Advertisement

KCl retard Slow-K

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees
  • Einheiten im Paket:
  • 40 Stück, Laufzeit: 60 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Kaliumchlorid
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 15766
  • Berechtigungsdatum:
  • 17-10-1975
  • Letzte Änderung:
  • 08-11-2016

Packungsbeilage


Seite 1 von 6

GZ: 121.100

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN

KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees

Kaliumchlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter.

Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe

Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was sind KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees und wofür werden sie angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees beachten?

Wie sind KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie sind KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was sind KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees und wofür werden sie angewendet?

Zusätzliche Kaliumzufuhr kann notwendig werden bei Patienten, die entweder mit ihrer üblichen

Nahrung nicht genügend Kalium aufnehmen oder infolge einer Erkrankung bzw. einer Behandlung

mit bestimmten Medikamenten zuviel Kalium verloren haben.

Eine zu große Kaliumzufuhr kann ebenfalls zu Gesundheitsstörungen führen. Deshalb ist es von

Bedeutung, dass Sie das Arzneimittel nur so anwenden, wie es Ihnen der Arzt verschrieben hat. Lesen

Sie bitte vor Beginn einer Behandlung mit dem Arzneimittel die folgenden Hinweise durch.

KCl retard Slow-K wird zur Behandlung bzw. Verhütung von Kaliumverlusten bei jenen Patienten

angewendet, die Kalium in Form einer Lösung oder als Brausetablette nicht vertragen oder aus

Geschmacksgründen ablehnen.

2.

Was sollten Sie vor der Einnahme von KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees beachten?

KCl retard Slow-K Dragees dürfen nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Kaliumchlorid, Kaliumpräparate oder einen der in Abschnitt 6.

genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

wenn zu viel Kalium im Blut vorhanden ist.

wenn Sie an hyperkalämischer periodischer Paralyse leiden (eine Erbkrankheit, bei der Attacken

häufig durch Kaliumzufuhr ausgelöst werden).

bei schwerer Nierenfunktionsstörung.

wenn gleichzeitig bestimmte harntreibende Kalium-sparende Arzneimittel eingenommen werden.

bei Behinderung der Magen- oder Darmpassage bzw. Verengungen im Magen-Darmbereich,

bei Verengung oder Verlegung der Speiseröhre.

wenn Sie an einem aktiven Geschwür im Magen-Darm-Trakt leiden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Seite 2 von 6

GZ: 121.100

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie KCl retard Slow-K einnehmen, bei ersten

Anzeichen von Nebenwirkungen sowie bei Eintritt einer Schwangerschaft.

Dieses Medikament kann die Schleimhaut des Magen-Darm-Traktes reizen. Bitte teilen Sie Ihrem

Arzt mit, wenn Sie an einer Magen- und/oder Darm-Erkrankung leiden.

Unterbrechen Sie die Einnahme des Arzneimittels und suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie bei

der Behandlung ausgeprägte Übelkeit oder Erbrechen, starke Bauchschmerzen, übermäßige

Blähungen oder Durchfälle mit schwarzen bzw. blutig gefärbten Stuhlgängen bemerken.

Bei beeinträchtigter Nierenfunktion wird der Arzt regelmäßig die Salzkonzentrationen im Blut

untersuchen lassen. Dies ist auch notwendig bei längerdauernder Behandlung bzw. bei Patienten mit

Herzerkrankungen.

Bei Patienten mit sogenannter metabolischer Azidose (angesäuertes Blut) wird der Kaliummangel

nicht mit Kaliumchlorid, sondern mit alkalisierenden Kaliumsalzen (z.B. mit Kaliumbicarbonat)

behandelt.

Es könnte sein, dass es nach dem Stuhlgang so aussieht, als hätten Sie das ganze Dragee wieder

ausgeschieden. Das ist kein Grund zur Beunruhigung. Ihr Körper hat die gewünschte Kaliummenge

aufgenommen, und was ausgeschieden wird, ist nichts anderes als die Drageehülle.

Wenn Sie einen künstlichen Darmausgang haben, sind andere Darreichungsformen dem Dragee zu

bevorzugen.

Einnahme von KCl retard Slow-K Dragees zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,

kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel

einzunehmen/anzuwenden.

Bestimmte Arzneimittel können einen Kaliumüberschuss verstärken:

bestimmte blutdrucksenkende Medikamente: ACE-Hemmer, Angiotensin-II-Rezeptor-

Antagonisten und Betablocker

Digoxin (Medikament zur Behandlung von Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen)

Entzündungshemmende / schmerzstillende Medikamente

Heparin („blutverdünnendes“ Medikament)

Cyclosporin (zur Unterdrückung der Immunabwehr)

Weitere Arzneimittel, wie direkte Renin-Inhibitoren (z. B. Aliskiren, ein Arzneimittel zur Behandlung

eines hohen Blutdrucks) und Protonenpumpen-Inhibitoren (Arzneimittel zur Behandlung von

Magengeschwüren), können erhöhte Blut-Kaliumspiegel verursachen, wenn sie gleichzeitig mit KCl

retard Slow-K 600 mg - Dragees angewendet werden. Daher ist bei gleichzeitiger Anwendung

Vorsicht geboten.

Anticholinergika (z.B. bestimmte Mittel gegen Blasenerkrankungen) hemmen die Darmbewegung und

erhöhen daher bei gleichzeitiger Anwendung das Risiko von Nebenwirkungen im Verdauungstrakt.

Harntreibende Kalium-sparende Arzneimittel (Kalium-sparende Diuretika) dürfen nicht zusammen

mit KCl retard eingenommen werden.

Berichten Sie daher bitte dem Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen, insbesondere über jene

Arzneimittel, die Sie gegen Bluthochdruck, Herzleistungsschwäche oder rheumatische Erkrankungen

einnehmen.

Einnahme von KCl retard Slow-K Dragees zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und

Alkohol

Das Medikament kann während oder nach einer Mahlzeit eingenommen werden.

Seite 3 von 6

GZ: 121.100

Wenn Sie eine kochsalzarme oder zuckerarme Diät bzw. irgendeine andere Diät einhalten müssen,

oder wenn Sie regelmäßig Lakritze in großer Menge zu sich nehmen, kann dies den Kaliumgehalt im

Blut beeinflussen. Regelmäßige Kontrollen der Blut-Elektrolyte durch Ihren betreuenden Arzt sollten

erfolgen, sowie eine abrupte Änderung der Diätgewohnheiten vermieden werden.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Schwangerschaft

Da während der Schwangerschaft die Tätigkeit von Magen und Darm etwas herabgesetzt ist, darf das

Arzneimittel während der Schwangerschaft nur auf ausdrückliche ärztliche Anordnung eingenommen

werden.

Stillzeit

Eine Anwendung während der Stillzeit ist nur auf ausdrückliche ärztliche Anordnung möglich.

Fortpflanzungsfähigkeit

Es gibt keine Hinweise auf eine Beeinflussung der Fortpflanzungsfähigkeit.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

KCl retard Slow-K hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

KCl retard Slow-K Dragees enthalten Saccharose

Bitte nehmen Sie KCl retard Slow-K Dragees erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen

bekannt ist, das Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

3.

Wie sind KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dragee während oder nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit im Sitzen unzerkaut

einnehmen; nicht lutschen, nicht zerbeißen.

Erwachsene

Vorbeugung eines Kaliummangels:

2 - 3 Dragees täglich zur Vorbeugung eines Kaliummangels. Dies kann bei der Behandlung mit

bestimmten Medikamenten erforderlich werden, die die Kaliumausscheidung steigern.

Bei bestehendem Kaliummangel:

5 - 6 (höchstens 12) Dragees täglich, abhängig von der anfänglichen Kalium-Blutkonzentration.

Das Ansprechen auf die Behandlung sollte vor allem durch wiederholte Kalium-Blutspiegel-

Messungen überprüft werden.

Wenn die tägliche Dosis über 2 Dragees liegt, soll die Einnahme über den Tag verteilt werden.

Die genaue Dosis wird von Ihrem Arzt festgelegt.

Wenn eine Diuretika-Behandlung (Entwässerung) nur abwechselnd an verschiedenen Tagen

durchgeführt wird, wird der Arzt meist anordnen, KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees an den Tagen

ohne Diuretika-Gabe einzunehmen.

Patienten mit Nierenfunktionsstörung

Seite 4 von 6

GZ: 121.100

KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees sollte bei Patienten mit leichter bis mittelschwerer

Nierenfunktionsstörung wegen des erhöhten Risikos eines erhöhten Blut-Kaliumspiegels mit äußerster

Vorsicht und unter häufiger Kontrolle des Kaliumspiegels gegeben werden. KCl retard Slow-K 600

mg - Dragees darf von Patienten mit einer schweren Nierenfunktionsstörung nicht eingenommen

werden (siehe auch Abschnitt "2. Was sollten Sie vor der Einnahme von KCl retard Slow-K 600 mg -

Dragees beachten?").

Patienten mit Leberfunktionsstörung

Es wurden keine Studien an Patienten mit Leberfunktionsstörung durchgeführt. KCl retard Slow-K

600 mg - Dragees sollte jedoch bei Patienten mit Leberfunktionsstörung wegen der erhöhten

Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Elektrolytstörungen mit Vorsicht angewendet werden.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen darf nicht erfolgen, da Sicherheit und Wirksamkeit

nicht erwiesen sind.

Dauer der Anwendung

Die Dauer der Anwendung wird vom Arzt festgelegt.

Wenn Sie eine größere Menge von KCl retard Slow-K Dragees eingenommen haben, als Sie

sollten

Bei Überdosierung (Vergiftung) muss umgehend ein Arzt gerufen werden. In schwereren Fällen wird

er Erbrechen einleiten bzw. die weitere Behandlung der Kaliumüberschüsse veranlassen.

Anzeichen einer Überdosierung betreffen vor allem Herz und Kreislauf (Schwindel, Schock,

Herzstolpern usw.) bzw. die Muskulatur und deren Nerven (Empfindungsstörungen, Krämpfe,

Atembeschwerden). Ein gefährlicher Kaliumanstieg im Blut kann jedoch auch ohne Anzeichen

verlaufen. Bei Verdacht auf eine Überdosierung sollte also auf jeden Fall ein Arzt verständigt werden.

Wenn Sie die Einnahme von KCl retard Slow-K Dragees vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von KCl retard Slow-K Dragees abbrechen

Brechen Sie die Einnahme nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt ab. Bitte sprechen Sie mit Ihrem

Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von KCl retard Slow-K

Dragees zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Übelkeit, Blähungen, Erbrechen, Bauchschmerzen oder Durchfall.

Dies geht meist durch Einnahme von viel Flüssigkeit, bzw. Einnahme der Dragees während oder

nach den Mahlzeiten oder Einnahme von weniger Dragees wieder zurück.

Seite 5 von 6

GZ: 121.100

Verschluss, Blutung und Geschwüre, mit oder ohne Durchbruch, im oberen oder unteren

Magen-Darm-Trakt.

Aus diesem Grund sollten Sie beim Auftreten von stärkeren Bauchschmerzen, schwarzem oder

blutigem Stuhl die Einnahme von KCl retard Slow-K Dragees abbrechen und Ihren Arzt

informieren.

Juckreiz, Hautausschlag oder Nesselsucht.

In diesen Fällen nehmen Sie das Arzneimittel bitte nicht mehr ein und sprechen mit Ihrem Arzt. Es

kann sich um eine Allergie gegen das Medikament handeln.

Bei Ausscheidungsproblemen der Niere kann der Kaliumspiegel im Blut zu hoch werden.

Die Anzeichen dafür sind ähnlich wie bei einer Überdosierung (siehe dazu unter „Wenn Sie eine

größere Menge von KCl retard Slow-K Dragees eingenommen haben, als Sie sollten“).

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie sind KCl retard Slow-K 600 mg - Dragees aufzubewahren?

Nicht über 25 ºC lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was KCl retard Slow-K Dragees enthalten

Der Wirkstoff ist: 600 mg Kaliumchlorid, entsprechend 8 mmol Kalium (K

Die sonstigen Bestandteile sind:

Kern: Cetylstearylalkohol, Gelatine, Magnesiumstearat.

Hülle: Gummi arabicum, Gelatine,Titandioxid (E 171), Talkum, Eisenoxid gelb (E 172),

Eisenoxid rot (E 172), Carnaubawachs, Saccharose.

Wie KCl retard Slow-K Dragees aussehen und Inhalt der Packung

Seite 6 von 6

GZ: 121.100

Blisterpackung aus PVC-Folie und Aluminiumfolie.

Schwach oranges, rundes, beidseitig gewölbtes Dragee.

40 Stück

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH

Bahnhofbichl 13

A-6391 Fieberbrunn

Tel. +43 / (0)5354 563350

E-Mail: gsk@gebro.com

Z.Nr.: 15766

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Mai 2016.

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

6-2-2018

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Film Coated, Extended Release [Sandoz Inc.]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Film Coated, Extended Release [Sandoz Inc.]

Updated Date: Feb 6, 2018 EST

US - DailyMed

6-2-2018

POTASSIUM CHLORIDE Injection, Solution, Concentrate [Cardinal Health]

POTASSIUM CHLORIDE Injection, Solution, Concentrate [Cardinal Health]

Updated Date: Feb 6, 2018 EST

US - DailyMed

6-2-2018

KLOR-CON M (Potassium Chloride) Tablet, Extended Release [Sandoz Inc.]

KLOR-CON M (Potassium Chloride) Tablet, Extended Release [Sandoz Inc.]

Updated Date: Feb 6, 2018 EST

US - DailyMed

23-1-2018

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Film Coated, Extended Release [Major Pharmaceuticals]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Film Coated, Extended Release [Major Pharmaceuticals]

Updated Date: Jan 23, 2018 EST

US - DailyMed

23-1-2018

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [St Marys Medical Park Pharmacy .]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [St Marys Medical Park Pharmacy .]

Updated Date: Jan 23, 2018 EST

US - DailyMed

19-1-2018

KLOR-CON (Potassium Chloride) Tablet, Film Coated, Extended Release [Cardinal Health]

KLOR-CON (Potassium Chloride) Tablet, Film Coated, Extended Release [Cardinal Health]

Updated Date: Jan 19, 2018 EST

US - DailyMed

16-1-2018

KALI MURIATICUM (Potassium Chloride) Liquid [Washington Homeopathic Products]

KALI MURIATICUM (Potassium Chloride) Liquid [Washington Homeopathic Products]

Updated Date: Jan 16, 2018 EST

US - DailyMed

10-1-2018

KLOR-CON M (Potassium Chloride) Tablet, Extended Release [Cardinal Health]

KLOR-CON M (Potassium Chloride) Tablet, Extended Release [Cardinal Health]

Updated Date: Jan 10, 2018 EST

US - DailyMed

8-1-2018

Potassium Chloride

Potassium Chloride

Potassium chloride is used to treat and prevent low blood potassium levels (hypokalemia).

US - RxList

22-12-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Actavis Pharma, Inc.]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Actavis Pharma, Inc.]

Updated Date: Dec 22, 2017 EST

US - DailyMed

22-12-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Novel Laboratories, Inc.]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Novel Laboratories, Inc.]

Updated Date: Dec 22, 2017 EST

US - DailyMed

22-12-2017

POTASSIUM CHLORIDE Capsule, Extended Release [Actavis Pharma, Inc.]

POTASSIUM CHLORIDE Capsule, Extended Release [Actavis Pharma, Inc.]

Updated Date: Dec 22, 2017 EST

US - DailyMed

20-12-2017

POTASSIUM CHLORIDE Powder, For Solution [Par Pharmaceutical]

POTASSIUM CHLORIDE Powder, For Solution [Par Pharmaceutical]

Updated Date: Dec 20, 2017 EST

US - DailyMed

14-12-2017

KALI MURIATICUM (Potassium Chloride) Tablet [Hyland'S]

KALI MURIATICUM (Potassium Chloride) Tablet [Hyland'S]

Updated Date: Dec 14, 2017 EST

US - DailyMed

8-12-2017

KALI MURIATICUM (Potassium Chloride) Pellet [Laboratoires Boiron]

KALI MURIATICUM (Potassium Chloride) Pellet [Laboratoires Boiron]

Updated Date: Dec 8, 2017 EST

US - DailyMed

7-12-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Film Coated, Extended Release [A-S Medication Solutions]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Film Coated, Extended Release [A-S Medication Solutions]

Updated Date: Dec 7, 2017 EST

US - DailyMed

1-12-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Preferred Pharmaceuticals Inc.]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Preferred Pharmaceuticals Inc.]

Updated Date: Dec 1, 2017 EST

US - DailyMed

28-11-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Lupin Pharmaceuticals,Inc.]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Lupin Pharmaceuticals,Inc.]

Updated Date: Nov 28, 2017 EST

US - DailyMed

27-11-2017

POTASSIUM CHLORIDE Capsule, Extended Release [American Health Packaging]

POTASSIUM CHLORIDE Capsule, Extended Release [American Health Packaging]

Updated Date: Nov 27, 2017 EST

US - DailyMed

9-11-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Unit Dose Services]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Unit Dose Services]

Updated Date: Nov 9, 2017 EST

US - DailyMed

7-11-2017

RURINA (Sulfate, Potassium Ion, Chloride Ion) Liquid [TELOM-X GENE Co., Ltd.]

RURINA (Sulfate, Potassium Ion, Chloride Ion) Liquid [TELOM-X GENE Co., Ltd.]

Updated Date: Nov 7, 2017 EST

US - DailyMed

7-11-2017

TELOM-X-GENE (Sulfate, Potassium Ion, Chloride Ion) Liquid [TELOM-X GENE Co., Ltd.]

TELOM-X-GENE (Sulfate, Potassium Ion, Chloride Ion) Liquid [TELOM-X GENE Co., Ltd.]

Updated Date: Nov 7, 2017 EST

US - DailyMed

6-11-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Sandoz Inc]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [Sandoz Inc]

Updated Date: Nov 6, 2017 EST

US - DailyMed

1-11-2017

KLOR-CON (Potassium Chloride) Powder, For Solution [Upsher-Smith Laboratories, LLC]

KLOR-CON (Potassium Chloride) Powder, For Solution [Upsher-Smith Laboratories, LLC]

Updated Date: Nov 1, 2017 EST

US - DailyMed

26-10-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [A-S Medication Solutions]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [A-S Medication Solutions]

Updated Date: Oct 26, 2017 EST

US - DailyMed

18-10-2017

POTASSIUM CHLORIDE Solution [Qualitest Pharmaceuticals]

POTASSIUM CHLORIDE Solution [Qualitest Pharmaceuticals]

Updated Date: Oct 18, 2017 EST

US - DailyMed

5-10-2017

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [American Health Packaging]

POTASSIUM CHLORIDE Tablet, Extended Release [American Health Packaging]

Updated Date: Oct 5, 2017 EST

US - DailyMed

22-9-2017

KLOR-CON (Potassium Chloride) Tablet, Film Coated, Extended Release [Sandoz Inc.]

KLOR-CON (Potassium Chloride) Tablet, Film Coated, Extended Release [Sandoz Inc.]

Updated Date: Sep 22, 2017 EST

US - DailyMed

Advertisement