Ketofen

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ketofen Tablette 20 mg
  • Dosierung:
  • 20 mg
  • Darreichungsform:
  • Tablette
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ketofen Tablette 20 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V161271
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

KETOFEN 5MG

GEBRAUCHSINFORMATION

KETOFEN 5 mg

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Ceva Santé Animale NV/SA - Metrologielaan 6 - 1130 Brussel

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Merial, 4 chemin du Calquet, 31057 Toulouse (Frankreich)

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

KETOFEN 5 mg

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Pro Tablette:

Ketoprofen 5 mg – Cellulosum microcristallinum - Saccharos. maltodextrin. - Magnesii

stearas - Lactosum qsp 125 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Behandlung

Entzündungen

Schmerzen,

assoziiert

Muskel-

Gelenkbeschwerden und mit Schmerzzuständen bei Hunden und Katzen.

Symptomatische Behandlung bei fieberhaften Zuständen.

5.

GEGENANZEIGEN

Wie für alle nicht steroidalen entzündungshemmenden Mittel: Magen-, Zwölffingerdarm-

geschwüre und Blutungssyndrome.

Nieren-, Leber- und Herzinsuffizienz.

Bekannte Ketoprofenallergie.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Vereinzelt wurden Unverträglichkeitsreaktionen im Verdauungstrakt (Erbrechen) festgestellt.

Diese lassen jedoch nach Einstellung der Behandlung schnell nach.

Die Angaben zur Häufigkeit von Nebenwirkungen sind folgendermaßen definiert:

- Sehr häufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen)

- Häufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)

- Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)

- Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)

- Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich Einzelfallberichte).>

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht

gewirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Katzen und kleine Hunde.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Orale Verabreichung.

Bijsluiter – DE versie

KETOFEN 5MG

1 mg der aktiven Substanz pro kg, täglich ein Mal, d.h. eine 5 mg Tablette pro 5 kg

Körpergewicht täglich für 3 bis 5 Tage.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Dieser Behandlung kann eine Injektion von KETOFEN 1% vorangehen. Die Verabreichung

der Tabletten erfolgt dann am Tag nach der Injektion für 3 bis 4 Tage.

10.

WARTEZEIT(EN)

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren

Bei Zimmertemperatur aufbewahren, vor Hitze

und Licht schützen.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nach EXP

nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Vorzugsweise mit der Nahrung verabreichen.

Die Anwendung bei sehr jungen Tieren (< 6 Wochen) oder bei betagten Tieren kann ein

zusätzliches Risiko bedeuten. Eine sorgfältige klinische Untersuchung ist erforderlich.

Nicht anwenden bei dehydrierten Tieren, bei Hypovolämie und niedrigem Blutdruck, weil die

Toxicität in den Nieren erhöht sein kann.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

Keine.

Trächtigkeit und Laktation:

Mangels Angaben bei trächtigen und/oder laktierenden Hündinnen und Katzen, wird von der

Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation abgeraten.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:

Weder mit anderen steroidalen oder nicht steroidalen entzündungshemmenden Mitteln, noch

mit Diuretika oder Antikoagulantien verabreichen.

Nicht mit Kortikosteroiden verabreichen.

Die gleichzeitige Anwendung von potentiell nephrotoxischen Arzneimitteln (z. B.

Aminoglycosiden) sollte vermieden werden.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

Bei Überdosierung können gastrointestinale Probleme wie Diarrhee, Erbrechen und

Magengeschwüre festgestellt werden. Es gibt kein spezifisches Antidot. Eine symptomatische

Behandlung wie das Wiederherstellen des Wasser-Elektrolytengleichgewichts sollte bei

Überdosierung begonnen werden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon abstammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter – DE versie

KETOFEN 5MG

September 2017

<15.

WEITERE ANGABEN>

BE-V161271

Schachtel mit 1, 2, 10, 50 und 100 x Blister mit 10 Tabletten

Möglicherweise sind nicht alle Packungsgrößen im Handel erhältlich.

Abgabemodus

Verschreibungspflichtig