Mamellin Salbe

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Mamellin Salbe
  • Einheiten im Paket:
  • 20 g, Laufzeit: 60 Monate,50 g, Laufzeit: 60 Monate,150 g, Laufzeit: 60 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Mamellin Salbe
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Other cicatrizants

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 100
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage

125156_F_GI_10-06-09_MamellinSalberein  

Mamellin  Salbe  Gebrauchsinformation: Österreich  1/4 

Stand: März 2010 

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER 

Mamellin Salbe 

Wirkstoffe: Fettsäuren, essentielle und Ester; Perubalsam 

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige 

Informationen für Sie. 

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen 

Behandlungserfolg zu erzielen, muss Mamellin Salbe jedoch vorschriftsgemäß angewendet 

werden. 

-  Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. 

-  Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. 

-  Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie 

auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. 

-  Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie 

Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, 

informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. 

Diese Packungsbeilage beinhaltet: 

1.  Was ist Mamellin Salbe und wofür wird sie angewendet? 

2.  Was müssen Sie vor der Anwendung von Mamellin Salbe beachten? 

3.  Wie ist Mamellin Salbe anzuwenden? 

4.  Welche Nebenwirkungen sind möglich? 

5.  Wie ist Mamellin Salbe aufzubewahren? 

6.  Weitere Informationen 

1.  WAS IST MAMELLIN SALBE UND WOFÜR WIRD SIE ANGEWENDET? 

Mamellin Salbe dient zur Behandlung von Verletzungen und Entzündungen der Haut. 

Durch die Kombination seiner Wirkstoffe beschleunigt Mamellin Salbe den Heilungsprozess 

unter kräftiger Anregung der Granulationsbildung (= Bildung von jungem, gefäßreichem 

Bindegewebe) und rascher Epithelialisierung (Überhäutung). 

Mamellin Salbe wird bei Verletzungen der Haut aller Art, wie Abschürfungen, 

aufgesprungene oder rissige Haut, Entzündungen, wie Wundsein durch Aufliegen, Aufgehen, 

Schuhdruck, Brandwunden, Sonnenbrand, Frostschäden, zur Nachbehandlung von 

Furunkeln, Nagelgeschwüren und Operationswunden angewendet. 

2.  WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON MAMELLIN SALBE BEACHTEN? 

Mamellin Salbe darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen 

Fettsäuren, essentielle und Ester, Perubalsam, Vitamin E oder einen der sonstigen 

Bestandteile von Mamellin Salbe sind. 

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Mamellin Salbe ist erforderlich: 

Mamellin Salbe ist nicht zur Anwendung an den Schleimhäuten und im Auge geeignet. 

Vor Anwendung von Mamellin Salbe ist eine Infektion der Wunde auszuschließen. Tritt durch 

Mamellin Salbe keine Besserung ein, so muss von einem Arzt überprüft werden, ob 

zwischenzeitlich eine Infektion im Wundgebiet aufgetreten ist, und gegebenenfalls eine 

entsprechende Therapie eingeleitet werden. 

Perubalsam kann Hautreizungen hervorrufen. 

125156_F_GI_10-06-09_MamellinSalberein  

Mamellin  Salbe  Gebrauchsinformation: Österreich  2/4 

Stand: März 2010 

Bei Anwendung von Mamellin Salbe mit anderen Arzneimitteln 

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen /  

anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht 

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. 

Bei der gleichzeitigen Anwendung anderer auf die Haut aufzutragende Arzneimittel kann 

eine Beeinträchtigung der Wirkung nicht ausgeschlossen werden. 

Schwangerschaft und Stillzeit 

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. 

Schwangerschaft  

Bisher liegen beim Menschen keine Erkenntnisse über Risiken bei der Anwendung von 

Mamellin Salbe während der Schwangerschaft vor. Mamellin Salbe soll daher während der 

Schwangerschaft nur nach sorgfältiger Nutzen – Risiko - Abwägung angewendet werden. 

Stillzeit 

Der Übertritt der Wirkstoffe in die Muttermilch wurde bisher nicht untersucht. Mamellin Salbe 

soll daher während der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung angewendet 

werden.   

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen 

Ein Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen ist 

nicht zu erwarten. 

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Mamellin Salbe 

Wollwachs kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen

Methyl-4-hydroxybenzoat kann allergische Reaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen. 

Propylenglykol kann Hautreizungen hervorrufen. 

3.  WIE IST MAMELLIN SALBE ANZUWENDEN? 

Wenden Sie Mamellin Salbe immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie 

bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt 

nicht anders verordnet, wird üblicherweise auf die befallenen Hautstellen ein Salbenstrang  

ein- oder mehrmals täglich aufgetragen. 

Bei Wunden legt man einen mit Mamellin Salbe bestrichenen Leinenfleck oder Mulltupfer so 

auf, dass der Salbenaufstrich die Wunde ringsum 1 bis 2 cm überragt. Darüber wird locker 

verbunden. 

Zum erstmaligen Öffnen der Tube wird der Schraubverschluss abgenommen, verkehrt 

aufgesetzt und mit dem Dorn die Schutzkappe durchstochen. 

Wenn Sie eine größere Menge von Mamellin Salbe angewendet haben, als Sie sollten 

sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker darüber. 

Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet. 

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt 

oder Apotheker. 

4.  WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH? 

Wie alle Arzneimittel kann Mamellin Salbe Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem 

auftreten müssen. 

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen 

Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser 

Gebrauchsinformation angegeben sind. 

125156_F_GI_10-06-09_MamellinSalberein  

Mamellin  Salbe  Gebrauchsinformation: Österreich  3/4 

Stand: März 2010 

Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Patienten) wird über Überempfindlichkeitsreaktionen 

berichtet. Auch entzündliche Hautreaktionen wurden sehr selten beobachtet. 

5.  WIE IST MAMELLIN SALBE AUFZUBEWAHREN? 

Nicht über 25°C lagern. 

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. 

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Tube und dem Umkarton angegebenen 

Verfalldatum (verwendbar bis:) nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den 

letzten Tag des Monats. 

Sie dürfen Mamellin Salbe nicht verwenden, wenn Sie Zeichen einer Zersetzung bemerken. 

Das Arzneimittel darf nicht entsorgt werden im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie 

Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. 

Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen. 

6.  WEITERE ANGABEN 

Was Mamellin Salbe enthält: 

-  Die Wirkstoffe sind: Fettsäuren, essentielle und Ester; Perubalsam                                        

-  100 g Salbe enthalten: 

Fettsäuren, essentielle und Ester      0,1 g,  

Perubalsam                                       1,2 g, 

-  Die sonstigen Bestandteile sind: 

        α -Tocopherolacetat, 

       Methyl-4-hydroxybenzoat 

       Weißes Vaselin  

Wollwachs 

Propylenglykol 

Glyzerinmonostearat 

Gereinigtes Wasser 

Wie Mamellin Salbe aussieht und Inhalt der Packung 

Mamellin Salbe ist eine cremefarbene bis bräunliche Salbe in einer Aluminium-Tube mit 

Schraubverschluss mit 20g, 50 g und 150 g Inhalt. 

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: 

Pharmazeutischer Unternehmer: 

Fresenius Kabi Austria GmbH 

Hafnerstraße 36 

8055 Graz, Austria 

Tel. Nr.: + 43 316 249 0 

Fax Nr.: + 43 316 249 1470 

info-atgr@fresenius-kabi.com 

Hersteller: 

Fresenius Kabi Austria GmbH 

Estermannstraße 17 

4020 Linz, Austria 

125156_F_GI_10-06-09_MamellinSalberein  

Mamellin  Salbe  Gebrauchsinformation: Österreich  4/4 

Stand: März 2010 

Tel. Nr.: + 43 732 7651 0 

Fax Nr.: + 43 732 7651 429 

Z. Nr.: 100 

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Juni 2010