Levobupivacaine Fresenius Kabi

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Levobupivacaine Fresenius Kabi Infusionslösung 7.5 mg-ml
  • Dosierung:
  • 7.5 mg-ml
  • Darreichungsform:
  • Infusionslösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Levobupivacaine Fresenius Kabi Infusionslösung 7.5 mg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Lokalanästhetika, amide,

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE460346
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Levobupivacaine Fresenius Kabi 7,5 mg/ml , Injektionslösung / Infusionslösung

Levobupivacainhydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Inormationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das

medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser

Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Levobupivacaine Fresenius Kabi und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Levobupivacaine Fresenius Kabi beachten?

Wie ist Levobupivacaine Fresenius Kabi anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Levobupivacaine Fresenius Kabi aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Levobupivacaine Fresenius Kabi und wofür wird es angewendet?

Levobupivacaine Fresenius Kabi ist ein Arzneimittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetikum).

Diese Art Arzneimittel wird angewendet, um einen Teil des Körpers zu betäuben oder schmerzfrei zu

machen.

Bei Erwachsenen und adolescenten (12 Jahre oder älter)

Chirocaine wird als Lokalanästhetikum eingesetzt, um Teile des Körpers vor größeren

Operationen (ausgenommen Kaiserschnitt) oder bei kleineren Operationen, z. B. an Auge oder

Mund, zu betäuben.

Es wird auch zur Schmerzbehandlung verwendet

nach großen Operationen

Bei Kindern (jünger als 12)

Levobupivacaine Fresenius Kabi kann auch bei Kindern zur Betäubung von bestimmten

Körperteilen vor einer Operation oder zur Schmerzbehandlung nach kleineren Operationen,

wie der Behebung eines Leistenbruchs, eingesetzt werden.

Levobupivacaïne Fresenius Kabi wurde bei Kindern unter 6 Monaten nicht getestet.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Levobupivacaine Fresenius Kabi beachten?

Levobupivacaine Fresenius Kabi darf nicht angewendet werden,

wenn Sie gegen Levobupivacain, ähnliche Lokalanästhetika oder einen der sonstigen

Bestandteile von Levobupivacain (siehe Abschnitt 6) allergisch (überempfindlich) sind

wenn Ihr Blutdruck sehr niedrig ist

zur Betäubung eines Areals durch Injektion von Levobupivacaine in eine Vene

für eine bestimmtes schmerzstillendes Verfahren durch eine Injektion in den Gebärmutterhals

(die Cervix) in den frühen Phasen einer Geburt (Parazervikalblockade)

zur Schmerzlinderung während der Geburt

als Lokalanästhetikum für Kaiserschnitt

NOTBE453D

Pagina 1 van 9

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Sprechen Sie vor der Anwendung von Levobupivacain mit Ihrem Arzt, wenn einer der folgenden

Punkte auf Sie zutrifft; möglicherweise müssen Sie eingehender untersucht werden oder bekommen

eine geringere Dosis:

wenn Sie eine Herzerkrankung haben

wenn Sie an einer Erkrankung des Nervensystems leiden

bei schwachen oder kranken Patienten

bei älteren Patienten

wenn Sie an einer Lebererkrankung leiden

Bei Anwendung von anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder das Pflegepersonal, wenn Sie andere Arzneimittel

anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige

Arzneimittel handelt.

Teilen Sie ihnen insbesondere mit, wenn Sie Arzneimittel zur Behandlung folgender

Erkrankungen einnehmen/anwenden:

unregelmäßiger Herzschlag (z. B. Mexiletin)

Pilzinfektionen (z. B. Ketoconazol), da diese Medikamente Auswirkungen darauf

haben können, wie lange Levobupivacain im Körper verbleibt

Asthma (z. B. Theophyllin), da diese Medikamente Auswirkungen darauf haben

können, wie lange Levobupivacain im Körper verbleibt

Schwangerschaft und Stillzeit

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, schwanger sein könnten oder stillen.

Levobupivacaine 7,5 mg/ml sollte nicht während der Geburt oder als lokales

Anästhetikum während eines Kaiserschnittes angewendet werden.

Es ist nicht bekannt, welche Auswirkungen Levobupivacain während der frühen Phasen einer

Schwangerschaft auf das ungeborene Kind hat. Daher sollte Levobupivacain während der ersten drei

Monate der Schwangerschaft nicht angewendet werden, außer Ihr Arzt hielte es für unbedingt

erforderlich.

Es ist nicht bekannt, ob Levobupivacain in die Muttermilch übergeht. Aufgrund der Erfahrungen mit

ähnlichen Substanzen ist jedoch davon auszugehen, dass nur geringe Mengen Levobupivacain

in die Muttermilch übergehen, so dass Stillen nach lokaler Anästhesie möglich ist.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Die Anwendung von Levobupivacain kann die Fähigkeit, aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen

oder Maschinen zu bedienen, stark beeinträchtigen.

Sie dürfen daher keine Kraftfahrzeuge führen oder Maschinen bedienen, bevor die Wirkung

von Levobupivacain sowie die unmittelbaren Auswirkungen der Operation vollständig abgeklungen

sind. Suchen Sie in dieser Angelegenheit den Rat Ihres Arztes ode

es Pflegepersonals, bevor

Sie das Krankenhaus verlassen.

Levobupivacaine Fresenius Kabi enthält Natrium

Die Lösung in der Ampulle dieses Arzneimittels beinhaltet 1.57 mmol (36 mg) Natrium pro

10 ml Durchstechflasche. Dies ist bei Patienten unter einer kontrollierten Natrium Diät zu

berücksichtigen.

3.

Wie ist Levobupivacaine Fresenius Kabi anzuwenden?

Levobupivacaine kann in Körperteile injiziert werden, um die Region zu betäuben, die

behandelt werden soll, z. B. Auge, Arm oder Bein.

NOTBE453D

Pagina 2 van 9

Ihr Arzt und das Pflegepersonal werden Sie während der Verabreichung von Levobupivacaine

Fresenius Kabi sorgfältig überwachen.

Dosierung

Die Menge Levobupivacaine Fresenius Kabi, die Ihnen verabreicht wird, und die Häufigkeit der

Anwendung sind abhängig vom Anwendungszweck sowie Ihrem Gesundheitszustand, Ihrem Alter und

Ihrem Gewicht. Es wird die kleinste Dosis verwendet, die zur Betäubung der betreffenden Region

erforderlich ist. Ihr Arzt wird die Dosis sorgfältig bestimmen.

Wenn Ihnen eine zu große Menge

Levobupivacaine Fresenius Kabi

verabreicht wurde

Wenn Ihnen eine für Sie zu große Menge Levobupivacaine Fresenius Kabi verabreicht wurde, können

ein Taubheitsgefühl der Zunge sowie Schwindel, verschwommenes Sehen, Muskelzuckungen,

schwere Störungen der Atmung (einschließlich eines Atemstillstandes) und sogar

Krampfanfälle auftreten. Sollten Sie eines dieser Krankheitszeichen bei sich feststellen,

informieren Sie bitte umgehend Ihren Arzt. Gelegentlich kann eine zu hohe Dosis Levobupivacaine

Fresenius Kabi auch zu niedrigem Blutdruck, schnellen oder langsamen Herzschlägen und

Veränderungen Ihres Herzrhythmus führen. Es kann erforderlich sein, dass Ihnen Ihr Arzt andere

Medikamente zur Behandlung dieser Symptome verabreicht.

Wenn Sie eine größere Menge von Levobupivacaine Fresenius Kabi haben angewendet, kontaktieren

Sie sofort Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Benachrichtigen Sie bitte sofort Ihren Arzt oder das Pflegepersonal, wenn Sie eine der

folgenden Nebenwirkungen bemerken.

Einige Nebenwirkungen von Levobupivacaine Fresenius Kabi können ernsthaft sein.

Sehr häufig (betrifft mehr als 1 von 10 Behandhelten)

Müdigkeit, Schwäche, Kurzatmigkeit, Blässe (dies sind Zeichen einer Anämie)

niedriger Blutdruck

Übelkei

Häufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Behandelten)

Schwindel

Kopfschmerzen

Erbrechen

Rückenschmerzen

erhöhte Körpertemperatur (Fieber)

Schmerzen nach der Operation

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfüg der verfügbaren Daten nicht Abschätzbar)

Schwerwiegende allergische Reaktionen (Überempfindlichkeitsreaktionen), die schwere

Atembeschwerden, Schluckbeschwerden, Nesselausschlag und sehr niedrigen Blutdruk

verursachen.

allergische Reaktionen (Überempfindlichkeitsreaktionen), die durch rote juckende Haut,

Niesen, übermäßiges Schwitzen, schnellen Herzschlag, Ohnmacht, Anschwellen von

Gesicht, Lippen, Mund, Zunge oder Rachen in Erscheinung treten können

Bewusstlosigkeit

Benommenheit

Verschwommenes Sehen

Atemstillstand

NOTBE453D

Pagina 3 van 9

Herzblock oder Herzstillstand

Lokalisiertes Kribbeln

Taubheitsgefühl der Zunge

Muskelschwäche oder Zuckungen

Verlust von Blasen- oder Darmkontrolle

Lähmungen

Krampfanfälle

Kribbeln, Taubheit oder andere ungewöhnliche Empfindungen

verlängerte Peniserketion, die schmerzhaft sein kann

Nervenstörung, die das Herabfallen eines Augenlids, schmale Pupillen (dunkles Zentrum

der Augen), eingesunkene Augenhöhlen, Schwitzen und/oder Rötung einer Seite des

Gesichts einschließen kann

Auf einem EKG sichtbare schnelle, langsame und unregelmäßige Herzschläge sowie

Veränderungen im Herzrhythmus wurden ebenfalls als Nebenwirkung gemeldet.

Selten können bestimmte Nebenwirkungen lange andauern oder permanent sein.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Artz oder Apotheker oder das

medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt anzeigen über www.fagg-afmps.be oder

patientinfo@fagg-afmps.be

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Levobupivacaine Fresenius Kabi aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich Sie aufbewahren.

Die Lösung darf nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr angewendet

werden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Ihr Arzt wird dieses Arzneimittel für Sie aufbewahren.

Die Lösung sollte unmittelbar nach Öffnung verwendet werden.

Die Lösung sollte nicht verwendet werden, wenn sie sichtbare Partikel enthält.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Levobupivacaine Fresenius Kabi enthält

Der Wirkstoff ist Levobupivacain (als Levobupivacainhydrochlorid)

Levobupivacaine Fresenius Kabi 7.5 mg/ml Injektionslösung/Infusionlösung: 1 ml

Infusionslösung enthält 7.5 mg Levobupivacain (als Levobupivacainhydrochlorid). Jede

Durchstechflasche van 10 ml enthält 75 mg Levobupivacain (als

Levobupivacainhydrochlorid).

Die sonstigen Bestandteile sind Wasser für Injektionszwecke, Natriumchlorid und eine geringe

Menge Natriumhydroxid und Salzsäure.

NOTBE453D

Pagina 4 van 9

Dieses Arzneimittel enthält einen Hilfstoff mit bekannter Wirkung (Natrium).

Siehe Abscchnitt 2 für weitere Informationen.

pH 4.0-6.0

Osmolarität: 272-372 mOsmol/l

Wie Levobupivacaine Fresenius Kabi aussieht und Inhalt der Packung

Levobupivacaine Fresenius Kabi ist eine klare, farblose Lösung in Polypropyleneampullen in sterilen

blisterpackung. Jede Durchstechflasche enthält 10 ml lösung. Die Abgabe erfolgt in Packungen von 5,

10 oder 20 Durchstechflaschen.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer:

Für Belgien:

Für die Niederlande:

Fresenius Kabi N.V.

Fresenius Kabi Nederland B.V.

Brandekensweg 9

Amersfoortseweg 10E

2627 Schelle

3705 GJ Zeist

Hersteller:

Fresenius Kabi Norge AS

Svinesundsveien 80

1788 Halden

Norwegen

Zulassungsnummers:

BE460337

RVG 113450

Art der abgabe:

Verschreibungsplichtig

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

BE

Levobupivacaïne Fresenius Kabi 7.5 mg/ml Injektionslösung/Infusionlösung

CZ

Levobupivacain Kabi 7.5 mg/ml

ES

Levobupivacaina Kabi 7.5 mg/ml

FR

Levobupivacaïne Kabi 7,5 mg/ml, solution injectable/pour perfusion

IE

Levobupivacaine 7.5 mg/ml solution for injection/infusion

IT

Levobupivacaina Kabi

NL

Levobupivacaïne Fresenius Kabi 7.5 mg/ml oplossing voor injectie/infusie

NO

Levobupivacaine Fresenius Kabi7,5 mg/ml injeksjons-/infusjonsvæske, oppløsning

PL

Levobupivacaine Kabi

PT

Levobupivacaína Kabi

SI

Levobupivakain Kabi 7,5 mg/ml raztopina za injiciranje/infundiranje

SK

Levobupivacaine Kabi 7.5 mg/ml

UK

Levobupivacaine 7.5 mg/ml solution for injection/infusion

NOTBE453D

Pagina 5 van 9

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 08/2017.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die folgenden Informationen sind für medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Levobupivacaine Fresenius Kabi 7.5 mg/ml

Injektionslösung/Infusionlösung

Hinweise für Anwendung und Handhabung

Levobupivacaine Fresenius Kabi 7.5 mg Infusionslösung ist

für den einmalige Gebrauch

bestimmt. Nur verwenden, wenn die Verpackung nicht beschädigt ist! Nicht verwendete Lösung ist zu

verwerfen.

Wie alle parenteralen Arzneimittel sollte die Lösung/Verdünnungslösung vor Anwendung

optisch inspiziert werden. Nur klare Lösungen ohne sichtbare Partikel sollten benutzt werden.

Wenn die Oberfläche der Ampulle steril sein soll, so sollte eine sterile Blisterpackung

verwendet werden. Sobald die sterile Blisterpackung durchstoßen ist, ist die Oberfläche der

Ampulle nicht mehr steril.

Die Verdünnung von Levobupivacain-Standardlösungen sollte unter aseptischen

Bedingungen mit Natriumchloridlösung 9 mg/ml (0,9 %) zur Injektion, erfolgen

Clonidin 8,4 μg/ml, Morphin 0,05 mg/ml, Fentanyl 2-4 μg/ml und Sufentanil 0.4 μg/ml haben

sich als kompatibel mit Levobupivacain in 9 mg/ml (0,9 %) Natriumchloridlösung zur

Injektion, gezeigt.

Haltbarkeitsdauer nach erstmaligem Öffnen: das Produkt sollte sofort verwendet werden.

Haltbarkeitsdauer nach Verdünnung:

Die chemische und physikalische Stabilität wurde für Levobupivacaine Fresenius Kabi verdünnt mit

Natriumchlorid 9 mg / ml (0,9%) bis zu einer Endkonzentration von 0,625 mg / ml und 1,25 mg / ml

nachgewiesen für 30 Tage entweder 2-8 °C oder 20 ° C - 25 ° C

Die chemische und physikalische Stabilität wurde für Levobupivacaine Fresenius Kabi verdünnt mit

Natriumchlorid 9 mg / ml (0,9%) bis zu einer Endkonzentration von 0,625 mg / ml und 1,25 mg / ml

nachgewiesen zusammen mit

g/ml Clonidinhydrochlorid, 50

g/ml Morphinsulfat und 2-4

g/ml Fentanylcitrat für 30

Tage bei 2 – 8 °C oder bei 20 – 22 °C.

g/ml Sufentanil für 30 Tage bei 2 – 8 °C und für 7 Tage bei 20 – 22 °C.

Aus mikrobiologischer Sicht sollte das Arzneimittel sofort nach dem Öffnen verwendet werden.

Sofern es nicht sofort verwendet wird, liegen Dauer und Bedingungen der Aufbewahrung bis

zur Verwendung in der Verantwortung des Anwenders und sollten 24 Stunden bei 2 – 8 °C

nicht überschreiten, sofern die Zubereitung nicht unter kontrollierten und validierten aseptischen

Bedingungen erfolgt ist.

Levobupivacaine Fresenius Kabi darf nur mit den oben genannten Arzneimitteln gemischt werden. Die

Verdünnung mit alkalischen Lösungen wie Natriumhydrogencarbonat kann zu Niederschlägen führen.

Bei einer Levobupivacain- Therapie von mehr als 24 Stunden gibt es nur begrenzte

Erfahrungen betreffend die Sicherheit.

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung

Levobupivacain darf nur von einem Arzt oder unter der Aufsicht eines Arztes angewendet

werden, der über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügt.

NOTBE453D

Pagina 6 van 9

Informationen zur Dosierung sind der Fachinformation zu entnehmen.

Sorgfältiges Ansaugen (Aspirieren) vor und während der Injektion wird empfohlen, um eine

Injektion in ein Blutgefäß zu vermeiden.

Vor und während der Verabreichung einer einmaligen Injektion (Bolusdosis) sollte

wiederholt aspiriert werden. Die Injektion sollte, unter strenger Beobachtung der

Vitalfunktionen des Patienten und ständigem verbalen Kontakt, langsam und mit allmählich

ansteigenden Dosen in einer Rate von 7,5-30 mg/min erfolgen.

Wenn Symptome einer Vergiftung auftreten, muss die Injektion sofort abgebrochen werden.

NOTBE453D

Pagina 7 van 9

Levobupivacaine Fresenius Kabi

(levobupivacaine)

7.5mg/ml

Lesen Sie das Etikett sorgfältig durch. Sofern sich ein Teil der Lösung im Hals

der Ampulle befindet, schütteln Sie diese hinunter

Halten Sie die Ampulle in Ihrer Handfläche auf Hüfthöhe. Halten Sie den Pfeil am Kopf der Ampulle

zwischen Daumen und Zeigefinger (Daumen befindet sich auf der von Ihnen abgewandten Seite).

Drehen Sie den Kopf der Ampulle zügig gegen den Uhrzeigersinn.

Drücken Sie das konische Ende der Spritze fest in die Ampulle.

Drücken Sie die Ampulle vorsichtig mit dem Zeigefinger in Ihre Richtung und ziehen Sie den Inhalt

langsam auf.

NOTBE453D

Pagina 8 van 9

NOTBE453D

Pagina 9 van 9

25-11-2017

Dringende Sicherheitsinformation zu Freka Intestinal Tubes ENFit von Fresenius Kabi AG

Dringende Sicherheitsinformation zu Freka Intestinal Tubes ENFit von Fresenius Kabi AG

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

3-11-2017

Fresenius Kabi Issues Voluntary Nationwide Recall of Midazolam Injection, USP, 2 mg/2 mL Due to Reports of Blister Packages Containing Syringes of Ondansetron Injection, USP, 4 mg/2 mL

Fresenius Kabi Issues Voluntary Nationwide Recall of Midazolam Injection, USP, 2 mg/2 mL Due to Reports of Blister Packages Containing Syringes of Ondansetron Injection, USP, 4 mg/2 mL

Fresenius Kabi USA is voluntarily recalling Lot 6400048 of Midazolam Injection, USP, 2 mg/2 mL packaged in a 2 mL prefilled single-use glass syringe to the hospital/user level. The product mislabeled as Midazolam Injection, USP, 2 mg/2 mL contains syringes containing and labeled as Ondansetron Injection, USP, 4 mg/2 mL.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-5-2018

Busulfan Fresenius Kabi (Fresenius Kabi Deutschland GmbH)

Busulfan Fresenius Kabi (Fresenius Kabi Deutschland GmbH)

Busulfan Fresenius Kabi (Active substance: busulfan) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)3005 of Wed, 16 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2806/T/8

Europe -DG Health and Food Safety

16-5-2018

Docetaxel Kabi (Fresenius Kabi Deutschland GmbH)

Docetaxel Kabi (Fresenius Kabi Deutschland GmbH)

Docetaxel Kabi (Active substance: Docetaxel) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)3053 of Wed, 16 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2325/T/19

Europe -DG Health and Food Safety

8-5-2018

FOSPHENYTOIN (Fosphenytoin Sodium) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

FOSPHENYTOIN (Fosphenytoin Sodium) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: May 8, 2018 EST

US - DailyMed

8-5-2018

ACETYLCYSTEINE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

ACETYLCYSTEINE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: May 8, 2018 EST

US - DailyMed

19-4-2018

ATROPINE SULFATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

ATROPINE SULFATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Apr 19, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

DAPTOMYCIN Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

DAPTOMYCIN Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

13-4-2018

MORPHINE SULFATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

MORPHINE SULFATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Apr 13, 2018 EST

US - DailyMed

11-4-2018

ADENOSINE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

ADENOSINE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Apr 11, 2018 EST

US - DailyMed

9-4-2018

ACYCLOVIR (Acyclovir Sodium) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

ACYCLOVIR (Acyclovir Sodium) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Apr 9, 2018 EST

US - DailyMed

9-4-2018

CYANOCOBALAMIN Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

CYANOCOBALAMIN Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Apr 9, 2018 EST

US - DailyMed

27-3-2018

PACLITAXEL Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

PACLITAXEL Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Mar 27, 2018 EST

US - DailyMed

8-2-2018

MELPHALAN (Melphalan Hydrochloride) Kit [Fresenius Kabi USA, LLC]

MELPHALAN (Melphalan Hydrochloride) Kit [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Feb 8, 2018 EST

US - DailyMed

1-2-2018

01.02.2018: Docetaxel Fresenius i.v. 80 mg/4 ml, Infusionskonzentrat, Durchstechflasche(n), 368.65, -8.2%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62537001 ZulassungsinhaberFresenius Kabi (Schweiz) AGNameDocetaxel Fresenius i.v. 80 mg/4 ml, InfusionskonzentratRegistrierungsdatum17.12.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz17.12.2012ATC-KlassierungDocetaxel (L01CD02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis16.12.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendun...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Docetaxel Fresenius i.v. 120 mg/6 ml, Infusionskonzentrat, Durchstechflasche(n), 544.80, -8.3%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62537002 ZulassungsinhaberFresenius Kabi (Schweiz) AGNameDocetaxel Fresenius i.v. 120 mg/6 ml, InfusionskonzentratRegistrierungsdatum17.12.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz17.12.2012ATC-KlassierungDocetaxel (L01CD02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis16.12.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendu...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Docetaxel Fresenius i.v. 160 mg/8 ml, Infusionskonzentrat, Durchstechflasche(n), 720.95, -8.4%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62537003 ZulassungsinhaberFresenius Kabi (Schweiz) AGNameDocetaxel Fresenius i.v. 160 mg/8 ml, InfusionskonzentratRegistrierungsdatum17.12.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz17.12.2012ATC-KlassierungDocetaxel (L01CD02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis16.12.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendu...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Docetaxel Fresenius i.v. 180 mg/9 ml, Infusionskonzentrat, Durchstechflasche(n), 809.00, -8.4%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62537004 ZulassungsinhaberFresenius Kabi (Schweiz) AGNameDocetaxel Fresenius i.v. 180 mg/9 ml, InfusionskonzentratRegistrierungsdatum17.12.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz17.12.2012ATC-KlassierungDocetaxel (L01CD02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis16.12.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendu...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Docetaxel Fresenius i.v. 20 mg/1 ml., Infusionskonzentrat, Durchstechflasche(n), 104.45, -7.3%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62537005 ZulassungsinhaberFresenius Kabi (Schweiz) AGNameDocetaxel Fresenius i.v. 20 mg/1 ml., InfusionskonzentratRegistrierungsdatum17.12.2012Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz10.07.2013ATC-KlassierungDocetaxel (L01CD02)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis16.12.2022Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendu...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Oxaliplatin Fresenius 50 mg/10 ml, Infusionskonzentrat, Durchstechflasche(n), 167.85, -22.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61679005 ZulassungsinhaberFresenius Kabi (Schweiz) AGNameOxaliplatin Fresenius 50 mg/10 ml, InfusionskonzentratRegistrierungsdatum11.01.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz11.01.2011ATC-KlassierungOxaliplatin (L01XA03)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis10.01.2021Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendun...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Oxaliplatin Fresenius 100 mg/20 ml, Infusionskonzentrat, Durchstechflasche(n), 318.15, -23.6%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61679006 ZulassungsinhaberFresenius Kabi (Schweiz) AGNameOxaliplatin Fresenius 100 mg/20 ml, InfusionskonzentratRegistrierungsdatum11.01.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz11.01.2011ATC-KlassierungOxaliplatin (L01XA03)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis10.01.2021Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendu...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Velphoro, Kautabletten, 90 Tablette(n), 289.20, -18.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62986001 PSZulassungsinhaberVifor Fresenius Medical Care Renal Pharma Ltd.NameVelphoro, KautablettenRegistrierungsdatum22.01.2015  Erstzulassung Sequenz22.01.2015ATC-KlassierungSucroferric Oxyhydroxide (V03AE05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis21.01.2020Index Therapeuticus (BSV)07.99.Packungsgrösse90 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.99.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungHyperphosphatämie bei er...

ODDB -Open Drug Database

24-1-2018

HYDRALAZINE HYDROCHLORIDE Injection [Fresenius Kabi USA, LLC]

HYDRALAZINE HYDROCHLORIDE Injection [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Jan 24, 2018 EST

US - DailyMed

29-12-2017

NAROPIN (Ropivacaine Hydrochloride) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

NAROPIN (Ropivacaine Hydrochloride) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 29, 2017 EST

US - DailyMed

29-12-2017

STERILE WATER (Water) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

STERILE WATER (Water) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 29, 2017 EST

US - DailyMed

29-12-2017

XYLOCAINE MPF (Lidocaine Hydrochloride) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

XYLOCAINE MPF (Lidocaine Hydrochloride) Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 29, 2017 EST

US - DailyMed

27-12-2017

HYDROMORPHONE HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

HYDROMORPHONE HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 27, 2017 EST

US - DailyMed

20-12-2017

ENOXAPARIN SODIUM Injection [Fresenius Kabi USA, LLC]

ENOXAPARIN SODIUM Injection [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 20, 2017 EST

US - DailyMed

15-12-2017

VENOFER (Iron Sucrose) Injection, Solution [Fresenius Medical Care North America]

VENOFER (Iron Sucrose) Injection, Solution [Fresenius Medical Care North America]

Updated Date: Dec 15, 2017 EST

US - DailyMed

11-12-2017

SODIUM BICARBONATE Injection, Solution [Fresensius Kabi USA, LLC]

SODIUM BICARBONATE Injection, Solution [Fresensius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 11, 2017 EST

US - DailyMed

8-12-2017

TIGECYCLINE Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

TIGECYCLINE Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 8, 2017 EST

US - DailyMed

6-12-2017

CEFEPIME Injection, Powder, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

CEFEPIME Injection, Powder, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 6, 2017 EST

US - DailyMed

4-12-2017

BORTEZOMIB Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

BORTEZOMIB Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Dec 4, 2017 EST

US - DailyMed

1-12-2017

PHOSLO (Calcium Acetate) Capsule [Fresenius Medical Care North America]

PHOSLO (Calcium Acetate) Capsule [Fresenius Medical Care North America]

Updated Date: Dec 1, 2017 EST

US - DailyMed

1-12-2017

PHOSLYRA (Calcium Acetate) Solution [Fresenius Medical Care North America]

PHOSLYRA (Calcium Acetate) Solution [Fresenius Medical Care North America]

Updated Date: Dec 1, 2017 EST

US - DailyMed

29-11-2017

PALONOSETRON Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

PALONOSETRON Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Nov 29, 2017 EST

US - DailyMed

17-11-2017

FLUMAZENIL Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

FLUMAZENIL Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Nov 17, 2017 EST

US - DailyMed

15-11-2017

DEXAMETHASONE SODIUM PHOSPHATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

DEXAMETHASONE SODIUM PHOSPHATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Nov 15, 2017 EST

US - DailyMed

15-11-2017

EPIRUBICIN HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

EPIRUBICIN HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Nov 15, 2017 EST

US - DailyMed

13-11-2017

GLYCOPYRROLATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

GLYCOPYRROLATE Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Nov 13, 2017 EST

US - DailyMed

9-11-2017

SODIUM CHLORIDE Injection [Fresenius Medical Care North America]

SODIUM CHLORIDE Injection [Fresenius Medical Care North America]

Updated Date: Nov 9, 2017 EST

US - DailyMed

2-11-2017

DIPRIVAN (Propofol) Injection, Emulsion [Fresenius Kabi USA, LLC]

DIPRIVAN (Propofol) Injection, Emulsion [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Nov 2, 2017 EST

US - DailyMed

30-10-2017

BIVALIRUDIN Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

BIVALIRUDIN Injection, Powder, Lyophilized, For Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Oct 30, 2017 EST

US - DailyMed

16-10-2017

HEPARIN SODIUM Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

HEPARIN SODIUM Injection, Solution [Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Oct 16, 2017 EST

US - DailyMed

11-10-2017

[Fresenius Kabi USA, LLC]

[Fresenius Kabi USA, LLC]

Updated Date: Oct 11, 2017 EST

US - DailyMed