Luuf Guaifenesin compositum Bronchial - und Hustentee Konzentrat

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Luuf Guaifenesin compositum Bronchial - und Hustentee Konzentrat
  • Einheiten im Paket:
  • 50 g, Laufzeit: 48 Monate,100 g, Laufzeit: 48 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Luuf Guaifenesin compositum Bronchial - und Hustentee Konzentrat
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Kombinationen
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 14766
  • Berechtigungsdatum:
  • 22-04-1971
  • Letzte Änderung:
  • 13-06-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat

Wirkstoffe:  Guaifenesin, Menthol, Kampfer, ätherisches Fenchelöl, ätherisches Anisöl, 

ätherisches Eukalyptusöl und ätherisches Thymianöl

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses 

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau 

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt 

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 

Wenn Sie sich nach 5 - 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren 

Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat und wofür wird es 

angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee 

Konzentrat beachten?

Wie ist Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was ist Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat und wofür 

wird es angewendet?

Wenn Sie sich nach 5 -7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat enthält neben Guaifenesin 

naturreine ätherische Öle und ergibt auf einfache Art einen tassenfertigen aromatischen Tee.

Die ätherischen Öle aus Thymian, Anis, Fenchel und Eukalyptus sowie Menthol und Kampfer wirken 

für sich schleim- und krampflösend sowie auswurffördernd und unterstützen insgesamt die 

Wirksamkeit. Guaifenesin verflüssigt zähen Schleim und erleichtert so das Abhusten. Dadurch wird 

der quälende Hustenreiz beseitigt und die Atmung verbessert. Darüberhinaus wirkt Guaifenesin, wie 

auch die ätherischen Öle, krampflösend und damit hustenstillend.

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat wird bei folgenden 

Erkrankungen angewendet:

Zur Linderung des Hustens bei Erkrankungen der Atmungsorgane wie Luftröhrenkatarrh, Reizhusten 

oder Bronchitis. Zur unterstützenden Behandlung bei Erkältungskrankheiten und Grippe.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und 

Hustentee Konzentrat beachten?

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat darf nicht eingenommen 

werden,

wenn Sie allergisch gegen die Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen 

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes)

bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer 

ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Luuf 

Guaifenesin compositum Hustentee Konzentrat kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall 

auslösen.

bei schweren Magen-Darm-Erkrankungen

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen 

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Luuf Guaifenesin compositum 

Bronchial- und Hustentee Konzentrat einnehmen

bei leichten Magen-Darm-Erkrankungen, Muskelschwäche (Myasthenia gravis) sowie bei 

eingeschränkter Nierenfunktion.

Bei Fortbestand der Beschwerden sowie bei Auftreten von allergischen Reaktionen und von Atemnot, 

ausgelöst durch Verengung der Atemwege, oder wenn die Behandlung nicht innerhalb einer Woche 

den erwarteten Erfolg bringt, suchen Sie bitte ohne Aufschub Ihren Arzt auf.

Der Wirkstoff Guaifenesin kann bestimmte Untersuchungen des Harnes stören. Hierbei handelt es sich 

nicht um die üblichen Harnproben, sondern um selten ausgeführte Spezialuntersuchungen auf 5-

Hydroxyindolessigsäure oder Vanillinmandelsäure. Das Arzneimittel ist in solchen Fällen 24 Stunden 

vor Abgabe des Harnes nicht mehr einzunehmen.

Einnahme von Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat zusammen 

mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere 

Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Die Kombination mit sämtlichen Hustenmitteln, die eine zentrale Hemmung des Hustenreflexes 

bewirken, ist zu vermeiden, da dies zu einem Sekretstau mit erhöhtem Risiko einer Verengung der 

Atemwege und einer Atemwegsinfektion führen kann.

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat kann bei gleichzeitiger Einnahme 

von Arzneimitteln, die Salicylate (entzündungshemmende Schmerzmittel), Phenylbutazon 

(nichtsteroidale Antirheumatika) oder Oxyphenbutazon (nichtsteroidales Schmerzmittel)enthalten, die 

magenreizende Wirkung dieser Mittel verstärken.

Guaifenesin kann die Wirkung von Beruhigungsmitteln (Sedativa) oder Mitteln, die eine 

vorübergehende Entspannung der Muskulatur bewirken (Muskelrelaxantien) verstärken.

Schwangerschaft und Stillzeit 

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, 

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker 

um Rat.

Aufgrund von mangelnden Daten soll Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee 

Konzentrat während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine Auswirkungen von Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat 

auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen bekannt.

3. Wie ist Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat  

einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau 

nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder 

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:  

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre: Bis zu 4 mal täglich 1 Teelöffel auf eine Tasse Wasser

Kinder von 6 – 12 Jahren: 3-4mal täglich ½ Teelöffel auf eine Tasse Wasser

Kinder von 3 – 6 Jahren: 2-3 mal täglich ½ Teelöffel auf eine Tasse Wasser

Flasche vor Einnahme schütteln. 

Für Diabetiker geeignet.

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat ist tassenfertig und ergibt mit 

Wasser sofort den Hustentee, der schluckweise getrunken wird. Am besten verwenden Sie heißes 

Wasser. Nach Geschmack kann mit Honig, Zucker oder Diätsüßstoff nachgesüßt werden.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung mit Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat

sollte auf 5-7 Tage begrenzt sein. Bitte suchen Sie Ihren Arzt auf, sofern dann noch keine wesentliche 

Besserung des Abhustens von Schleim eingetreten ist oder der Husten weiter anhält, da eine 

ernsthaftere Erkrankung vorliegen könnte.

Wenn Sie eine größere Menge von Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee 

Konzentrat eingenommen haben, als Sie sollten

können Reizungen des Magen-Darm-Traktes (wie Übelkeit und Erbrechen) sowie Muskelrelaxation 

auftreten. Wird Guaifenesin länger und in höherer als der empfohlenen Dosierung angewendet, kann 

es zur Bildung von Nierensteinen kommen. 

Wenn Sie die Einnahme von Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee 

Konzentrat vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Falls Sie einmal zuwenig eingenommen haben oder eine Einnahme vergessen haben, führen Sie die 

Einnahme wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt 

oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem 

auftreten müssen.

Sehr selten (bei weniger als 1 Behandelten von 10.000) kann es zu allergischen Reaktionen wie etwa 

Hautausschlag, Juckreiz, Atemnot durch Verengung der Atemwege kommen.

In Einzelfällen können bei empfindlichen Personen hohe Dosen Magenverstimmung, eventuell auch 

Übelkeit und Sodbrennen sowie Kopfschmerzen und Schwindel auslösen.

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat kann bei Säuglingen und 

Kleinkindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer 

Atemstörungen (siehe auch Punkt 2. „Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee 

Konzentrat darf nicht angewendet werden“).

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren  Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch 

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können 

Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen: 

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, Traisengasse 5, 1200 WIEN. Fax: + 43 (0) 50 555 

36207, Website:  http://www.basg.gv.at/ . Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu 

beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt 

werden.

5. Wie ist Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat 

aufzubewahren?

Für dieses Arzneimittel sind bezüglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen 

erforderlich. 

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nach Anbruch des Behältnisses ist das Arzneimittel 6 Monate haltbar.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und Umkarton nach „Verw. bis“ 

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie 

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der 

Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat enthält

Die Wirkstoffe in 5 g Konzentrat (ca. 1 Teelöffel) sind:

50 mg Guaifenesin

23 mg ätherisches Fenchelöl

11 mg ätherisches Anisöl

7 mg ätherisches Eukalyptusöl

5 mg ätherisches Thymianöl

31 mg Menthol

15 mg Kampfer

Die sonstigen Bestandteile  sind:

Thymianfluidextrakt

Saccharin Natrium

Natriumbenzoat (E 211)

Sorbinsäure

Polysorbat 20

Zuckercouleur (E 150d)

Natriumhydroxid

Gereinigtes Wasser

Wie Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat aussieht und Inhalt 

der Packung

Luuf Guaifenesin compositum Bronchial- und Hustentee Konzentrat ist ein bräunliches Konzentrat zur 

Herstellung einer Lösung zum Einnehmen..

Braunglasflasche mit Schraubverschluss aus weißem Kunststoff und einem Tropfeinsatz aus 

transparentem Kunststoff mit 100 g Konzentrat.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH

Roseggerkai 3, 8010 Graz

Z. Nr: 14.766

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Oktober 2013.

Document Outline