Magnesium Vital Complex 1.25 mmol

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Magnesium Vital Complex 1.25 mmol capsules
  • Darreichungsform:
  • capsules
  • Zusammensetzung:
  • magnesii chloridum 4.5-hydricum 30 mg et magnesii glutamas tetrahydricus 50 mg et magnesii glycerophosphas 50 mg et magnesii orotas dihydricus 100 mg et magnesii aspartas dihydricus 150 mg corresp. magnesium 30.55 mg, color.: E 132, excipiens pro capsula.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Magnesium Vital Complex 1.25 mmol capsules
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika human
  • Therapiebereich:
  • Préparation à base de magnésium

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 46111
  • Berechtigungsdatum:
  • 22-01-1985
  • Letzte Änderung:
  • 05-02-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Magnesium Vital Complex 1.25 mmol

Vifor Consumer Health SA

Was ist Magnesium Vital Complex 1.25 mmol und wann wird es angewendet?

Magnesium Vital Complex 1.25 mmol enthält verschiedene Magnesium-Salze.

Magnesium Vital Complex 1.25 mmol wird:

zur Deckung eines erhöhten Bedarfes (z.B. Wachstum, Hochleistungssport, Schwangerschaft,

Stillzeit),

bei magnesiumarmer Ernährung,

bei Wadenkrämpfen, verwendet.

Auf ärztlicher Verordnung oder auf Rat des Apothekers eignet sich Magnesium Vital Complex 1.25

mmol auch zur Behandlung von Magnesiummangelzuständen, die sich durch Symptome wie

Müdigkeit, Nervosität und Reizbarkeit äussern.

Wann darf Magnesium Vital Complex 1.25 mmol nicht angewendet werden?

Magnesium Vital Complex 1.25 mmol darf nicht in folgenden Fällen angewendet werden:

bei Niereninsuffizienz,

bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile,

bei Veranlagung zu Nierensteinbildung (Magnesium-Calcium-Amoniumphosphar-Steine),

bei schwerer Austrocknung des Körpers (Eksikkose),

bei Störungen der Erregungsleitung im Herzen.

Wann ist bei der Einnahme von Magnesium Vital Complex 1.25 mmol Vorsicht geboten?

Patienten, die an mässiger Niereninsuffizienz leiden, dürfen Magnesium Vital Complex 1.25 mmol

nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.

Halten die Krämpfe länger als 10 Tage an, so ist ein Arzt zu konsultieren

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder Drogisten, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin oder

Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch

selbstgekaufte!) wie z.B. Arzneimittel, die Eisen oder Fluor oder Tetrazyclin-Antibiotika.

Darf Magnesium Vital Complex 1.25 mmol während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit

eingenommen werden?

Bei empfohlener Dosis und nach Massgabe Ihres Arztes darf Magnesium Vital Complex 1.25 mmol

in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Wie verwenden Sie Magnesium Vital Complex 1.25 mmol?

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren

Zur Ausgleichung magnesiumarmer Ernährung: 2–4 Kapseln/Tag.

Bei einem Magnesiummangel oder bei erhöhtem Magnesiumbedarf, Wadenkrämpfen: bis 2–3

Kapseln 3–4 mal/Tag.

Kinder von 6 bis 12 Jahren

Zur Ausgleichung magnesiumarmer Ernährung: 1–2 Kapseln/Tag.

Bei einem Magnesiummangel oder bei erhöhtem Magnesiumbedarf, Wadenkrämpfen: 1–2 Kapseln 3

mal/Tag.

Schlucken Sie die Kapseln mit einem Glas Wasser oder einem anderen nicht alkoholischen Getränk

ein.

Die Anwendung und die Sicherheit von Magnesium Vital Complex 1.25 mmol wurde bis heute nicht

bei Kindern unter 6 Jahren methodisch studiert.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Magnesium Vital Complex 1.25 mmol haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Magnesium Vital Complex 1.25 mmol

auftreten: das Präparat kann gelegentlich Durchfall verursachen; meistens ist dieser Durchfall nicht

ernsthafter Natur, so dass die Behandlung deswegen nicht beendet werden muss. Bei starkem

Durchfall sollten Sie die Behandlung unterbrechen und Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin informieren.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt,

Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Magnesium Vital Complex 1.25 mmol ist an einem trockenen Ort, bei Raumtemperatur (15–25 °C)

und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Magnesium Vital Complex 1.25 mmol enthalten?

Jede Kapsel enthält: Magnesiumaspartat-Dihydrat 150 mg, Magnesiumorotat-Dihydrat 100 mg,

Magnesiumglutamat-Tetrahydrat 50 mg, Magnesiumglycerophosphat 50 mg, Magnesiumchlorid 4,5

Hydrat 30 mg entspricht 16,2 mg Magnesiumchlorid) entspricht Magnesium 30,55 mg = 2,5 mval =

1,25 mmol, den Farbstoff der Kapsel: Indigotin (E 132) und andere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

46111 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Magnesium Vital Complex 1.25 mmol? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliches Rezept.

In Packungen mit 40 und 100 Kapseln.

Zulassungsinhaberin

Vifor Consumer Health SA, 1752 Villars-sur-Glâne.

Diese Packungsbeilage wurde im Dezember 2004 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.