Kesium 500 ad us. vet.[E]

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Kesium 500 ad us. vet.[E], teilbare Kautabletten
  • Darreichungsform:
  • teilbare Kautabletten
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Kesium 500 ad us. vet.[E], teilbare Kautabletten
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antibiotikum für Katzen und Hunde

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 63244
  • Letzte Änderung:
  • 22-01-2018

Packungsbeilage

Kesium 500 ad us. vet.

, teilbare Kautabletten

Biokema SA

HINWEIS: Exportspezialität (Nur für den Vertrieb im Ausland zugelassen)!

Antibiotikum für Katzen und Hunde

ATCvet: QJ01CR02

Zusammensetzung

Amoxicillinum (ut A. trihydricum)

400 mg

Acidum clavulanicum (ut Kalii clavualanas) 100 mg

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Amoxicillin - Clavulansäure

Eigenschaften / Wirkungen

Amoxicillin ist ein β-Laktam-Antibiotikum, dessen Struktur - wie die aller Penicilline - aus

einem β-Laktamring und einem Thiazolidinring besteht. Amoxicillin ist wirksam gegenüber

empfindlichen Gram positiven und Gram negativen Bakterien.

β-Laktam-Antibiotika verhindern den Aufbau der Bakterienzellwand, indem sie in den

letzten Schritt der Peptidoglykansynthese eingreifen. Sie hemmen die Wirkung von

Transpeptidasen, die die Vernetzung von Glykopeptidpolymeren katalysieren, die die

Zellwand bilden. β-Laktam-Antibiotika haben somit eine bakterizide Wirkung, wobei sie nur

die Lyse der wachsenden Zellen bewirken.

Clavulansäure ist ein natürlicher Metabolit des Streptomyceten Streptomyces clavuligerus.

Mit einem β-Laktamring ist deren Struktur dem Penicillin-Kern ähnlich. Clavulansäure ist

ein β-Laktamase-Hemmer, der zunächst kompetitiv und schliesslich irreversibel hemmt.

Clavulansäure durchdringt die bakterielle Zellwand und bindet an extrazelluläre und

intrazelluläre β-Laktamasen.

Amoxicillin kann durch β-Laktamasen zerstört werden. Durch die gleichzeitige Anwendung

eines wirksamen β-Laktamase-Hemmers (Clavulansäure) erweitert sich das

Wirkungsspektrum von Amoxicillin gegenüber β-Laktamase produzierenden Keimen.

In vitro ist potenziertes Amoxicillin gegenüber einem breiten Spektrum aerober und

anaerober Bakterien wirksam:

Gram positive:

Staphylococcus spp. (einschliesslich β-Laktamase bildender Stämme), Streptococcus

spp., Corynebacterium, Clostridium spp., Peptostreptokokken.

Gram negative:

Escherichia coli (einschliesslich der meisten β-Laktamase bildenden Stämme), Pasteurella

spp., Proteus spp., Salmonella, Klebsiella, Bordetella bronchiseptica, Campylobacter spp.,

Bacteroides spp., Fusobacterium spp. (empfindliche Stämme).

Resistenzen kommen vor bei Enterobacter spp., Pseudomonas aeruginosa und

Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus.

Hunde und Katzen, bei denen eine Pseudomonas-Infektion diagnostiziert wurde, sollten

nicht mit dieser antibiotischen Kombination behandelt werden.

Bei E. coli wurde von einem Trend zur Resistenzbildung berichtet.

Pharmakokinetik

Amoxicillin und Clavulansäure werden nach oraler Verabreichung an Hunde und Katzen

schnell resorbiert.

Amoxicillin (pKa 2,8) besitzt ein verhältnissmässig kleines scheinbares

Verteilungsvolumen, eine geringe Plasmaproteinbindung (34% bei Hunden) und eine

kurze Eliminationshalbwertszeit infolge aktiver tubulärer Sekretion in der Niere. Nach

Resorption finden sich die höchsten Konzentrationen in der Niere (im Harn) und in der

Gallenflüssigkeit, gefolgt von Leber, Lunge, Herz und Milz. Die Penetration von Amoxicillin

in die Zerebrospinalflüssigkeit ist gering, ausser bei Entzündung der Meningen.

Clavulansäure (pKa 2,7) wird ebenfalls nach oraler Verabreichung gut resorbiert. Die

Penetration in die Zerebrospinalflüssigkeit ist gering. Die Plasmaproteinbindung beträgt

ca. 25% und die Eliminationshalbwertszeit ist kurz. Clavulansäure wird vor allem über die

Niere ausgeschieden (unverändert im Harn).

Nach einer einmaligen oralen Verabreichung von 13 mg/kg Amoxicillin und 3,15 mg/kg

Clavulansäure an Katzen wurde die maximale Plasmakonzentration (Cmax) von

Amoxicillin (9,3 µg/ml) 2 Stunden nach Verabreichung und die maximale

Plasmakonzentration (Cmax) von Clavulansäure (4,1 µg/ml) 50 Minuten nach

Verabreichung erreicht.

Nach einer einmaligen oralen Verabreichung von 17 mg/kg Amoxicillin und 4,3 mg/kg

Clavulansäure an Hunde wurde die maximale Plasmakonzentration (Cmax) von

Amoxicillin (8,6 µg/ml) 1,5 Stunden nach Verabreichung und die maximale

Plasmakonzentration (Cmax) von Clavulansäure (4,9 µg/ml) 54 Minuten nach

Verabreichung erreicht.

Indikationen

Bei Katzen und Hunden :

Zur Behandlung der folgenden Infektionen mit Bakterien, die β-Laktamase bilden und

gegen Amoxicillin/Clavulansäure empfindlich sind, und bei denen sich das Tierarzneimittel

aufgrund klinischer Erfahrungen und/oder einer Empfindlichkeitsprüfung als Mittel der

Wahl erweist:

Infektionen der Haut (einschliesslich oberflächlicher und tiefer Pyodermien), verursacht

durch Staphylococcus spp.;

Harnwegsinfektionen, verursacht durch Beteiligung von Staphylococcus spp.,

Streptococcus spp., Escherichia coli und Proteus mirabilis;

Infektionen der Atemwege, verursacht durch Staphylococcus spp., Streptococcus spp.

und Pasteurella spp.;

-Infektionen des Magen-Darm-Traktes, verursacht durch Escherichia coli;

Infektionen der Mundhöhle (Schleimhäute), verursacht durch Pasteurella spp.,

Streptococcus spp. und Escherichia coli.

Zweimal täglich 12.5 mg (10 mg Amoxicillin/2.5 mg Clavulansäure)/kg KGW

(entsprechend 1 Tablette Kesium 50 pro 4 kg KGW, 1 Tablette Kesium 62.5 pro 5 kg

KGW, 1 Tablette Kesium 250 pro 20 kg KGW oder 1 Tablette Kesium 500 pro 40 kg KGW;

siehe Tabelle).

Bei schweren Infektionen kann die Dosis nach tierärztlicher Anweisung auf 25 mg/kg

Körpergewicht zweimal täglich verdoppelt werden.

In den meisten Routinefällen tritt ein Behandlungserfolg innerhalb von 5 - 7 Tagen ein.

Bei chronischen Erkrankungen wird eine längere Behandlungsdauer empfohlen. In diesen

Fällen entscheidet der behandelnde Tierarzt über die Dauer der Behandlung. Der

Zeitraum sollte jedoch ausreichend lang sein, um eine vollständige Erregerelimination zu

gewährleisten.

Um eine genaue Dosierung zu garantieren und Unterdosierungen zu vermeiden, muss das

Körpergewicht der Tiere so genau wie möglich bestimmt werden.

Anzahl Tabletten pro Verabreichung, zweimal täglich:

Körpergewicht Kesium 50 Kesium 62.5 Kesium 250 Kesium 500

1 - 2 kg

1.3 - 2.5 kg

2 - 4 kg

2.6 - 5 kg

4 - 6 kg

5.1 - 7.5 kg

6 - 8 kg

7.6 - 10 kg

8 - 10 kg

10 - 20 kg

20 - 30 kg

30 - 40 kg

40 - 60 kg

60 - 80 kg

Verabreichung

Die Kautabletten sind aromatisiert und werden von den meisten Katzen und Hunden

akzeptiert. Die Kautabletten können den Tieren direkt in den Fang eingegeben oder mit

einer kleinen Menge Futter verabreicht werden.

Überdosierung

Im Falle einer Überdosierung können Durchfall, allergische Reaktionen oder weitere

Symptome wie zentralnervöse Erregungszustände oder Krämpfe auftreten. Falls

notwendig, sollten diese symptomatisch behandelt werden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Penicillinen

oder anderen Substanzen der ß-Laktam-Gruppe oder gegenüber einem der sonstigen

Bestandteile.

-Nicht anwenden bei Tieren mit schwerer Niereninsuffizienz mit Anurie und Oligurie.

Nicht anwenden bei Gerbilen, Meerschweinchen, Hamstern, Kaninchen, Chinchillas und

Springmäusen.

-Nicht anwenden bei Pferden und Wiederkäuern.

-Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter Resistenz gegenüber dieser Kombination.

Vorsichtsmassnahmen

Kesium nicht verwenden bei Bakterien, die gegenüber Amoxicillin als Einzelsubstanz oder

gegenüber Penicillin mit schmalem Wirkungsspektrum empfindlich sind.

Es wird empfohlen, zu Therapiebeginn ein Antibiogramm zu erstellen und die Behandlung

nur dann fortzuführen, wenn die Empfindlichkeit gegenüber der Kombination bestätigt

wurde.

Unsachgemässer Gebrauch des Produkts kann die Prävalenz und Resistenz von

Bakterien erhöhen und dadurch die Wirksamkeit herabsetzen.

Bei Tieren mit einer Leber- oder Nierenschädigung sollte das Dosierungsschema sorgfältig

überprüft werden und die Anwendung nur nach entsprechender Nutzen-Risiko-Abwägung

durch den behandelnden Tierarzt erfolgen.

Bei der Behandlung kleiner Pflanzenfresser, die in "Kontraindikationen" nicht aufgeführt

sind, ist Vorsicht geboten.

Auf eine mögliche Kreuzallergie mit anderen Penicillinderivaten und Cephalosporinen

sollte geachtet werden.

Laborstudien an Ratten und Mäusen haben keine Hinweise auf teratogene, foetotoxische

oder maternotoxische Wirkungen ergeben.

Das Tierarzneimittel sollte bei trächtigen und laktierenden Tieren nur nach einer Nutzen-

Risiko-Abwägung durch den behandelnden Tierarzt angewendet werden.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Es können leichte Magen-Darmbeschwerden (Durchfall, Erbrechen) nach der

Verabreichung des Tierarzneimittels auftreten. Die Behandlung kann in Abhängigkeit der

Schwere der auftretenden Nebenwirkungen und nach einer Nutzen-Risiko-Abwägung

durch den behandelnden Tierarzt abgebrochen werden.

Gelegentlich können allergische Reaktionen (Hautreaktionen, Anaphylaxie) auftreten. In

diesen Fällen sollte die Behandlung abgebrochen und eine symptomatische Therapie

eingeleitet werden.

Wechselwirkungen

Chloramphenicol, Makrolide, Sulfonamide und Tetrazykline können aufgrund der schnell

einsetzenden bakteriostatischen Wirkung die antibakterielle Wirkung von Penicillinen

hemmen.

Penicilline können die Wirksamkeit von Aminoglykosiden verstärken.

Sonstige Hinweise

Trocken und bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern.

Arzneimittel ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

In der Originalpackung aufbewahren.

Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit " Exp." bezeichneten Datum

verwendet werden.

Kautablettenhälften sind im Blister aufzubewahren, und die nicht innerhalb von 12 Stunden

aufgebrauchten Kautablettenhälften sind zu entsorgen.

Anwenderhinweise:

Penicilline und Cephalosporine können Überempfindlichkeitsreaktionen (Allergie) nach

Injektion, Inhalation, Einnahme oder nach Hautkontakt hervorrufen. Eine

Überempfindlichkeit gegenüber Penicillinen kann Kreuzreaktionen gegenüber

Cephalosporinen und umgekehrt verursachen.

Personen mit bekannter Überempfindlichkeit bzw. Personen, denen geraten wurde, den

Kontakt mit diesem Tierarzneimittel zu meiden, sollten derartige Tierarzneimittel nicht

handhaben.

Im Falle des Auftretens von Symptomen nach der Anwendung, wie z.B. Hautausschlag, ist

unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und dieser Warnhinweis vorzulegen.

Schwellungen im Gesichtsbereich, der Lippen oder der Augenlider oder

Atembeschwerden sind schwerwiegende Symptome, die einer sofortigen ärztlichen

Versorgung bedürfen.

Nach der Anwendung Hände waschen.

Packungen

Nur für den Vertrieb im Ausland bestimmt.

Exportspezialität: Vertrieb in der Schweiz nicht zugelassen!

Abgabekategorie: A

Hersteller

Laboratoire SOGEVAL, FR

Swissmedic Nr. 63'244

Informationsstand: 04/2014

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

9-10-2018

Metacam 5 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

Metacam 5 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

● Verzicht Packungsgrösse 10 ml

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

3-10-2018

Metacam 2 mg/ml Katzen ad us. vet., Injektionsloesung

Metacam 2 mg/ml Katzen ad us. vet., Injektionsloesung

● Verzicht Packungsgrösse 20 ml

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-10-2018

Forthyron 200 ad us. vet., Tabletten

Forthyron 200 ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung ist am 02.10.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-10-2018

Forthyron 400 ad us. vet., Tabletten

Forthyron 400 ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung ist am 02.10.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-10-2018

Public Notification: FX75000 contains hidden drug ingredient

Public Notification: FX75000 contains hidden drug ingredient

The Food and Drug Administration is advising consumers not to purchase or use FX75000, a product promoted for sexual enhancement. This product was identified during an examination of international mail shipments.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

26-9-2018

Gleptosil ad us. vet., Injektionsloesung

Gleptosil ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Unerwünschte Wirkungen" und zusätzliche Packungsgrösse: 250 ml

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-9-2018

FDA Animal Drug Safety Communication: FDA Reminds Veterinarians of the Differences Between Approved and Compounded Formulas of Transdermal Mirtazapine for the Management of Weight Loss in Cats

FDA Animal Drug Safety Communication: FDA Reminds Veterinarians of the Differences Between Approved and Compounded Formulas of Transdermal Mirtazapine for the Management of Weight Loss in Cats

CVM Update describing FDA Dear Veterinarian Letter about the differences between FDA-approved Mirataz (mirtazapine transdermal ointment), an animal drug with demonstrated safety and effectiveness to manage undesired weight loss in cats, and compounded formulations of transdermal mirtazapine.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-9-2018

Drontal Plus Tasty ad us. vet., Tabletten fuer Hunde

Drontal Plus Tasty ad us. vet., Tabletten fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 20.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-9-2018

Euthoxin 500 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

Euthoxin 500 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 20.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-9-2018

Danish Medicines Agency aces European benchmark survey

Danish Medicines Agency aces European benchmark survey

The Danish Medicines Agency has just scored 4.5 of a possible 5 in the common-European survey known as the Benchmarking of European Medicines Agencies (BEMA). ”It's a really good result that will benefit all of us and may help raise the standard throughout Europe,” said the Danish health minister.

Danish Medicines Agency

18-9-2018

Lidl Voluntarily Recalls Bellona Brand Hazelnut Wafers Due to Improperly Declared Wheat Allergen

Lidl Voluntarily Recalls Bellona Brand Hazelnut Wafers Due to Improperly Declared Wheat Allergen

Lidl US has voluntarily recalled all Bellona brand “Milk Chocolate Flavored Coated Wafer with Hazelnut Crème Filling and White Chocolate Flavor” confections as a precautionary measure because the allergen statement does not include wheat.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-9-2018

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Hunde

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 13.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-9-2018

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Katzen

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 13.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-9-2018

September 6, 2018: Cattle Company and Veterinarian Indicted for False Health Certificates on Livestock

September 6, 2018: Cattle Company and Veterinarian Indicted for False Health Certificates on Livestock

September 6, 2018: Cattle Company and Veterinarian Indicted for False Health Certificates on Livestock

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-9-2018

PET Ungezieferhalsband fuer Hunde ad us. vet.

PET Ungezieferhalsband fuer Hunde ad us. vet.

● Änderung Text: "Zusammensetzung", "Indikationen" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

7-9-2018

PET Ungezieferhalsband fuer Katzen ad us. vet.

PET Ungezieferhalsband fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Indikationen" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-9-2018

Bovilis Blue-8 ad us. vet., Injektionssuspension fuer Rinder und Schafe

Bovilis Blue-8 ad us. vet., Injektionssuspension fuer Rinder und Schafe

● Die Neuzulassung erfolgte am 04.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-8-2018

Alcon Announces Voluntary Global Market Withdrawal of CyPass Micro-Stent for Surgical Glaucoma

Alcon Announces Voluntary Global Market Withdrawal of CyPass Micro-Stent for Surgical Glaucoma

Reflecting its uncompromising commitment to patient safety, Alcon today announced an immediate, voluntary market withdrawal of the CyPass Micro-Stent from the global market. In addition, Alcon advises surgeons to immediately cease further implantation with the CyPass Micro-Stent and to return any unused devices to Alcon. This decision and corresponding recommendation is based on an analysis of five-year post-surgery data from the COMPASS-XT long-term safety study. The US Food and Drug Administration (FD...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-8-2018

Rote-Hand-Brief zu THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und THIOPENTAL ROTEXMEDICA 1000 mg vom 15.08.2018

Rote-Hand-Brief zu THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und THIOPENTAL ROTEXMEDICA 1000 mg vom 15.08.2018

Rote-Hand-Brief zu THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und THIOPENTAL ROTEXMEDICA 1000 mg

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-8-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu RAPIDPoint 405 500 and RAPIDLab 1245 1265 von Siemens Healthcare Diagnostics Inc. Tarrytown

Dringende Sicherheitsinformation zu RAPIDPoint 405 500 and RAPIDLab 1245 1265 von Siemens Healthcare Diagnostics Inc. Tarrytown

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-8-2018

Pexion 100 mg ad us. vet., Tabletten

Pexion 100 mg ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Unerwünschte Wirkungen" und "Wechselwirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-8-2018

Pexion 400 mg ad us. vet., Tabletten

Pexion 400 mg ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Unerwünschte Wirkungen" und "Wechselwirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-8-2018

Rote-Hand-Brief zu THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und THIOPENTAL ROTEXMEDICA 1000 mg.

Rote-Hand-Brief zu THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und THIOPENTAL ROTEXMEDICA 1000 mg.

Die Firma Rotexmedica GmbH Arzneimittelwerk möchte in Abstimmung mit dem Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein über die folgende vorsorgliche Einschränkung der Anwendung auf strenge Indikationsstellungen sowie eine Vertriebseinschränkung auf Krankenhäuser und Kliniken für die Produkte THIOPENTAL ROTEXMEDICA 500 mg und 1000 mg, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung, informieren.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

16-8-2018

Boviseal ad us. vet., Suspension in Injektoren

Boviseal ad us. vet., Suspension in Injektoren

● Die Zulassung ist am 16.08.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-8-2018

Stronghold Plus ad us. vet. 15 mg / 2,5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

Stronghold Plus ad us. vet. 15 mg / 2,5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 09.08.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-8-2018

Stronghold Plus ad us. vet. 30 mg / 5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

Stronghold Plus ad us. vet. 30 mg / 5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 09.08.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-8-2018

Stronghold Plus ad us. vet. 60 mg / 10 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

Stronghold Plus ad us. vet. 60 mg / 10 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 09.08.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-7-2018

Public Notification: Black Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

Public Notification: Black Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

The Food and Drug Administration is advising consumers not to purchase or use Black Rhino 25000, a product promoted for sexual enhancement. This product was identified during an examination of international mail shipments.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

Public Notification: Krazzy Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

Public Notification: Krazzy Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

The Food and Drug Administration is advising consumers not to purchase or use Krazzy Rhino 25000, a product promoted for sexual enhancement. This product was identified during an examination of international mail shipments.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

Public Notification: Boss Rhino 15000 contains hidden drug ingredient

Public Notification: Boss Rhino 15000 contains hidden drug ingredient

The Food and Drug Administration is advising consumers not to purchase or use Boss Rhino 15000, a product promoted for sexual enhancement. This product was identified during an examination of international mail shipments.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

Public Notification: Gold Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

Public Notification: Gold Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

The Food and Drug Administration is advising consumers not to purchase or use Gold Rhino 25000, a product promoted for sexual enhancement. This product was identified during an examination of international mail shipments.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

Public Notification: Platinum Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

Public Notification: Platinum Rhino 25000 contains hidden drug ingredient

The Food and Drug Administration is advising consumers not to purchase or use Platinum Rhino 25000, a product promoted for sexual enhancement. This product was identified during an examination of international mail shipments.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

Caniquantel plus M ad us. vet., Tabletten

Caniquantel plus M ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkung", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-7-2018

Caniquantel plus S ad us. vet., Tabletten

Caniquantel plus S ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkung", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-7-2018

Scourguard 3 ad us. vet., Injektionssuspension

Scourguard 3 ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-7-2018

Laxatone ad us. vet., Paste

Laxatone ad us. vet., Paste

● Änderung Text "Zusammensetzung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

25-7-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu 5008 CorDiax HD-PAED option von Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

Dringende Sicherheitsinformation zu 5008 CorDiax HD-PAED option von Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

7-9-2018

Aloxi® 500 Mikrogramm Weichkapseln

Rote - Liste

7-9-2018

Klacid® Uno, 500 mg Retardtablette

Rote - Liste

6-9-2018

Atenativ 500/1000 I.E.

Rote - Liste

28-8-2018

Paracetamol AbZ 500 mg Tabletten

Rote - Liste

10-8-2018

Pyrazinamid 500 mg JENAPHARM

Rote - Liste

1-8-2018

Daxas® 500 Mikrogramm Filmtabletten

Rote - Liste

31-7-2018

Join us for the Pediatric Medical Device Development public meeting Aug 13-14 to identify ways to increase the availability of medical devices for children.  https://go.usa.gov/xUvBD  #Pediatrics #medicaldevicepic.twitter.com/ZP3ImzNw2T

Join us for the Pediatric Medical Device Development public meeting Aug 13-14 to identify ways to increase the availability of medical devices for children. https://go.usa.gov/xUvBD  #Pediatrics #medicaldevicepic.twitter.com/ZP3ImzNw2T

Join us for the Pediatric Medical Device Development public meeting Aug 13-14 to identify ways to increase the availability of medical devices for children. https://go.usa.gov/xUvBD  #Pediatrics #medicaldevice pic.twitter.com/ZP3ImzNw2T

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

On Aug 13-14, the #FDA is hosting the Pediatric Medical Device Development public meeting at the White Oak campus. Join us and participate in discussions around increasing medical device development for children. More info here:  https://go.usa.gov/xUvZm 

On Aug 13-14, the #FDA is hosting the Pediatric Medical Device Development public meeting at the White Oak campus. Join us and participate in discussions around increasing medical device development for children. More info here: https://go.usa.gov/xUvZm 

On Aug 13-14, the #FDA is hosting the Pediatric Medical Device Development public meeting at the White Oak campus. Join us and participate in discussions around increasing medical device development for children. More info here: https://go.usa.gov/xUvZm  #Pediatrics #medicaldevice pic.twitter.com/c0cuVYtTLK

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

Vancomycin Kabi 500 mg/1 g Pulver

Rote - Liste