Isathal®

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Isathal® 10 mg/ml, Augentropfen, Suspension für Hunde
  • Einheiten im Paket:
  • 3 g Plastiklaminierte Tube mit Polyethylen-Tropferaufsatz und Schraubkappe, Laufzeit: 36 Monate,5 g Plastiklaminierte Tube mit P
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Isathal®  10 mg/ml, Augentropfen, Suspension für Hunde
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-00386
  • Berechtigungsdatum:
  • 10-06-1999
  • Letzte Änderung:
  • 08-03-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR

Isathal

10 mg/ml, Augentropfen, Suspension für Hunde

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Dechra Veterinary Products A/S

Mekuvej 9

DK-7171 Uldum

Dänemark

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

LEO Laboratories Ltd.

285 Cashel Road

Dublin 12,

Irland

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Isathal 10 mg/ml, Augentropfen, Suspension für Hunde

Fusidinsäure

3.

WIRKSTOFF UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 g Suspension enthält:

Wirkstoff:

Fusidinsäure

10 mg

Sonstige Bestandteile

Benzalkoniumchlorid 0,11 mg

Dinatriumedetat 0,5 mg

Sterile, weißebis fast weißevisköse Augentropfen-Suspension.

4.

ANWENDUNGSGEBIET

Augeninfektionen beim Hund, verursacht durch gegenüber Fusidinsäure empfindliche

Bakterien.

5.

GEGENANZEIGEN

Isathal sollte nicht bei Fällen einer mit Pseudomonas spp. einhergehenden

Bindehautentzündung eingesetzt werden.

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem arzneilich wirksamen

Bestandteil oder einem der sonstigen Bestandteile.

6.

NEBENWIRKUNGEN

In Einzelfällen sind allergische Reaktionen auf den Wirkstoff oder einen der Hilfsstoffe

möglich.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei

Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART

Hund.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zum Einbringen in den Bindehautsack.

Zwei Mal täglich 1 Tropfen in jedes Auge eintropfen.

Die Behandlung sollte mindestens 24 Stunden nach Abklingen der Symptome fortgesetzt

werden. Wenn 5 Tage nach Behandlungsbeginn keine Besserung festzustellen ist, ist der

behandelnde Tierarzt zu Rate zu ziehen.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Bei der Anwendung sollte sorgfältig darauf geachtet werden, dass der Packungsinhalt nicht

verunreinigt wird. Die Spitze des Tropfers sollte nicht direkt mit dem Auge in Berührung

kommen.

Wenn ein Auge nicht sichtbar erkrankt ist, ist dieses jeweils zuerst behandeln, um eine

Keimverschleppung über den Tropfer zu vermeiden.

[10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.]

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Nicht über 25

C lagern.

Nach dem ersten Öffnen darf der Inhalt nur einen Monat lang angewendet werden.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Karton und der Tube angegebenen

Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

Monats.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Die selbe Tube darf nicht zur Behandlung anderer Hunde verwendet werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender::

Nach der Anwendung Hände waschen.

Personen mit erkannter Überempfindlichkeit gegenüber Fusidinsäure sollten den Kontakt mit

dem Tierarzneimittel vermeiden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN

Leere Packungen können mit dem Hausmüll entsorgt werden.

Bitte bringen Sie abgelaufene oder nicht vollständig entleerte Packungen zu einer Problemstoff-

Sammelstelle oder geben Sie diese Ihrem Tierarzt zurück!

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

31.03.2014

15.

WEITERE ANGABEN

Tuben zu 3 g und 5 g. Z.Nr.: 8-00386

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Vertrieb:

Dechra Veterinary Products GmbH, Österreich