäure gegen Varroamilben ist nicht vollständig

bekannt. Die verfügbaren Daten lassen vermuten, dass die Schädigung der Varroamilbe

auf lokalen Effekten der ätzenden Wirkung der Ameisensäuredämpfe beruht und

resorbierte Ameisensäure die Energieversorgung der Milben beeinträchtigt.

Indikationen

Zur Behandlung und Kontrolle der Varroose durch die Varroamilbe (Varroa destructor) bei

Honigbienen (Apis mellifera).

Dosierung / Anwendung

Nur für Völker, die sich mindestens über 6 Brutwaben erstrecken (ca. 10'000 Bienen)

anwenden; Behandlung im Sommer/Herbst nach dem Abräumen des Honigraumes.

Notbehandlung unmittelbar vor der Tracht oder während Trachtlücken.

Die Aussentemperatur soll während der Anwendung bei 10 - 29,5 °C liegen. Die Streifen

zur kühlen Tageszeit auflegen. Die Völker sollen zum Zeitpunkt der Behandlung gute

Futterreserven haben und während der Behandlung nicht gefüttert werden. Die

Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Die Beute über die gesamte Behandlungsdauer

ausreichend belüften, indem das Flugloch maximal geöffnet wird (volle Breite, Höhe

mindestens 1,3 cm) um Schädigungen am Volk zu verhindern. Während der Behandlung

das Volk möglichst nicht stören. Stets alle Völker an einem Standort gleichzeitig

behandeln. Zwischen zwei Behandlungen soll mindestens ein Monat liegen. Die

Behandlungszeit einer Behandlung beträgt sieben Tage.

Dosierung:

Schweizer Kasten/Magazin im Schweizermass (Warmbau): 1 Streifen pro Behandlung

anbringen

Magazine im Kaltbau (z.B. Dadant, Zander und Langstroth): 2 Streifen pro Behandlung

anbringen

Anwendung:

Einen Beutel mit 2 Streifen aus dem Kunststoffbehälter nehmen und den Beutel an einer

Schmalseite mit einer Schere aufschneiden. Danach die Schweissnaht der Länge nach so

anheben, dass sich die Plastikfolie des Beutels von den Streifen löst und den Beutel längs

aufschneiden, ohne die Streifen zu verletzen (vgl. Abb. 1). Die Streifen vorsichtig

voneinander trennen (Abb. 2). Die Papierschicht der Streifen nicht entfernen.

Platzierung:

Schweizerkasten/Magazin im Schweizermass (Abb. 3):

Den Streifen auf der Seite des Fluglochs in der Mitte quer auf die Brutrahmen legen.

Magazine mit 1 Brutraum (Abb. 4):

2 Streifen so quer auf die Rahmen der Brutwaben legen, dass sie die gesamte Breite des

Magazins abdecken. Der Abstand zwischen den beiden Streifen soll ca. 5 cm betragen,

derjenige zwischen den schmalen Seiten des Magazins und den Streifen etwa 10 cm.

Magazine mit zwei Bruträumen (Abb. 5):

Die Streifen wie oben beschrieben auf die Rahmen des unteren Brutraums legen, so dass

diese zwischen den Bruträumen liegen.

Die richtige Anwendung von MAQS Beehive Strips ad us. vet. für 3 verschiedene

Beutetypen ist in der Abbildung 3 dargestellt.

Es kann vorkommen, dass sich das Volk während der ersten drei Tage der Behandlung

zur besseren Kontrolle der Ameisensäurekonzentration ausdehnt und mehr Platz

beansprucht. In einigen Fällen kann es zu einem Aufketten der Bienen vor dem Flugloch

kommen. Legen Sie, daher wenn nötig, einen oder mehrere leere Honigräume ein, um

ausreichend Raum für die Ausbreitung starker Kolonien zu bieten. Die aufgeketteten

Bienen ziehen mit abnehmender Säurekonzentration wieder selbständig in den Stock ein.

Es können Absperrgitter eingesetzt werden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen nicht anwenden bei Völkern auf

weniger als 6 Brutwaben und weniger als 10'000 Bienen. Nicht zusammen mit anderen

Akariziden verwenden. Temperaturen oberhalb der maximalen Anwendungstemperatur

von 29,5°C können besonders während der ersten drei Behandlungstage zu einer

übermässigen Brutmortalität und zum Verlust der Königin führen. Fehlende Tracht bei

Umgebungstemperaturen über 29.5°C erhöht das Risiko für Königinnenverlust, einer

stillen Umweiselung oder einer verspäteten Eiablage. Die Behandlung ist in diesen Fällen

zu verschieben.

Vorsichtsmassnahmen

Zerstören Sie keine Weiselzellen, die vor oder nach der Behandlung festgestellt werden.

Die stille Umweiselung ist, auch wenn sie durch die Behandlung in Gang gesetzt wird, ein

natürlicher Vorgang und soll nicht verhindert werden. Die Weiselrichtigkeit einen Monat

nach der Behandlung überprüfen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass nach der Behandlung

die Altkönigin und Jungköniginnen vorhanden sind.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Ameisensäure stört zunächst die Aktivitäten der Völker und kann innerhalb eines Tages

nach der Anwendung zur Ablehnung der Königin oder einem Anstieg der Mortalität der

erwachsenen Bienen führen. Zu Beginn der Behandlung kann die Brutmortalität erhöht

sein. Gegen Ende der Behandlung normalisiert sich die Aktivität des Volkes wieder.

Das Volk kann sich während der ersten drei Tage der Behandlung zur besseren Kontrolle

der Ameisensäurekonzentration ausdehnen und mehr Platz beanspruchen. In einigen

Fällen kann es zu einem Aufketten der Bienen vor dem Flugloch kommen. Die

aufgeketteten Bienen ziehen mit abnehmender Säurekonzentration wieder selbständig in

den Stock ein.

Die Anwendung einer höheren Dosis als empfohlen kann zu übermässigem Brutverlust, zu

erhöhter Mortalität der erwachsenen Bienen, zum Verlust der Königin und/oder zu

Fluchtschwärmen führen. Im Falle einer Überdosierung wenn möglich weitere

Belüftungsöffnungen schaffen. Hohe Luftfeuchtigkeit bei gleichzeitig tiefer

Umgebungstemperatur kann zu ungenügender Wirksamkeit des Präparates führen. Die

Bienen werden durch die Behandlung Stress ausgesetzt. Das Entfernen des MAQS

Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen während der Behandlung unterbricht die

Behandlung und erhöht durch den Eingriff den Stress des Volks. Es wird daher empfohlen

die Bienen während der gesamten Dauer der Behandlung nicht zu stören und die Beute

nicht zu öffnen.

Zwei Wochen nach der Anwendung das betroffene Volk auf Weiselrichtigkeit prüfen.

Honig: keine

Obwohl nach Anwendung des Präparates keine Absetzfrist eingehalten werden muss,

besteht bei einer Behandlung vor/während der Tracht das Risiko, dass der Honig

geschmacklich Einbusse erleidet.

Wechselwirkungen

Die Wechselwirkung von MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen mit

anderen Arzneimitteln wurde nicht untersucht. Das Präparat sollte deshalb nicht

gleichzeitig mit anderen Akariziden angewendet werden.

Sonstige Hinweise

MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen sind ätzend. Dämpfe nicht

einatmen! Während der Handhabung und Anwendung von MAQS Beehive Strips ad us.

vet., imprägnierte Streifen nicht essen, trinken oder rauchen. Tragen Sie bei der

Handhabung und Anwendung des Produkts nebst der üblichen Imkerkleidung eine

Schutzbrille und chemikalienresistente Handschuhe. Der Zugang zu Wasser ist

sicherzustellen. Bei versehentlichem Kontakt von MAQS Beehive Strips ad us. vet.,

imprägnierte Streifen mit Augen oder Haut sofort mit viel Wasser spülen. Den

Kunststoffbehälter mit MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen nur im

Freien öffnen und beim Auspacken der Strips so stehen, dass der Wind die austretenden

Dämpfe wegweht. Nach Kontakt mit MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte

Streifen oder versehentlichem Einatmen der Dämpfe sofort einen Arzt aufsuchen und

diesem diese Packungsbeilage zeigen. Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor

erneutem Gebrauch waschen. Sofort nach Gebrauch von MAQS Beehive Strips ad us.

vet., imprägnierte Streifen die Hände mit Seife und Wasser waschen. Während der

Anwendung sind Kinder in sicherer Entfernung zu halten.

Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 25 °C lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und trocken, im fest

verschlossenen Originalbehälter an einem gut belüfteten Ort lagern, entfernt von

Schwefelsäure, Oxidationsmitteln und Zündquellen. Nach dem Öffnen des Beutels (der

Innenverpackung) müssen die Streifen sofort verwendet werden.

MAQS Beehive Strips ad us. vet., imprägnierte Streifen nur bis zu dem auf den Etiketten

mit "EXP" bezeichneten Verfalldatum verwenden.

Packungen

4, 6, 10, 20 Streifen

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 65'296

Informationsstand: 04/2015

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-6-2018

Health Canada reminds Canadians of the limitations of fentanyl test strips being used to check street drugs before consumption

Health Canada reminds Canadians of the limitations of fentanyl test strips being used to check street drugs before consumption

OTTAWA – With the growing availability of fentanyl test strips on store shelves and online, Health Canada would like to remind Canadians of the potential limitations when using fentanyl test strips to detect fentanyl or other deadly substances in street drugs before consuming them.

Health Canada

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration