Isofluran Baxter ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Isofluran Baxter ad us. vet., Inhalationsanästhetikum
  • Darreichungsform:
  • Inhalationsanästhetikum
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Isofluran Baxter ad us. vet., Inhalationsanästhetikum
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Inhalationsanästhetikum für Hunde, Katzen und Pferde.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 55999
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Isofluran Baxter ad us. vet., Inhalationsanästhetikum

Baxter AG

Inhalationsanästhetikum für Hunde, Katzen und Pferde.

ATCvet: QN01AB06

Zusammensetzung

Wirkstoff:

100% 1-Chloro-2,2,2-trifluoroethyldifluoromethyl--

ether,

Strukturformel: CHF

-O-CHCICF

Hilfsstoffe:

Keine.

Galenische Form

:

Flüssigkeit zur Herstellung eines Inhalationsgases.

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Isofluran

Eigenschaften / Wirkungen

Isofluran ist ein leichtflüchtiges Inhalationsanästhetikum. Isofluran erzeugt nach Inhalation

eine Allgemeinanästhesie. Aufgrund seines niedrigen Verteilungskoeffizienten Blut/Gas

finden die Einleitung und Ausleitung der Narkose und Reaktionen auf veränderte Isofluran-

Konzentrationen rasch statt. Mit Erhöhung der Dosis des Anästhetikums nehmen sowohl

das Atemzugvolumen als auch die Atemfrequenz ab. Das Tier zeigt einen progressiven

Verlust des Bewusstseins, des Muskeltonus und der Reflexe. Die Atemdepression wird

selbst bei tiefer Narkose durch die chirurgische Stimulation teilweise aufgehoben. Mit

Isofluran treten auch bei Hypokapnie, grosser Narkosetiefe oder akustischer Stimulation

keine Konvulsionen auf. Isofluran hat keine oder nur vernachlässigbare analgetische

Eigenschaften, deshalb ist der Bedarf des Patienten an Analgetika vor der Ausleitung der

Narkose zu erwägen.

Pharmakokinetik

Isofluran wird von Tieren, hauptsächlich aufgrund des anorganischen Fluorids, nur in

geringem Ausmass metabolisiert. Im Durchschnitt wird Isofluran fast unverändert über die

Lunge ausgeschieden. Isofluran erzeugt nach Inhalation eine Allgemeinanästhesie und ist

ein gutes Muskelrelaxans für chirurgische Eingriffe.

Indikationen

Einleitung und Erhaltung einer Allgemeinanästhesie bei Hunden, Katzen und Pferden.

Dosierung / Anwendung

Die verabreichte Konzentration an Isofluran muss genau reguliert werden. Dazu ist ein

speziell kalibrierter Verdampfer zu verwenden. Isofluran kann aus einem

Überlaufverdampfer verdampft werden, der speziell für lsofluran kalibriert ist. Verdampfer,

die einen gesättigten Dampf abgeben, welcher anschliessend verdünnt wird

(Durchflussverdampfer), sind ebenfalls geeignet. Die Narkosetiefe kann schnell und

einfach verändert werden. Isofluran kann in Sauerstoff- oder Sauerstoff/Lachgas-

Mischungen verabreicht werden.

Gebrauchsanweisung für den Sicherheits-Flaschenkragen (zur Verwendung mit

Verdampfern mit Sicherheitseinlass)

Um einen Sicherheits-Flaschenadapter anzubringen, die Dose und die Dichtung von der

Anschlussflasche entfernen.

Darauf achten, dass der Hals der Flasche mit Anästhetikum nicht abgesplittert oder

beschädigt ist.

Darauf achten, dass die Farbe des Sicherheits-Flaschenkragens mit der Farbe des

Adapters übereinstimmt.

Den Sicherheits-Flaschenadapter mit dem Sicherheits-Flaschenkragen ausrichten und

fest zusammenschrauben.

-Anschliessend die Flasche an den Füllbehälter des Verdampfers anschliessen.

Die Stärke von lnhalationsanästhetika wird durch die minimale alveoläre Konzentration

(MAC) ausgedrückt, die erforderlich ist, um grobe zielbewusste Bewegungen als Reaktion

auf einen Schmerzreiz bei 50% der Tiere zu verhindern. Für adulte Hunde beträgt der

MAC-Wert für Isofluran 1,28%, für Katzen 1,63% und für Pferde 1,31%.

a) Behandlung vor der Anästhesie

Gesunde Tiere sollen 8 bis 12 Stunden vor der Anästhesie kein Futter mehr erhalten.

Wasser soll frei verfügbar bereitgestellt werden. Die Tiere sollen vor der Anästhesie

klinisch untersucht werden. Andere Faktoren, wie Alter, bereits bestehende Krankheiten,

Medikation und die Operationsstelle sind vor der Verwendung von Isofluran ebenfalls zu

berücksichtigen.

b) Prämedikation

Hunde und Katzen: Je nach Zustand des Patienten kann ein kurzwirkendes Barbiturat, ein

Anticholinergikum, ein Tranquilizer oder ein Muskelrelaxans verabreicht werden, um die

Erregung während der Einleitung zu verhindern (siehe Wechselwirkungen).

Pferde: Acepromazin oder Xylazin können als präanästhetische Mittel verabreicht werden.

Bei bestimmten Patienten kann auch ein Anticholinergikum angezeigt sein.

c) Einleitung der Anästhesie

Hunde und Katzen: Nach einer hypnotischen Dosis eines Barbiturats wird gewöhnlich die

Einleitung über eine Maske mit einer lsofluran-Konzentration von 2,0% - 2,5% in der

Inspirationsluft und ausschliesslich Sauerstoff angewendet. Die reine Einleitung über eine

Maske kann bei Verabreichung ausschliesslich mit Sauerstoff Isofluran-Konzentrationen

von bis zu 5% bei Hunden oder 4% bei Katzen erforderlich machen.

Bei diesen Konzentrationen ist zu erwarten, dass innerhalb von 5 bis 10 Minuten eine

chirurgische Narkosetiefe erreicht wird. Die Pharynx- und Larynxreflexe werden schnell

gedämpft, wodurch die Trachealintubation erleichtert wird.

Pferde: Die Anästhesie wird durch intravenöse Verabreichung von Guaifenesin eingeleitet,

gefolgt entweder von einem kurzwirkenden Barbiturat oder Ketaminhydrochlorid. Bei nicht

entwöhnten Fohlen kann die Anästhesie durch Verabreichung von Isofluran in der

höchstmöglichen Verdampferkonzentration (5%) bei einem Sauerstofffluss von 8 I/min

über eine Gesichtsmaske eingeleitet werden.

d) Erhaltung der Anästhesie

Zur Erhaltung der Anästhesie ist eine geringere Isofluran-Konzentration erforderlich als für

die Einleitung.

Hunde: Zur Aufrechterhaltung einer chirurgischen Narkosetiefe während der Operation

kann Isofluran ausschliesslich mit Sauerstoff in Konzentrationen von 1,5% - 2,5%

verabreicht werden.

Katzen: Zur Aufrechterhaltung einer chirurgischen Narkosetiefe während der Operation

kann Isofluran ausschliesslich mit Sauerstoff in Konzentrationen von 1,5% - 3,0%

verabreicht werden.

Pferde: Nach der Einleitung und Intubation kann Isofluran entweder in 100% Sauerstoff

oder in einer Sauerstoff/Lachgas-Mischung (1:1) verabreicht werden. Zu Beginn sollte die

Isofluran-Konzentration in der Inspirationsluft auf den höchsten Wert eingestellt werden,

den der Verdampfer zulässt (4 - 5%). Sauerstoff-Flussraten von 13 - 22 ml/min/kg werden

verwendet, um den Narkoseapparat rasch mit Isofluran zu füllen. Die

Verdampfereinstellung wird anschliessend, je nach Reaktion des Pferdes, allmählich auf

3,5% gedrosselt und weiter zur Erreichung der optimalen Konzentration auf 2% oder

zwischen 1,5% und 2,5% abgesenkt.

Einleitung und Erhaltung der Anästhesie

Spezies

Einleitung

Erhaltung

Katzen

1,63% < 4,0%

1,5% - 3,0%

Hunde

1,28% < 5,0%

1,5% - 1,8%

Pferde

1,31%

1,5% - 2,5%

Nicht ent-

wöhnte Fohlen

1,31% 3,0% - 5,0% 1,5% - 2,5%

Während der Anästhesie sollten Körpertemperatur, Blutdruck und Atmung überwacht

werden. Die Wirkung auf diese Parameter ist dosisabhängig, und die Zufuhr des

Anästhetikums ist so anzupassen, dass Veränderungen kompensiert werden.

e) Ausleitung

Die beim jeweiligen Patienten notwendige Analgesie sollte vor der Beendigung der

Inhalationsanästhesie berücksichtigt werden.

Bei der Behandlung erregbarer Pferde ist abzuwägen, ob für den Zeitraum der Ausleitung

einer lsofluran-Anästhesie ein Sedativum verabreicht wird.

Bei Beendigung des chirurgischen Eingriffs muss die lsofluran-Konzentration auf 0%

gesenkt werden, um promptes Ausleiten zu ermöglichen. Die Ausleitung der Isofluran-

Narkose verläuft im typischen Fall ereignislos. Wenn die Zufuhr von Isofluran beendet ist,

müssen die Atemwege des Patienten bis zum völligen Erwachen mehrmals mit 100%

Sauerstoff belüftet werden.

Aufgrund der niedrigen Blutlöslichkeit von Isofluran sind schnelle Änderungen der

Narkosetiefe und schnelles Ausleiten zu beobachten. Die Verabreichung von Isofluran darf

daher erst beendet werden, wenn der chirurgische Eingriff abgeschlossen ist und die

Vorbereitungen für die Ausleitung getroffen wurden.

Anwendungseinschränkungen

a) Kontraindikationen

Isofluran ist bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit gegen halogenierte Anästhetika,

einschliesslich der Symptome der malignen Hyperthermie, kontraindiziert.

b) Vorsichtsmassnahmen

Bei Verwendung von lsofluran zur Betäubung eines Tieres mit Kopfverletzung ist

abzuwägen, ob zur Aufrechterhaltung normaler C0

-Konzentrationen künstlich beatmet

werden sollte, damit die Hirndurchblutung nicht zunimmt.

Wie mit allen halogenierten Anästhetika sollen wiederholte Narkosen innerhalb einer

kurzen Zeitspanne vermieden werden.

Isofluran erzeugt bei Pferden eine Atemdepression. Daher wird empfohlen, Pferde, die

länger als zwei Stunden unter Narkose stehen, mechanisch zu beatmen, um eine

Atelektase, Hypoxämie und respiratorische Acidose zu vermeiden.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Überdosierung:

Eine Überdosierung von Isofluran führt zu ausgeprägter Hypotonie und Atemdepression.

Im Fall einer tatsächlichen oder angenommenen Überdosierung soll die Zufuhr von

lsofluran sofort unterbrochen und eine assistierte oder kontrollierte Beatmung mit reinem

Sauerstoff eingeleitet werden. Die Zufuhr von Flüssigkeit kann hilfreich sein.

Durch Interaktion von Isofluran mit trockenem Kohlendioxid-Absorber kann es zur Bildung

von Kohlenmonoxid kommen. Um das Risiko einer Kohlenmonoxidbildung in

Rückatmungssystemen und die Möglichkeit einer Erhöhung der Carboxyhämoglobinwerte

möglichst gering zu halten, dürfen die Absorber nicht austrocknen.

Pferd 2 Tage

Wechselwirkungen

Vor einer Anästhesie sind immer Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten in

Betracht zu ziehen.

Die gleichzeitige Verabreichung von Isofluran und den folgenden Produkten erfordert die

strikte Überwachung des klinischen und biologischen Zustands des Patienten.

Muskelrelaxantien: Intensivierung der Wirkung depolarisierender Relaxantien und

besonders nicht depolarisierender Relaxantien. Daher wird empfohlen, nur ± ein Drittel

bis die Hälfte der üblichen Dosis dieser Substanzen zu verabreichen. Das Nachlassen

der myoneuralen Wirkung dauert bei Isofluran länger als bei anderen herkömmlichen

Anästhetika. Neostigmin antagonisiert die Wirkung der nicht depolarisierenden

Muskelrelaxantien, nicht jedoch die durch Isofluran bewirkte direkte neuromuskuläre

Depression.

Die gleichzeitige Anwendung sedierender oder analgetischer Arzneimittel kann die zur

Einleitung und Erhaltung der Narkose erforderliche Konzentration an lsofluran verringern.

So wurde beispielsweise von Opiaten, Alpha-2-Agonisten, Phenothiazinen und

Benzodiazepinen berichtet, dass sie die MAC-Werte senken. Besondere Vorsicht ist

anzuwenden bei Verabreichung dissoziativer Kombinationen an einen Hund oder eine

Katze, der/die bereits mit lsofluran anästhesiert ist.

Isofluran wirkt im Vergleich zu Halothan schwächer sensibilisierend auf das Myokard für

die Wirkungen zirkulierender, Rhythmusstörungen auslösender Katecholamine.

Sonstige Hinweise

Bei Hunden und Katzen wurde Isofluran gefahrlos für die Anästhesie bei Kaiserschnitten

verwendet. An Mäusen und Ratten durchgeführte Reproduktionsstudien erbrachten unter

klinisch relevanten Bedingungen keine Hinweise auf Embryotoxizität bzw. teratogene oder

andere negative Wirkungen auf die Reproduktionsleistung, die auf Isofluran

zurückzuführen wäre. Es liegen jedoch noch keine umfassenden Daten bezüglich der

Anwendung von Isofluran bei trächtigen oder laktierenden Hunden, Katzen und Pferden

vor.

Warnung für den Anwender

Den Dampf nicht einatmen. Die empfohlene maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK)

bei einer angenommenen Arbeitszeit von 8 Stunden beträgt 50 ppm.

Die Operationsräume sollten mit einer geeigneten Belüftungsanlage und aktiven

Absaugvorrichtung ausgestattet sein (Spülgebläse), um die Anreicherung von

Isoflurandämpfen zu verhindern. Der Einleitungs- und Aufwachbereich sollte gut belüftet

sein. Es sollte sichergestellt sein, dass die durch das Belüftungssystem im Operationssaal

bewirkte Luftaustauschrate mindestens das Zwölffache des prozentualen Anteils von

Isofluran im Anästhetikum, multipliziert mit der angewendeten Flussrate (in Litern pro

Minute) und dividiert durch das Volumen des Operationssaals (in m

) beträgt.

Spritzer, die auf die Haut oder in die Augen gelangt sind, müssen sofort abgewaschen

werden. Für schwangere Mitarbeiterinnen wird ein begrenzter Umgang mit Isofluran

empfohlen. Im Fall eines ausgedehnten unbeabsichtigten Kontakts ist der Mitarbeiter aus

dem Kontaktbereich zu entfernen und umgehend in ärztliche Betreuung zu übergeben.

Ratschlag für Ärzte: die Atemwege offenhalten und symptomatisch und unterstützend

behandeln.

Der Narkoseapparat und die Belüftungsanlage sind regelmässig auf störungsfreie

Funktion zu prüfen. Aus Gründen des Umweltschutzes sollten Aktivkohlefilter mit einem

Auffangsystem verwendet werden. Die Substanz darf nicht ungefiltert in die Luft emittiert

werden. Nicht verwendetes Produkt, Abfall oder kontaminierte Materialien müssen als

Sondermüll fachgerecht entsorgt werden.

Beim Umfüllen von Isofluran in den Verdampfer ist sorgfältig vorzugehen. Verschüttetes

Isofluran sofort mit Hilfe von Sägemehl, Sand oder einem inerten Absorber aufnehmen

oder entfernen und an einen gut belüfteten Ort bringen. Isofluran ist nicht brennbar und

nicht explosiv und reagiert nicht mit den für die Anästhesieausrüstung verwendeten

Metallen.

Haltbarkeit

Das Produkt ist bis zu dem auf der Verpackung mit "EXP" angegebenen Verfalldatum

verwendbar. Isofluran Baxter ad us. vet. im dicht verschlossenen Originalbehälter

aufbewahren.

Medikament für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Lagerung: nicht über 30°C lagern

Packungen

Karton: 6 Flaschen zu 250 ml.

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 55'999

Informationsstand: 02/2008

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-1-2019

Safety evaluation of the food enzyme alpha‐amylase from a genetically modified Trichoderma reesei (strain DP‐Nzb48)

Safety evaluation of the food enzyme alpha‐amylase from a genetically modified Trichoderma reesei (strain DP‐Nzb48)

Published on: Wed, 09 Jan 2019 The food enzyme alpha‐amylase (4‐α‐d‐glucan glucanohydrolase; EC 3.2.1.1) is produced with a genetically modified strain of Trichoderma reesei by Danisco US Inc. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. This α‐amylase is intended to be used in distilled alcohol production and brewing processes. Residual amounts of total organic solids (TOS) are removed by distill...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority EFSA Journal

21-12-2018

Ampi-Kur ad us. vet., Eutersuspension

Ampi-Kur ad us. vet., Eutersuspension

● Die Zulassung ist am 21.12.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus DHPPi/L4 ad us. vet.

Versican Plus DHPPi/L4 ad us. vet.

● Änderung Text "Kurzbezeichnung", "Zusammensetzung", "Indikation", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen", "Sonstige Hinweise" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus DHPPi/L4R ad us. vet.

Versican Plus DHPPi/L4R ad us. vet.

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Indikation", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen", "Sonstige Hinweise" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus L4 ad us. vet.

Versican Plus L4 ad us. vet.

● Änderung Text "Eigenschaften", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus Pi/L4 ad us. vet.

Versican Plus Pi/L4 ad us. vet.

● Änderung Text "Kurzbezeichnung", "Zusammensetzung", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Wechselwirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Perlutex ad us. vet., Tabletten

Perlutex ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Dosierung / Anwendung" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-12-2018

Schauma-Dip ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Schauma-Dip ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Neue Zulassungsinhaberin: Halag Chemie AG

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

14-12-2018

Bovilis BTV8 ad us. vet.

Bovilis BTV8 ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 14.12.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund XS ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund XS ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund S ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund S ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund M ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund M ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund L ad us. vet., insektiztide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund L ad us. vet., insektiztide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund XL ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund XL ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Carofertin ad us. vet., Injektionsemulsion

Carofertin ad us. vet., Injektionsemulsion

● Die Neuzulassung erfolgte am 12.12.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 5 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 5 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 10 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 10 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 120 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 120 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Zulvac 8 Bovis ad us. vet., Suspension zur Injektion fuer Rinder

Zulvac 8 Bovis ad us. vet., Suspension zur Injektion fuer Rinder

● Änderung Text gesamte Arzneimittelinformation

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-12-2018

Hyalovet 20 ad us. vet., Injektionsloesung

Hyalovet 20 ad us. vet., Injektionsloesung

● Zusätzliche Applikationsart: intravenöse Anwendung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-12-2018

Milteforan 20 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

Milteforan 20 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung" (Verschlusssystem) und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-12-2018

Ubroseal ad us. vet., intramammaere Suspension

Ubroseal ad us. vet., intramammaere Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 06.12.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-12-2018

Arnica compositum ad us. vet., Tabletten

Arnica compositum ad us. vet., Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 04.12.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

Semintra 10 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

Semintra 10 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

Duvaxyn WNV ad us. vet.

Duvaxyn WNV ad us. vet.

● Änderung Packungsgrösse: Karton mit 2 Einwegspritzen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

UpCard ad us. vet. 0,75 mg, teilbare Tabletten

UpCard ad us. vet. 0,75 mg, teilbare Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

UpCard ad us. vet. 3 mg, teilbare Tabletten

UpCard ad us. vet. 3 mg, teilbare Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

UpCard ad us. vet. 7,5 mg, teilbare Tabletten

UpCard ad us. vet. 7,5 mg, teilbare Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-11-2018

Implementation and verification of PBPK modelling codes of TCDD in rats and humans into Berkeley Madonna

Implementation and verification of PBPK modelling codes of TCDD in rats and humans into Berkeley Madonna

Published on: Tue, 20 Nov 2018 The goal of the current work was to implement and verify previously published rat and human PBPK modelling codes for TCDD into Berkeley Madonna. The US‐EPA has used these PBPK models in the reassessment of TCDD. A procurement contract has been set up to explore the possibilities to adequately run the models and reproduce previously published results. The implementation of the available codes in Berkeley Madonna was carried out at RIKILT‐WUR under the framework agreement wi...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

21-11-2018

Metacam 0,5 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Metacam 0,5 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Neue Zieltierart: Meerschweinchen ● Änderung Präparatename, früher: Metacam® 0,5 mg/ml Katzen ad us. vet., orale Suspension ● Änderung Text "Zusammensetzung", "Pharmakokinetik", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-11-2018

Ulcergold ad us. vet., orale Paste

Ulcergold ad us. vet., orale Paste

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-11-2018

Feliserin PRC ad us. vet.

Feliserin PRC ad us. vet.

● Änderung Text gesamte Arzneimittelinformation

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-11-2018

Felimazole 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Felimazole 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Änderung Text "Anwendungseinschränkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-11-2018

Felimazole 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Felimazole 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Änderung Text "Anwendungseinschränkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-11-2018

Pyrogenium compositum ad us. vet., fluessige Verduennung

Pyrogenium compositum ad us. vet., fluessige Verduennung

● Änderung Präparatenamen sowie Text "Zusammensetzung", "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Sonstige Hinweise" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-11-2018

Pest categorisation of Popillia japonica

Pest categorisation of Popillia japonica

Published on: Thu, 08 Nov 2018 00:00:00 +0100 The Panel on Plant Health performed a pest categorisation of Popillia japonica(Coleoptera: Scarabaeidae) for the EU. P. japonica is a distinguishable species listed in Annex IAII of Council Directive 2000/29/EC. It is native to Japan but established in the USA in the early 20th century. It spreads from New Jersey to most US states east of the Mississippi, some to the west and north into Canada. P. japonica feeds on over 700 plant species. Adults attack folia...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

8-11-2018

Marbonor 10% ad us. vet., Injektionsloesung

Marbonor 10% ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 08.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-11-2018

Levamisol 100 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

Levamisol 100 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 06.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-11-2018

Suanovil 20 ad us. vet., Injektionsloesung

Suanovil 20 ad us. vet., Injektionsloesung

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

.@US_FDA provides an update on new steps to revise #Essure's post-market study to collect long-term safety information following discontinuation of its U.S. sales. Read FDA Commissioner @SGottliebFDA's statement on the new steps here:  https://go.usa.gov/

.@US_FDA provides an update on new steps to revise #Essure's post-market study to collect long-term safety information following discontinuation of its U.S. sales. Read FDA Commissioner @SGottliebFDA's statement on the new steps here: https://go.usa.gov/

. @US_FDA provides an update on new steps to revise #Essure's post-market study to collect long-term safety information following discontinuation of its U.S. sales. Read FDA Commissioner @SGottliebFDA's statement on the new steps here: https://go.usa.gov/xEaNB  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-12-2018

Join us on January 17, 2019 from 1-2:30 PM EST for a webinar to help clarify the Breakthrough Devices Program final guidance for manufacturers. Find out more about the webinar:  https://go.usa.gov/xExHX  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/sHElqFFODy

Join us on January 17, 2019 from 1-2:30 PM EST for a webinar to help clarify the Breakthrough Devices Program final guidance for manufacturers. Find out more about the webinar: https://go.usa.gov/xExHX  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/sHElqFFODy

Join us on January 17, 2019 from 1-2:30 PM EST for a webinar to help clarify the Breakthrough Devices Program final guidance for manufacturers. Find out more about the webinar: https://go.usa.gov/xExHX  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/sHElqFFODy

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-12-2018

On Dec. 18th, the @US_FDA issued the final guidance on the Breakthrough Devices Program. The guidance outlines program policies, features, and the process for manufacturers to follow when choosing to pursue the #breakthrough designation. Read more:  https

On Dec. 18th, the @US_FDA issued the final guidance on the Breakthrough Devices Program. The guidance outlines program policies, features, and the process for manufacturers to follow when choosing to pursue the #breakthrough designation. Read more: https

On Dec. 18th, the @US_FDA issued the final guidance on the Breakthrough Devices Program. The guidance outlines program policies, features, and the process for manufacturers to follow when choosing to pursue the #breakthrough designation. Read more: https://go.usa.gov/xExHq  pic.twitter.com/fAAZAQx1H5

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-12-2018

On 12/12/18 GE Healthcare Recalled CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall:  https://go.usa.gov/

On 12/12/18 GE Healthcare Recalled CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall: https://go.usa.gov/

On 12/12/18 GE Healthcare Recalled CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xE383  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/S2EbMdmwpe

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-12-2018

#DYK December is #SafeToysAndGiftsMonth. Check out @US_FDA's Consumer Update on how to keep kids safe with toys containing lasers:  https://go.usa.gov/xEx2r  #FDApic.twitter.com/57pZAmSb9r

#DYK December is #SafeToysAndGiftsMonth. Check out @US_FDA's Consumer Update on how to keep kids safe with toys containing lasers: https://go.usa.gov/xEx2r  #FDApic.twitter.com/57pZAmSb9r

#DYK December is #SafeToysAndGiftsMonth. Check out @US_FDA's Consumer Update on how to keep kids safe with toys containing lasers: https://go.usa.gov/xEx2r  #FDA pic.twitter.com/57pZAmSb9r

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-12-2018

GE Healthcare Recalls CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA @US has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall here:  https://go.usa.gov/xE38

GE Healthcare Recalls CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA @US has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall here: https://go.usa.gov/xE38

GE Healthcare Recalls CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA @US has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall here: https://go.usa.gov/xE383  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/X4IprwU8R2

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-12-2018

#ICYMI: @US_FDA cleared a mobile medical app to help those with #opioid use disorder stay in recovery programs. Read more about the clearance here:  https://go.usa.gov/xE3ke  #FDA #MedicalDevice

#ICYMI: @US_FDA cleared a mobile medical app to help those with #opioid use disorder stay in recovery programs. Read more about the clearance here: https://go.usa.gov/xE3ke  #FDA #MedicalDevice

#ICYMI: @US_FDA cleared a mobile medical app to help those with #opioid use disorder stay in recovery programs. Read more about the clearance here: https://go.usa.gov/xE3ke  #FDA #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

10-12-2018

.@US_FDA is emphasizing the importance of manual cleaning prior to disinfection or sterilization and proper servicing of duodenoscopes. Read more:  https://go.usa.gov/xPShF  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/HiJbgPnsPt

.@US_FDA is emphasizing the importance of manual cleaning prior to disinfection or sterilization and proper servicing of duodenoscopes. Read more: https://go.usa.gov/xPShF  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/HiJbgPnsPt

. @US_FDA is emphasizing the importance of manual cleaning prior to disinfection or sterilization and proper servicing of duodenoscopes. Read more: https://go.usa.gov/xPShF  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/HiJbgPnsPt

FDA - U.S. Food and Drug Administration

1-12-2018

.@US_FDA scientists have replicated an imaging clinical trial using computer methods, suggesting in silico trials hold promise for regulatory evaluation.  https://ja.ma/2rdAtre pic.twitter.com/XiTbPfEkcj

.@US_FDA scientists have replicated an imaging clinical trial using computer methods, suggesting in silico trials hold promise for regulatory evaluation. https://ja.ma/2rdAtre pic.twitter.com/XiTbPfEkcj

. @US_FDA scientists have replicated an imaging clinical trial using computer methods, suggesting in silico trials hold promise for regulatory evaluation. https://ja.ma/2rdAtre  pic.twitter.com/XiTbPfEkcj

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

#FDA In Brief: @US_FDA takes steps to advance the safety and accuracy of  blood glucose monitors to empower patients with diabetes with reliable  tools to manage their health. Read more:  https://go.usa.gov/xPMyA   #MedicalDevice

#FDA In Brief: @US_FDA takes steps to advance the safety and accuracy of blood glucose monitors to empower patients with diabetes with reliable tools to manage their health. Read more: https://go.usa.gov/xPMyA  #MedicalDevice

#FDA In Brief: @US_FDA takes steps to advance the safety and accuracy of blood glucose monitors to empower patients with diabetes with reliable tools to manage their health. Read more: https://go.usa.gov/xPMyA  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Synaptive Medical Recalls BrightMatter Guide with SurfaceTrace Registration Due to Software Defect. Read more about the recall:  https://go.usa.gov/xPMEn  #MedicalDevicepic.twitter.com/YU9Iq

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Synaptive Medical Recalls BrightMatter Guide with SurfaceTrace Registration Due to Software Defect. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xPMEn  #MedicalDevicepic.twitter.com/YU9Iq

. @US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Synaptive Medical Recalls BrightMatter Guide with SurfaceTrace Registration Due to Software Defect. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xPMEn  #MedicalDevice pic.twitter.com/YU9Iq3Yw0b

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Zimmer  Biomet, Inc. Recalls Spinal Fusion & Long Bone Stimulators Due to Lack  of Adequate Validation and Controls to Ensure Product Cleanliness. Read  more about the recall:  https://go.us

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Zimmer Biomet, Inc. Recalls Spinal Fusion & Long Bone Stimulators Due to Lack of Adequate Validation and Controls to Ensure Product Cleanliness. Read more about the recall: https://go.us

. @US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Zimmer Biomet, Inc. Recalls Spinal Fusion & Long Bone Stimulators Due to Lack of Adequate Validation and Controls to Ensure Product Cleanliness. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xPMEK  #MedicalDevice pic.twitter.com/M55ddC98wW

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

.@US_FDA has selected 8 novel medical devices as participants in #FDA’s Innovation Challenge to address the #OpioidEpidemic by preventing and treating opioid use disorder. #FDAInnovationChallenge

.@US_FDA has selected 8 novel medical devices as participants in #FDA’s Innovation Challenge to address the #OpioidEpidemic by preventing and treating opioid use disorder. #FDAInnovationChallenge

. @US_FDA has selected 8 novel medical devices as participants in #FDA’s Innovation Challenge to address the #OpioidEpidemic by preventing and treating opioid use disorder. #FDAInnovationChallenge

FDA - U.S. Food and Drug Administration

26-11-2018

#DYK November is #NationalHealthySkinMonth. Are you thinking about getting Dermal Fillers? Check out the @US_FDA's information on Dermal Fillers before you do:  https://go.usa.gov/xPHtk   #FDA #MedicalDevice

#DYK November is #NationalHealthySkinMonth. Are you thinking about getting Dermal Fillers? Check out the @US_FDA's information on Dermal Fillers before you do: https://go.usa.gov/xPHtk  #FDA #MedicalDevice

#DYK November is #NationalHealthySkinMonth. Are you thinking about getting Dermal Fillers? Check out the @US_FDA's information on Dermal Fillers before you do: https://go.usa.gov/xPHtk  #FDA #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-11-2018

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of   recall: Oscor Recalls TB Temporary Bipolar Pacing Leads Due to  Connector Separation Causing Potential for Loss of Pacing. Find out  more:  https://go.usa.gov/xPHxF  #FDA #MedicalDe

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Oscor Recalls TB Temporary Bipolar Pacing Leads Due to Connector Separation Causing Potential for Loss of Pacing. Find out more: https://go.usa.gov/xPHxF  #FDA #MedicalDe

. @US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Oscor Recalls TB Temporary Bipolar Pacing Leads Due to Connector Separation Causing Potential for Loss of Pacing. Find out more: https://go.usa.gov/xPHxF  #FDA #MedicalDevice pic.twitter.com/negJ6HU4x2

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-11-2018

.@US_FDA issues update to safety communication warning against the use of energy-based devices to perform vaginal “rejuvenation” or vaginal cosmetic procedures. Read more:  https://go.usa.gov/xPAzk  #MedicalDevicepic.twitter.com/pv0k2yaNfj

.@US_FDA issues update to safety communication warning against the use of energy-based devices to perform vaginal “rejuvenation” or vaginal cosmetic procedures. Read more: https://go.usa.gov/xPAzk  #MedicalDevicepic.twitter.com/pv0k2yaNfj

. @US_FDA issues update to safety communication warning against the use of energy-based devices to perform vaginal “rejuvenation” or vaginal cosmetic procedures. Read more: https://go.usa.gov/xPAzk  #MedicalDevice pic.twitter.com/pv0k2yaNfj

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-11-2018

.@US_FDA has updated the webpage on Urogynecologic Surgical Mesh Implants. Read more:  https://go.usa.gov/xPAzD  #MedicalDevice

.@US_FDA has updated the webpage on Urogynecologic Surgical Mesh Implants. Read more: https://go.usa.gov/xPAzD  #MedicalDevice

. @US_FDA has updated the webpage on Urogynecologic Surgical Mesh Implants. Read more: https://go.usa.gov/xPAzD  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-11-2018

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Beckman Coulter Life Sciences Beckman Coulter Life Sciences recalls the FC500 Series Flow Cytometers and EPICS XL Series Flow Cytometers. Find out more:  https://go.usa.gov/xP

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Beckman Coulter Life Sciences Beckman Coulter Life Sciences recalls the FC500 Series Flow Cytometers and EPICS XL Series Flow Cytometers. Find out more: https://go.usa.gov/xP

. @US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Beckman Coulter Life Sciences Beckman Coulter Life Sciences recalls the FC500 Series Flow Cytometers and EPICS XL Series Flow Cytometers. Find out more: https://go.usa.gov/xPAtn  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/6e064UQ2wg

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-11-2018

The @US_FDA issues a safety communication cautioning doctors & patients of the risks associated w/ using medications that are not approved for use w/ implanted pumps that are delivered into the spinal fluid to treat or   manage pain:  https://go.usa.gov/x

The @US_FDA issues a safety communication cautioning doctors & patients of the risks associated w/ using medications that are not approved for use w/ implanted pumps that are delivered into the spinal fluid to treat or manage pain: https://go.usa.gov/x

The @US_FDA issues a safety communication cautioning doctors & patients of the risks associated w/ using medications that are not approved for use w/ implanted pumps that are delivered into the spinal fluid to treat or manage pain: https://go.usa.gov/xPfuw  #FDA #MedicalDevice pic.twitter.com/kgDSx2PQzn

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-11-2018

#DYK November is #DiabetesAwarenessMonth. As the number of people diagnosed with diabetes continues to grow, @US_FDA  encourages patients and caregivers to beware of illegally markets  diabetes treatments. Check out our Consumer Update on this issue  http

#DYK November is #DiabetesAwarenessMonth. As the number of people diagnosed with diabetes continues to grow, @US_FDA encourages patients and caregivers to beware of illegally markets diabetes treatments. Check out our Consumer Update on this issue http

#DYK November is #DiabetesAwarenessMonth. As the number of people diagnosed with diabetes continues to grow, @US_FDA encourages patients and caregivers to beware of illegally markets diabetes treatments. Check out our Consumer Update on this issue https://go.usa.gov/xPfDx  pic.twitter.com/OGwOusdP1w

FDA - U.S. Food and Drug Administration

8-11-2018

There's only 1 week until the 2018 Patient Engagement Advisory Committee meeting. Join the @US_FDA on Nov 15 to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries.pic.twitter.com/WkDNnXqm

There's only 1 week until the 2018 Patient Engagement Advisory Committee meeting. Join the @US_FDA on Nov 15 to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries.pic.twitter.com/WkDNnXqm

There's only 1 week until the 2018 Patient Engagement Advisory Committee meeting. Join the @US_FDA on Nov 15 to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries. pic.twitter.com/WkDNnXqmbw

FDA - U.S. Food and Drug Administration

6-11-2018

November is #DiabetesAwarenessMonth  #DYK using a glucose meter to check and monitor blood sugar is a daily part of life for millions of Americans with diabetes? Check out the @US_FDA's tips on how to safely use glucose meters and test strips for diabetes

November is #DiabetesAwarenessMonth #DYK using a glucose meter to check and monitor blood sugar is a daily part of life for millions of Americans with diabetes? Check out the @US_FDA's tips on how to safely use glucose meters and test strips for diabetes

November is #DiabetesAwarenessMonth #DYK using a glucose meter to check and monitor blood sugar is a daily part of life for millions of Americans with diabetes? Check out the @US_FDA's tips on how to safely use glucose meters and test strips for diabetes: https://go.usa.gov/xPdK4 

FDA - U.S. Food and Drug Administration