KeMiChem-Clomazone 36 CS

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • KeMiChem-Clomazone 36 CS
  • Darreichungsform:
  • CS Kapselsuspension
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • KeMiChem-Clomazone 36 CS
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Herbizid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • D-4832
  • Letzte Änderung:
  • 15-11-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Handelsbezeichnung: KeMiChem-Clomazone 36

CS (Parallelimport)

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 06.11.2018)

Bewilligung beendet: Ausverkaufsfrist: 31.05.2018, Aufbrauchsfrist: 31.05.2019

Produktkategorie:

Ausl. Bewilligungsinhaber:

Eidg. Zulassungsnummer:

Herbizid

KeMiChem

D-4832

Stoff(e):

Gehalt:

Formulierungscode:

Wirkstoff: Clomazone 31.03 % 360 g/l

CS Kapselsuspension

Anwendungen

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

G Bohnen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 2

Tage nach der Saat.

Dill

Koriander

Liebstöckel

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Anwendung: Vorauflauf (BBCH 01-08)

2, 3, 4

G Erbsen mit Hülsen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

4, 5

G Karotten

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

6, 7

G Knollenfenchel

Einjährige

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

2, 4, 6, 8

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

[gepflanzt]

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

Knollenfenchel

[gesät]

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 2

Tage nach der Saat.

G Knollensellerie

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

2, 4

G Kohlarten

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vor- oder unmittelbar nach

der Pflanzung.

2, 6

G Ölkürbisse

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

1, 9

G Petersilie

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Wartefrist: 90 Tage

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

2, 4, 9, 10

G Puffbohne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

4, 5

G Rhabarber

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vor dem Austrieb. Im

Frühjahr.

2, 4

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

G Schwarzwurzel

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

2, 4, 10

Spargel

[Junganlagen]

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vor dem Durchstossen. Im

Pflanzjahr.

Spargel

[Ertragsanlagen]

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Nachernte. Nach der

Stechperiode nach dem Einebnen der

Dämme, vor dem Durchstossen der Kultur.

G Speisekohlrüben

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

2, 4

Speisekürbisse

(ungeniessbare

Schale)

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vor- oder unmittelbar nach

der Pflanzung.

2, 4, 9

G Spinat

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

6, 11

G Stangensellerie

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

2, 4

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

(Ungräser)

G Süsskartoffel

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

6, 9

G Freiland: Zucchetti

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung (bis BBCH 16).

4, 12, 13

F Ackerbohne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

F Eiweisserbse

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

Futter- und

Zuckerrüben

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 l/ha

F Kartoffeln

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

F Lupinen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.3 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

F Mohn

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

F Raps

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.33 l/ha

Anwendung: Herbst, Vorauflauf.

F Sojabohne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

F Tabak

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

F Trockenreis

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

Auflagen und Bemerkungen:

In Tankmischung mit 2.0 l/ha Successor 600.

Keine Anwendung unter Flachabdeckung.

Phytotoxschäden bei empfindlichen Sorten möglich; vor allgemeiner Anwendung

Versuchspritzung durchführen.

Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).

Nicht zur Saatguterzeugung.

Risiko von vorübergehenden Blattchlorosen.

Keine Anwendung in Herbst- und Wintersaaten für die Frühproduktion.

Behandlung auf abgehärtete Pflanzen.

Das Produkt kann Schäden an der Kultur hervorrufen. Es sind die vom Bewilligungsinhaber

festgelegten Vorsorgemassnahmen einzuhalten.

10.Maximal 1 Behandlung pro Kultur.

11.Bei Winterspinat auf Sandböden Risiko von Blattchlorosen und Wachstumshemmungen im

Erntejahr.

12.Keine Anwendung bei Anbau auf Mulchfolie.

13.Bei Anwendung unter Flachabdeckung besteht die Gefahr von Schäden an der Kultur. Es sind die

vom Bewilligungsinhaber festgelegten Vorsorgemassnahmen einzuhalten.

14.Splitbehandlung gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin (angegebene Aufwandmenge

entspricht total bewilligter Menge).

15.In Tankmischung mit 0.5 kg/ha Dancor 70 WG.

16.In Tankmischung mit 1.5-2.0 l/ha Successor 600.

Gefahrenkennzeichnungen:

Es gilt die Einstufung und Kennzeichnung der ausländischen Originaletikette..

Zusätzliche Schweizerische Gefahrenkennzeichnungen:

SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

9-1-2019

Minister Bruno Bruins verwelkomt EMA in Nederland

Minister Bruno Bruins verwelkomt EMA in Nederland

De tijdelijke huisvesting voor het Europees Geneesmiddelen Agentschap (EMA) is klaar voor gebruik. Dit is een belangrijke stap in de verhuizing van het EMA naar Nederland. Het EMA brengt jaarlijks 36.000 bezoekers naar Nederland en zorgt voor de komst van vele bedrijven. Vandaag heeft minister Bruins de sleutel van het Spark-gebouw overgedragen aan EMA.

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

14-12-2018

Statement on the safety of d‐ribose

Statement on the safety of d‐ribose

Published on: Thu, 13 Dec 2018 In 2018, the EFSA NDA Panel adopted the Scientific Opinion on the safety of d‐ribose as a novel food pursuant to Regulation (EU) 2015/2283 when used in a variety of food, concluding that d‐ribose is safe for the general population at intake levels up to 36 mg/kg body weight (bw) per day, but that its safety at the intended uses and use levels as proposed by the applicant could not be established. Following a request from the European Commission, the EFSA NDA Panel was aske...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

22-8-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu Drill CS 2.7/3.5, ø2.7, L 130, quick coupling von aap Implantate AG

Dringende Sicherheitsinformation zu Drill CS 2.7/3.5, ø2.7, L 130, quick coupling von aap Implantate AG

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

31-7-2018

ADM Animal Nutrition Recalls Mintrate® 36-15 Breed Right Cattle Tub - A specific lot of product may contain elevated levels of non-protein nitrogen, could harm cattle

ADM Animal Nutrition Recalls Mintrate® 36-15 Breed Right Cattle Tub - A specific lot of product may contain elevated levels of non-protein nitrogen, could harm cattle

ADM Animal Nutrition, a division of Archer Daniels Midland Company (NYSE: ADM), is recalling 200-pound tubs of Mintrate® 36-15 Breed Right Tub cattle feed, product number 54549AAA6H, because the product may contain elevated levels of non-protein nitrogen, which could be harmful to cattle. Excessive levels of non-protein nitrogen can be toxic to cattle and can cause muscle tremors (especially of face and ears), abdominal pain, bloat, frothy salivation, excessive urination, teeth grinding, incoordination, ...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

6-11-2018

Samsca (Otsuka Pharmaceutical Netherlands B.V.)

Samsca (Otsuka Pharmaceutical Netherlands B.V.)

Samsca (Active substance: tolvaptan) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)7419 of Tue, 06 Nov 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/980/T/36

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Ceplene (Noventia Pharma Srl)

Ceplene (Noventia Pharma Srl)

Ceplene (Active substance: Histamine dihydrochloride) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)5116 of Mon, 30 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/796/R/36

Europe -DG Health and Food Safety