Latanotears

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Latanotears Augentropfenlösung 50 µg-ml
  • Dosierung:
  • 50 µg-ml
  • Darreichungsform:
  • Augentropfenlösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Latanotears Augentropfenlösung 50 µg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE398237
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

LATANOTEARS

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

LATANOTEARS 50 Mikrogramm/ml Augentropfen, Lösung

Latanoprost

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, den Arzt, der Ihr Kind behandelt, oder

Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen oder Ihrem Kind persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an

Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben

wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, den Arzt, der Ihr Kind

behandelt, oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

1. Was ist Latanotears und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Latanotears beachten?

3. Wie ist Latanotears anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Latanotears aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST LATANOTEARS UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Latanotears gehört zur Gruppe der Arzneimittel, die unter dem Namen Prostaglandin-Analogen bekannt

sind. Latanotears befördert den natürlichen Abtransport der Flüssigkeit aus dem Auge in die Blutbahn.

Latanotears wird angewendet, um Erkrankungen, die unter den Namen Weitwinkelglaukom

okulärer Hypertonie bekannt sind, zu behandeln bei Erwachsenen. Beide Erkrankungen sind mit einer

Erhöhung des Druckes in Ihren Augen verbunden und können Ihr Sehvermögen beeinflussen.

Weiterhin wird Latanotears zur Behandlung von erhöhtem Augendruck und Glaukom bei Kindern und

Säuglingen aller Altersstufen angewendet.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON LATANOTEARS BEACHTEN?

Latanotears kann bei erwachsenen Männern und Frauen (auch von älteren Personen) und bei Kindern ab

der Geburt bis 18 Jahre angewendet werden.

Bei Frühgeburten (weniger als 36 Schwangerschaftswochen) wurde Latanotears nicht untersucht.

Latanotears darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Latanoprost oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

LATANOTEARS

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

wenn Sie schwanger sind oder versuchen schwanger zu werden.

wenn Sie stillen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, dem Arzt der Ihr Kind behandelt, oder Apotheker bevor Sie Latanotears

anwenden, oder bei ihrem Kind anwenden, wenn Sie denken, dass einer der nachstehenden Zustände

auf Sie oder Ihr Kind zutreffend ist:

wenn Sie oder Ihr Kind sich einer Augenoperation unterzogen haben oder unterziehen werden

(einschließlich Kataraktchirurgie).

wenn Sie oder Ihr Kind Augenprobleme haben (wie Augenschmerzen, -irritation oder -entzündung,

verschwommenes Sehen).

wenn Sie oder Ihr Kind unter trockenen Augen leiden.

wenn Sie oder Ihr Kind an einer schweren Form von Asthma leiden, oder wenn Ihr Asthma nicht unter

Kontrolle ist.

wenn Sie oder Ihr Kind Kontaktlinsen tragen. Sie können dennoch Latanotears anwenden, aber

befolgen Sie die Anweisungen für Träger von Kontaktlinsen, die Sie unter Abschnitt 3 finden.

wenn Sie eine durch das Herpes-simplex-Virus (HSV) verursachte virale Augeninfektion haben oder

gehabt haben.

Anwendung von Latanotears zusammen mit anderen Arzneimitteln

Latanotears und andere Arzneimittel können aufeinanderwirken. Informieren Sie Ihren Arzt, den Arzt, der

Ihr Kind behandelt, oder Apotheker, wenn Sie oder Ihr Kind andere Arzneimittel anwenden, kürzlich

andere Arzneimittel angewendet haben, oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden auch wenn

es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel (oder Augentropfen) handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenden Sie Latanotears nicht an, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Informieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, wenn Sie meinen, dass Sie schwanger sind

oder wenn Sie eine Schwangerschaft planen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Latanotears hat einen geringfügigen oder moderaten Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die

Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wenn Sie Latanotears anwenden, kann es vorkommen dass Sie kurzzeitig verschwommen sehen. Wenn

dies bei Ihnen der Fall ist, lenken Sie keine Fahrzeuge oder bedienen Sie keine Werkzeuge oder

Maschinen, bis Ihre Sicht wieder klar ist.

Latanotears enthält Benzalkoniumchlorid.

Latanotears enthält ein Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid genannt.

Dieses Konservierungsmittel kann eine Augenreizung oder einen Bruch an der Augenoberfläche

hervorrufen. Benzalkoniumchlorid kann durch Kontaktlinsen absorbiert werden und es ist dafür bekannt,

LATANOTEARS

weiche Kontaktlinsen zu entfärben. Meiden Sie demzufolge Kontakt mit weichen Kontaktlinsen.

Wenn Sie oder Ihr Kind Kontaktlinsen tragen, sollten sie vor der Anwendung von Latanotears

herausgenommen werden. Nach Anwendung von Latanotears müssen Sie 15 Minuten warten, bevor Sie

die Kontaktlinsen wieder einsetzen. Siehe die Anweisungen für Träger von Kontaktlinsen unter Abschnitt

3. WIE IST LATANOTEARS ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt, oder dem Arzt, der Ihr Kind

behandelt, an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder dem Arzt, der Ihr Kind behandelt, oder Apotheker nach,

wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene (einschließlich älteren Personen) und Kinder beträgt: 1 Tropfen in

das betroffene Auge/in die Augen einmal pro Tag. Der beste Zeitpunkt, hierfür ist abends.

Latanotears sollte nur einmal täglich verabreicht werden, da eine häufigere Verabreichung die

Wirksamkeit vermindern kann.

Wenden Sie Latanotears an, wie Ihr Arzt oder wie der Arzt, der Ihr Kind behandelt, es Ihnen verordnet

hat, bis Ihr Arzt Ihnen sagt, dass Sie die Anwendung abbrechen sollten.

Träger von Kontaktlinsen

Wenn Sie oder Ihr Kind Kontaktlinsen tragen, sollten sie vor der Anwendung von Latanotears

herausgenommen werden. Nach Anwendung von Latanotears sollten Sie 15 Minuten warten, bevor Sie

die Kontaktlinsen wieder einsetzen.

2Gebrauchsanweisung

Waschen Sie sich die Hände und stehen Sie komfortabel oder setzen Sie sich bequem hin.

Überprüfen Sie vor der ersten Öffnung, ob die Schutzkappe intakt ist.

Zum Öffnen des Fläschchens die Schutzkappe nach links abdrehen.

Den Kopf nach hinten neigen und das untere Augenlid vorsichtig nach unten ziehen, damit sich

eine Tasche zwischen Augenlid und Augapfel bildet.

Halten Sie das Fläschchen mit der Oberseite nach unten. Drücken Sie mit Daumen und

Zeigefinger in der Mitte sanft auf das Fläschchen, bis ein Tropfen in diese Tasche fällt, wie vom

Arzt gezeigt. Die Tropferspitze darf nicht mit dem Auge bzw. den Augenlidern in Berührung

kommen. Drücken Sie während 1 Minute den Finger gegen den inneren Augenwinkel zur

Schließung des Tränenkanals und halten Sie dabei das Auge/die Augen geschlossen. So kann der

Tropfen besser ins Auge eindringen und wird wahrscheinlich weniger Arzneimittel über den

Tränenkanal durch die Nase abgeführt.

Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 für das andere Auge, sofern Ihr Arzt es verordnet hat.

Bringen Sie die Schutzkappe wieder auf dem Fläschchen an. Schrauben Sie diese aber nicht zu

fest zu.

Falls Sie außer Latanotears auch noch andere Augentropfen anwenden müssen

LATANOTEARS

Warten Sie mindestens 5 Minuten zwischen der Anwendung von Latanotears und der Verabreichung

anderer Augentropfen.

Wenn Sie eine größere Menge von Latanotears angewendet haben als Sie sollten

Wenn Sie zu viele Tropfen in das Auge träufeln, kann es zu eine leichte Reizung iim Auge fühlen und die

Augen können tränen und rot werden. Die ist vorbeigehend, aber wenn Sie deshalb besorgt sind, fragen

Sie Ihren Arzt oder den Arzt, der Ihr Kind behandelt, um Rat.

Falls Latanotears versehentlich heruntergeschluckt wurde, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt oder den

Arzt, der Ihr Kind behandelt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245 245).

Wenn Sie die Anwendung von Latanotears vergessen haben

Führen Sie weiter mit der gewöhnlichen Dosierung zum gewöhnlichen Zeitpunkt. Nehmen Sie nicht die

doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Dosis vergessen haben.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind,

Wenn Sie die Anwendung von Latanotears abbrechen

Sie müssen mit Ihrem Arzt oder dem Arzt, der Ihr Kind behandelt, sprechen, wenn Sie die Anwendung

mit Latanotears abbrechen wollen.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Die bekannten Nebenwirkungen die mit der Anwendung von Latanotears zusammenhangen, sind die

folgenden

Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Personen betreffen):

Eine langsame Veränderung Ihrer Augenfarbe durch eine Verstärkung der braunen Pigmentierung des

farbigen Augenteils, das unter dem Namen Iris bekannt ist. Wenn Sie gemischtfarbige Augen haben

(blau-braun, grau-braun, gelb-braun oder grün-braun), werden Sie diese Veränderung vermutlich eher

sehen als wenn Sie rein blaue, graue, grüne oder braune Augen haben. Es kann Jahre dauern bis die

Veränderungen

Ihrer

Augenfarbe

sich

entwickeln,

obwohl

normalerweise

innerhalb

Behandlungsmonate auftreten. Die Veränderung der Farbe kann bleibend sein und sie kann mehr

bemerkbar sein, falls Sie Latanotears nur in einem Auge anwenden. Die Veränderung der Farbe ist

anscheinend nicht assoziïert mit Problemen. Nach Absetzung der Behandlung mit Latanotears dauert

die Veränderung der Augenfarbe nicht an.

Rötung der Augen.

Augenreizung (ein brennendes, sandiges, juckendes, stechendes Gefühl oder das Gefühl eines

Fremdkörper im Auge). Wenn bei Ihnen eine Augenreizung auftrit, die so schwer ist, dass Ihr Auge

übermäßig tränt oder Sie in Erwägung ziehen lässt, das Arzneimittel abzusetsen, sprechen Sie

unverzüglich (innerhalb einer Woche) mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen

LATANOTEARS

Fachpersonal. Ihre Behandlung muss eventuell überprüft werden, um sicherzustellen, dass Sie

weiterhin eine für Ihre Erkrankung angemessene Behandlung erhalten.

Eine langsame Veränderung der Augenwimpern des behandelnden Auge und des Flaumhaares um das

behandelnde Auge, die vor allem bei Personen japanischer Herkunft beobachtet wird. Diese

Veränderungen umfassen vermehrte Pigmentierung (Verdunkelung), Verlängerung, Verdickung sowie

eine Zunahme der Anzahl Ihrer Augenwimpern.

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

Reizung

oder

Bruch

Augenoberfläche,

Entzündung

Augenlides

(Blepharitis),

Augenschmerzen, Lichtempfindlichkeit (Photophobie), Bindehautentzündung.

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Personen betreffen):

Augenlidschwellung, trockene Augen, Entzündung oder Reizung der Augenoberfläche (Keratitis),

verschwommenes Sehen, Entzündung des farbigen Augenteils (Uveitis), Schwellung der Retina

(Makulaödem).

Hautausschlag.

Brustschmerzen (Angina), Wahrnehmung des Herzrhytmus (Hertzklopfen),

Asthma, Kurzatmigkeit (Dyspnoe)

Brustschmerzen

Kopfschmerzen, Schwindel,

Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Personen betreffen):

Entzündung

der Iris

(Iritis),

;, Symptome

von Schwellung oder Kratzern/Schaden an der

Augenoberfläche, Schwellung um das Auge (periorbitales Ödem), fehlgerichtete Wimpern oder eine

zweite Reite von Wimpern, Narbenbildung an der Augenoberfläche, mit Flüssigkeit gefüllter Raum im

gefärbten Teil des Auges (Iriscyste).

Hautreaktionen auf den Augenlidern, Verdunkelung der Haut der Augenlider.

Verschlimmerung von Asthma.

Starkes Jucken der Haut.

Entwicklung einer durch das Herpes-simplex-Virus (HSV) verursachten viralen Augeninfektion.

Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Personen betreffen):

Verschlechterung einer Angina pectoris bei Patienten die auch eine Herzerkrankung haben.

Vorkommen von eingesunkenen Augen (Vertiefung der Augenlidspalte)

Die Nebenwirkungen, die im Vergleich mit Erwachsenen bei Kindern häufiger auftraten, sind eine

laufende, juckende Nase und Fieber.

In sehr seltenen Fällen haben bestimmte Patienten, mit einer schweren Verletzung an der durchsichtigen

Schichtvorne am Auge (Hornhaut) dunkle Flecken auf der Hornhaut durche Kalziumanhäufung während

der Behandlung entwickelt.

Meldung von Nebenwirkungen

LATANOTEARS

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker. Oder das medizinische

Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

können

Nebenwirkungen

auch

direkt

über

Föderalagentur

für

Arzneimittel

Gesundheitsprodukte - Abteilung Vigilanz - EUROSTATION II - Victor Hortaplein, 40/40 - B-1060 BRUSSEL.

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

In Luxemburg: über la Direction de la Santé - Division de la Pharmacie et des Médicaments (DPM) – Allée

Marconi – Villa Louvigny – L-2120 Luxembourg

Website: http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST LATANOTEARS AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Karton oder Fläschchen nach EXP angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen

Monats.

Das ungeöffnete Fläschchen im Kühlschrank lagern (2 °C -8 °C). Nicht einfrieren.

Bewahren Sie das Fläschchen im Umkarton auf, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Nach dem ersten Öffnen des Fläschchens es nicht über 25 °C lagern. Vier Wochen nach dem ersten

Öffnen sollte dieses Produkt entsorgt werden, selbst wenn es nicht vollständig aufgebraucht wurde.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das

Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was LATANOTEARS enthält:

Der Wirkstoff ist Latanoprost.

1 ml Augentropfen enthält 50 Mikrogramm Latanoprost.

1 Tropfen enthält ungefähr 1,5 Mikrogramm Latanoprost.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Benzalkoniumchlorid,

Natriumdihydrogenphosphat,

Dinatriumhydrogenphosphat,

Natriumchlorid,

Natriumhydroxid oder Wasserstoffchlorid zur Anpassung des pH-Werts,

Wasser für Injektionszwecke.

Wie Latanotears aussieht und Inhalt der Packung

LATANOTEARS

Latanotears Augentropfen ist eine transparente und farblose Flüssigkeit.

Jedes Fläschchen enthält 2,5 ml Latanotears Augentropfen, was etwa 80 Tropfen entspricht.

Latanotears ist erhältlich in folgenden Packungsgrößen:

1 Tropfbehältnis mit 2,5 ml

3 Tropfbehältnisse mit jeweils 2,5 ml

6 Tropfbehältnisse mit jeweils 2,5 ml

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Meda Pharma s.a./n.v. - Chaussée de la Hulpe/Terhulpsesteenweg 166 - 1170 Bruxelles/Brussel

Hersteller

RAFARM SA, Thesi Pousi-Hatzi Agiou Louka, Paiania Attiki 19002, P.O. Box 37, Griechenland

Abgabe

Verschreibungspflichtig.

Zulassungsnummer

BE 398237

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes unter den

folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Niederlande: Latanoprost Ranbaxy 50 microgram/ml, oogdruppels, oplossing

Frankreich: Latanoprost Ranbaxy 0.005%, collyre en solution

Belgien und Luxemburg: Latanotears 50 micrograms/ml, collyre en solution

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im 12/2017.